Neues Modellupdate zum Modellkatalog erschienen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo,


    bei mir werden die Bilder von Arnoldfan aus #451 vergrößert dargestellt, wenn ich drauf klicke, und dann kann man die Schrift auch lesen.


    Ist das bei euch nicht so?

    Gruß Ralph


    AMD FX 8350 4 Kerne 8 logische Prozessoren, 4 Ghz, 24 GB RAM, Radeon 5850 1 GB, Win10 pro 64 2004

    EEP 5, 6, 7 lange Pause, 11, 12, 13, aktuell: EEP14.1 Expert (x64), Patch 2 Plugin 1

    Homenos14, Konverter, Modellkatalog, Tauschmanager, Bilderscanner

  • Probleme mit MK!

    Hallo volker53,


    nach meinem Update zum Vers. 2.05 kann ich das Programm nicht mehr starten da NORTON die spsn.dll als gefährlich eingestuft hat und gelöscht wurde!




    derAlte


    Was schlagt Ihr vor?

    Gruß, derAlte

  • Was schlagt Ihr vor?

    Was 3 Posts vorher erklärt wurde. Eine Ausnahme erstellen. #459

    Es grüßt aus dem Hohen Westerwald


    Michael


    Desktop: Intel Core i7 i7-6700K (3,4 GHz) 24 GB Speicher Nvidia GeForce GTX970 Windows® 10 Home Premium 64bit

    Notebook: Intel Core(TM) i7-97050h (2,6 GHz) 16 GB Speicher Nvidia GeForce GTX1650 Windows® 10 Home Premium 64bit


    EEP 6, EEP11, EEP13 mit Plugin 1 + 2, EEP14 mit Plugin 1, EEP15.1 mit Plugin 1, EEP16.2 mit Plugin 1 + 2

    Modellkatalog, HomeNos 15, Tauschmanager

  • Moin, Moin DerAlte ,

    1. - Angelegenheit bei Norton melden oder

    2. -z.B. Post #451 befolgen

    Gruß aus Essen

    Arnoldfan

    (Roland B. aus E.)

    -------------------------------

    EEP13.1, Plugin 2; EEP 16; EEP Modelkatalog; HomeNos 13; HomeNos 15;
    Win10 Prof 64 Bit; 16GB DDR3-Ram; Core i7 2600k; 240 GB SSD; u.a. 3T Festplatte; GTX-650 (2048 MB); DirectX 12; 1. Bildschirm: Samsung S27B370; 2.Bildschirm: SMBX2331


    Lenovo Y700 17ISK i7-6700HQ; 2,6 - 3,5 GHz; Win 10 Home 64 Bit; 16GB DDR4; SSD 512 GB + HDD 1T; GTX 960M (4 GB GDDR5); DirectX 12
    EEP13.1, Plugin 2; EEP 15; EEP Modelkatalog;

  • Alles gute Vorschläge aber wenn dort keine Datei zu finden ist komm ich nicht weiter. Habe es so gemacht wie #451 vorgeschlagen wurde. Aber es war nirgendwo eine Datei zu finden. Soll ich deinstallieren und dann neu installieren?

    Gruß Egon

    Destop PC Intel Core I7-6700K 4,0GHz, NVIDIA 1050 4GB, 16GB Ram, 2400MHz, Windows 10
    EEP5, EEP6, EEP9 Basic, EEP 10 Platinum mit Erweiterung auf Expert, EEP11, EEP12
    Expert, EEP13.2, EEP14,1, EEP15.2 , EEP16, PlanEX 3,0, 3.1 und 3,2 ,Modell Explorer, Modell Katalog, Konverter, Hugo

    Notebook MSI GL73, 17,3" Bildschirm, I7 achte Gen.16 GB Ram, Nvidia 1050 4GB, 500GB SSD und 1TB HDD

  • Aber daran denken, dass Du vorher die Ausnahme im Norton definierst, sonst löscht der wieder....


    Gruß Volker

    Was ist das denn für ein Ratschlag!! Hallo! Hier wird Alarm geschlagen, da Norton einen bekannten Virus

    erkennt und Ihr sagt den Leuten "einfach umgehen" !?

