Volvo F88/89, G88/89, CH230 und Rostved RA88V

Are you sure that you placed your question/contribution in the apropriate thread and that you have selected an expressive headline?
  • Als Zubehör für die angefangenen Containerkräne (die 6er Modelle werden komplett neu gebaut) brauchte ich neben dem bereits erschienen Güterwaggon (Lbgjs598 DB/DR) auch einen Sattelauflieger für Container und natürlich eine passende Zugmaschine. Meine Wahl fiel für das Zugfahrzeug auf den "Volvo F88", welcher zwischen 1965 und 1977 gebaut wurde, aber auch heute durchaus noch fast auf der ganzen Welt anzutreffen ist. Form und Textur des Fahrerhauses sind fertig, Kleinteile (Griffe, Scheibenwischer. etc.) werden noch ergänzt. Die undurchsichtigen Scheiben verdecken momentan die begonnene Inneneinrichtung. Den Anfang wird ein Set mit zweiachsiger Zugmaschine (diverse Farben), Sattelauflieger und Containern als Laderollgut (wie beim Lbgjs) machen. Modelle für die "richtige" Ladefunktion werden mit den Containerkränen geliefert.


    Grüße,
    D.Kanus.



  • Hallo Dirk


    Ist das nicht der Volvo welcher bei Deutrans verwendet wurde ? Auf jedne Fall freue ich mich auch diesen schicken Brummer .


    Schöne Grüße Jens

    EEP 5 Plugin1-5 EEP12 intel core i5 3.1ghz 16GB Ram Nvidia GTX 560 SE 1GB DDR5 Win10 64bit Opera Modellkatalog

  • Da läuft mir nicht nur das Wasser im Mund zusammen, da ergiesst sich gerade ein Sturzbach in meinem Mund. Nur weiter so, super Modell. Möchte es gerne neben den anderen älteren Modellen auf der Anlage haben.

    Desktop MSI H97 PC-Mate (MS7850), Intel Core I7 4790, DDR3 32 GB (PC3 - 800MHz), MSI NVIDIA GeForce GTX960, SSD + HDD, WIN 10 64 Bit Creator
    Laptop acer Aspire V3, I5-6200U, 2,3 GHZ, DDR 16 GB, Intel HD Graphics 520, 2132 MB WIN 10 64 Bit Creator

    VP: McAfee All Access (auf jeder Maschine)

    EEP: 6.0, 9.1 Expert, EEP 14 Expert, warte auf EEP 15!

  • Hier mal wieder ein paar Bilder vom aktuellen Stand. Alle Räder wurden komplett neu texturiert und überarbeitet. Vorderachse und Hinterachse sind zu 99% fertig, Differential eingebaut, 23 Lagen Blattfedern hinten und 10 Lagen vorn in Form gebogen und mit Halterungen versehen. So eine Konstruktion hab ich auch noch nicht gesehen. War gar nicht so einfach, aus zig verschiedenen Informationen brauchbare Maßangaben herauszufiltern. Schlussendlich muss der Gesamteindruck stimmen, ich denke da bin ich auf einem guten Weg. Der Rahmen mit Motor und Stoßstange sind jetzt fertigzustellen und somit das nächste Etappenziel.


    Mittlerweile habe ich nach langem suchen auch einen geeigneten 2achsigen Sattelauflieger für 20"/40" Container ausgewählt und vermessen, der zu dieser Zugmaschine passen dürfte ...


    Grüße,
    D.Kanus.




  • Das sieht schon richtig gut aus, Dirk. Ich "hoffe" aber, dass du nicht diese milchigen Gläser / Scheiben dranlässt...

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:


    EEP 6.1 Classic; EEP 9.1 Expert Patch 1; EEP 11.3 Patch 1; EEP 12.1 Expert, EEP 13


    Notebook Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, Windows 7 64bit, Prozessor: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Grafikkarte: AMD Radeon HD 7470M

  • Sieht sehr vielversprechend aus.


    Gruß
    Bahnfahrgast

    PC Joy-it, 16 GB RAM, i-7 4770, 4 x 3,4 GHz, Nvidia GeForce GTX760 mit 2 GB GDDR5. 2 TB HDD, 250 GB SSD, Windows 10,
    EEP 6, 7 bis 14
    Modellkonverter, Tauschmanager, Resourcen-Switcher, Resourcen-Kopierer, Albert, Icon Explorer, Modellvervielfältiger, Modellkatalog

  • Mittlerweile habe ich nach langem suchen auch einen geeigneten 2achsigen Sattelauflieger für 20"/40" Container ausgewählt und vermessen, der zu dieser Zugmaschine passen dürfte ...

