Schlingels Werke fürs Diorama (Metropolitan , BR181.2 , ...)

  • Hallo zusammen,


    es ist an der Zeit, dass ich auch mal Etwas vorstelle. Immer nur gucken und blöde Fragen stellen geht ja auch nicht.
    Die eigentlich Anlage befindet sich noch in einem nicht sehenswertem Zustand, allerdings habe ich schon einige Modelle dafür gebaut, die ich gerne präsentieren würde.
    Geplant ist ein Stadtdiorama um die 60-70er Jahre, wobei durchaus auch einige ältere Fahrzeuge zum Einsatz kommen werden, hauptsache es wirkt stimmig
    Es soll zunächst nur eine Bahnhofseinfahrt dargestellt werden, die über ein Stelltisch gesteuert werden kann.


    Einige Segmente für den Stelltisch sind schon fertig, darunter ein Ausfahrsignal mit den Einstellmöglichkeiten Hp0, Hp1, Hp2 und Ra12 und ein Sperrsignal.


    Desweiteren ist eine Anzeige für Zuggattung und Zugnummer in der Mache. Hier habe ich aber noch das Problem mit der begrenzten Anzahl an Signalachsen im HN8 zu lösen.


    Für den Anfang soll das aber auch erstmal genug sein.


    Ich hoffe es gefällt


    Schlingel

  • Hoi Schlingel


    Sieht gut aus, Dein Stellpult.
    Stell es doch in eine 25° - 35° Neigung.
    Die kannst Du dann auch versenken.
    Ich hab das mal ausprobiert, und sieht echt gut aus.


    Viele Grüsse Andy

    Viele Grüsse aus der Schweiz


    Andy


    EEP11.3, Plugin 11.1, Plugin 11.2 / EEP 5 Demo mit dem Modellkonverter /EEP 9 expert / NOS 8 / NOS13
    EEP 12 und alle UpDate's und PlugIn's
    EEP 13 und alle UpDate's und PlugIn's

    Blender, Gimp, Geomagic Design, FreeCAD


    WIN7/10 prof

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für eure Antworten.
    Das mit dem Schrägstellen ist eine gute Idee, doch wie ich soeben festgestellt habe stehen die Signale nicht senkrecht zum Fahrweg, sondern zum Horizont.
    Das bedeutet, dass ich alles in Blender nochmal umbauen, in den Nos exportieren und für EEP "aufbereiten" müsste. Ob ich dazu Lust habe... vielleicht später, andere Projekte, haben erstmal Vorrang.


    Schlingel

  • Hallo Schlingel


    Da hast Du recht, jedoch das kleiner Übel ist der Blender.
    Ich habe genau gleich angefangen wie Du, und dann alles um 22.5° in der Y-Ebene gekippt.
    Die Texturen bleiben erhalten.
    Exportieren und Importieren musst Du dennoch.
    Vielleicht geht auch nur ein rotieren in der X- oder Y-Achse im Nos. Dann musst Du nur noch importieren, und die Schienen jeweils anhöhen.



    Grüsse aus der Schweiz
    Andy

    Viele Grüsse aus der Schweiz


    Andy


    EEP11.3, Plugin 11.1, Plugin 11.2 / EEP 5 Demo mit dem Modellkonverter /EEP 9 expert / NOS 8 / NOS13
    EEP 12 und alle UpDate's und PlugIn's
    EEP 13 und alle UpDate's und PlugIn's

    Blender, Gimp, Geomagic Design, FreeCAD


    WIN7/10 prof

  • Es gibt ja mittlerweile eine Handvoll richtig guter Splines zu kaufen. Die hier gehören allerdings definitiv
    n i c h t dazu!
    Und zwar nur, weil es sie nicht zu kaufen gibt. Schlingel, wenn ich selbst konstruieren könnte, würde mein Lieblingsspline genau so aussehen.1a!!!