    Norton beschreibt diesen Virus, eine Neuinstallation reicht nicht, da Norton diese DLL-Datei immer wieder

    isoliert.

    Auch Windows warnt bereits vor der Installation!

    Hier sind die Programmierer gefragt!


    Viele Grüße, derAlte

  • Hier sind die Programmierer gefragt!

    Da hast du sicherlich nicht ganz unrecht. Aber dann müssten sicherlich auch noch andere Programme und Tools für EEP berücksichtigt werden. Ich habe nicht umsonst den ganzen Ordner Trend, der alle EEP-Programme und Zusatzprogramme enthält, als Ausnahme deklariert.


    Es wurde ja berichtet, dass z.B. Kaspersky seine Virendefinitionen hier angepasst hat. Dann hat man eine Weile Ruhe von diesen Löschorgien, beim nächsten Update geht aber das Spielchen von vorne los. Ich habe aber keine Lust, dann wieder neu zu installieren und letztendlich doch wieder Ausnahmen zu etablieren.


    Somit bleibt mir eigentlich nichts anderes übrig, als den Programmautoren zu vertrauen:ba_1:, dass es sich hierbei nicht um einen Virus handelt. Da ich bei mir bis jetzt noch keine schädlichen Aktivitäten an meinem PC entdeckt habe, scheint dieses Vertrauen auch gerechtfertigt zu sein.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1909; EEP 16.2-2PlIn 1,2;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Hallo EEPler,

    nur mal der Bericht von NORTON übersetzt aus dem Englischen über diesen Virus:


    spsn.dll Name der Bedrohung: Heur.AdvMLB


    Kategorie: Virus

    eine Datei mit der SAPE-Technologie, die die Kategorie des Virus hat, erkannt ist ein Trojaner und gilt von Symantec, um ein Sicherheitsrisiko darstellen. Symantec erkennt und blockiert diese Dateien auf den Computer zugreifen. Diese Dateien gelten als bösartige und haben das Potenzial, ein System in Form von Zerstörung, Offenlegung, Datenänderungen und/oder Denial of Service (DoS) schädigen.



    Kategorie: Adware

    eine Datei mit der SAPE-Technologie, die die Kategorie Adware hat, erkannt wird als ein Sicherheitsrisiko dar. Dazu gehören Programme, die Lieferung für Werbeinhalte an den Benutzer zu erleichtern und in einigen Fällen sammeln Informationen vom Computer des Benutzers, einschließlich Informationen im Zusammenhang mit der Nutzung des Internet-Browser oder andere Computer-Gewohnheiten.



    Kategorie: Sicherheitsrisiko oder irreführende Anwendung

    eine Datei mit der SAPE-Technologie, die die Kategorie des Sicherheitsrisiko oder irreführende Anwendung hat, erkannt ist eine PUA (potenziell unerwünschte Anwendung). SAPE PUA erkennt Programme, denen Benutzer aufmerksam gemacht werden möchten. Diese Programme umfassen Anwendungen, die auf Sicherheit, Privatsphäre, Ressourcenverbrauch auswirken, oder andere Sicherheitsrisiken zugeordnet sind. Diese Programme können zeigen ein Muster der Installation ohne Benutzerberechtigung auf einem System oder als separate und unterscheidet sich von der Anwendung installiert werden.




    Bitte die Verantwortlichen zur Stellungsname.


    Gruß, derAlte

  • Somit bleibt mir eigentlich nichts anderes übrig, als den Programmautoren zu vertrauen, dass es sich hierbei nicht um einen Virus handelt.

    Hallo! Was redest Du... Kein Virus? Mit einfach wegducken ist nichts gelöst!


    Übernimmst Du mit solchen Aussagen die Verantwortung über Dinge, die evtl. auf meinem Computer geschehen!?


    DerAlte

  • Übernimmst Du mit solchen Aussagen die Verantwortung über Dinge, die evtl. auf meinem Computer geschehen!?

    sicherlich nicht, aber wenn ich hier eine Ausnahme deklariere, beeinflusst es deinen Computer nicht. Du musst ja keine Ausnahme eintragen, wenn du es nicht willst.


