Ausschnitte aus Anlage Neuharlingersiel

  • Hallo zusammen,
    ermutigt durch die Resonanz auf meinen Forumsbeitrag von gestern (Ausschnitte Anlage Tagebau), habe ich mich entschlossen auch noch einige Bilder meiner Anlage "Neuharlingersiel" vorzustellen.
    Wer schon einmal in Neuharlingersiel war, wird mit etwas gutem Willen einige Stellen aus diesem Fischerort wiedererkennen. Natürlich musste ich an vielen Stellen improvisieren, weil es in EEP keine Immobilien aus Neuharlingersiel gibt (das soll kein Vorwurf sein, sondern nur eine Feststellung). Ich habe mich bemüht, ähnlich aussehende Immobilien zu verwenden.Leider fehlen mir, um den Ort so richtig realistisch zu gestalten die dort
    typischen Krabbenkutter, die im Hafen liegen.
    Ich habe auch schon überlegt, ob ich nicht Neuharlingersiel einen Gleisanschluss spendiere, auch wenn er in der Realität dort nicht vorhanden ist. Das würde aber EEP mehr entsprechen.


    Hier also mal einige Ansichten von Neuharlingersiel.


    Blick von der Hauptstraße auf das Sieltor. Die Sieltore habe ich im 3D-Editor aus den Immobilien "Schwelle B2" und "Planken_600x288_AF1" zusammengesetzt, als Block gespeichert und dann mit der Funktion an der richtigen Stelle positioniert.
    [code][/code]



    Bick von Cafe Störmhuus auf das Sieltor.
    [code][/code]



    Blick von der Anlegestelle der Fähre nach Spiekeroog auf das Sieltor.
    [code][/code]


    Blick vom Sieltor auf den Sielhof (gegenüber dem Hafen).
    [code][/code]


    Blick vom Strand auf den Hafen.
    [code/code]


    Buhne Großdarstellung. Die Buhnen habe ich mir mühselig aus den Elementen "Bergahorn_D_liegend SW1" und "RE1_Winterbaum_geköpft_1" zusammengestrickt (skaliert).
    [code][/code]


    Blick vom Deich auf den Campingplatz in Richtung Hafen.
    [code][/code]


    Blick auf den Kurpark.
    [code][/code]



    Viele Grüße Michael

    EEP 5, 6, 9, 11, 12, 13, HomeNos 13

    Notbook Acer Aspire 5742G, Intel Core i5-480M CPU, NVIDIA GeForce GT 540M, 6GB Ram, Windows 10 Home 64

    Tower Intel Core i7-4790 CPU, NVIDIA GeForce GTX 750i, 8GB Ram, Windows 10 Home 64

  • Da ich diesen Ort sehr gut kenne, kann ich nur sagen sehr gut getroffen. :be_1: :be_1:

    Glück Auf aus dem RuhrpotT ... Peter [PB1]


    XPS 8910, Intel Core i7-6700K (4,2 GHz 8 MB Cache), Memory 16 GB , NVIDIA GeForce GTX 1080 8GB GDDR5, Festplatte M.2-SSD 256 GB + Festplatte 2TB 7.200 upm, Win 10 - 64 bit
    EEP13, EEP 12, EEP 11, EEP X, EEP9, HN8user, HN11, HN13, uvm.



    Unsere Webseite

  • Hallo Michael,


    das ist doch schon richtig gut ausgestaltet. Nach Deinen Steinbruchbildern war das auch fast zu erwarten. Gut, dass Du uns Deinen kleinen Hafenort gezeigt hast!
    Sind die Bunen dort tatsächlich so »geflochten« gebaut? Ich kenne bislang nur die dicht hintereinander aufgestellten, abgeschnittenen Rundhölzer. Solche Modelle gibt es, glaube ich, auch.


    Viele Grüße
    Thomas

    - - - - - - - - - - - -
    MidiTower (i7 4790K 4×4GHz, 16GB RAM, AsusZ97, 4GB Zotac-GeForce GTX970 AMP! Omega, WIN 8.1prof)
    DELL-Notebook (Intel Core i7 3520M Quad Core, 2,9GHz, 8GB RAM, NVIDIA Quadro K1000M, WIN 7 Home Premium 64bit;
    von EEP4 bis 11+ 13.2(PI1+2), KE8, HE, HNos8, Modell-Expl. u. -Katalog, viele Anlagen

  • Hallo Michael,
    dass ich auf Spiekeroog (und damit in Neuharlingersiel) war, ist zwar schon viele Jahre her, deshalb kann ich mich bei weitem nicht mehr an jedes Detail erinnern. Den Gesamteindruck eines kleinen Hafens im Wattenmeer hast du jedoch sehr gut hinbekommen! :be_1:
    Die kreative Verwendung von manchen Modellen gefällt mir auch sehr gut, insbesondere die Hochwassermauer, die -tore und die Buhnen!
    Buhnen kenne ich in vielen verschiedenen Varianten: Neben den den von dir gezeigten "Flechtwerk" und den von Thomas erwähnten Einzelpfählen gibt es auch noch verschiedene Steinvarianten (vor allem auf den Inseln, wo noch ein bisschen mehr Brandung ist) oder auch aus großen massiven Betonklötzen gegossen.


    Zu deiner "Flechtbuhne": Von RE1 gibt es meines Wissens auch Winterbäume ohne Schnee (z.B. Pappeln). Dann wärst du die weißen Flecken los, und hättest noch mehr "Gestrüpp". Ausprobiert habe ich es aber nicht.


    Viele Grüße
    Benny

  • Hallo zusammen,


    es freut mich, wenn einigen meine Anlage gefällt. Danke für das nette Lob.
    Ich versuche immer etwas kreatives in meine Anlagen zu bringen. Als Dankeschön noch einmal zwei Bilder von mir.


    Z.B. gibt es in ganz Norddeutschland überall verstreut die sogenannten Hünengräber. So etwas läßt sich aus den Felsen von UB3 sehr schnell konstruieren. Die Felsen müssen nur etwas skaliert werden.
    Ich finde so einen Ausflugspunkt sehr stimmungsvoll für eine EEP-Anlage.


    Für Badeseen kann man schön eine Badeplattform basteln. 4 Fässer beliebiger Art und Farbe und die Planken von AF1 und schon hat man eine Badeinsel. Man muss nur die Schwimm-Faktoren für alle verwendeten Gegenstände gleich einstellen (eher niedrig als hoch).





    Gruß Michael

    EEP 5, 6, 9, 11, 12, 13, HomeNos 13

    Notbook Acer Aspire 5742G, Intel Core i5-480M CPU, NVIDIA GeForce GT 540M, 6GB Ram, Windows 10 Home 64

    Tower Intel Core i7-4790 CPU, NVIDIA GeForce GTX 750i, 8GB Ram, Windows 10 Home 64

  • Moin Samuel,


    hab das hier gerade entdeckt. Finde ich super und ich möchte am liebsten sofort zu Mingers einen leckeren Tee trinken gehen. Und zum Kutter, um frischen Granat zu kaufen.


    Grüßchen von Lucilla

    Ich nutze EEP 11.3 und 13.1 und den Modellkatalog

    OS ist win 8.1