Herauf, herab und quer und krumm

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Kann ich Andi nur beipflichten, :be_1::be_1::be_1::co_k:

  • Und noch eine Stellprobe - hier mit der schönen Biehler Brücke von Hans Joachim Fricke.




    Neu sind hier nur der Mauerabschluss hinter dem Häuschen und das etwas tiefer davor sitzende Widerlager. Das Tunnelportal gibt's seit dem Winter umsonst und der Rest stammt aus meinem Set Böschungsmauern für Steigungen. Wer dieses Set jetzt noch kaufen möchte, sei gewarnt: Es könnte sein, dass es ein Sparset aus diesem und dem gerade fertig werdenden geben wird.

    Die Tunnelportale bleiben weiter "k o s t e n f r e i" :ah1:.

    Grüße von Uli

    Hardware: XMG Notebook P507; 16 GB RAM; NVIDIA Geforce GTX 1060

    Software: eep13

    NOS DEV 13


    Eigene Modelle

  • Hallo Hans-Ulrich,


    Wunderbar für Städtebauer.

    Könntest Du vielleicht in die Bögen noch ein paar Geschäfte und Lager einbauen? So als Stadtbahnbögen. Ein Antiquariat, eine Bierkneipe. Usw. etc. pp. Oder auch einen Bahnsteigzugang für die S-Bahn?


    http://www.berliner-bahnen.de/…dtbahn/bilder/d55-385.jpg


    Muss keinesfalls genau einem berliner Vorbild entsprechen. Nur so ganz entfernt und generell, wie es in vielen Städten üblich ist.


    Viele Grüße

    Klaus

  • ... Könntest Du vielleicht in die Bögen noch ein paar Geschäfte und Lager einbauen? So als Stadtbahnbögen. Ein Antiquariat, eine Bierkneipe. Usw. etc. pp. Oder auch einen Bahnsteigzugang für die S-Bahn?

    Muss keinesfalls genau einem berliner Vorbild entsprechen. Nur so ganz entfernt und generell, wie es in vielen Städten üblich ist.

    ...

    Die Idee ist natürlich nicht verkehrt, meiner Meinung nach passen hier aber eher gerade/senkrechte Mauern besser. Die hier vorgestellten Elemente sind ja alle nach oben hin geneigt. Fenster- oder Türelemente würde man ja gerade/senkrecht stellen.


    Gruß

    Andreas

    EEP6 / EEP 13.2 / EEP 14 - Modellkonverter - TM14.3.2.1.4 - MK 2.03.006
    win 8.1 64-bit * Intel Core i7-4710HQ CPU 2.50GHz - 8GB RAM - NVIDIA GTX 860M

  • meiner Meinung nach passen hier aber eher gerade/senkrechte Mauern besser.

    Na ja, was nicht passt, wird passend gemacht. Dem Konstruktör ist sicher nix zu schwör.

  • Könntest Du vielleicht in die Bögen noch ein paar Geschäfte und Lager einbauen?

    Hallo Klaus,

    das war auch gleich mein Gedanke. Als ich das schöne Bild sah musste ich gleich

    an die Gegend rund um den Hackeschen Markt denken.


    Gruß Frank

    Windows 7 Ultimate64 / Intel i7-6700 3,4 GHz / 32 GB RAM NVIDIA Geforce GTX 980 Ti / 6 GB GDDR5 DirectX 11.0

    Acer Windows 10 Home64 I7-6700HQ 2,6 GHz / 16 GB RAM Geforce GTX 960M 4096 MB GDDR5

    EEP bis 14

  • Quote

    ap-ka

    ...meiner Meinung nach passen hier aber eher gerade/senkrechte Mauern besser. Die hier vorgestellten Elemente sind ja alle nach oben hin geneigt.

    Die Viadukte und die Bögen stehen senkrecht. Die Schrägen beginnt erst unterhalb der Kämpferhöhe an den Pfeilern.

