Fels-Formationen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hier hilft wohl nur "in den Berg hineingehen"

    Wenn das Modell im 2 D-Modus gesetzt wurde dann in 2D einen Auswahlrahmen über das Modell ziehen und mit der rechten Maustaste anklicken und und unter "Z" eine Höhe angeben die höher als der Berg ist. Evt den Berg vorher sperren.

    viele Grüße aus Köln

    Peter


    Win 7/64; INTEL i7 - 4770 , 3,40 GHz ; 16 GB RAM ; NVIDEA GeForce GTX 1070 Extreme 8 GB ; EEP 2,43 bis 14 Expert

  • Vielen Dank für die vielen Infos.

    Habe mich mit der Version (Baum absetzen und dann verschieben auf den Felsen, Felsen dabei sperren)

    Werde die anderen Tipps auch mal ausprobieren.


    Gruß

    Adolf aus Köln

    Windows 10 64Bit Pro,CPU I5 2500K 3,3 GHz, 32 GB RAM, 500 GB SSD,3 TB S-ATA Platte, ASUS Geforce 1050 4 GB Speicher, 2 Monitore 27 Zoll

    EEP6, EEP14 + Plugin1, EEP15 +Patch2,PlanEx 3.2, TM, Modellkatalog

  • Springt er ...oder springt er nicht?


    Vorsicht, dieser neue Prototyp-Felsen ist RDR2-inspiriert, also ganz böses Zeuchs.:bo_1::an_1:

    EEP13.2.2, HN13, Modell-Konstruktion mit Blender,
    Intel Core i5 3570 3,4/3,8GHz, 8 GB Ram, Nvidia GTX750Ti, Win7Prof.

  • Dear Uwe

    Sie sehen fantastisch aus....! Ich dachte an eine kleine, aber wichtige Sache. Könnte es möglich sein, zwei Familien aus Felsen zu machen?


    1 - wie oben, Felsen mit Gras darauf

    2 - Felsen mit Schmutz-/Erd-/Bräunton oben drauf statt grün.


    Ich denke, eine Menge könnte eine solche Familie von Felsen auch gebrauchen......


    Ich freue mich auf die Veröffentlichung.

    Dennis

    Win 10 Home 64bit - i5 6600K CPU 3,5GHz - 32Gb Ram - NVIDIA GeForce 1060 6Gb

    EEP 13 Expert (ENG Steam edition) Update2 - EEP 14 Expert (DE Trend edition)

    EEP Bodentextur-Tool, EEP TSPCalc, EEP Texture Multiplier, EEP Model Multiplier,

    EEP Model Files Converter, EEP HomeNOS13, Blender v2.78b, Adobe Photoshop

  • Dennis

    Du hast eine gute Wahrnehmung. Ich habe auch schon solche Fels-Familien Gedanken bei diesen Felsen. Allerdings kenne ich vom angucken vieler Fels-Bilder (nicht die Bilder aus alten Höhlen ..hihi) nur Felsen mit nacktem Gestein oder mit Gras oben drauf. Hast du vielleicht Bilder oder Links zu Bildern die die von dir erwähnten Felsen mit Schmutz-/Erd-/Braunton zeigen. Danke.


    @Volkmar

    (ROFL) ...köstliche Antwort und Danke!


    Wie geht denn nun die Hirsch-Story weiter?


    Nun, der Hirsch sprang natürlich nicht, sondern röhrte so lauthals los, dass vor lauter Schreck erstmal sämtliches Gras, was sich an den Felsvorsprüngen der Flanken befand, herabfiel ...und einige Zeit später betrat eine hübsche Ricke das "Parkett".



    Das sich nun vollziehende Schauspiel gefiel den Felsen so gut, dass sie sich sämtliche noch obenherum verbliebene Gras-Kleidung vom Gestein rissen, um selber hübsche Felsinnen anzulocken.