    Bekomme ich von anderen Autoren eine solche Meldung, dann deklariere ich hier auch keine Ausnahme. Es sind hier nur EEP-Programme ausgenommen, sonst nichts.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1909; EEP 16.2-2PlIn 1,2;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Hallo EEPler,


    in den letzten Tagen lese ich hier Kommentare, da wickeln sich meine Fussnägel auf!


    "Virusscanner ausschalten" oder "man bräuchte eigentlich keine Scanner, der von Microsoft Windows10 reicht vollkommen"


    Tut mir Leid, solche Aussagen sind gefährlich. Und später, sollte ein Schaden verursacht sein dann ducken sich Diese Leute weg.


    Ich kann aus über 30 Jahren Computerarbeit-Erfahrung nur immer wieder ermahnen .....


    Vertraut auf "Einen" Virusscanner; gebt ein paar EURO für einen ständig aktuellen Scanner aus;

    auch wenn Ihr viel Müll in Eurem E-Mail Account bekommt, dann sollten die Alarmglocken läuten.


    Es ist ein ernstes Thema!


    Viele Grüße, derAlte

  • Hallo Reinhard,

    wie Du weißt, sind hier viele User, die Hilfe suchen bei einem Problem.

    Und viele EEPler helfen und geben sich oft große Mühen um Denen zu helfen.

    Oft mit Erfolg! Selber schon oft erlebt!


    Aber es gibt Themenbereiche, wo viele User technisch überfordert sind, da sollte man mit allgemeinen Äußerungen behutsam umgehen.


    Wenn Du für Dich und Deinem Computer Dinge tust, dann ist das Dein Recht, aber das hast Du zu verantworten. Aber Andere, die sich nicht so auskennen mit Software und Systemsoftware können

    schnell mehr Probleme bekommen als Vorher!?


    Gruß, derAlte

  • Wenn Du für Dich und Deinem Computer Dinge tust, dann ist das Dein Recht, aber das hast Du zu verantworten. Aber Andere, die sich nicht so auskennen mit Software und Systemsoftware können

    schnell mehr Probleme bekommen als Vorher!?

    Da hast du vollkommen recht. Auch wenn es nicht ausdrücklich dabei steht, ist es immer seine persönliche Ansicht. Das muss jedem hier mitlesendem klar sein. Ich fordere niemanden hier dazu auf, das gleiche zu tun. Das habe ich bei mir gemacht, aber du musst selber entscheiden, ob du es machst oder nicht. Dafür bist du für dich alleine verantwortlich..


    Das von dir gesagte gilt aber nicht nur hier, sondern auch wo anders, es wird auch viel Schmarren verzapft.

    Aber ich bin bei weitem nicht der einzige hier. Jedesmal, wenn wieder der Virenscanner zugeschlagen hat, dann wird es von vielen Seiten so vorgeschlagen.

    Vertraut auf "Einen" Virusscanner; gebt ein paar EURO für einen ständig aktuellen Scanner aus;

    Was meinst du, warum ich Kaspersky habe. Dieser ist für mich der beste, Norton habe ich auch einmal gehabt, sagte mir aber nicht so zu.


    Du betreibst ja auch EEP. Verzichtest du jetzt auf die Nutzung dieser Programme oder Zusatztools, wenn dein Wachhund hier Alarm schlägt?

    Bitte die Verantwortlichen zur Stellungsname.

    darauf bin ich auch gespannt. Aber ich mache mir hier wenig Hoffnung, dass sich hier was ändert. :ba_1:


    Virusscanner ausschalten" oder "man bräuchte eigentlich keine Scanner, der von Microsoft Windows10 reicht vollkommen

    Meinen Virenscanner ausschalten tue ich grundsätzlich bei keinen Installationen. Wenn du von früher meine Beiträge noch in Erinnerung hast, habe ich immer einen eigenständigen Virenscanner für erforderlich gehalten, Windows Defender genügt auch meinem Sicherheitsbewusstsein nicht.


    auch wenn Ihr viel Müll in Eurem E-Mail Account bekommt, dann sollten die Alarmglocken läuten.

    das bekomme ich nicht,

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1909; EEP 16.2-2PlIn 1,2;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Nur mal so zur Aufhellung....

