Eisenbahnknotenpunkt Kreiensen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.

  • Der Modellbauer Eckhard Huwald hat diesem bedeutsamen Bahnhof mit seiner gigantischen Spur 0 Anlage ein beeindruckendes Denkmal geschaffen.

    Bereits seit einigen Jahren verfolge ich interessiert den Baubericht zu seiner Anlage im Forum des Spur 0 Magazins, der mich letztlich dazu inspiriert hat,

    zu versuchen, die Anlage in EEP nach zu bauen.


    Seit Anfang März beschäftige ich mich nun mit der Umsetzung und möchte Euch jetzt ein paar Bilder des ersten (fast) fertigen Abschnittes zeigen.


    Ich möchte aber auch allen empfehlen, sich Eckard´s Thread im SNM einmal genauer anzusehen; es lohnt sich sehr!


    Hier der Link dorthin: http://forum.spurnull-magazin.…ginal-von-cry-ensen-2648/


    Nun die Bilder:













    Und so geht es demnächst weiter:




    Hier noch ein Aufruf an die Konstrukteure: falls jemand Lust hat das Kreiensener Empfangsgebäude für die Anlage zu bauen, bitte melden.......:bm_1:

    So sieht es aus:


    [IMG:http://up.picr.de/30124259vy.jpg]

    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-2500K, Geforce GTX 1060 6GB, Asus P8 P67, 8 GB Ram, Samsung SSD, Win 7 (64bit)


    In Betrieb nur EEP14.1 Plugin1

  • Hallo Andiman,


    sehr cool in szene bzw. in EEP umgesetzt. Eine Frage hab ich dennoch, wie bekommst du die Anlagenbegrenzung hin. Ich verzweifle regelmäßig daran.




    Danke Mario

    Windows Vista Home Basic (SP2)
    EEP 6 ( nur noch zum Modelle installieren)
    EEP 8.3 Expert
    EEP X (10.2 Expert x64 Patch2)

    EEP 11 Platinum

    EEP 13.2 Expert Patch 2 PlugIn2
    Modellvervielfältiger 2.1.0.0
    EEP-Modellkonverter 1.3.6
    AMD A4-3300 APU with Radeon(tm) HD Graphics 2,50GHz, 4GB RAM, 64Bit- Betriebssystem

  • Wunderschön, Meisterklasse.

    So muss EEP aussehen.

    Und gegenüber früheren Anlagen noch eine Steigerung mit den GK3-Weichen.


    Eine Frage hab ich dennoch, wie bekommst du die Anlagenbegrenzung hin. Ich verzweifle regelmäßig daran.

    Dazu habe ich gelegentlich schon mal ein Video gefertigt wo ich unter anderem auch dazu Erläuterungen gegeben habe.

    https://www.youtube.com/watch?v=i1AY__uf21A

  • Hy Byronic, Danke für die Info :be_1:

    Windows Vista Home Basic (SP2)
    EEP 6 ( nur noch zum Modelle installieren)
    EEP 8.3 Expert
    EEP X (10.2 Expert x64 Patch2)

    EEP 11 Platinum

    EEP 13.2 Expert Patch 2 PlugIn2
    Modellvervielfältiger 2.1.0.0
    EEP-Modellkonverter 1.3.6
    AMD A4-3300 APU with Radeon(tm) HD Graphics 2,50GHz, 4GB RAM, 64Bit- Betriebssystem

  • Hallo Andi,


    sieht super aus was du da bisher gezaubert hast. Könnte auch eine Anlage von Andreas Großkopf sein, wenn nicht dein Name drunter stehen würde (ich hoffe das geht als Kompliment durch) :ae_1:.

    Gruß Michael

    163-katalog-banner-jpg

    Hardwarekonfiguration:
    Laptop: Intel Core i3-3110M 2,4 GHz, 4GB RAM, Win7 64 bit, EEP 6.1/EEP 14.1 Expert Plugin 1

  • Hallo Andi


    Ich hatte ja mal beim Weichenumbau In der Schiefen Ebene angefangen dunklen Schotter zu verwenden

    da es ja ganz gut zu deinen Bildern paßt, antworte ich hier auf deine Anfrage (Erstellung solch dunkler Schotter- und Bahndammsplines).