    Moral von der Geschichte: Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass ein gestandener Hirsch von der Klippe springt und sich die Knochen bricht, nur damit die Menschen dann später diesen Ort "Hirschsprung" nennen können, ...nee, der hat Lust-tigeres im Sinn.:bd_1::an_1:


    Schmunzelnde Grüße,

    Uwe

    EEP13.2.2, HN13, Modell-Konstruktion mit Blender,
    Intel Core i5 3570 3,4/3,8GHz, 8 GB Ram, Nvidia GTX750Ti, Win7Prof.

  • Liebe Uwe,

    Ich habe nicht gerade ein photo. Aber du weisst vieleicht das Ich in USA und Südostasien ein menge anlagen gebaut hast. In meniner research habe Ich ein tonne Felsen in einer dusty umbegung sehen. Um du ein version ohne das grüne gefixed hat, dann ist es "Problem solved in my book". Dieses Problem entsteht, wenn man in einer Wüste oder in der Nähe einer Kohlenmine ohne echte Vegetation baut - und wenn überhaupt, nicht sehr grün. Wenn du Felsen mit grünem Oberteil da reinlegst, sieht das alles falsch aus. Also danke, dass du den Gedanken gedacht hast, den du bereits hast.

    Looking forward to the release
    Dennis

    Win 10 Home 64bit - i5 6600K CPU 3,5GHz - 32Gb Ram - NVIDIA GeForce 1060 6Gb

    EEP 13 Expert (ENG Steam edition) Update2 - EEP 14 Expert (DE Trend edition)

    EEP Bodentextur-Tool, EEP TSPCalc, EEP Texture Multiplier, EEP Model Multiplier,

    EEP Model Files Converter, EEP HomeNOS13, Blender v2.78b, Adobe Photoshop

  • Hallo,


    nach dem Späßken mit dem Hirsch ist nun erstmal ein richtiger Tauglichkeitstest dieser blockigen Felsen fällig. Zu diesem Zweck habe ich ein neues Exemplar erstellt, welches schon einiges an gestalterischem Feintuning in sich trägt.


    Dies ist der neue Testkandidat, 12m hoch, 40m lang und 27m breit.



    Nun stellt sich die Frage, wo sind solche blockigen Felsen einsetzbar? Nun, z.B. für Klippen, ...gesagt, getan. Die Test-Szene ist recht spartanisch hergerichtet, damit keine hübschen Ablenkungen drumherum vom Test-Kandidaten ablenken können. Der muß das "OK" schon selber erringen.





    Jetzt folgenden 2 Bilder in schräger Draufsicht, einmal mit Sonne 45° von rechts, das andere mit Sonne 45° von links. Dank echter Normalmap werden alle feineren Geometrie-Details des Highpoly-Mastermodells (4 Millionen Dreiecke) auf das game-taugliche Lowpoly-Modell mit ca. 4000 Dreiecken übertragen und werfen (dem jeweiligen Sonnenstand entsprechend) ihre Schatten.





    Im Nahbereich hat die Textur auch ordentlich feine Details zu bieten.



    So, meine Bewertung lautet: Tauglich, ...weitere Exemplar-Versuche können erfolgen.


    Es werden Felsen werden, die nur obendrauf begrast sind (an den Flanken praktisch graslos) oder obendrauf pures Gestein haben (sowas wird auch mal wieder gebraucht).


    Meine nächsten Versuche werden sein: Doppelt lang beidseitig, lange "halbe Hähnchen" (besser 2/3 Hähnchen), stumpige kleine, ...mal schauen was mir sonst noch einfällt. Ich werde dann Bilder zeigen.


    Beste Grüße,:an_1:

    Uwe

    EEP13.2.2, HN13, Modell-Konstruktion mit Blender,
    Intel Core i5 3570 3,4/3,8GHz, 8 GB Ram, Nvidia GTX750Ti, Win7Prof.

