Fragen zum Realverhalten von Zügen, bzw. der Bahn

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo zusammen und speziell an die Forumsleitung.


    Gibt es eingentlich eine Ecke, in der man Fragen zum Realverhalten in der Realwelt stellen kann?

    Allso quasi nach dem Motto: "Wie issn das in der Wirklichkeit?"


    Fände ich nicht schlecht, denn ich habe schon gesehen, dass es im Forum reale Lokführer gibt.


    Oder gehört das ganz banal in die Laberecke?


    Merci vielmals.

    Liebe Grüße, Alex

    Rechner:


    CPU: 2 mal AMD A4-3600 APU / Speicher: 16 GB / Graphik: AMD Radeon R7 370 4G / Windows 7 64-bit

    EEP:

    EEP 5.0: Patch 2; PLugins 1, 2, 3 /EEP 10 /12.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 13.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 14.1 Expert: Patch 1, 2, 3, 4; Plugin 1 Patch 1, 2

    Derzeitiges Projekt:

    Nachbau des Bahnhofs von Plattling (Niederbayern)

  • Hallo Alex,


    pack es einfach in die Laberecke. Wir helfen dann schon weiter. :ae_1:

    Allzeit 'ne handbreit Wasser unter'm Kiel,
    Roman (RI1)
    -----------------------------
    AMD FX-8350 mit 8 x 4,2Ghz - Sapphire Radeon R9 390 Nitro 8GB GDDR5 - 16GB DDR3-RAM

    EEP-verrückt seit 2006. Konstrukteur und Tester seit 2011. Eisenbahn Exe Professional Version 14 Expert.

  • OK, mach ich.

    Aber Roman. Bist du nicht eher der Schiff-Experte? - So Wasser unter'm Kiel und so:ae_1:

    Rechner:


    CPU: 2 mal AMD A4-3600 APU / Speicher: 16 GB / Graphik: AMD Radeon R7 370 4G / Windows 7 64-bit

    EEP:

    EEP 5.0: Patch 2; PLugins 1, 2, 3 /EEP 10 /12.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 13.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 14.1 Expert: Patch 1, 2, 3, 4; Plugin 1 Patch 1, 2

    Derzeitiges Projekt:

    Nachbau des Bahnhofs von Plattling (Niederbayern)

  • Ja, dann mal zu meiner Frage.


    WIe ist das denn in der Realität mit Elektroloks? - Wenn die einmal vorärts und dann wieder rückwärts fahren. Wechseln die dann für jede Richtung den Stromabnehmer?


    In Nürnberg habe ich mal beobachtet. Eine E--Lok ist an einen Zug angekoppelt. Dann fuhr sie denn Stromabnehmer ein. Klar, der Rangierer der die Stecker verbindet, soll ja nicht gegrillt werden. Zur Weiterfahrt in die andere Richtung fuhr der Lokführer dann den anderen hoch.


    Also quasi: Für jede Richtung zwingend einen eigenen Stromabnehmer?


    Liebe Grüße, Alex

    Rechner:


    CPU: 2 mal AMD A4-3600 APU / Speicher: 16 GB / Graphik: AMD Radeon R7 370 4G / Windows 7 64-bit

    EEP:

    EEP 5.0: Patch 2; PLugins 1, 2, 3 /EEP 10 /12.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 13.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 14.1 Expert: Patch 1, 2, 3, 4; Plugin 1 Patch 1, 2

    Derzeitiges Projekt:

    Nachbau des Bahnhofs von Plattling (Niederbayern)

  • Neee, Alex,


    Roman arbeitet tatsächlich als Fdl (Fahrdienstleiter) und das Andere ist Hobby.


    Wegen der Stromabnehmer: Kann man so pauschal, glaube ich, nicht sagen,

    aber grundsätzlich ist der Stromabnehmer heute in Fahrtrichtung vorn.

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:


    EEP 6.1 Classic; EEP 9.1 Expert Patch 1; EEP 11.3 Patch 1; EEP 12.1 Expert, EEP 13


    Notebook Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, Windows 7 64bit, Prozessor: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Grafikkarte: AMD Radeon HD 7470M

  • OK, aber wenn einfach nur rangiert wird, dann wird wahrscheinlich nicht wild durchgewechselt.

    - - - - -


    Sooo, Roman ist Fahrdienstleiter. Ich muss jetzt echt mal auf ein EEP-Treffen.

    Die meisten kenne ich nur von Bildern oder Internetrecherche. Da kommt man dann drauf, wie icke zum Beispiel aussieht und richtig heißt, oder so. Nee, ich glaub 3D ist dann doch besser.

