• Mir schwebt ein Tool vor, um schnell und einfach TT-Modelle zu clonen und im gleichen Tool mit einer TT zu versehen.

    Es soll nicht die vorhandenen Tools ersetzen, sondern eine kleine Hilfe sein. Bisher muss man zuerst die Modelle vervielfältigen, danach scannen, jedes Modell einzeln raussuchen und einsetzen, danach kann man dann die TT zuordnen und den Namen anpassen.

    Es wäre eine deutliche Vereinfachung, wenn ich in einem Fenster (das sich den Ordner merkt) ein TT-fähiges Modell auswähle, in einem zweiten Fenster (das sich den Ordner ebenfalls merkt) die Textur(en) auswähle und in der Zeile darunter den neuen Namen für das Modell eingebe. Speichern und fertig.


    Ich weis ja nicht, ob es etwas derartiges bereits gibt und mir nur nicht bekannt ist. Oder evtl. lässt sich einer unserer Toolprogrammierer überzeugen so etwas zu erstellen ? :ba_1:


    Gruß

    Detlef

    Intel - I5 - 3550 CPU 4-Kern , 32 GB RAM, Win 7 Ultimate 64 bit., GeForce GTX 950 Strixx 4GB


    EEP 6.0, EEP 13.2 Plugin1,2, EEP14.0 Patch1
    Modellkatalog, Bilderscanner, Tauschmanager, Hugo, EEP-Modellkonverter


    "Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann" Francis Picabia

  • Wollte ich gerade auch empfehlen, und wenn nicht ganz ausreichend ... Noell einfach ansprechen.

    Glück Auf aus dem RuhrpotT ... Peter [PB1]


    XPS 8910, Intel Core i7-6700K (4,2 GHz 8 MB Cache), Memory 16 GB , NVIDIA GeForce GTX 1080 8GB GDDR5, Festplatte M.2-SSD 256 GB + Festplatte 2TB 7.200 upm, Win 10 - 64 bit
    EEP14, EEP13, EEP 12, EEP 11, EEP X, EEP9, HN8user, HN11, HN13, AC3D, uvm.



    Unsere Webseite

  • Das Tool von Noel habe ich bereits und es arbeitet perfekt. Es ist aber nicht die Lösung meines Problems. Ich kann damit 'nur' die Modelle vervielfältigen und den Namen ändern. So ich denn bereits zu diesem Zeitpunkt weis, welchen Namen es später haben soll. Der Name soll ja schon was mit der TT zu tun haben..


    Es wäre also zu diesem Tool notwendig, das ich dem neuen Modell direkt eine TT zuordnen kann. Dann benötige ich auch nur jedes mal ein neues Modell, Ich möchte einfach mal schnell und einfach einzelne Modelle clonen und mit einer neuen TT versehen.


    Ich habe deutlich über 40.000 Modelle im Bestand, da dauert das scannen schon einige Zeit. Nach dem aktuellen Workflow muss ich immer 2x scannen bevor ich die neuen Modelle auch im Bestand wiederfinde :ay_1:


    Gruß

    Detlef

    Intel - I5 - 3550 CPU 4-Kern , 32 GB RAM, Win 7 Ultimate 64 bit., GeForce GTX 950 Strixx 4GB


    EEP 6.0, EEP 13.2 Plugin1,2, EEP14.0 Patch1
    Modellkatalog, Bilderscanner, Tauschmanager, Hugo, EEP-Modellkonverter


    "Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann" Francis Picabia

  • Hallo Detlef,

    soweit ich es richtig im Kopf habe, ist das mit der aktuellen Version möglich. Eine dds, welche wie das Modell benannt ist, wird automatisch zugeordnet.

    Um einmal Scannen bei neuen Modellen kommst Du aber nicht herum.

    Allzeit 'ne handbreit Wasser unter'm Kiel,
    Roman (RI1)
    -----------------------------
    AMD FX-8350 mit 8 x 4,2Ghz - Sapphire Radeon R9 390 Nitro 8GB GDDR5 - 16GB DDR3-RAM

    EEP-verrückt seit 2006. Konstrukteur und Tester seit 2011. Eisenbahn Exe Professional Version 14 Expert.

  • Hallo Roman


    Danke für den Tipp, ich habe es gerade ausprobiert. Es funktioniert. Es ist aber genauso umständlich wie das alte Verfahren, da ich zuerst passende dds-Dateien erstellen muss. Üblicherweise werden ja jpg als TT angeboten. Also muss ich doch wieder alle Grafiken umkonvertieren, passend benennen, dann die Modelle clonen und am Ende hoffen, das Modell und dds identisch heißen. :ay_1:


    Aber Okay, wenn es kein passendes Tool gibt, werde ich halt auf die übliche Weise arbeiten...