    Ich denke doch, dass hier ein Zweiachser mit Zwillingsbereifung gemeint ist, wie er damals üblich war? So wie hier:
    gofa-Fahrzeugbau Goch, Geschichte
    Dann wäre es schön, wenn dazu auch passend noch die dreiachsige Version des Volvo dazu käme. Ich finde den Volvo einfach Spitze, er gehörte damals einfach zur Königsklasse, auch wenn er hierzulande eher ein Exot war (es galt damals noch eine Art von "Lokalpatriotismus", die LKW kamen von Mercedes, Margirus Deutz oder MAN). Daneben jetzt noch ein 1er Scania (91-121). Ich sehe herrliche Zeiten aufkommen. Allerdings sollten (vielleicht ja auch von anderen Kons) noch mehr passende Auflieger folgen. Ich denke vor allem an besagte Zwillingsbereifte Zweiachser mit Pritsche/Plane oder als Flat. Doch das sind Zukunftsträume. Einstweilen freue ich mich sehr auf den Volvo, wie er da oben steht. Die Fenster, so vermute ich mal sind doch noch Platzhalter, oder? Ich weiss allerdings auch, wie schwierig es umzusetzen ist.
    Zu der Federkonstruktion noch anzumerken (von einem LKW-Fahrer wo ich bin ^^ ): Es handelt sich schlicht um eine Lastabhängige Federung. Je nach Belastung greift ein weiteres Federpaket ein. Heutzutage ist einfach ein Luftfederbalg, der über den Druckausgleich arbeitet der Ersatz dafür. Damals war es noch recht aufwändig. Diese Konstruktion ist vonnöten, da eine Einzelne Feder entweder zu weich abfedert, und damit bei Belastung einfach durchschlägt, oder eine harte Feder bei unbelastetm Fahrzeug gar nicht federt sondern starr bleibt. Dadurch wäre das Fahrverhalten deutlich beeinträchtigt, und es käme entweder zum Schlingern oder zum Federbruch.
    Die Umsetzung ist Dir hier außerordentlich gut gelungen, aber geht das nicht auf die Vertex-Zahl? Ich habe ja schon Schwierigkeiten bei den Federn für die Güterwagen.
    Gruß und Freundschaft,
    Hein vom Niederrhein :af_1:

    Freundschaft ist nicht nur ein köstliches Geschenk, sondern auch eine dauernde Aufgabe.

    (Ernst Zacharias)

  • Danke für die positiven Kommentare !


    @ Matthias:
    Die Scheiben sind Platzhalter, hab ich im ersten Beitrag schon geschrieben, keine Sorge ...


    @ Hein:
    Zweiachsig mit Zwillingsbereifung wird derAuflieger, sieht dem auf dem Foto recht ähnlich. Weitere passende Auflieger sind geplant, ebenso natürlich die 3achsige Zugmaschine und Fahrzeuge mit Koffer, Pritsche/Plane, etc. Zumindest kenne ich jetzt auch dank dir die Bezeichnung und Funktionsweise der Federung. Es gab wohl auch Varianten mit einer Art Gummipufferung, statt der oberen 10 Lagen Federn. Die Vertexzahl hält sich in Grenzen, liegt aktuell bei ca. 15.000 ...


    Grüße,
    D.Kanus.

  • Hallo, Dirk!
    Von mir gibt's dazu nur eines:

    Für das in Arbeit befindliche und Deine Pläne schon jetzt vielen Dank! Das diese Federn "nur" so wenig Dreiecke haben, dafür alle Achtung. Viel Erfolg, eine Menge guter Ideen und vor allem ein Riesenhaufen Spaß wünsche ich Dir.
    Gruß und Freundschaft,
    Hein vom Niederrhein :af_1:

    Freundschaft ist nicht nur ein köstliches Geschenk, sondern auch eine dauernde Aufgabe.

    (Ernst Zacharias)

  • @ Enrique:
    Sicherlich sehr schöne Fahrzeuge, aber PKWs stehen erst mal nicht auf meiner "Liste". Maximal wird es eine Überarbeitung der bunten Gurken auf der Grundversion (Gemini-Gerümpel) geben.


    @ Hein:
    Danke, aber den Daumen reiche ich mal flott an Benny weiter. Ohne seine wertvollen Tipps sehe das ganz anders aus !


    Da es offenbar von Interesse ist, hab ich eine vordere Blattfeder inkl. Halterung mal separiert, alles in allem sind es 432 Dreiecke für 10 Lagen Blattfedern. Die Zwischenräume habe ich nur auf der Textur angedeutet (ist vollkommen ausreichend). Dadurch besteht das Federpaket im Prinzip nur aus 21 "Würfeln". Ist mit Sicherheit nicht die beste Lösung, aber ganz ansehnlich (siehe Bilder unten) ...


    Grüße,
    D.Kanus.


    VF8806.jpg


    VF8807.jpg

  • Die Blattfeder sieht gut aus. Mal ein dummer Gedanke von mir, könnte man diese als Einzelteil bekommen, so zum ausgestalten einer Werkstatt? Hatten wir damals auch öfter rumliegen, wenn ein Lkw zur Wartung da war.

    Grüße Bernd

    EEP12 und 13
    Windos 7 64 Bit AMD Quat 3,40 GHz, GeForce GTX 960 2 Gb und 16 GB Ram :)

  • Auch wenn man später im Modell nicht mehr besonders viel davon sehen wird, hat der Volvo einen angedeuteten Motor (TD100, 260PS, 9,6l) mit Getriebe (SR61) und Auspuffanlage bekommen. Die beiden Längsträger sind in endgültiger Form und Position. Da die Textur noch nicht nachbearbeitet ist, sind hier und da noch dunkle Ränder zu sehen. Demnächst steht dann eine erste Probefahrt in EEP an ...


    Grüße,
    D.Kanus.




  • Leicht verfälschtes Zitat

    Den Buckel Volvo und die Amazone

    würde ich auch kaufen. Ebenso den P1800. (Das ist mein Traumauto). Aber nicht den Schneewittchensarg (P1800 ES). Der hat mir kurioserweise nie gefallen... :aw_1:


    :aq_1: Gruss Jürg

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / Intel HD Graphic und NVIDIA Geforce 840M
    Sandisk SSD U100 SMG2 / ST1000M014-SSHD-8GB
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP14 / EEP13, EEP14
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass