Das MiWuLa.... ein Nachbau ohne Ende...

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Moin Micha, zur Anlage selbst sag ich hier jetzt nichts, denn die spricht für sich! Ich konnte sie in Bremen ja auch schon mehrfach >>Live<< erleben. Was ich aber wirklich bewundere und wofür ich dir aufrichtigen Respekt zollen muss, ist deine irrsinnige Geduld. Seit ich dir in Bremen zu ersten Mal begegnet bin und das ist Jahre her, arbeitest du an dieser Anlage. Ganz ehrlich: >>Ich hätte diese Geduld nicht!<< :aq_1:

  • elu

    naja.. Geduld... wenn ich angeln gehen würde, müsste ich Geduld haben :) ich baue eher wenn ich Lust dazu habe.. manchmal auch wochenlang nicht. Grade so wie es passt. Und es ist immernoch ein Hobby. Das darf dauern. Ich hab den Titel des Threats ja extra so gewählt.


    Fimaker (TB1)

    wenn man so lange wie ich an sowas baut, darf man sich nicht wundern wenn das Original modernisiert wird. Aber Modernisierungen stehen bei mir erst an wenn alle Räume fertig sind (jedenfalls auf der einen Etage: Flughafen bis Skandinavien). Und bei Skandinavien bin ich grade dran :) Danach wird's weitergehen. Ich könnte jetzt schon in Hamburg modernisieren.. Das Schwimmbad ist neu.. das Krankenhaus auch... das U-Bahnbetriebswerk ebenfalls.. Die Eventhalle...

    In Knuffingen ist die Autobahn neu.. in Amerika die Mamutbäume... die Liste ist endlos ;)


    viele Grüße

    Micha

  • Hallo Micha,


    wieder ein schönes Bild. Nur ein Tipp meinerseits. Im Bild rechte Seite etwas mehr "Luft" lassen mit der Wand, da fahren die Schiffe rum in den Schattenbahnhof.


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1Tb; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring



  • Fimaker (TB1)


    das mit dem etwas mehr Platz lassen weiß ich ;) ich kann aber leider die Anlagengröße nicht mehr beeinflussen. Sie endet dort. Eine Vergrößerung mit EEP-Bordmitteln bringt Fehler und kann nicht mehr geladen werden. Die Anlage stammt ja von der Grundgröße noch aus EEP6. Damals mit "Albert" vergrößert. Ich bin froh dass sie läuft, auch wenn dort nun 50cm Anlagenfläche fehlt :)

  • Hallo Micha ( jp8000 ),


    dies ist natürlich schade. Mal sehen, vlt. bringt ja eine höhere Version von EEP da Abhilfe.

    Vlt. findest Du da noch eine Lösung und denk an die Windräder. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1Tb; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring



  • Ein kurzes unerfreuliches Update:


    bei einer Druchsicht der Abschnitte und deren Steuerung fiel auf, dass plötzlich (wahrscheinlich bei einem Speichervorgang) einige willkürliche Weichenkontaktpunkte von Geisterhand verschwunden sind. Es betrifft einfache Weichenkontakte aber auch Anmeldekontakte für alte Planexsteuerungen. Willkürlich deshalb, weil nicht alle betroffen sind, sondern nur hier und da einige. Allerdings in Summe so viele, dass ein Betrieb nicht mehr möglich ist. In alten Planexschaltungen kann man keine Weichen auswählen um den Kontakt neu zu setzen. Das wäre viel zu aufwändig, wenn gar unmöglich. Ich werde deshalb sämtliche alten Steuerungen aktualisieren. Das dauert natürlich :(


    Gibt es eine Limitierung der vorhandenen Kontaktpunkte auf einer Anlage oder sind die unbegrenzt? Ich bin in keinster Weise amLimit der Signal/Weichen ID.


    viele Grüße

    Micha

  • Gibt es eine Limitierung der vorhandenen Kontaktpunkte auf einer Anlage ..?

    Meines Wissens nicht.

    Sie haben keine eigenen IDs und werden nicht tabellarisch verwaltet. Damit fällt zumindest ein möglicher Grund für die Limitierung weg.