    Wenn es nicht nur immer weg wär....

    Rechner:


    CPU: 2 mal AMD A4-3600 APU / Speicher: 16 GB / Graphik: AMD Radeon R7 370 4G / Windows 7 64-bit

    EEP:

    EEP 5.0: Patch 2; PLugins 1, 2, 3 /EEP 10 /12.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 13.1 Expert: Patch 1; Plugin 1 / EEP 14.1 Expert: Patch 1, 2, 3, 4; Plugin 1 Patch 1, 2

    Derzeitiges Projekt:

    Nachbau des Bahnhofs von Plattling (Niederbayern)

  • aber grundsätzlich ist der Stromabnehmer heute in Fahrtrichtung vorn.

    Bist Du sicher? :ad_1: Ich dachte eher hinten ...

    Früher vorn, heute hinten.


    wie icke zum Beispiel aussieht und richtig heißt

    Im richtigen Leben heisst er Siemens ES64U2 und hat den Spitznamen Taurus. :an_1:

    Wie er aussieht siehst Du ja im Profilbild. :bn_1:


    :aq_1:Gruss Jürg


    Nachtrag:

    Bist du nicht eher der Schiff-Experte? - So Wasser unter'm Kiel und so

    Früher war er sogar gelangweilter Student ...


    Duck und Trump :bm_1:

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / Intel HD Graphic und NVIDIA Geforce 840M
    Sandisk SSD U100 SMG2 / ST1000M014-SSHD-8GB
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP14 / EEP13, EEP14
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

  • Im Normalfall ist immer der hintere Stromabnehmer in Fahrtrichtung oben, bei Gefahrenguttransporten, wie Kohle z. B. ist der Vordere oben, bei Doppeltraktion sind beide vorn oben. Bei Doppeltraktion mit "normalen" Gütern, also nicht brennbaren Gütern, ist der vordere bei der Führungslok oben und der hintere bei der hinteren Lok. Ausnahmen bestätigen aber die Regel.


    @jürg


    Das Du aber auch immer alles verraten musst :aj_1:

  • Das Du aber auch immer alles verraten musst

    Sei froh Lutz.

    Eigentlich wollte ich schreiben... Bist Du sicher dass Du wissen willst, wie er aussieht? Aber das hab ich mich nicht getraut. :aw_1:

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / Intel HD Graphic und NVIDIA Geforce 840M
    Sandisk SSD U100 SMG2 / ST1000M014-SSHD-8GB
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP14 / EEP13, EEP14
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

  • - z.B.: Viersystemlokomotiven, je Stromsystem ein Abnehmer

    Auch nicht ganz richtig. Ich versuch das mal Zusammenfassend und aus meinem Kenntnisstand, der immerhin einige Jahre zusammengetragen wurde:

    Regel ist, dass der hintere Stromabnehmer einer Lok anliegt. Beim Rangieren wird nicht ständig gewechselt. Ausnahmen von dieser Regel sind: Gefahrgut oder empfindliche Güter hinter der Lok, das kann auch eine Wechselbrücke mit Plane sein, Auch wenn hinter der Lok ein Steuerwagen läuft, wird zum Schutz der Scheiben der vordere Pantograf angelegt, genause bei Vorspann oder Mehrfachtraktion zum Schutz der zweiten Lok. Bei Dreifachtraktion mit Ellok, zwar selten, aber es gab so etwas mal zu Beginn der DB-Zeit mit drei E41, werden bei den beiden führenden Lok die vorderen, bei der dritten der hintere Stromabnehmer angelegt.

    Nun zu den Mehrsystemloks: zwar haben die Vierstromlokomotiven, wie die SNCF 40100 und auch die deutsche E410 (184) vier Stromabnehmer, und können vier Stromsysteme verarbeiten, aber der erste und der vierte Stromabnehmer sind für das Gleichstromsystem zweimal vorhanden, um ggf., vor allem im 1,5KV= Netz wie z. B. in den Niederlanden, die Stromstärken zu verteilen. Diese sind mitunter im Gleichstromnetz enorm, weshalb in Emmerich beispielsweise doppelte Fahrdrähte verlegt sind. Die belgische Reeks 18 hat nur drei Pantographen, aus mir nicht bekannten Gründen ist dort das gleichzeitige Anlegen zweier Stromabnehmer verpöhnt.

    Bei der SNCF gab es noch die Reihe 15000 im 25 KV/50Hz~ Netz, die nur einen Stomabnehmer hatte.