    Gruß

    Detlef

    Intel - I5 - 3550 CPU 4-Kern , 32 GB RAM, Win 7 Ultimate 64 bit., GeForce GTX 950 Strixx 4GB


    EEP 6.0, EEP 13.2 Plugin1,2, EEP14.0 Patch1
    Modellkatalog, Bilderscanner, Tauschmanager, Hugo, EEP-Modellkonverter


    "Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann" Francis Picabia

  • Also fehlt nur noch das Konvertieren der .jpg in eine .dds?

    Keine Ahnung, ob es dafür ein Sourcecodebeispiel gibt?


    Vielleicht geht das mit Irfanview.

    Beispiel: i_view32.exe c:\*.jpg /convert=d:\temp\*.dds


    Das kann man in Windows Programmen über den "Shell" Befehl aufrufen.


    Das müßte Noel eigentlich hinbekommen, damit ein anderer nicht alles nochmal erfinden muß?


    Also:

    (Tool: Anzeige aller Tauschtexturfähigen Modelle)

    User:Original Modell auswählen

    User:Textur auswählen

    User:Neuen Namen eingeben

    Tool: Original kopieren und Namen und .ini anpassen

    Tool: Textur konvertieren, zum Modell kopieren und Namen anpassen.

    User: freuen und EEP aufrufen zum Scannen


    Gruß

    Thomas

    EEP14, HomeNos13, Modellkatalog, Blender, Tauschmanager, Hugo :aq_1:

  • Hallo Thomas,


    versuches mal mit "paint.net".


    JPG-Datei öffnen, danach speichern unter, dds wählen, Namen eintragen und bestätigen. Dann kannst Du noch das DXT-Format einstellen und abspeichern. Schon hast Du aus der jpg eine dds erstellt.


    Schönen Tag


    Jürgen

    Windows 7 HomePremium x64 SP-1 
    AMD Phenom™ II X4 965, SSD 256GB, HD 2x500GB, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTS 450 (1GB) 
    (EEEC, EEP 2-6 eingemottet), EEP-6.1, HN-5, EEP 7-14, HN-8+13, Modellkonverter, div. Kaufanlagen


    Danke an alle Kon´s, die ihre EEP-6-Modelle ab EEP-7 weiterleben lassen, (egal ob neu konstruiert oder konvertiert)

  • Wie wäre es mit folgendem Weg:

    • Mit einem Modellvervielfältiger deiner Wahl im Voraus "genügend" Kopien von jedem Modell erstellen
    • EEP einmal (oder zweimal) scannen lassen

    Später, wenn du dann ein neues Modell brauchst:

    1. Modell in den Kategorien von EEP suchen
    2. Rechtsklick -> Eigenschaftenfenster öffnen
    3. Im Eigenschaftenfenster den Namen nach Wunsch ändern
    4. Im Eigenschaftenfenster die gewünschte Textur als Tauschtextur laden
    5. Eigenschaftenfenster schließen, fertig.

    Das ist der einzig mir bekannte Weg, das dauernde Scannen-Lassen zu umgehen: Indem man vorher scannt.


    Viele Grüße

    Benny

  • @juwi02


    Meine Meinung nach kann man paint.net nicht von einem Windows Programm über die Kommandozeile öffnen und Befehle ausführen. Es geht doch darum, das Konvertieren in ein Tool einzubinden!

    Wie kommst Du darauf?


    Gruß

    Thomas

    EEP14, HomeNos13, Modellkatalog, Blender, Tauschmanager, Hugo :aq_1:

  • User: freuen und EEP aufrufen zum Scannen

    ... wieder nur Halbfertig ...

    Das Tool soll gleich EEP aufrufen und den Scanvorgang einleiten. Dann kann der User nämlich spazierengehen und wenn er zurückkommt ist alles fertig.


    Dann kommt aber gleich das nächste Problem.

    Das Tool sollte vor der Arbeit gleich eine ganze Liste von Aufträgen übernehmen können, damit nicht bei jedem einzelnen Modell gescannt wird. Das alles aber übersichtlich zu gestalten, damit niemand verwirrt wird, ist kaum machbar.


    Wie wärs mit einer EEP-Eigenen Tauschtexturmodellverwaltung als Wunsch für EEPxx?

