Volvo F88/89, G88/89, CH230 und Rostved RA88V

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Eigentlich war es geplant, euch an diesem WE den korrigierten Volvo bereitzustellen. Leider ist mir bei der Nachkontrolle ein recht gravierender, bislang leider völlig unentdeckter Fehler aufgefallen, den der Nos beim Export produziert. Man sieht es eigentlich nur, wenn man fast im Modell drin steckt, das musste ich natürlich trotzdem nachbessern. Dabei ist auch gleich noch das Volvo-Logo auf den Türen ergänzt worden, was ich bisher vergessen hatte. Also muss das Modell nochmal zum signieren, somit gibt's wieder nur ein Bild ...


    Grüße,

    D.Kanus.



  • Vorfreude ist doch die schönste Freude, Dirk.
    Freu' mich schon auf den Brummi!

    Viele Grüße
    Thomas

    - - - - -
    MidiTower (i7 4790K 4×4GHz, 16GB RAM, AsusZ97, 4GB Zotac-GeForce GTX970 AMP! Omega, WIN 8.1prof)
    DELL-Notebook (Intel Core i7 3520M Quad Core, 2,9GHz, 8GB RAM, NVIDIA Quadro K1500M, WIN 10 Home Premium 64bit;
    EEP von 4 bis 14.1+P1; 15.1

    »Nach diesem Jahrhundert der großen Sprüche und schlimmen Illusionen hoffe ich auf eine Zeit, in der die großen Sprüche nichts mehr gelten, sondern nur noch das, was man wirklich und greifbar getan hat.«

    Gerhard Richter, 1999

  • Der erste Volvo F89 ist fertig. Neben dem größeren Motor (TD120 mit 330PS, beim F88 hatte ich ja den TD100 mit 260PS gewählt), unterscheiden sich die Fahrzeuge äußerlich nur durch den größeren Kühlergrill, eine eckigere Sattelplatte und die Anschriften. In der Kabine wurde die Lenksäule geändert und das passende Lenkrad mit drei Speichen (beim F88 zwei Speichen) verbaut. Das Nummernschild habe ich nach schwedischem Vorbild beschriftet, dazu gehört natürlich auch das passende Länderkennzeichen, alles wie gehabt auf der beiliegenden Tauschtextur editierbar. Das Fahrzeug wird erst mal eingelagert :af_1:...


    Grüße,

    D.Kanus.






  • Hallo Dirk!


    Jetzt ganz offiziell: Vielen Dank für den Zweiten!



    Wie du siehst, der passende Auflieger wird vermisst.:bd_1:


    Viele Grüße!

    Falko

    Windows 10 Pro(64Bit), AMD A10-7890K Radeon R7 4x 4100 MHz,32 GB DDR3 RAM, Asus Radeon R9 380 4GB Strix Gaming, MSI A78M-E45 V2 Mainboard
    EEP 14 Expert




    Quote

    Diejenigen, die wissen, wie es nicht geht, sollten nicht diejenigen stören, die es bereits tun.

  • Nicht mehr lange ...

    Und schon hüpf ich von einem Bein auf's andere.:av_1:


    Viele Grüße!

    Falko

    Windows 10 Pro(64Bit), AMD A10-7890K Radeon R7 4x 4100 MHz,32 GB DDR3 RAM, Asus Radeon R9 380 4GB Strix Gaming, MSI A78M-E45 V2 Mainboard
    EEP 14 Expert




    Quote

    Diejenigen, die wissen, wie es nicht geht, sollten nicht diejenigen stören, die es bereits tun.

  • Uups, schon wieder etwas Zeit vergangen :af_1:. Mittlerweile ist es mir gelungen, Fahrer und Beifahrer für die LKW einzustellen. Meine Lieblingsbeschäftigung wird das definitiv nicht, Figuren zu bauen ist einfach nur nervig. Trotzdem habe ich mir zwischenzeitlich nach einigen kläglich gescheiterten Versuchen einen kleinen "Baukasten" angelegt, mit dessen Hilfe ich recht flott sitzende Figuren in Fahrzeugen variieren kann.


