Umfrage zum Thema "EEP-Modellbauworkshops für Einsteiger mit Blender"

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Twitch wäre besser da ich kein Möglichkeit haben irgendwo hin zu kommen

    WER FEHLER FINDET DEM SCHENKE ICH SIE



    EEC**EEP ab 2.43- 9 Expert und 11 Plugin 1,2 EEP 10- EEP 15


    W10 64Bit ,**

    32 GB RAM Hyper X DDR4 2666 *

    AMD Ryzen 7 2700x **

    GTX 1080

    Festplatten Typ SSD

  • Nochmal für die ganz Begriffstutzigen:
    Diese Umfrage wendet sich an alle, die an einem klassischen Wochenendworkshop interessiert sind. Diejenigen, für die das aus welchen Gründen auch immer nicht in Frage kommt, dürfen sich gerne um jemanden bemühen, der das Ganze in der für sie akzeptablen Art und Weise durchzuziehen bereit ist. Aber nicht in diesem Thread! Ok?

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home, EEP15, HomeNOS15
    Meine Webseite
    Meine Blender-Tutorials, meine X-Plane-Videos (OT), Uwe bei Instagram

    _____________________________________________________________________________
    Hier baut der Chef noch selbst ...

  • Guten Tag Uwe,


    ich würde daran teilnehmen.
    Kommt letztlich auf den Ort an, da ich ja nur wenige Meter von Polen entfernt lebe.


    Herzliche Grüße
    Edgar

    EEP 6 bis EEP 13Expert
    Anlagenverbinder, HOME Nostruktor 13, ModiX TexturCalc, TexMapper, Modellkonverter
    Windows 8.1 (64 Bit),Windows 10, Intel Core i7-4770, 4x3400 MHz, 16 GB RAM, GeForce GTX-770,
    1. Festplatte: 250 GB SSD, 2. Festplatte: 400 Gb SSD, 2. Festplatte: 2 TB

  • Da ich hier nur sagen soll, ob ich an einem Wochenendseminar teilnehmen würde kann ich nur sagen, ich bin nicht interessiert.
    Ich glaube, da an einem solchen Wochenende nicht genug bei mir hängen bleibt um den Aufwand zu rechtfertigen. Ich habe beruflich einige dieser Seminare mit gemacht und es war immer nur anstrengend. Meistens habe ich nur gelernt, wo ich nachlesen kann wenn ich noch Fragen habe.


    An einem guten Kurs zu Blender hätte ich schon großes Interesse, aber nur in Form von wöchentlichen Lektionen , die ich auch nacharbeiten kann.


    Sorry wenn ich doch mehr gesagt habe als JA oder Nein


    Gruß


    Hans-Dieter

    :aq_1: Hans-Dieter
    -----------------------------------------------------------------------------
    Windows 10 Pro 64 Bit, 16 GB Ram, Intel I 5 6600, AMD Radeon RX 480 (8GB)
    EEP 10 Basic, EEP 12.1 Expert, EEP 13,EEP14.1

  • Ich möchte gerne noch ein paar grundsätzliche Statements loswerden:


    Die Workshops, so sie denn überhaupt stattfinden, werden definitiv nicht kostenfrei für die Teilnehmer sein. Wenn sie nicht bei mir vor der Haustüre stattfinden, habe ich Anreise, Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Darüberhinaus hat die Ausarbeitung der Workshopunterlagen Zeit gekostet und meine aufgewendete Zeit für die Durchführung der Veranstaltungen selber wollen wir doch auch nicht vergessen. Das alles hat einen finanziellen Gegenwert. Selbst ein Lehrbuch oder ein Wochenendkursus bei der Volkshochschule kostet Geld. Ich werde mich also in Zukunft nicht mehr dafür rechtfertigen, dass ich es wage, mein Angebot kostenpflichtig zu machen.
    Hier liegt übrigens auch der erste Grund dafür, dass ein Online-Kurs per Twitch nicht in Frage kommt. Es gibt hier keine Möglichkeit, das Angebot auf diejenigen zu beschränken, die für den Kurs bezahlt haben. Der zweite Grund ist der, dass ich Twitch einfach nicht für das richtige Medium halte.


    Das Aufteilen des Lehrstoffes in wöchentlich zu vermittelnde Lerneinheiten würde bedeuten, dass ich mich dadurch, dass die Teilnehmer dafür bezahlen (s.o.), für eine längere Zeit verpflichte. Wie ich weiter oben bereits geschrieben habe, kommt das für mich aus den verschiedensten Gründen nicht in Frage.


    Noch kurz zur Frage, was solche Workshops leisten können: Es versteht sich von selbst, dass die Teilnahme an einer solchen Wochenendlehrveranstaltung keinen völlig Ahnungslosen über Nacht zu einem routinierten Konstrukteur mutieren lässt. Das heißt im Klartext, dass man im Anschluss auch am Ball bleiben muss, will man nicht innerhalb von zwei Wochen alles wieder vergessen haben. Und ja, solche Workshops sind alles Andere als gemütlich, sondern anstrengend. Für die Workshopleitung im Übrigen auch. Aber die Teilnehmer bekommen zwei Tage lang unter qualifizierter Anleitung eine konzentrierte Einführung in das jeweilige Thema und haben immer einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort. Und ganz nebenbei: Bei den letzten Workshops in Hannover haben die Anwesenden auch eine Menge Spaß gehabt.