    Ich will mal recht unverblümt antworten: Falls ich jemals solche "Entgleisungen" produzieren sollte, wäre die Zeit gekommen, meine Kon-Lizenz wieder abzugeben. :bn_1:


    Wie schon Andreas völlig richtig geschrieben hat, müssen immer alle Modelle halbwegs zu einanderpassen. Dies ist bei dieser völlig abgesoffenen Schotter-Helligkeit nicht der Fall. :ar_1:


    Beste Grüße,
    Uwe

    Ich hatte da ja scheinbar nicht das " Händchen " für .

    Es freut mich bei dir mal einen dunklen Schotter zu sehen .

    Keiner findet es scheinbar zu dunkel - es kommt an .


    LG Lothar:aq_1:

    EEP 6.1 / Konverter 1.3.6 / EEP 7 / EEP 8.2 Update 3 / EEP 9.1 Patch 3 / EEP 12 / EEP 13.2 Plug-In 1/2
    Win 7 pro 64 bit
    Asus H97M-Plus , i5-4690 3.5GHz , MSI R9 290X 4GB , Kingston HyperX Blue 16GB

  • Das wäre mal eine fantastische Sache, wenn sich solche Kons wie UB3 mit seinem Gleissystem und RE1 mit seinem Grünzeug, Feldwegen, Gleismauern und Böschungen und GK3 mit seinem Gleissystem, den animierten Weichen, Gleiszubehör, Schotter und Böschungen zusammensetzen würden und gemeinsam (!!!) etwas entwickeln würden, was dann zusammenpassen würde. Jedes System hat da seine Vorteile und kleinen Schwächen und alles passt nicht immer zusammen, (Zum Beispiel bei genauem Hinsehen Schienenprofile). Aber wie schön wäre da eine Kooperation zum Nutzen aller? Warum moderiert Trend sowas nicht? Muss da wirklich jeder "Künstler" seinen eigenen "Stil" pflegen?

  • Okay, da nun vorwiegend über die Gleise und noch nicht über den Bahnhof und seine Umsetzung geredet wird, bleib ich mal bei der Abschweifung. Schotter wird bekanntlich aus harten, aber nicht zu harten Steinen gewonnen. Die in Frage kommenden Rohstoffe sind unterschiedlich getönt. Außer Granit wird auch Basalt verwendet und der ist im Neuzustand oft ziemlich schwarz. Mit der Zeit wurde der vor allem früher durch Bremsstaub allerdings im Gesamtbild etwas heller, diffus rotbräunlich. So gesehen könnte man sagen, Kreihnsen in eep hat Gleise, die farbmäßig sozusagen am unteren Ende von "glaubwürdig" sind, aber das Gesamtbild finde ich dennoch farblich ausgesprochen stimmig . Mich würde da - wenn überhaupt - eher stören, dass es mit den derzeit erhältlichen Mitteln nicht möglich ist, die Gleisgeometrie mit ihren zahlreichen Einzelanfertigungen so wiederzugeben, wie es in diesem Bahnhof nun mal lag. Im erwähnten SpurNull Forum ist in einem anderen Thread beispielsweise zu sehen, wie ein gebogenes Hauptgleis mit einem geraden Gleis kreuzt Beitrag #3. Das ließe sich in eep selbst dann nicht genau so umsetzen, wenn die Weichen und Kreuzungen ein bisschen biegsam wären.


    Wichtiger als optische Feinhgeiten ist mir ja eh immer das Thema, und da kann ich nur sagen, dass ich diesen Umsteigebahnhof seit jeher interessant finde. Und da bin ich gespannt, wie es demnächst weiter geht.

  • Vielen Dank für die Rückmeldungen :aa_1:!


