Auf schmaler Spur durch Sachsen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hiermit möchte ich Euch mein neues Projekt vorstellen. Soweit fertiggestellt ist der Rohbau. Wieder ist der Ort, bzw. die Landschaft fiktiv, aber unverkennbar angelehnt an die Tafelberge des Elbsandsteingebirges. Eine Landschaft die mich unheimlich fasziniert und ich persönlich, was Schönheit und Imposanz anbelangt, in die Liga der Weltwunder einstufe. Wieder ist es nur ein Versuch, mit eep eine typische Landschaft darzustellen. Ob und wie es mir gelungen ist; Das zu beurteilen überlasse ich jeden selbst.


    Da ich floristisch, wie bei Braunbach, wieder vom Hundertstel in´s Tausendstel gehen möchte - und werde, hab ich mich Anlagengrößenmässig nochmals verkleinert: 0,5 x 0,25 km. Warum ich diese Anlagenbaustelle in diesem frühen Rohzustand zeige? Ich will versuchen, Interessierten zu zeigen wie ich baue, bzw. begrüne.


    Eisenbahnmässig wird das ganze für die meisten langweilig werden - wenn auch schön romantisch. Im sichtbaren Bereich gibt es weder ein Signal noch eine Weiche. Das Rollende Material beschränkt sich auf die BR99, 750mm Spurbreite. Das sind zwar eep6-Modelle (aus der Anlage Nossen) aber können sich - nach wie vor - sehen lassen!


    An zwei Stellen habe ich erste "Studien" begonnen, wie ich mir das ganze später "in grün" vorstelle. In diesem Detaillierungsgrad wird die komplette Anlage ausgearbeitet. Trotz der wirklich geringen Größe der Anlage, ein kleines Mammut-Projekt für meine Verhältnisse.


    [IMG:http://up.picr.de/25280626fc.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/25280642pg.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/25280647kf.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/25280654ot.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/25280664rk.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/25280671qv.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/25280675nx.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/25280684yy.jpg]


    Ich werde immer wieder mal was vom Baufortschritt zeigen! Bis dahin schon mal Vielen Dank für Euer Interesse!


    Viele Grüße,


    Thorsten

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM

    eep13 Patch2

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld +

    Schmalspur in Sachsen + Oevede (in Bau)

  • Ich glaub es nicht! Er tut es wieder. Wieder haut er uns übers Ohr. Das erste Bild ist sowas von ein Foto! :af_1: Ok die anderen lasse ich als EEP-Bilder durchgehen. Wirklich tolle Landschaftsgestaltung! :be_1: Bitte mehr davon. :bg_1:

    Grüße, Nils


    EEP 15


    Notebook 1: ACER ASPIRE V17 Nitro Black Edition (VN7-793G-7868), Intel i7-7700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB, 16 GB RAM, 256 GB SSD + 1 TB HDD (WIN 10)

    Notebook 2: ACER ASPIRE V3-771G, Intel i3-3110M, NVIDIA GeForce 710M, 6 GB RAM, 500 GB HDD (WIN 8.1)


    - Wo der Wahnsinn zur Methode wird, ist der Irre Spezialist. -

  • Hallo Thorsten,


    Huch.... Ähnlichkeiten zu Rittersgrün sind aber sicher nur zufällig ;)
    [IMG:http://diebahnkommt.net/Foren/Ritg_210416.jpg]


    Ein Schmalspurthema... und das als Diorama perfekt ausgestaltet sollte "Braunbach" in nichts nachstehen. Da bekommt man echt Lust, auch mal auf kleinsten Raum mit Rasterknoten und Landschafts-Modellen zu wüten. :P
    Übrigens habe ich auf diese wunderschönen hochstämmigen Fichten und Tannen von RE1 in meinen letzten Anlagen aus Performance-Gründen bewußt verzichtet und stattdessen auf "fülligere" Nadelgehölze zurückgegriffen.
    Wie Du sicher selbst feststellst, müssen diese Modelle sehr dicht stehen um realistisch zu wirken.
    Hinzu kommt, dass dabei noch eine Menge Unterholz dazwischen eingesetzt werden muß. Das alles verkaftet dann eine etwas größere Anlage mit mehreren dicht wirkenden Waldflächen leider nicht mehr.


    Bin gespannt wie es weitergeht...
    Andreas

  • Wird auf jeden Fall wieder sehr interessant werden hier, Thorsten :be_1:. Die fortgeschrittenen Stellen sehen ja schon jetzt wieder himmlisch aus.


    @ Andreas: ebenfalls ein Bild zum niederknien. Einfach nur wunderschön.....