  • Goetz :

    Die Felsen? Ich würde eher sagen, die Testszene zeigt, was der Konstrukteur kann ...:be_1:

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home
    Notebook: uninteressant


    Meine Webseite

    Uwe bei: YouTube und Twitch

    _____________________________________________________________________________
    "Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)

  • Die neuen Felsen sind natürlich wieder ein "muß haben "

    aber sie gefallen mir auch gut.


    Als kleines Dankeschön für die bisherigen wunderbaren Felsformationen einen Schnappschuß an der Flußmündung..:aq_1::bg_1:



    viele Grüße aus Köln

    Peter


    Win 7/64; INTEL i7 - 4770 , 3,40 GHz ; 16 GB RAM ; NVIDEA GeForce GTX 1070 Extreme 8 GB ; EEP 2,43 bis 14 Expert

  • Donnerwetter Peter, ich bin ja hin und weg von dieser Szene. :be_1: Mir ist noch nicht ganz klar warum, aber dass schaut so garnicht nach "typisch" EEP-Land aus. Ich bin begeistert! Dir ist da echt was Neues gelungen. Habe ganz vielen Dank für das Bild. :bb_1: Gleich mal abgespeichert in den Ordner "EEP-Leckerlies".


    Auch an euch, Goetz, Uwe und den Likern ein ganz herzliches Dankeschön.:bb_1:


    Ich habe heute in mich hineingehorcht und denke, es ist gerade ein günstiger Entwicklungsstand mit den neuen blockigen Felsen erreicht, um diese zur weiteren Reifung beseite zu legen und lieber mit der aufgetankten Energie (durch den mir endlich gelungenen blockigen Fels-Typ, ...daran probierte ich schon seit Jahren), nun frisch gestärkt die Abbruchkanten anzugehen.


    Das wird dann zwar bedeuten, dass ich mich 2-3 Tage durch meine eigenen Blender-Projekte quälen muß, um alles wieder richtig zu verstehen, was ich da an Settings verzapft habe (...und meine Zimmerwände werden die übelsten Flüche zu hören kriegen), aber diese Biester müssen jetzt mal fertiggestellt werden. :bn_1:


    Jawoll, so soll es geschehen, ...Qapla'! :an_1:


    Beste Grüße,

    Uwe

    EEP13.2.2, HN13, Modell-Konstruktion mit Blender,
    Intel Core i5 3570 3,4/3,8GHz, 8 GB Ram, Nvidia GTX750Ti, Win7Prof.

  • Hallo Uwe.

    frisch gestärkt die Abbruchkanten anzugehen.

    Das ist ja eine ganz tolle Info :be_1: Wahrscheinlich werden schon viele User auf deine Abbruchkanten warten :ap_1:

    Auch deine neuen Felsen sind wieder hervorragend gelungen. Diese Sachen regen immer zum Kauf an.


    Allen ein schönes, sonniges Wochenende.


    Gruß Juergen

    PC I7-7700 4,2GHz mit Intel Turbo-Boost-Technik 2,08 MB

    NVIDIA- Geforce GTX1050 2GB DDR5, RAM 16 GB DDR4
    i7-7700 EEP_Vers.: alle bis EEP15 PC Win 10 home 64 bit

  • meine Zimmerwände werden die übelsten Flüche zu hören kriegen

    ... und sie gelassen entgegennehmen. :aa_1:


    :aq_1:Gruss Jürg

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / NVIDIA Geforce 840M
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP15 / EEP14, EEP15
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

    ________________________________________________________________________

    Nur die Geduld nicht hängen lassen. (A. Uchich)

  • (...und meine Zimmerwände werden die übelsten Flüche zu hören kriegen), aber diese Biester müssen jetzt mal fertiggestellt werden.