    Viele Grüße
    Thomas

    - - - - - - - - - - - -
    MidiTower (i7 4790K 4×4GHz, 16GB RAM, AsusZ97, 4GB Zotac-GeForce GTX970 AMP! Omega, WIN 8.1prof)
    DELL-Notebook (Intel Core i7 3520M Quad Core, 2,9GHz, 8GB RAM, NVIDIA Quadro K1500M, WIN 10 Home Premium 64bit;
    EEP von 4 bis 14, KE8, HE, HNos8, Modell-Expl. u. -Katalog, viele Anlagen

  • Ich mal wieder!


    Für die Konstruktion der Br 181.2 suche ich Detailfotos und/oder andere Infos zu den Drehgestellen. Wenn jemand etwaiges in seiner Sammlung hat oder die Chance hat, eine 181.2 vor die Linse zu bekommen und bereit wäre ein paar Aufnahmen zu machen, wäre ich über eine PN oder Antwort sehr froh.


    Schöne Grüße Schlingel

  • Immer nur gucken und blöde Fragen stellen geht ja auch nicht.

    Wieso nicht? Ich tue nur das... :ag_1:
    Ok. Zugegeben. Meist stelle ich keine blöden Fragen. Ich geb nur die blöden Antworten.
    Wie zum Beispiel diese hier. Sie nützt in diesem Thread überhaupt nichts. :bj_1:


    Man könnte sie auch weglassen.... :ay_1: hmmmmmmm......


    :aq_1: Gruss Jürg

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / Intel HD Graphic und NVIDIA Geforce 840M
    Sandisk SSD U100 SMG2 / ST1000M014-SSHD-8GB
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP14 / EEP13, EEP14
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

  • Meist stelle ich keine blöden Fragen. Ich geb nur die blöden Antworten.


    Ich glaube bald sind wir hier alle am verblöden :D
    Ich meinte ja auch nur, dass wenn man sich immer guten Rat holt, auch mal schöne Bilder zum Genuss der anderen zeigen muss, sollte, könnte...


    Da wir jetzt auf einer neuen Seite sind, schreibe ich es hier auch nochmal:
    Ich bin auf der suche nach Detailfotos und/oder andere Infos zu den Drehgestellen der BR181.2.
    Eine Idee die mir noch gekommen ist: Falls jemand ein detailliertes Modell ber BR 181 hat, könnte ich ein Bild des Unterbodens gebrauchen.

  • Hallo,


    die BR 181 ist bei RH2 schon am entstehen. Doppelentwicklungen sollten vermieden werden.
    Aber es gibt bestimmt noch einige andere Modelle welche noch auf einen Konstrukteur warten. Schau doch mal in die Wunschliste...


    Gruß
    Andreas

    EEP6 / EEP 13.2 / EEP 14 - Modellkonverter - TM13-3.1.5.6
    win 8.1 64-bit * Intel Core i7-4710HQ CPU 2.50GHz - 8GB RAM - NVIDIA GTX 860M

  • Hallo Andreas,


    dass die 181er schon von RH2 gebaut wird ist mir durchaus bewusse, wir haben uns deshalb auch schonmal unterhalten.
    Ich werde dich dennoch insofern berinchtigen müssen, dass ich persönlich nicht vorhabe die Lok im Shop anzubieten.
    Ich bin ja nichtmal eingetragener Konstrukteur und baue die Lok in erster Linie für mich selbst.

  • Es dauert nicht mehr lange, dann habe ich die Modellierarbeiten an meiner BR 181.2 abgeschlossen und es geht an die Texturen.
    Aber vorher möchte ich noch ein paar Bilder vom aktuellen Baufortschritt einstellen.
    In den letzten Tagen habe ich das Drehgestell weitestgehend nach Fotos konstruiert und es fehlt nur noch ein winziges Detail sowie die schemenhafte Darstellung der Fahrmotoren.
    Desweiteren müssen auf dem Dach noch einige Isolatoren installiert und Leitungen gezogen werden. Natürlich fehlt auch noch der zweite Pantograph für das französische Stromnetz.
    Und allerlei Kleinkram muss auch noch angebracht werden, aber das alles erfolgt erst nach dem Texturieren, um Zeit zu sparen.