    Über den Schotter kann man wohl geteilter Meinung sein. Ich orientiere mich ja an Eckhard´s Anlage und dort ist der Schotter ähnlich dunkel.

    Mir gefällt es jedenfalls so und ich denke, ich werde dabei bleiben :ag_1:.


    Was ich noch vergessen hatte, zu erwähnen: es ist noch der Einbau von Seilzugkanälen vorgesehen. Da möchte ich aber erst mal abwarten, was da noch so kommt von Sebastian (SM3) oder auch von Günther (GK3).


    Ausserdem sehnt sich Kreiensen nach Andreas´ und Günther´s neuer V200 :ae_1:.

    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-2500K, Geforce GTX 1060 6GB, Asus P8 P67, 8 GB Ram, Samsung SSD, Win 7 (64bit)


    In Betrieb nur EEP14.1 Plugin1

  • Hallo Andi !

    Wie Du weißt schreibe ich nur ungern und daher selten , aber hier möchte ich dann mal wieder eine Ausnahme machen.

    Zum Thema Schotter hin oder her , liegt immer im Auge des Betrachters und ist so wie so innerhalb kürzester Zeit austauschbar.

    Ich finde die Anlage einfach mal wieder grandios schön , ganz großes Kompliment ! Du weißt das ich ein treuer Bewunderer Deiner Anlagen bin , aber das hier ist mal wieder die Krönung !

    Ich hoffe , Du stellst diese Anlage irgendwann wieder den weniger begnadeten Anlagenbauern wie mir zur Verfügung !


    Wirklich wunderschön !!!


    Viele Grüße Stefan (SB4)

    Viele Grüße Stefan


    Die Ewigkeit dauert echt lange , besonders gegen Ende !!!


    EEP6 - 14 Expert , Konverter 1.2.3 , NOS v5 , angefangen 12.2011 :thumbup:
    Win7 64-32 , Intel i7 3,4 Ghz , Nvidia GTX 1060 Jet Stream
    , SSD Laufwerk , 8 GB Ram
    www.eep8.jimdo.com

  • Hallo Andi,


    ich hatte mich schon gefragt, wann es mit deinen Versuchen dieser Anlage weitergeht... und dann knallst Du uns hier gleich so tolle Bilder vor den Latz. :co_k:


    Die Landschaft ist dir hier wieder hervorragend gelungen. Und was den Schotter angeht - ich hatte ja vor einiger Zeit mal angemerkt, dass er mir zu dunkel ist - so sehe ich das in Verbindung mit der Umfeldgestaltung und in Bezug auf dei Modellbahnanlage nicht mehr so eng.

    Hast Du Herrn Hufeld mal Bilder von deiner Umsetzung geschickt? Was meint er dazu?


    Bezüglich des Empfangsgebäudes könntest Du mit dem Fabrikbausatz von FS1 experimentieren. Als ersten Schritt das Gebäude absenken, dass nur das oberste, oder zwei oberen , Stockwerke erkennbar sind.


    Noch eine Betriebsbahner-Detail-Anmerkung: vor Ausfahrvorsignalen stehen keine Vorsignalbaken.


    Gruß

    Andreas

    EEP6 / EEP 13.2 / EEP 14 - Modellkonverter - TM14.3.2.1.4 - MK 2.03.006
    win 8.1 64-bit * Intel Core i7-4710HQ CPU 2.50GHz - 8GB RAM - NVIDIA GTX 860M

  • Hallo Andi,

    einsame Spitze, was Du hier wieder zeigst! Hier kann man eine ganze Zeit verweilen und gleich mehrere Minuten auf jedes Bild stieren.... ein Hochgenuss!