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home, EEP15, HomeNOS15
    Meine Webseite
    Meine Blender-Tutorials, meine X-Plane-Videos (OT), Uwe bei Instagram

    _____________________________________________________________________________
    Hier baut der Chef noch selbst ...

  • Ich möchte meine Meinung dazu hier hineinschreiben, ohne abzustimmen. Denn einzig wäre meien Option "interessiert mich nicht", was allerdings nicht ganz dem entspricht. Ich habe einfach nicht die Zeit, teilzunehmen, da ich zuviel anderes zu tun habe. Aber ich finde es gut, einen solchen Workshop anzubieten. In meiner Anfangszeit mit blender hatte ich zwar eine Menge Hilfe in schriftlicher Form, teilweise mit regem Mail- und PN-Austausch (Danke denen, die sich so intensiv bemüht haben, und mich immer wieder ermutigten), ich hätte aber oft lieber jemanden gehabt, den ich direkt nerven konnte. So habe ich mich dann in ca. vier Wochen intensiv in blender eingearbeitet, und mir den Rest nach und nach angefressen.
    Eine Teilnehmer-Gebühr, wenn sie denn nicht zu hoch ist, sehe ich als absolut gerechtfertigt an. Wie Uwe erwähnt hat, ist es eine Menge Arbeit, einen solchen Kurs vorzubereiten, und auch sehr anstrengend durchzuziehen. Aber ich denke, das sich ein solcher Kurs, vor allem für den Anfänger, allemal lohnt. Selbst ich, der ich mich mittlerweile für einen fortgeschrittenen Anwender halte, würde solch einen Kurs, die nötige Zeit vorausgesetzt, gern noch einmal besuchen, zum Vertiefen, zum Dazulernen (das wusste ich ja noch gar nicht...) und auch zum Austausch mit Gleichgesinnten.
    Sollte der Kurs zustandekommen, wünsche ich allen viel, viel Spaß dabei, und auch Dir, Uwe viel Erfolg!
    Im übrigen denke ich auch dass der Bereich hier rund um Wuppertal ein idealer Ort wäre, man schau sich mal die vielen Anmeldungen für das erste Wuppertaler Treffen an! Aber das ist es gar nicht was ich meine, sondern die Nähe zu den Ballungsgebieten Ruhrgebiet (Essen, Duisburg, Bochum, Dortmund etc.), zum Rheinland (Köln-Bonner Raum, Aachen) machen diesen Ort ebenfalls interessant für eine solche Sache. Aber da ich ja nicht teilnehmen werde, ist es nur ein Gedanke.
    Gruß und Freundschaft,
    Hein vom Niederrhein :af_1:

    Gruß und Freundschaft,

    Hein vom Niederrhein


    Ein echter Freund spricht nicht zu Dir von oben herab, wenn Du am Boden liegst. Er legt sich neben Dich, und sagt:" Was für eine bescheidene Aussicht! Lass uns aufstehen."

    Autor unbekannt.


    "Man darf mir auch mal auf die Füsse treten. Man darf nur nicht darauf stehenbleiben!"

  • Hallo Zusammen


    Ich hätte durchaus Lust an einem solchen Wochenend-Workshop teilzunehmen, möchte aber nicht einen halben Tag mit Anreisezeit verbringen (komme aus der Nähe von Bern). Falls es also mal im Süden Eurer Republik stattfinden könnte, dann wäre es sozusagen in Griffweite.


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Brentford Flusi-PC, i7-7700k 4.2 GHz, NVIDIA GeForce GTX 1080, RAM 32 GB, Win10 Professional
    EEP5 bis EEP16

  • ... und nach meinem Dafürhalten war die Resonanz nicht unbedingt überwältigend - es wurden z.B. während der letzten drei Wochen nur ein oder zwei Stimmen abgegeben. Ich habe ja nicht unbedingt erwartet, dass man mir die Bude einrennt, aber ein wenig lebhafter hätte das Echo schon sein dürfen. Vermutlich muss ich froh sein, wenn genug Teilnehmer für einen einen einzigen Workshop zusammenkommen. Wie dem auch sei - ich werde die vor mir liegende Woche Nordseekurzurlaub u.A. dazu nutzen, mir ein paar Gedanken darüber zu machen, ob sich der ganze Aufwand, der mit der Organisation und Durchführung eines solchen Workshops verbunden ist, überhaupt lohnt. Das Schöne ist ja, dass mir solche Veranstaltungen zwar Spaß machen und ich sie schon gerne machen möchte, aber nicht unbedingt machen muss..... :ae_1:

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home, EEP15, HomeNOS15
    Meine Webseite
    Meine Blender-Tutorials, meine X-Plane-Videos (OT), Uwe bei Instagram

    _____________________________________________________________________________
    Hier baut der Chef noch selbst ...