    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-8600K, Geforce GTX 1060 6GB, Asrock Z370 Pro4, 32 GB Ram, Samsung SSD, Win 10 64bit (Build 18362.145)


    In Betrieb nur EEP15.1

  • @ Andreas, ja, ich schwöre bei meinem kompletten Modellbestand: Das war Zufall. Schön aber, daß ich Dir damit ein weiteres Vorschaubild entlocken konnte. Die Fichten sind ziemlich frame-hungrig, das hab ich schon ein paar Mal festgestellt. Aber, im Gegensatz zu Dir, muss ich auf nichts und niemanden beim Bauen Rücksicht nehmen.
    @ Andi, ich bin selbst sehr gespannt. So etwas in dieser Art habe ich noch nicht gebaut. Man muss einfach mal Mut haben....
    elu : wenn mich nicht alles täuscht, habe ich die Rubrik "Schmalspuriges ab eep7" ausgewählt.

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM

    eep13 Patch2

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld +

    Schmalspur in Sachsen + Oevede (in Bau)

  • Hallo Thorsten,


    sieht schon mal interessant aus und macht neugierig auf die weitere Entwicklung.
    Schönes Terraforming, da fällt es mir immer noch schwer, etwas Interessantes und Stimmiges zu zaubern. Geschickt in Szene gesetzt finde ich das erste Bild, die Kombination von Tannengruppe und Tannenkulisse fällt erst beim 2. Blick auf (zumindest aus dieser Perspektive) ... große Fülle frameschonend umgesetzt. Und bahntechnisch ... immerhin hast Du ja schon mal einen HP vorgesehen (mit Chance auf einen Ausbau zum Kleinbahnhof mit Zugbegegnung bei steigendem Fahgastaufkommen?)


    Viel Spaß beim Gärtnern!


    Gruß
    Gerhard

    Win7/64-bit Pro SP1 | i7-4930K (6x 3.7GHz), 16GB RAM | GeForce GTX 1050, 4GB RAM
    EEP12.1 Expert, EEP13.2 Expert +PI1&2, EEP14.1 Expert +PI1
    & HomeNOS8.0 (mit EEP9.1 Expert)

  • Hallo Gerhard, ja der "Rohbau" stellt mich bisher einigermaßen zufrieden, wobei ein, zwei Ecken noch unplausibel sind. Ausserdem habe ich noch drei weitere Felsentürme gesetzt. Diese Felsenlandschaften sind ja durch Erosion entstanden, übrig blieben eben diese Felsen während die Erde drumherum "weggewaschen" wurde. Hab mir viele Fotos aus der Gegend angesehen und das Gelände nochmals angepasst. Eine echte Herausforderung. Für mich macht die ganze Arbeit aber nur Sinn, wenn die Landschaft auch stimmig ist.
    Elu, ich war nur einen Klick davor, das ganze tatsächlich unter Normalspuriger Anlagenvorstellung reinzusetzen.....


    Danke für Euer Interesse


    Thorsten

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM

    eep13 Patch2

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld +

    Schmalspur in Sachsen + Oevede (in Bau)

  • Ein mühsames Geschäft! Aber entweder so - oder gar nicht! Ein kleiner sichtbarer Baufortschritt...


    [IMG:http://up.picr.de/25353346tm.jpg]


    [IMG:http://up.picr.de/25353356wu.jpg]


    Danke für´s ansehen!


    Thorsten

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM

    eep13 Patch2

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld +

    Schmalspur in Sachsen + Oevede (in Bau)

  • Hallo Thorsten,


    was heißt hier kleiner Fortschritt. Der ist schon groß. Ich habe gestern für 200 qm um einen Teich den ganzen Tag gebraucht mit dem Stil. Früher hätte ich die Fläche in einer halben Stunde geschafft, aber seit dem du das Niveau so hoch geschraubt hast, muss man ja gegenrüsten. :am_1: :bd_1: ;)

    Gruß Holger (HG3)


    Desktop: EEP 6 - 13 (installiert 6 bis 13), HN8 + 10 + 11 +13, Intel i7 3770 3,5 GHz, 24 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB Grafikspeicher, Windows 10
    Notebook: Windows 7 Home Premium 64Bit, Acer Travelmate 5760G, Intel i5 2540M 2501 MHz, 8 GB RAM, NVidia GeForce GT 630M 1GB

  • Hallo Thorsten,


    sieht super aus, dein "kleiner Baufortschritt"! Der Waldboden ist ein Gedicht, mensch muß das eine Arbeit sein ... aber Gärtnern entspannt dich ja vielleicht von deinem Dienst :)


    Viel Spaß noch beim Weitergärtnern!


    Gruß
    Gerhard

    Win7/64-bit Pro SP1 | i7-4930K (6x 3.7GHz), 16GB RAM | GeForce GTX 1050, 4GB RAM
    EEP12.1 Expert, EEP13.2 Expert +PI1&2, EEP14.1 Expert +PI1
    & HomeNOS8.0 (mit EEP9.1 Expert)

  • Ach was, Holger und Gerhard, so schlimm ist das gar nicht. Geht eigentlich, mit ein wenig Übung recht fix, aber Heiner hat es auf den Punkt gebracht: Ich fürchte ich brauche eine verdammte Gleitsichtbrille.....


