Stuttgart HBF um 1960

  • Hallo Freunde,


    erst mal vielen Dank für euere Kommentare, insbesondere Waldemar für seine Info über die SSB. Bei mir hat es mal wieder etwas gedauert, da private andere Dinge dazwischen gekommen sind.



    Nachdem ich die Straßenbahnen vor dem HBF vorläufig fertiggestellt hatte, war mir aufgefallen, dass auch andere Stellen im Bereich von HBF und GBF noch komplettiert werden müssen. Hier seht ihr einen aktuellen Blick auf das Vorfeld des HBF. Ihr könnt es ja einmal mit alten Bildern vergleichen.



    Bild117_Einfahrt_HBF




    Jetzt noch einmal ein Blick in die entgegensetzte Richtung. Im Hintergrund sieht man links ein Teil des Zollgebäudes und rechts die markanten Hochhäuser.


    Bild118_BHF_Ausfahrt_1





    Bild119:_Ausfahrt_HBF_nah




    Mit einem leichten Schwenk nach rechts sieht man vorn die 4 Ein- und Ausfahrtgleise für Güterzüge. Das sind die Gleise mit den Ausfahrt Signalen im Hintergrund. Die anderen Gleise sind Umfahr- oder Abstellgleise. Der Güterzug mit der BR 41 Öl steht in Gleis 53 zur Ausfahrt bereit.


    Bild120:_MA_8G




    Das Ganze noch einmal aus der Nähe. Außerdem mussten unbedingt die neuen schönen „von Haus zu Haus Behälter“ von Bernie ins rechte Licht gerückt werden.


    Bild121:_MA_8G_nah1




    Der Magirus bringt den letzten noch fehlenden Behälter. Er biegt gerade aus dem Verbindungstunnel Wolframstraße/Nordbahnhofstraße - Canstatterstraße in die Versandstraße ein.


    Bild122:_MA_8G_nah2





    Ich hoffe, es hat euch gefallen. Bis demnächst.

    Grüße aus Bad Sachsa


    Manfred


    ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
    Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
     
    NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080 
    EEP 6.1, Albert und Co

  • Tolle Anlage. Gutes, altes EEP Handwerk! :ae_1:


    camyy

    Intel Core i3-6100 CPU @ 3.70GHz, ASUS STRIX GTX 960 4GB, 16GB DDR4-2132, Win7prof64
    EEP 5, 6.1, 8.3, 10, 11.3, 12.1, 13.2 plugin 1,2
    Modellkatalog, Modellkonverter, Anlagenverbinder, Res-Swi ...


    Suche Modelle Epoche II:
    - Reichsbahn Güterwagen
    - Drehkran
    - ZZa mit TT
    - Bahnsteigsperren
    - LKW/PKW mit Beschriftung Reichsbahn, Reichspost, sowie zeitgenössischer Unternehmen
    - Fabrikantenvillen
    - Großer Kopfbahnhof der Gründerzeit mit Bahnsteighalle

  • Ich muss schon schreiben, dass du mal wieder zeigst, was mit EEP 6 selbst heute noch möglich ist. Hut ab.

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:


    EEP 6.1 Classic; EEP 9.1 Expert Patch 1; EEP 11.3 Patch 1; EEP 12.1 Expert, EEP 13


    Notebook Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, Windows 7 64bit, Prozessor: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Grafikkarte: AMD Radeon HD 7470M

  • Hallo Manfred,

    heute habe ich den Werdegang deiner Anlage noch mal etappenweise durchgelesen. Dazu, dass du für 1963 in dso einen Fahrplan mit Angabe der Gleisnummern gefunden hast, kann ich nur gratulieren (für Lindau hätt ich das auch gern aus der Zeit). Und weil ich den Eindruck habe, dass dir schon einiges daran liegt, mit möglichst passenden Fahrzeugen unterwegs zu sein, nehme ich die 41 Öl auf's Korn:

    Aus zwei Gründen kann das kaum sein.

    1. Die südlichste Tanke für DB Öler befand sich in Bebra. Würzburg wurde angefahren, Stuttgart hin & zurück wäre zu gewagt gewesen.

    2. Die Verhältnisse in Stuttgart kenne ich nicht so (obwohl ein Onkel Lokführer in Kornwestheim war), denke aber, dass der Güterbahnhof von Kornwestheim aus mit Nahgüterzügen bedient wurde, und weil die Hauptgleise im Güterbahnhof elektrifiziert sind, dürften E44, E93 oder auch E94 typische Loks gewesen sein.


    Ansonsten schließe ich mich natürlich den Vorrednern an!

    Gruß aus Köln - Heiner


    "Pippi" ist kein Name!
    Und auch kein Getränk!


    ohneeisenyoutubeymozb.gif

  • Hallo Heiner,

    das ist ein sehr guter Hinweis. Ich werde demnächst Öl gegen Kohle austauschen.

    Grüße aus Bad Sachsa


    Manfred


    ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
    Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
     
    NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080 
    EEP 6.1, Albert und Co

  • Hallo Freunde


    Jetzt ist es endlich soweit; die letzten Gleise sind verlegt. Es hat ja auch einige Zeit gedauert. Was noch fehlte war die Zollabfertigung und die Freiladegleise. Um das Ganze besser einordnen zu können, fangen wir einmal mit dem Blick auf den Güterbahnhof an


    Im Vordergrund ist die Freiladestraße – im Hintergrund das Zollgebäude.