    Dann wär das nämlich da, wo es auch hingehört.


    Jaja. EEP ist noch lange nicht wirklich fertig. Es gibt tausende von Ideen.


    :aq_1:Gruss Jürg

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / Intel HD Graphic und NVIDIA Geforce 840M
    Sandisk SSD U100 SMG2 / ST1000M014-SSHD-8GB
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP14 / EEP13, EEP14
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

  • @Jürg


    Selbst ein PC macht nur, was der User ihm sagt.

    Dein Wunsch, nur Start zu Drücken und abends wiederzukommen, funktioniert da nicht.

    Aber Du kannst eine EEP Automatik Anlage starten und dann solange zum Sonnen in den Garten gehen.

    Vielleicht hilft Dir das?


    Gruß

    Thomas

    EEP14, HomeNos13, Modellkatalog, Blender, Tauschmanager, Hugo :aq_1:

  • Vielleicht geht das mit Irfanview.

    Beispiel: i_view32.exe c:\*.jpg /convert=d:\temp\*.dds

    Soweit ich weiß, kann Irfanview DDS nur lesen und nicht schreiben.

    Ich kann sehen, ob ich einen Konverter JPG->DDS machen kann.

    Ehrlich gesagt bevorzuge ich PNG, es gibt mehr Möglichkeiten z.B. mit Transparenz.


    EepNolie

    Desktop : Windows 7 Ultimate 64Bit - Intel Quad Core i7-4790 4.0Ghz - 32Gb RAM - Asus Geforce GTX-06G 1060 (6Gb) - Dual screen Asus VS247 24"
    Laptop : i7-4750HQ 3.2Ghz - 16Gb RAM - NVidia GTX960M - Windows 10


    Ich bin dabei seit EEP 6 und benutze jetzt EEP 14


    Free EEP-tools : Model Multiplier / Texture Multiplier / Registry Tool


    27845439td.png

  • Hauptsache EEP kann es automatisch als "usertexture" laden. (DDS oder PNG geht doch beides , oder? )

    Yep, Jpg auch.

    Nur DDs ist direkt „verknüpft“ zum Modell.

    Desktop : Windows 7 Ultimate 64Bit - Intel Quad Core i7-4790 4.0Ghz - 32Gb RAM - Asus Geforce GTX-06G 1060 (6Gb) - Dual screen Asus VS247 24"
    Laptop : i7-4750HQ 3.2Ghz - 16Gb RAM - NVidia GTX960M - Windows 10


    Ich bin dabei seit EEP 6 und benutze jetzt EEP 14


    Free EEP-tools : Model Multiplier / Texture Multiplier / Registry Tool


    27845439td.png

    The post was edited 1 time, last by eepnolie ().

  • Also fehlt nur noch das Konvertieren der .jpg in eine .dds?

    [...]
    Das kann man in Windows Programmen über den "Shell" Befehl aufrufen.

    Hallo Thomas :)


    ich habe es nicht ausprobiert:

    This image conversion freeware has a built-in command-line support which allows you to convert JPG to DDS in shell/cmd as a .bat-script or service, supplying appropriate command-line parameters.

    Gruß Ingo

    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender

    EEP6 Patch 1; EEP8.3 Expert; EEP9 Expert Patch 1; EEP10.2 Expert Patch 3 Plugin 1; EEP11.3 Patch 1; EEP12.1 Expert Patch 1; EEP13.2 Patch 1 Plugins 1,2; EEP14 Expert Patch 2

  • Hallo Noel

    Ich habe versucht Dich direkt über Deine Webseite zu kontaktieren (Guestbook) und weis nun nicht ob mein Eintrag überhaupt gespeichert wurde. Evtl. hängt er ja auch noch in der Moderation.


    @ all :

    Lasst mich bitte nochmal zusammenfassen : Es geht mir darum in EINEM Tool ein TT-Modell zu clonen und DIREKT mit einer TT zu versehen. Das Tool speichert nun das geclonte Modell und die erzeugte DDS unter dem vom User eingegeben Namen.


    Ein Tool um jpg nach dds zu konvertieren habe ich, das ist doch nicht das Problem. Sondern das es sehr unkomfortabel ist, wenn ich in verschiedenen Programmen Modelle clone und für diese dann mit dem zweiten Programm Texturen konvertiere und dann mit EEP alles zusammenführe. Und ein einziger Tippfehler macht alles kaputt und man sucht und scannt und sucht und scannt erneut.