    Die SPSN.dll wird immer wieder von den Virenschutzprogrammen geblockt, weil sie auf die Systemkennungen zurückgreift.

    Annahme ist da: Wer die Innereien eines Rechners erforscht, dem ist nicht zu trauen.

    Die Aufgabe der spsn.dll ist es die Freischaltnummer zu verifizieren. Dies geschieht mit der SN der CPU, der Festplatte, der

    Netzwerkkarte, der Grafikkarte. Da dieses Zugriffe auch in den genannten Viren benutzt werden kommt der Herr Norton

    zum Schluss, dass dies ein Virus ist, was aber falsch ist. Es werden bei den Prüfungen bestimmte Bitmuster abgefragt, die

    aber auch in harmlosen Programmen enthalten sein könnten.

    Also bitte den Ball etwas flach halten, bevor man in einem Rundumschlag die Programmierer difamiert und böses unterstellt.

  • kommt der Herr Norton

    zum Schluss, dass dies ein Virus ist

    Hallo :)


    der schlaue Herr Norton findet ja nicht einmal einen konkreten Virus, sondern...

    Es werden bei den Prüfungen bestimmte Bitmuster abgefragt, die

    aber auch in harmlosen Programmen enthalten sein könnten.

    ...in diesem Fall Heur.AdvML.M. So etwas nennt sich Heuristik. Was ist die heuristische Analyse? Ansonsten fällt mir zu einigen Aussagen in den letzten Beiträgen nichts mehr ein außer den Kopf zu schütteln. Manche lernen's nie...

    bitte den Ball etwas flach halten, bevor man in einem Rundumschlag die Programmierer difamiert und böses unterstellt.

    Dem kann ich mich nur anschließen.


    Gruß Ingo

    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.2 Expert Patch 4, Plugins: 1,2


    alt:
    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1280x1024 auf 19" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6; EEP8-14; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

  • Hallo Volker53,

    habe versucht das Update zu installieren aber das Programm sagt es fehlt die DLL Datei und beendet das Update. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Werde das Programm deinstallieren und die Ausgabe abschreiben aber mit den Neuanschaffungen wohl aufhören. Es ist einfach zuviel des Guten wenn bei EEP etwas neues kommt treten sehr oft große Probleme auf die ein normalo nicht lösen kann. Die User sind nicht alle PC Fachleute sondern ganz normale User

    Gruß Egon

    Destop PC Intel Core I7-6700K 4,0GHz, NVIDIA 1050 4GB, 16GB Ram, 2400MHz, Windows 10
    EEP5, EEP6, EEP9 Basic, EEP 10 Platinum mit Erweiterung auf Expert, EEP11, EEP12
    Expert, EEP13.2, EEP14,1, EEP15.2 , EEP16, PlanEX 3,0, 3.1 und 3,2 ,Modell Explorer, Modell Katalog, Konverter, Hugo

    Notebook MSI GL73, 17,3" Bildschirm, I7 achte Gen.16 GB Ram, Nvidia 1050 4GB, 500GB SSD und 1TB HDD

  • Ja das habe ich und alles was hier vorgeschlagen wurde. Langsam wiederholen sich die Antworten.

    Gruß Egon

    Destop PC Intel Core I7-6700K 4,0GHz, NVIDIA 1050 4GB, 16GB Ram, 2400MHz, Windows 10
    EEP5, EEP6, EEP9 Basic, EEP 10 Platinum mit Erweiterung auf Expert, EEP11, EEP12
    Expert, EEP13.2, EEP14,1, EEP15.2 , EEP16, PlanEX 3,0, 3.1 und 3,2 ,Modell Explorer, Modell Katalog, Konverter, Hugo

    Notebook MSI GL73, 17,3" Bildschirm, I7 achte Gen.16 GB Ram, Nvidia 1050 4GB, 500GB SSD und 1TB HDD