    Bild123:_GBF_Ausfahrt


     



    Die Verladeszene noch einmal aus der Nähe. Eine V60 hat ein paar Flachwagen mit Sand gebracht, die von einem „Fuchs-Bagger“ auf einen Magirus Rundhauber verladen werden.


    Bild124:_GBF_Ausfahrt_nah




    Der Blick von der anderen Seite zeigt uns in der Mitte einen einfahrenden Güterzug. Rechts werden die Autos verladen und ganz rechts am Rand sieht man gerade noch das Zollgebäude.


    Bild125:_GBF_Einfahrt_




    Das Ganze noch einmal in einem anderen Winkel aus der Nähe.


    Bild126:_GBF_Zoll_Auto




    Auf der Rückseite des Zollgebäudes liegen die Freiladegleise. Die müssen allerdings noch etwas mit Fahrzeugen und Ladegut belebt werden


    Bild127:_GBF_Freiladegleise




    Die Freiladegleise aus anderer Perspektive.


    Bild128:_GBF_Freiladegleise2





    In Stuttgart gibt es mal wieder eine Pause. Andere Projekte sind in den Vordergrund gerückt . Vielleicht stelle ich Euch demnächst eins vor. Bis dann.

    Grüße aus Bad Sachsa


    Manfred


    ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
    Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
     
    NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080 
    EEP 6.1, Albert und Co

  • Hallo Manfred,


    klasse Arbeit, sehr sauber und akkurat gestaltet. Wenn ich das Projekt nicht schon von Dir kennne würde, hätte ich mich daran gewagt.

    Verwendest Du nur Modelle "von der Stange" oder sind da auch selbt konstruierte Gebäude auf der Anlage?


    Gruß

    Andreas

    EEP6 / EEP 13.2 - Modellkonverter - TM13-3.1.5.6
    win 8.1 64-bit * Intel Core i7-4710HQ CPU 2.50GHz - 8GB RAM - NVIDIA GTX 860M

  • Hallo Andreas,

    die Gebäude sind alle von der Stange. Lediglich das EG ist mit Splines konstruiert. Mit dem NOS kann ich nicht umgehen. Ich baue halt lieber Anlagen. Die EG der meisten meiner Anlagen sind mit Splines gemacht. Ich finde das ausreichend und es geht verhältnismäßig schnell. Um nicht zuviele Spline-IDs zu verbraten, habe micht mir ein System ausgedacht, dass immer mit den selben ID auskommt. Immer bevor ich eine neue Anlage lade, werden die Spline-ID mit Hilfe des Modellinstaller neue belegt. Wenn da mehr Interesse besteht, kann ich gerne darüber berichten.

    Grüße aus Bad Sachsa


    Manfred


    ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
    Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
     
    NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080 
    EEP 6.1, Albert und Co

  • Gebäude aus Splines? Ist das was Spezielles für die 6er Version?

    Mit dem NOS habe ich auch so meine Probleme aber Blender-Konstruktionen funktionieren ganz gut. Nur das mit gebäudetexturen nach Vorbild ist etwas schwierig. Vielleicht kannst Du dazu deine Vorgehensweise erläutern.


    Gruß

    Andreas

    EEP6 / EEP 13.2 - Modellkonverter - TM13-3.1.5.6
    win 8.1 64-bit * Intel Core i7-4710HQ CPU 2.50GHz - 8GB RAM - NVIDIA GTX 860M

  • Hallo Andreas,

    für die Texturen gibt es kein Geheimnis. Sie sind handgemacht, meistens aus Fotos. Splines kann man in EEP6 einfach mit einem Texteditor erstellen (oder etwas kofortabler mit Spline-Magic). Damit nicht zuviele Spline-ID verbraten werden und der jeweilige Bahnhof sowieso anlagenspezifisch ist, benutze ich immer die selben Spline-ID für alle Anlagen. Die Dateinamen (.def und .dds Datei) der Splines bleiben immer gleich. Der Spline Name in der .def kann trozdem frei vergeben werden. Um das Ganze nicht immer händisch kopieren zu müssen, benutze ich den Modellinstaller. Ich lege pro Anlage immer einen Satz spezieller Splines an. Ich hoffe, dass dir damit geholfen ist.

    Grüße aus Bad Sachsa


    Manfred


    ASUS G74S Windows7 HomePremium/64Bit
    Intel i7-2630QM 2,0 - 2,9 GHz, 8GB
     
    NVIDIA GTX 560M, 3GB, 17" 1920x1080 
    EEP 6.1, Albert und Co

  • Hallo Manfred,

    danke für die ausführliche Antwort. An den Spline-Magic erinnere ich mich, davon gelesen zu haben.

    Dachte, es gäbe auch die Möglichkeit mit Hilfe von bspw. Platten mit Tauschtexturen zu arbeiten.


    Gruß

    Andreas

    EEP6 / EEP 13.2 - Modellkonverter - TM13-3.1.5.6
    win 8.1 64-bit * Intel Core i7-4710HQ CPU 2.50GHz - 8GB RAM - NVIDIA GTX 860M