    Meine Meinung zum Schotter: Du hast ihn farblich zu den Gleisstilen von GK3 angepasst. Hierbei sind Dir die Hände gebunden, weil der Stil ansich schon ziemlich dunkel daher kommt. Ich selbst wäre ganz sicher zu keinen anderen Ergebnis gekommen aber ich finde es trotzfem passend und freue mich zu sehen, wenn sich jemand bei solchen optischen Sachen mal richtig in's Zeug legt und nicht immer blos die Standardfarben nimmt oder von Anderen kopiert.
    Mein einziger Kritikpunkt wäre momentan dieser "Felsklumpen" zwischen den beiden Tunneln. Zum Einen stechen diese Modelle zu sehr aus dem Gesamtbild heraus, zum Anderen wirken sie etwas dahin platziert und nicht aus der Landschaft heraus "erodiert". Nichts gegen die Modelle von UB3, die sind alle Klasse aber nicht unbedingt zu dieser Anlagenkreation und ohnehin schon etwas dunkleren Schotter passend. Bleib einfach bei den Modellen, welche Du auf die Tunnelportale gelegt hast. (wobei da auch noch etwas Potential wäre)



    Viele Grüße

    Andreas

  • Hier melde ich mich auch mal zu Wort, verfolge das ganze schon eine ganze weile als nicht Mittglied.


    Hier sollte man auch zu sagen, dass Farben Überhaupt geschmacksache sind. Und jeder ein anderes Farbgefühl hat. Schotter wird es mit sicherheit noch in einem folgenden Paket mit unterschiedlichen Alters oder Helligkeit Grad geben. GK3 hat ja schon seine Beton Weichen vorgestellt dort wird mit sicherheit in dem Erweiterungspaket das fehlende Material drin sein. Laut gerüchten hat er auch das gesamte Weichenprogramm in H1 Schwellen fertig zur auslieferung stehen, aber bis dato hat da meines wissens keiner nach gefragt. Mit den Farben sollte man auch mal nicht zu streng ins Gericht gehen, bislang ist alles Farbmässig soweit es geht dem Orinal Angeglichen. Hier sollte man mal alte farb Fotos bemühen die auch in der Zeit der Epoche passen.


    Die Idee mit einer zusammen Arbeit währe ein gutes Zeichen. Hier könnten wirklich verschiedene Talente eins werden. Was EEP auf dem Markt auch helfen würde. Hier denke ich das dass KON ego ein strich durch die rechnung macht.


    Andi, was du aus den sachen machst ist ein Wahrer Augen genuß. Hier kann man sehen was mit Fantasie und Gestaltungsgabe alles machbar ist. Bei dir wird gezeigt was man mit bestehenden mitteln Zaubern kann. Dies sollte man, meiner meinung nach, als Beispiel nehmen, und zeigen was man kann. Nicht nur kritisieren und Mekern. Kretik beflügelt um es besser zu machen. Dann sollte auch auf die sache Konkret eingegangen werden und den Fehler beschreiben!


    Mach weiter so und zeig wo der Hammer hängt.


    Günther

  • Hallo Andi


    Ich freue mich auf jeden fall auf neue Bilder von Deiner Kreiensen , schön auch die Ep.III mit den Formsignale - den heut ist es auch dort ruhiger geworden


    LG Lothar:aq_1:

    EEP 6.1 / Konverter 1.3.6 / EEP 7 / EEP 8.2 Update 3 / EEP 9.1 Patch 3 / EEP 12 / EEP 13.2 Plug-In 1/2
    Win 7 pro 64 bit
    Asus H97M-Plus , i5-4690 3.5GHz , MSI R9 290X 4GB , Kingston HyperX Blue 16GB

  • Danke nochmals für Eure Kommentare, sie haben mich sehr gefreut! Ich möchte noch kurz auf Eure Fragen bzw. Anmerkungen eingehen:


    Ich hoffe , Du stellst diese Anlage irgendwann wieder den weniger begnadeten Anlagenbauern wie mir zur Verfügung !

    Das habe ich vor, wenn sie denn mal fertig ist. Ich benötige aber auf jeden Fall das Empfangsgebäude. Es hat sich schon jemand gemeldet, der es eventuell bauen würde.