    Beide Pantographen werden übrigens hierzulande bei schwerem Eisgang an der Oberleitung (Eisregen) oder auf selten befahrenen Nebengleisen angelegt, um Spannungsschwankungen zu vermeiden.

    Gruß und Freundschaft,

    Hein vom Niederrhein :af_1:

    Gruß und Freundschaft,

    Hein vom Niederrhein


    Freundschaft ist nicht nur ein köstliches Geschenk, sondern auch eine dauernde Aufgabe.

    (Ernst Zacharias)


  • Jetzt noch mein Halbwissen zum Thema Schweiz. Wenn das falsch und/oder veraltet ist, bitte ich um Richtigstellung.


    Die Schweiz hat zwar dasselbe Stromsystem wie Deutschland, aber ein engeres Lichtraumprofil. Deshalb sind deutsche Elloks mit ausgefahrenem deutschen Stromabnehmer ein LÜ-Fahrt (Lademaß-Überschreitung). Und infolgedessen gibt es Elloks und/oder E-Triebwagen, die einen schmalen, schweizer Stromabnehmer haben. Umgekehrt darf der schmale Stromabnehmer in Deutschland nicht ausgefahren werden, weil er von der deutschen Zickzack-Oberleitung abrutschen könnte.


    Das Ganze gilt sicher nicht für die Strecke von Basel Bad bis Basel SBB. Ob es innerhalb der Schweiz Veränderungen gab, und wie es mit den neuen Strecken, z.B. Gotthard-Basistunnel, aussieht, weiß ich leider nicht.


    In Summe ist die Zuordnung zwischen Stromabnehmer und Stromsystem also gar nicht so einfach.


    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1; HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Ich hab da gleich einmal eine Zusatzfrage:


    gibt es die Zick-Zack Oberleitung nur in Deutschland?

    Das engere Lichtraumprofil dürfte in Frankreich auch ein Thema sein, oder?


    Grüße, :aq_1:Jochen

  • Hallo Jochen,


    Zickzack-Oberleitungen gibt es überall. Warum, zeigt dieses Video sehr schön.

    Zum Lichtraumprofil in Frankreich weiß ich nichts. Aber da fällt mir Groß-Britannien ein: Deren Lichtraumprofil ist soooo eng, dass nicht einmal ein normaler deutscher Güterwagen rüber fahren darf. Zum Glück haben die aber dieselbe Norm für Puffer und Kupplung, so dass deren Wagen zu uns kommen können.


    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1; HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Deren Lichtraumprofil ist soooo eng, dass nicht einmal ein normaler deutscher Güterwagen rüber fahren darf.

    Der Name "England" kommt ja nicht von ungefähr ... :af_1:

    Hanlon's Razor:

    "Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity."

  • ... dann sind E-Loks sowieso die Ausnahme.



    Kann man heutezutage so nicht mehr stehen lassen,

    denn gerade im Nahverkehr sind es fast nur noch festgelegte Zugverbände,

    die dann als Ganzes mit der Zuglok in die Abstellanlage gefahren werden.


    Das wird auch mit dem IC2 so gemacht, da kommt keine Rangierlok,

    weil selbst die Abstellanlagen elektrifiziert sind.

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:


    EEP 6.1 Classic; EEP 9.1 Expert Patch 1; EEP 11.3 Patch 1; EEP 12.1 Expert, EEP 13


    Notebook Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, Windows 7 64bit, Prozessor: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Grafikkarte: AMD Radeon HD 7470M

  • die dann als Ganzes mit der Zuglok in die Abstellanlage gefahren werden.

    Ja, aber das ergibt kein ständiges Hin und Her. Und damit stellt sich auch nicht die Frage, ob für jeden Fahrtrichtungswechsel umgebügelt wird.

    Hanlon's Razor:

    "Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity."

  • Doch, Götz, das wird es trotzdem. Ich habe es in Hannover erlebt:

    IC2 aus Magdeburg kommend eingefahren, Bügel gewechselt und wieder zurück in die Abstellung.

    Wie gesagt, wir reden hier vom aktuellem Geschehen,

    wie es in Epoche III / IV oder V und in anderen Bahnverwaltungen gehandhabt wird / wurde,

    entzieht sich meiner Kenntnis

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:


    EEP 6.1 Classic; EEP 9.1 Expert Patch 1; EEP 11.3 Patch 1; EEP 12.1 Expert, EEP 13


    Notebook Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, Windows 7 64bit, Prozessor: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Grafikkarte: AMD Radeon HD 7470M