    Und nein Jürg, ich will nicht alle meine >2000 TTs in einem Rutsch zu fertigen Modellen rechnen, sondern einfach nach Bedarf einzelne Modelle, die ich gerade einsetzen möchte, generieren.


    Gruß

    Detlef

    Intel - I5 - 3550 CPU 4-Kern , 32 GB RAM, Win 7 Ultimate 64 bit., GeForce GTX 950 Strixx 4GB


    EEP 6.0, EEP 13.2 Plugin1,2, EEP14.0 Patch1
    Modellkatalog, Bilderscanner, Tauschmanager, Hugo, EEP-Modellkonverter


    "Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann" Francis Picabia

  • Es geht mir darum in EINEM Tool ein TT-Modell zu clonen und DIREKT mit einer TT zu versehen. Das Tool speichert nun das geclonte Modell und die erzeugte DDS unter dem vom User eingegeben Namen.

    Diese Option kann in meinem Model Multiplier eingebaut werden, so dass eine ausgewählte Textur den gleichen Namen wie die Modellkopien erhält. In diesem Fall haben alle Kopien die gleiche Textur.


    Wenn die Kopien eine separate Textur haben müssen, muss der Benutzer für jede Kopie Daten bearbeiten (oder eine Textur auswählen). In diesem Fall gibt es keinen signifikanten Gewinn gegen die Auswahl einer Textur in EEP.


    EepNolie

    Desktop : Windows 7 Ultimate 64Bit - Intel Quad Core i7-4790 4.0Ghz - 32Gb RAM - Asus Geforce GTX-06G 1060 (6Gb) - Dual screen Asus VS247 24"
    Laptop : i7-4750HQ 3.2Ghz - 16Gb RAM - NVidia GTX960M - Windows 10


    Ich bin dabei seit EEP 6 und benutze jetzt EEP 14


    Free EEP-tools : Model Multiplier / Texture Multiplier / Registry Tool


    27845439td.png

  • In diesem Fall gibt es keinen signifikanten Gewinn gegen die Auswahl einer Textur in EEP.

    Hallo Noel


    Da möchte ich Dir widersprechen. Bei mir dauert das scannen etwa 20min. und das würde eben entfallen. Klar, das ich nach der Erstellung einmal scannen muss, aber beim bisherigen Workflow muss ich das zweimal. Außerdem kann ich ganz nach der benötigten Anzahl an Texturen exakt die benötigte Menge an Clonen erzeugen. Und das ohne langwierige Tabellen zu erstellen welche Modelle mit welcher Textur wie zu benennen sind. Ich nenne mal die Figuren von WA1 , dazu hat BRPiwi sehr viele Texturen erschaffen. Wie soll man da den Überblick behalten und passende dds und Modellclone erstellen? Da wäre es sehr hilfreich, wenn man das Modell wählt, ihm eine Textur zuweist und direkt einmal den gewünschten Namen zuweisen könnte. Keine Buchführung, keine 'Rechtschreib'-kontrolle. Beim nächsten Kaffee kochen / WC-Besuch lässt man scannen und hat die benötigten Modelle danach einsatzbereit.


    Gruß

    Detlef

    Intel - I5 - 3550 CPU 4-Kern , 32 GB RAM, Win 7 Ultimate 64 bit., GeForce GTX 950 Strixx 4GB


    EEP 6.0, EEP 13.2 Plugin1,2, EEP14.0 Patch1
    Modellkatalog, Bilderscanner, Tauschmanager, Hugo, EEP-Modellkonverter


    "Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann" Francis Picabia

  • Es wäre hilfreich, wenn du deine Frage in eine Art von Schema visualisieren könnte, oder besser mit einigen einfachen "Screen-designs"...


    Wie ich schon schrieb, Kopien erstellen von einem Modell mit jedes Mal die gleiche Textur ist einfach, aber was wenn jede Kopie eine andere Textur haben muss ?


    EepNolie

    Desktop : Windows 7 Ultimate 64Bit - Intel Quad Core i7-4790 4.0Ghz - 32Gb RAM - Asus Geforce GTX-06G 1060 (6Gb) - Dual screen Asus VS247 24"
    Laptop : i7-4750HQ 3.2Ghz - 16Gb RAM - NVidia GTX960M - Windows 10


    Ich bin dabei seit EEP 6 und benutze jetzt EEP 14


    Free EEP-tools : Model Multiplier / Texture Multiplier / Registry Tool


    27845439td.png