    Danke für die Kommentare und viele Grüße,


    Thorsten

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM

    eep13 Patch2

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld +

    Schmalspur in Sachsen + Oevede (in Bau)

  • Ja wirklich, schick, schick, Thorsten, und nur wirklich auf den Aufwand bezogen zu würdigen, wenn man es selber auch einmal gemacht hat - ganze Wälder anlegen. Ich habe es gestern einmal ausprobiert, mit den Bildern vom letzten Wochenende im Hinterkopf, die ich aus dem realen Wald im Deister mitgebracht habe.


    Dabei sind mir bei deinen Bildern (und bei meiner gestrigen Arbeit) zwei Sachen aufgefallen. Erstens braucht man bei hochstämmigen Fichten und Tannen mitnichten alle Zwischenräume mit Unterholz füllen. Die deutschen Wälder sind allesamt Forste und oft kann man durch die Baumstämme hindurch fast so weit sehen wie über ein ebenes Feld. Ein besonderes Augenmerk verdienen in diesem Zusammenhang oft nur die Waldränder.


    Und zweitens, so schön die Bäume von RE1 auch sind, nicht alle Baumtexturen haben die gleiche Ausleuchtung / Helligkeit. Im echten Wald ist natürlich auch jeder Baum verschieden, aber bei gleicher Beleuchtung wirken sie dennoch als Einheit. In eep sollte man darauf besonders achten. Z. B. wirkt auf deinem letzten Bild der schräge Baum direkt in der Mitte auf dem Felsen zu hell, so als würde er alleine von einer "Extrasonne" beschienen. Ich habe, als mir das aufgefallen ist, eine ganze Reihe an Bäumen wieder umgehackt (und zu TB1s neuen Brettern verarbeitet). In diesem Sinne ein schönes Wochenende, Michael S.

  • Hallo Thorsten,


    unglaublisch realistische Arbeit! Da kann man nur Staunen! :w00t_1:


    Gruß


    Lemberg

    Intel Core i7 4790K CPU, 4.00 GHz, 16 GB RAM, Win7 64 Bit, GeForce GTX 980 Ti
    EEP 15.1 Expert Patch 2, EEP 14.1 Expert Patch 2 Plugin 1

  • Volkmar, wer sich mit Irren umgibt darf sich nicht wundern selbst irre zu werden.....Irre, oder?


    Michael, ja, interessante Ansichten, im übertragenen Sinne wie auch buchstäblich beim Betrachten unserer Wälder. Tatsächlich stören mich auch einige Texturen der Bäume und, meist am nächsten Tag, wenn ich eine Nacht über das zuvor gebaute geschlafen habe, reisse ich einiges wieder ein, nachdem ich es mir von allen Seiten nochmals angesehen habe. Zwar hat Andreas von "dieBahnkommt" angemerkt, dass man für die langstämmigen Fichten Unterholz benötigt, aber ich sehe es wie Du: würden die Stämme nicht so dicht stehen, könnte man in Bodennähe kilometerweit blicken. Allerdings nur in einem Forst. In den sogenannten Urwäldern darf man das Unterholz, umgeknickte und verrottende liegende Stämme und Kleinwuchs nicht vergessen. Umgeknickte Bäume sind aber Fehlanzeige in eep. Mir bleibt also nichts anderes übrig als das beste aus den "Bordmitteln" zu machen. Danke für Deinen Beitrag. Auch Dir Lemberg; Ich weiss das zu schätzen......


    Viele Grüße,


    Thorsten

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM

    eep13 Patch2

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld +

    Schmalspur in Sachsen + Oevede (in Bau)

  • Nachdem mir gestern auf der Arbeit eine Ost-V100 in originaler DR-Lackierung entgegenkam, eine Lok, die mir schon immer besser gefiel als das westdeutsche Pendant (eine Lok braucht Ecken und Kanten!), kam mir der Gedanke, das ganze mal in Normalspur zu versuchen. Ausserdem wollte ich den Bahnhof Eissen unbedingt schnellstmöglich irgendwo verbauen....ebenso die EZMG-Signale, die vorher nicht kannte. Also ist aus dem Schmalspur-Haltepunkt ein
    Normalspur-Nebenbahn-Bahnhof entstanden, der sich jedoch ohne allzu großen Aufwand auch wieder in 750mm Spurweite zurückverwandeln lässt.


    Dreh- und Angelpunkt der Szenerie ist das beliebte Ausflugsziel "Eissener Schwestern", eine Formation von vier nebeneinander stehenden Felsen; Das Ausflugslokal und schließlich die Tatsache das der Bahnhof Ausgangspunkt zahlreicher Wander- und Spazierwege in dieser Gegend ist. Während Eissen früher ein mondän und exklusives Ausflugsziel betuchter Dresdener war, ist es heute ein beliebtes Ziel für einen Sonntags-Ausflug für Jedermann.
    Früher endete die Bahnlinie hier in Eissen, was die Lage des Empfangsgebäudes erklärt, sie wurde jedoch in den frühen Dreissiger Jahren um einige Kilometer verlängert.


    So, das habe ich mir jetzt glaube ich mal ganz nett aus den Fingern gesogen....

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM

    eep13 Patch2

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld +

    Schmalspur in Sachsen + Oevede (in Bau)