    Zuerst hatte ich auf Basis meiner angestaubten Rangierer eine Eigenkreation probiert, die jedoch nicht einmal ansatzweise überzeugen konnte. Danach habe ich mir bei Bernt (BH1) Hilfe gesucht, ein erster brauchbarer Fahrer entstand an Hand seiner Konstruktionsdaten. Auch hier war ich mit dem Ergebnis leider nicht komplett zufrieden, es sollte noch besser gehen. Also habe ich einen Fahrer mit allem Zip und Zap in Makehuman generieren lassen. Tolle Sache, aber der Kerl hatte inklusive Klamotten fast so viele Polygone wie der LKW, auch völlig inakzeptabel. Schlussendlich ist es dann eine Mischung aus allem geworden. Schuhe (deutlich abgespeckt) aus Makehuman, Beine und Hintern (eigentlich die ganze Sitzposition) von Bernts LKW-Fahrer, Oberkörper/Arme/Hände/Kopf wieder aus Makehuman (ohne Klamotten und reduziert so weit es nur irgendwie ging). An den Haaren hab ich mich dann wieder selber versucht. Mit diesem Ergebnis bin ich jetzt eigentlich zufrieden, viel sieht man von den beiden Herren am Ende ja doch nicht.


    An dieser Stelle möchte ich mich gleich mal bei Benny (BH2), Bernt (BH1) und Uwe (UF1) für die geleistete Unterstützung und Hilfe ganz herzlich bedanken:aq_1:!


    Grüße,

    D.Kanus.





  • Hallo Dirk,

    der Aufwand hat sich gelohnt und bei der professionellen Hilfe eine "Leichtigkeit":bi_1:.

    Schön wieder einen Fortschritt beim Volvo zu sehen.


    Viele Grüße und einen schönen Feiertag!

    Falko

    Windows 10 Pro(64Bit), AMD A10-7890K Radeon R7 4x 4100 MHz,32 GB DDR3 RAM, Asus Radeon R9 380 4GB Strix Gaming, MSI A78M-E45 V2 Mainboard
    EEP 14 Expert




    Quote

    Diejenigen, die wissen, wie es nicht geht, sollten nicht diejenigen stören, die es bereits tun.

  • Hallo Dirk,


    gefällt mir wirklich gut und ich finde es wirklich großartig,

    dass hier sich Kons untereinander ausgeholfen haben und

    dabei die Versionen völlig egal waren.

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:


    EEP 6.1 Classic; EEP 9.1 Expert Patch 1; EEP 11.3 Patch 1; EEP 12.1 Expert, EEP 13


    Notebook Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, Windows 7 64bit, Prozessor: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Grafikkarte: AMD Radeon HD 7470M

  • Vielen Dank für eure Kommentare und Likes :aa_1: ! Bevor es nun so langsam an die Serienfertigung geht, habe ich noch zwei Bilder für euch. Mittlerweile wurde das Standmodell um eine vierte LOD-Stufe ergänzt, sowie die rollenden Fahrzeuge (200cm rechts versetzt und mittig fahrend) fertiggestellt, womit die erste Farbvariante nun endlich komplett durch ist. Während ich diese drei Modelle zu einer ersten Probefahrt an meine Tester übergeben übergeben habe, können wir direkt einen Blick auf die Funktionalität der Rollis werfen:

    - Beleuchtung mit Flares und Lichtkegel ist ja Standard

    - Dieselabgase während der Fahrt müssen sein

    - drehende Räder/Achsen geschwindigkeitsabhängig und funktionierende Lenkung obligatorisch

    - das Lenkrad bewegt sich mit dem Lenkeinschlag der Vorderräder

    - Kardanwelle rotiert abhängig von der Geschwindigkeit

    - aufspritzendes Wasser (bei Regen automatisch) und Staubfahne per Kontaktpunkt

    - Scheibenwischer automatisch bei Regen, nicht separat schaltbar

    - Fahrer/Beifahrer über Slider zu verbergen/einzublenden

    - Tauschtextur für Kennzeichen/T.I.R-Schilder


    Noch was vergessen ? Ich glaube nicht. Als Antrieb für den F/G88 habe ich den TD100 Dieselmotor mit 9,6l Hubraum und 260 PS gewählt. Das reicht für eine Höchstgeschwindigkeit von etwas über 80 km/h. Der F/G89 wird die gleich Geschwindigkeit mit einem TD120 (12l Hubraum) und 330 PS erreichen. In allen Fahrzeugen sorgt ein Getriebe vom Typ SR61 für die richtige Übersetzung.