    Im Moment stehe ich bei ca. 52000 Dreiecken und ich schätze, dass die gesamte Lok im finalen Zustand auf etwa 70.000 kommen wird. Eine ganz schön hohe Zahl, jedoch wird ein Großteil schon bei der ersten LOD-Stufe wegfallen; ich glaube, dass ich insbesondere bei dem Drehgestell mit Details übertrieben habe. :S


    Geplant ist, die Lok in allen vier Farbvarianten zu texturieren, in denen sie mal gefahren ist. Da wären "Stahlblau", "Ozeanblau/Beige", "Orientrot" und "Verkehrsrot". Je nachdem, wie schnell dann das Umtexturieren von der Hand geht, überlege ich sogar, alle 25 gebauten Loks in diversen Farben nachzuempfinden.


    Und hier nun die Farbbilder, auch wenn man es - magels Texturen - nur spät bemerkt.





    -Ende-
    Schlingel

  • Hallo zusammen,


    ich habe am Wochenende seit langem mal wieder an der BR 181.2 weitergemacht. Größtenteil habe ich Polygone zusammengefasst und reduziert sowie ein paar Texturen aufgetragen.
    Orientiert habe ich mich dabei bisher an folgendem Vorbildfoto: https://goo.gl/TDwA2M



    Da mir das irgendwann langweilig wurde, habe ich mit einem weiteren Modell begonnen, was ich schon lange auf meiner Liste habe: Dem Metropolitan-Express. Angefangen habe ich mit einem Mittelwagen (Wagen 3). Zunächst sollen die sieben verschiedenen Wagen mit Kulissenhafter Innenausstattung in ihrer Ursprungslackierung entstehen. Wann die 101er dazu kommt... mal sehen. Ab und zu fuhren/fahren die Wagen ja auch mit 103ern oder 120ern, die ja zum Glück in der Grundausstattung von EEP9 enthalten sind. Ich zeige mal zwei Bilder, vielleicht erkennt ja der eine oder andere etwas darauf. :D




    Ich hoffe die Bilder bzw. die Projekte interessieren und gefallen euch.


    Schönen Tag noch
    Schlingel

  • Hallo Schlingel,


    die Lok sieht schon richtig gut aus, wenn ich das mal so laienhaft ausdrücken darf. Es ist nicht "meine" Bahngesellschaft und daher kenne ich mich auch kaum in Details aus, aber an einer Stelle reibt sich doch mein Gesamteindruck: Die Pufferhülsen erscheinen mir etwas zu lang. Aber wie gesagt, ich kenne die Originalmaße nicht und habe auch noch nicht nach Originalfotos gesucht. Dass die Pufferbohle blau ist, wundert mich zwar auch, aber erstens ist das ja alles noch im Werden und zweitens kann ich bzw. mein Eindruck auch völlig daneben liegen...
    Der schon etwas ausgeblichene, angestaubte Look gefällt mir allerdings sehr gut!


    Ich wünsche Dir viel Erfolg mit der Maschine. Als DB-Fan hätte ich sie auf jeden Fall auf der Liste.


    Viele Grüße
    Thomas

    - - - - - - - - - - - -
    MidiTower (i7 4790K 4×4GHz, 16GB RAM, AsusZ97, 4GB Zotac-GeForce GTX970 AMP! Omega, WIN 8.1prof)
    DELL-Notebook (Intel Core i7 3520M Quad Core, 2,9GHz, 8GB RAM, NVIDIA Quadro K1500M, WIN 10 Home Premium 64bit;
    EEP von 4 bis 14, KE8, HE, HNos8, Modell-Expl. u. -Katalog, viele Anlagen

  • Hallo Thomas,


    vielen Dank für deine Antwort und dein Feedback. Das mit den Pufferhülsen habe ich mir nochmal angeschaut und mit dem Plan und Bildern verglichen. Zu lang sind sie nicht, aber wohl etwas zu dünn. Ich werde das bei Gelegenheit korrigieren. Danke für den Hinweis, mir ist es von alleine schon gar nicht mehr aufgefallen, da ich mich so daran gewöhnt habe.
    Die Pufferbohle ist in der Realität natürlich nicht blau, dafür muss ich allerdings noch die Texturen erstellen und solage bleibt sie eben blau. :)