    Aber wir sind da noch ganz am Anfang und ich möchte noch nicht zu Optimistisch sein.



    Hast Du Herrn Huwald mal Bilder von deiner Umsetzung geschickt? Was meint er dazu?


    Ich habe ihm den Link zu diesem Thread per PN im SNM geschickt. Er hat die Nachricht bisher aber noch nicht gelesen.



    Mein einziger Kritikpunkt wäre momentan dieser "Felsklumpen" zwischen den beiden Tunneln. Zum Einen stechen diese Modelle zu sehr aus dem Gesamtbild heraus, zum Anderen wirken sie etwas dahin platziert und nicht aus der Landschaft heraus "erodiert". Nichts gegen die Modelle von UB3, die sind alle Klasse aber nicht unbedingt zu dieser Anlagenkreation und ohnehin schon etwas dunkleren Schotter passend. Bleib einfach bei den Modellen, welche Du auf die Tunnelportale gelegt hast. (wobei da auch noch etwas Potential wäre)


    Ja, da ist was dran, Andreas. Da muß ich irgendwann noch mal ´ran.




    Laut gerüchten hat er auch das gesamte Weichenprogramm in H1 Schwellen fertig zur auslieferung stehen, aber bis dato hat da meines wissens keiner nach gefragt.


    Ich hätte großes Interesse :aa_1:

    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-2500K, Geforce GTX 1060 6GB, Asus P8 P67, 8 GB Ram, Samsung SSD, Win 7 (64bit)


    In Betrieb nur EEP14.1 Plugin1

  • Hallo Andi,


    noch habe ich nicht den ganzen Thread zu der Spur-0 Anlage durchgelesen, aber was mir dort auf der Anlage, auf den gezeigten Vorbildfotos und nun auch bei dir in eep auffiel, das sind teilweise recht ungewöhnliche Positionen von Hauptsignalen (Mein Verdacht geht bisher dahin, dass die örtlichen Bahnsteiglängen für die ab den 50er Jahren stark angewachsenen Zuglängen nur so gerade eben ausreichten). Auch die Anordung der Wartezeichen und Sh Signale ist mir teilweise unbegreiflich. Als modellbahnerischer Betriebsfan interessieren mich solche Aspekte seit jeher besonders und es würde mich freuen, wenn du im weiteren Verlauf der Anlagenvorstellung auch solche Einblicke in die Kreienser Spezialitäten geben könntest.

  • Hallo Andi,


    ja, genau so muss eine Anlage nach einem realen Vorbild aussehen. Das hast Du super hinbekommen. Ich kenne nicht sehr viele Anlagenbauer in EEP die ähnlich gute Anlagen bauen. Wenn Du mit der Anlage fertig bist, könnten wir einen schweren Güterzug mit einer 44'ziger von Ottbergen nach Kreiensen auf die Reise schicken.....:ae_1:

    Noch einmal Hut ab für diese genialen Anlagenbilder und weiterhin viel Spaß beim weiteren Bauen.

    Viele Grüße

    Lothar (DB54)

    EEP6, EEP11, EEP13 - PC: Win 10 Home 64 bit , SSD 2,5 SA3 Samsung 850 EVO, MB S-1151 Z170 Asus Deluxe, CPU Intel i7- 6700k "Skylake"Boxed, ASP 32 GB RAM - GK Nvidia Gainward GTX 980 Palit Super Jetstream

  • Laut gerüchten hat er auch das gesamte Weichenprogramm in H1 Schwellen fertig zur auslieferung stehen, aber bis dato hat da meines wissens keiner nach gefragt.


    Ich hätte großes Interesse :aa_1:

    Ich auch! :bp_1:


    Gruß

    Andreas

    EEP6 / EEP 13.2 / EEP 14 - Modellkonverter - TM14.3.2.1.4 - MK 2.03.006
    win 8.1 64-bit * Intel Core i7-4710HQ CPU 2.50GHz - 8GB RAM - NVIDIA GTX 860M