    Die Modelle enthalten nun vier LOD-Stufen mit einer Reduktion um 97% bzw. 98%. Ab 750m Entfernung sind gerade mal noch 497 (Immo) bzw. 515 (Rollis) Polygone darzustellen, was den aktuellen Trend-Vorgaben entspricht.


    Noch ein kleiner Wermutstropfen für Freunde der Mitfahrt im Fahrerhaus. Hier ist vorher unbedingt der Fahrer auszublenden ! Ich habe viel mit den Einstellungen experimentiert, wenn ich die Kamera noch weiter vor setze, sieht man von den Innereien gar nichts mehr. Deshalb bleibt leider diese kleine Einschränkung.


    Grüße,

    D.Kanus.



  • Hallo Dirk,


    Setze mal in der internen ini unter [Vehicle_Cabin] ShowAxisXX = 0. xx steht für die Achse wo Du Deinen Fahrer im Achsendiaolog hast. Dann wir der Fahrer bei Betätigung der Taste 8 automatisch ausgeblendet.

    Glück Auf aus dem RuhrpotT ... Peter [PB1]


    XPS 8910, Intel Core i7-6700K (4,2 GHz 8 MB Cache), Memory 16 GB , NVIDIA GeForce GTX 1080 8GB GDDR5, Festplatte M.2-SSD 256 GB + Festplatte 2TB 7.200 upm, Win 10 - 64 bit
    EEP15, EEP14, EEP13, EEP 12, EEP 11, EEP X, EEP9, HN8user, HN11, HN13, HN14, AC3D, uvm.

  • Nachdem sich meine Tester richtig ins Zeug gelegt haben, waren insgesamt gut 15 Punkte abzuarbeiten. Echte Fehler gab es exakt einen einzigen, alles andere waren mehr Anregungen, die ich mittlerweile umgesetzt habe. Nach Peters Hinweis wird nun auch der Fahrer automatisch ausgeblendet, wenn man mit der Taste 8 die Kabinenansicht aufruft, danke für diesen Tipp :af_1: ! Somit ist nun auch der erste F89 komplett. Gegenüber dem F88 ergeben sich folgende Änderungen:

    - geänderte Typenbezeichnung an den Türen

    - Lenkrad mit drei Speichen und passender Lenksäule (sorry, vergessen)

    - größerer Kühlergrill

    - andere Sattelplatte

    - satte 70 PS mehr für die Rollis


    Wie schon beim Ostermodell 2018 zu sehen, trägt dieses Fahrzeug Kennzeichen nach schwedischem Vorbild. Fahrer und Beifahrer wurden nur dezent verändert. Während der Fahrer gerade lässig den nächsten Gang einlegt, studiert der Beifahrer eine Broschüre über die Turbomotoren von Volvo :ae_1:.


    Mittlerweile habe ich die Texturen für den zweiten F88 fertig. Dieser ist in Weinrot lackiert und wird französische Kennzeichen bekommen. Einige Extras (Sonnenblende, Dachleuchten) fallen weg, Räder nur in Standardgrau, eben Auslieferungszustand. Zusammen mit einem weiteren F89 in Braun/Hellbraun sind dann die vier Zugmaschinen für ein erstes Set fertig. Dazu packe ich dann noch vier leicht unterschiedliche Containerauflieger und eine Hand voll Container als Laderollgut. Damit werdet ihr euch Sattelzüge mit verschiedenen Containern zusammenstellen können. Diese Modelle werden noch nicht für eine Ladefunktion mittels Kran vorbereitet sein, bitte beachten !


    Grüße,

    D.Kanus.