    Richtig ist, dass die bereits im Handel befindlichen Böschungsmauern schräg stehen. Die sind jedoch auf dem fraglichen Szenario nicht verbaut. Die Anschlussstücke zwischen den Viadukten und den schrägen Böschungsmauern haben deshalb auch die Aufgabe, zwischen den beiden Neigungswinkeln zu vermitteln.

    Das klingt komplizierter als es in Wirklichkeit ist. Selbst solche vertrackte Lösungen lassen sich darstellen (zugegebenermaßen mit kleinen Kompromissen, die durch Skalieren etc. erreicht werden:



    und



    Ich gebe zu: Hier wurden das zweigleisige Viadukt und jeweils eingleisige Stahlbrücken kombiniert. Da meine zweigleisigen Viadukte technisch gesehen nur eingleisig sind (natürlich können zwei Gleise nebeneinander liegen), bleibt der Gleisverlauf brav in der Mitte.


    Quote

    Byronic


    ...Stadtbahnbögen...

    An die Berliner Bögen habe ich auch schon gedacht - sie stehen auch Pate für meinen Entschluss, den rohen Mauerspline mitzugeben. Was natürlich nicht zu Berlin passt, ist der granitartige Naturstein gegenüber dem märkischen Ziegel.

    Ich muss aufpassen, dass ich mich nicht verzettele. Deshalb werde ich jetzt außer den diversen halben und ganzen Pfeilern keine weiteren Baustellen eröffnen.

    Aber später - wer weiß?


    Und eines noch, weil ich mich ständig mit den schönen Modellen anderer Konstrukteure schmücke: Ich möchte niemandem ins Handwerk pfuschen. Die Kombinationsmöglichkeiten, die ich auf den Bildern hier und weiter oben vorstelle, setzen ja den Besitz dieser jeweiligen Brücken voraus. Ich zitiere aus der in Arbeit befindlichen Dokumentation zum Set:



    Grüße von Uli

    Hardware: XMG Notebook P507; 16 GB RAM; NVIDIA Geforce GTX 1060

    Software: eep13

    NOS DEV 13


    Eigene Modelle

  • Endlich ein Foto-Beleg vom typischen Sommerloch-Hai. :ae_1:

  • Und wenn ich nach dem Alter der Fahrzeuge schätze, wann das Foto aufgenommen wurde, ist der Klimawandel auch nichts Neues, sondern hat es ihn schon in den fünfziger Jahren des vorherigen Jahrhunderts gegeben.

  • Dieses Szenario das du mit deinen Mauern gebaut hast und Brücke? Gefällt mir sehr sehr gut! Nehme ich in meine Liste auf! :aa_1:

    Viele Grüße,
    Damian Rutkowski


    Acer Aspire 5750G, Intel® Core™ i5-2430M 2.4GHz with Turbo Boost up to 3.0GHz, NVIDIA® GeForce® GT 540M, Up to 4095 MB TurboCache™, 8 GB DDR3 Memory, 8 GB DDR3 Memory
    EEP 6, EEP 11.3 mit Plug-In: 2, 3, EEP 13.2 mit Plug-In 2, EEP-Modellkonverter 1.3.7

  • Der Baggerloch-Kaiman "Sammy" wurde 1994 ganz unspektakulär aus dem See gehievt, denn weil es ihm zu kalt war, befand er sich in einer Starre.


    Den sensationslüstertnen Zoologen mit ihren Pistolen, Bögen und Harpunen* immer wieder ausgebüxt ist dagegen ein


    Ausflügler im Rhein 1966


    Der Bursche war ja pünktlich wie die Uhr und unsere Famile schaute ihm gemeinsam zu, als er das Dorf passierte. Da war nix mit Sommerloch, das war ein echter Hammer ohne Hai!


    Und Uli :

    Schönes Set, aber wenn du Steilvorlagen lieferst, musst du dich nicht wundern, wenn drüber gelabert wird :-)


    * und auch Tennisnetzen