    die Zimmerwände sind geduldig und hoffentlich gegen den Nachbar dicht, aber die Abbruchkanten sind keine Biester sondern ganz hervorragende Modelle. Sollten sie es widere Erwarten trotzdem sein, dann werde ich mir diese erst recht zulegen. Die werden sich dann schon zähmen lassen. :ap_1:

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 Gaming M7 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64; EEP 15.1;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Doch Reinhard, dass sind kleine Biester im Zusammenspiel mit der Top (hüstel) EEP-Renderengine, glaube mir. :an_1:

    EEP13.2.2, HN13, Modell-Konstruktion mit Blender,
    Intel Core i5 3570 3,4/3,8GHz, 8 GB Ram, Nvidia GTX750Ti, Win7Prof.

  • Hallo Uwe,


    jawoll, blockige Felsen und Abbruchkanten braucht das EEP-Land. :ap_1::ap_1::ap_1:


    Das müssen deine Zimmerwände ertragen. Bleib dran !!! :be_1:

    :bm_1: Gruß Jürgen


    Laptop: ASUS GL552VW, intel core i7-6700HQ CPU @ 2,60 GHz - 3,30 GHz, 16 GB DDR4 Arbeitsspeicher, SSD 500 GB, HDD 1TB,
    Graphikkarte: NVIDIA Geforce -GTX 960M mit 4G GDDR5 VRAM,
    Auflösung: 1920 x 1080
    Windows: 10 Home, 64Bit,
    EEP: 6, 7, 8, 9,10,11,12, 13, 14.1 ,15 Expert, Patch 3 Modellkonverter, Tauschmanager.





  • Doch Reinhard, dass sind kleine Biester

    Ich wills dir ja nicht ausreden. Das schreckt mich aber trotzdem vom Kauf nicht ab. Dann lege ich eben bei Einsatz in die Anlage meine Ritterrüstung an, bis sie zahm sind.:an_1:

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 Gaming M7 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64; EEP 15.1;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Nein Ritter Reinhard, du brauchst deine Rüstung nicht anziehen:bd_1:, die Abbruchkanten selbst sind völlig handzahm und streichelbar.:an_1:


    Nur wenn sie der Sonne im Streiflicht ausgesetzt werden, enthüllen die kleinen Biester... siehe #236. Muß ich jetzt noch deutlicher werden. :as_1:


    Ende Oktober / Anfang November hatte ich die Abbruchkanten schon mal am Wickel und konnte durch veränderte Geometrien gewisse sehr grob in Erscheinung tretende Verunglimpfungen abmildern, aber nicht gänzlich wegbekommen. Ein kleiner Rest tritt immer noch auf. Es sind halt sogenannte organische Geometrien und keine kantigen technischen Objekte.


    Du hast wahrscheinlich wenig von dem "durch die Blume" verstanden. Das macht nix, ich bekomme es schon hin, dass die Abbruchkanten - trotz EEP-Renderengine - passabel ausschauen werden (mit jeder Sonnenausrichtung). :bn_1::an_1:


    Beste Grüße,

    Uwe

    EEP13.2.2, HN13, Modell-Konstruktion mit Blender,
    Intel Core i5 3570 3,4/3,8GHz, 8 GB Ram, Nvidia GTX750Ti, Win7Prof.

  • Moin Moin Uwe,

    na dann werde ich mich in die Doppel-Schlange anstellen............:co_k::co_k::co_k::co_k: 

    Grüße von Uwe aus der Lüneburger Heide:aq_1:


    "es ist und bleibt mein Hobby :bj_1:"


    Meine Modelle sind u. a. mit Texturen von http://www.textures.com entstanden.

    "One or more textures on this 3D model have been created with photographs from Textures.com.

    These photographs may not be redistributed by default; please visit http://www.textures.com for more information."


    AMD FX(tm) 4300 4-Core 3,8 Ghz, 32GB RAM, Win10Pro

    GeForce GTX 1050i 4GB Videospeicher


    EEP15 Patch3, Modell-Explorer, Zug-Explorer