    Bei dem Farbton der 181 bin ich noch etwas am ausprobieren. Erstens gibt es im Internet dutzend verschiedene Angaben, wie die RAL-Farbe "Kobaltblau" auszusehen hat und man kann nicht im entferntesten erraten, welche nun die richtige ist, zweitens sieht die Farbe, wenn man sie denn so übernimmt, total übersättigt aus. Also habe ich mehr oder weniger einen eigenen Farbton ausgewählt, der den Vorbildfotos schon sehr nahe kommt. Das Feintuning kommt dann, wenn ich weiß, wie die Farbe in EEP wirkt.


    Und zu guter Letzt noch ein Bild von heute, das den Metropolitain-Wagen zeigt.

    Schönen Abend noch
    Schlingel

  • Guten Abend zusammen,


    es ging die letzten Tage wieder weiter mit dem Bau des Metropolitan.

    Die Modellierung ist bis auf einige Kleinigkeiten abgeschlossen und die Texturierung befindet sich ebenfalls auf einem guten Weg. Es fehlen noch die ganzen Anschriften und ein bisschen Schmutz; ein paar Fehlerchen müssen auch noch korrigiert werden. Dennoch habe ich das vorläufige Modell mal in EEP geladen und einen Schnappschuss gemacht.

    Würde mich sehr über Rückmeldungen, Anregungen, Bewertungen und Kritik freuen.:aa_1:



    Ich hoffe es gefällt

    Schlingel

    The post was edited 1 time, last by Schlingel: Rechtschreibfehler ().


  • Finaler (?) Zwischenstand des Metropolitan-Mittelwagen

    Guten Abend,


    zunächst möchte ich mich noch für die positiven Bewertungen bedanken. Es tut sehr gut zu wissen, dass man nicht der einzige ist, dem das Modell gefällt.


    Es war doch noch mehr am Metropolitan-Mittelwagen zu tun, als ich zunächst vermutete und sicherlich habe ich immernoch die ein oder andere Kleinigkeit übersehen. Doch nun ist er erstmal bis auf die LOD-Stufen fertig konstruiert und kann schon über die Gleise rollen. Seit dem letzten Zwischenstand sind noch etliche Teile an den Drehgestellen hinzugekommen und der Wagen wurde fertig texturiert. Ebenfalls habe ich die zahlreichen Anschiften recherchiert, Vorlagen für die Texturen gesucht (Das war wohl das aufwändigste an dem ganzen Projekt) und auf dem Wagen angebracht. Zu guter Letzt kam dann noch der Schmutz oben drauf, um dem Waggon die richtige Plastizität und einen gewissen "Duktus" zu verleihen :an_1:.


    Es folgen noch einige Bilder:

    mefmet-57vuoc.jpg

    So steht er nun da, der Wagen 2 des Triebzugs 930.


    mefmet-61iuan.jpg

    mefmet-7nmukh.jpg

    Besonders an den Wagenenden hat sich einiges an Schmutz angesammelt, der Menschen, die den MET kennen, aber sicher nicht davon abhalten wird, den Türöffnungsknopf zu drücken.


    mefmet-8i0uc7.jpg

    Die Beschriftungen habe ich so exakt wie möglich dem Vorbild entsprechend erstellt und platziert.


    mefmet-9oaufu.jpg

    Der richtige Kompromiss zwischen Ausmodellierung und flachen Texturen ist sehr versteckt, aber ich glaube, ihn gefunden zu haben:ae_1:.


    Das war es erstmal mit Bildern. Das "duplizieren" der Wagen sollte hoffentlich nicht ganz so lange dauern, damit Bald schon ein bisschen mehr vom gesamten Zug zu sehen ist.


    Ich hoffe sehr, dass die Bilder bei euch Gefallen finden. Bewertungen und Kritik, etc. ist wie immer höchsterwünscht. :aa_1:


    Bis bald

    Schlingel

    Schlingel

    The post was edited 1 time, last by Schlingel ().