    Wenn eine Weiche gelöscht wird, dann verschwinden natürlich auch alle zugehörigen KPs. Das kann z.B. beim Umbau auf animierte Weichen passieren. Die neue Weiche bekommt zwar oftmals dieselbe ID. Aber der KP zur Weiche ist vergessen und wird nicht wiederhergestellt. Aber ich denke, das ist dir bewusst und nicht die Erklärung für deine fehlenden KPs?

    "... this poltroonish loiter-sack. This wiffle-waffle fustylugs who doesn't have a sense of a ninnyhammer, you gilli-wet-foot fribble!"

    - Stephen Colbert -

  • Hallo Goetz,


    alle Weichen sind noch vorhanden. Nur einzelne Kontakte fehlen. In Steuerkreisen sind alle weichenzurückstellende Kontakte vorhandenen. Die Anforderungen auf der Strecke fehlen. Betrifft selbst angelegte Steuerkreise und die angelegten von Planex vor langer Zeit. Da es sind um einen Anlagenteil handelt der einer der ersten war, dachte ich dass hier Kontakte einfach wegfallen wenn ich an anderer Stelle eine Limitierung überschritten hätte. Aber wenn es keine Limitierung gibt kann es das auch nicht sein. Würde ja auch keinen Sinn machen. Sehr seltsam alles.


    Animierte Weichen habe ich nicht im Betrieb.

  • Fehlen die Kontakte nur auf den Bahngleisen? Fehlen auf diesen Gleisen alle Kontaktpunkte? Hast du dort mal den Gleisstil getauscht oder sonst was "manipuliert"?


    Das sollte eigentlich keine Kontakte löschen. Aber ganz unmöglich erscheint es mir auch nicht. Vor allem fällt mir sonst kein Grund ein.


    Viele Grüße

    Benny

  • Ich hatte schon einmal das umgekehrte Phänomen, dass auf einem Gleis "Phantom-Kontaktpunkte" waren, die eigentlich gar nicht vorhanden waren. Das hatte wohl mit einem Bug zu tun, wenn Gleise mit Kontaktpunkten gelöscht wurden und die Aktion mit "undo" wieder rückgängig gemacht wurde. Ich hatte das im Bugtracker gemeldet, und es ist seit EEP 14 nicht wieder aufgetreten.

  • Das Phänomen hatte ich auch schon und nicht nur einmal. KP fehlen oder ihr Inhalt ist verändert. Jedes mal habe ich mich hingesetzt und geprüft, was ich verändert habe oder nicht. Im Ergebnis habe ich nie eine plausible Erklärung gehabt und eben alles neu gemacht. Was sage ich mir dann immer wieder? Vieles an diesem Programm ist genial und hilfreich und unterstützt mittlerweile den Anlagenbau auf vielfältige Art und Weise.


    Aber irgendwo in der Tiefe sitzt ein kleiner Kobold, der ab und zu eben das und auch anderes ausheckt.

    Gruß Uwe


    [Intel i7 5820K auf ASUS X99| 32GB RAM DDR4-2400 | GeForce GTX 1070 | 1TB SSD M.2 |OS: Win10_64 - SW: EEP6.1 & 11|13|14]

    Meine WebSite

    Mein Wahlspruch: Laßt uns an dem Alten, so es gut ist halten, und auf diesem Grund, Neues bauen jede Stund !
    Meine Projekte: <Betriebswerk "Dampf"
    > | <Bf Hameln> |

  • alles sehr seltsam,


    ich hab mich nun nochmal intensiv mit der Fehlersuche beschäftigt. Auf der gesamten Anlage fehlen willkürlich Weichenkontakte. Allerdings sind sie ausschließlich auf Gleisen verschwunden. Kontakte die auf Steuerstrecken (damals noch mit Wasserwegen oder StraBasplines gebaut) sind alle vorhanden. Das macht das ganze nich wirklich logischer und da es quer über die Anlage verteilt auftritt, schließe ich auch ein versehentliches Löschen meinerseits aus.

    Alle Kontakte für Signale sind überall vorhanden.


    Naja.. nach über 10 Jahren werde ich nun die Anlagenteile auf die aktuelle Technik umstellen. Ich komm mir vor wie im echten MiWuLa. :D

  • zum Freitag nochmal ein kurzes Update:


    nachdem ich die uralte Planexsteuerung für den Knuffinger Bahnhof (und den Durchgangsbahnhof auf der Auffahrt Richtung Österreich) gelöscht habe, hab ich nun die beiden Bahnhöfe mit Fahrstraßen verschaltet. ohne Lua. Das macht für mich mehr Sinn, weil ich so auf einen Blick sehen kann, welcher Zug sich von wo anmeldet und wo er hin möchte. Sollte hier mal was nicht funktionieren, bin ich mit der Fehlersuche auf jeden Fall schneller als bei Lua.


    Nun kommt der Bahnhof in Österreich dran. Er gehört ja auch zu der gleichen Hauptstrecke. Auch hier wird meine vor 10 Jahren selbst ausgedachte Steuerung den Fahrstraßen zum Opfer fallen. Wenn das alles klappt, werden Probefahrten gemacht. Dann stellen sich schnell Fehler ein die man übersehen hat. Und bei ca. 7 verschiedenen Routen und zig Bahnhofsgleisen passiert das schnell, dass mal ein Anmeldekontakt fehlt. Bis jetzt bin ich zufrieden mit den Fahrstraßen. Hätte nicht gedacht dass ich das Feature mal so lieben würde :)


    Gruß

    Micha

  • gestern hab ich mich nun der anderen Seite gewidmet. Dort entstanden Skigebiete und Schneeberge. Leider ist die Galzigseilbahn zu nix zu gebrauchen. Die Masten lassen sich nur in eine Richtung verbiegen und meine Gondeln bleiben aufgrund des Steigungswinkels auf halber Strecke stehen (obwohl der in meinen Augen nicht so sehr steil ist). Sehr eigenartige Seilbahn.

  • Hast du denn den Knopfdrücker betätigt? :af_1:

    Allzeit 'ne handbreit Wasser unter'm Kiel,
    Roman (RI1)
    -----------------------------
    AMD FX-8350 mit 8 x 4,2Ghz - Sapphire Radeon R9 390 Nitro 8GB GDDR5 - 16GB DDR3-RAM

    EEP-verrückt seit 2006. Konstrukteur und Tester seit 2011. Eisenbahn Exe Professional Version 16.

  • Hello Micha,

    So sorry I have only just now found this very very interesting thread.

    I'm just as gobsmacked and impressed as anyone in here regarding the immense scale of the project. Your willingness to throw yourself into the deepest ocean, is admirable. And the way you move forward in the project is done with a huge amount of love and attention to detail.

    One immediate suggestion: The sidepanels on all your different scenes takes away some focus from the immense work you are doing on top of the "podiums". I believe that a simpler, more flat, colour on the panels will give your anlage-work the attention it deserves.

    Besides that, I just want to offer you all the assistance I can - mainly in the Skandinavian scene. I know exactly which models in the EEP-range that is Skandic, and can even point out the models on the real MiWuLa anlage, that could be represented better with EEP-models. What autocars comes closest, what loco's and personenwagons etc. I might even be able to offer some assistance on the USA-scene, as I have devoted that part of the world a good bit of my attention the last 5-6 months.

    As Volkmar said in an earlier posting: This project needs all the assistance it can get. I offer you mine :-)

    Kindest regards
    Dennis

    Win 10 Home 64bit - i5 6600K CPU 3,5GHz - 32Gb Ram - NVIDIA GeForce 1060 6Gb

    EEP 13 Expert (ENG Steam edition) Update2 - EEP 14 Expert (DE Trend edition)

    EEP Bodentextur-Tool, EEP TSPCalc, EEP Texture Multiplier, EEP Model Multiplier,

    EEP Model Files Converter, EEP HomeNOS13, Blender v2.78b, Adobe Photoshop