Wünsche für EEP17 und folgende Versionen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hello pierre

    I started short ago a thread about documentation. I think your whish should be discussed also there. It is an interessant proposal to have the possibility to pins somewhere a small window (or whatever) to place same explanation, or to do's or simply label.

    Meine Computer für EEP:


    Desktop1: CPU I9 9900K, 32 GB RAM (3200 MHz); 2x 512 GB SSD M.2; Grafikkarte: GeForce RTX 2070 SUPER, 8GB

    Desktop2: CPU 2 Xeon E5-2640 (a 6 Kerne), 32 GB RAM 1,333 GHz;2 x 512 GB SSD , Grafikkarte: GeForce GTX 1060, 6 GB RAM

    Notebook: i7-3630 (4 Core) 2.4 GHz, 16 GB RAM, 512 GB SSD; Grafikkarte: Radeon HD 7600M

    Windows 10; EEP 14.1, Plug-in 1, EEP15, plu-in 1, Patch 2, EEP16, Patch-1, Paatch-2


    CETERUM CENSEO: ein Beschleuniger für das Laden einer Anlage muß her.

  • Ich möchte z. B. eine Anlage bauen, die die Zeit um 1900 widerspiegelt. Da wünsche ich mir einen Filter, der mir zum Bau nur die Modelle anzeigt, die z. B. bis 1910 denkbar sind, wie Waggons mit Bremserhäuschen.

    Ich möchte z. B. eine Anlage bauen, die die Epoche III widerspiegelt. Da wünsche ich mir einen Filter, der alle für Epoche III denkbaren Modelle anzeigt.

    Ich habe auf einer Anlage die DR_74_1206. Wenn ich sie im eepShop suche, finde ich sie dort nicht (mehr). Gibt es keinen Konstrukteur, der daran interessiert ist?

    Anders gefragt: Ich würde gerne einige der Modelle, die z. B. für eep6 konstruiert wurden, in einer für eep17 passenden Form neu kaufen können. Bin ich der einzige, der daran interessiert ist?

    Zusammengefasst: Ich wünsche mir die Möglichkeit, für eine bestimmte Epoche über einen Filter

    a) die entsprechenden Modelle zu finden, ggf. im eepShop zu kaufen und dann auf meiner Anlage zu verbauen sowie

    b) auf einer vorhandenen Anlage alte Modelle gegen entsprechende neue austauschen zu können.

    Dann würde ich z. B. die DR_74_1206 neu erwerben und gegen die bisherige austauschen.

    Ich denke, im digitalen Zeitalter müsste das möglich sein.


    Liebe Grüße aus dem hohen Norden!


    Jan

  • Da wünsche ich mir einen Filter, der alle für Epoche III denkbaren Modelle anzeigt.

    EEP erfüllt Wünsche, bevor du sie ausgesprochen hast.

    In diesem Fall mindestens Dutzend Jahre vorher, vermutlich mehr.


    Denn was es in EEP 16 gibt ..,



    ... das gab es auch schon in EEP 6.


    "I think that there are more people that are bad than there are good.
    And if you're good you live forever and if you're bad, you die when you die."

    - child 9 -

    The post was edited 1 time, last by Goetz ().

  • Ich kenne den Filter. Wenn ich aber mit eep16 eine eigene Epoche-III-Anlage aufrufe, gibt mir der Filter nicht einmal alle bereits verbauten Modelle an und bietet stattdessen zusätzlich Epoche-IV-Modelle an. Der UMS-Filter bietet deutlich mehr Modelle an (aber auch zu viele aus späteren Epochen). Dort fand ich z. B. die DR_74_1206. Wollte sie mir ansehen, wurde auf den Modellkatalog verwiesen, den ich erst noch käuflich erwerben müsste. Also habe ich im eepshop die DR_74_1206 in die Suchfunktion eingestellt. Leider gab es keinen Treffer.


    Wie kann ich sicherstellen, dass zumindest alle bereits verbauten Modelle erkannt werden?

    Wie erfahre ich, worunter ich die DR_74_1206 im eepshop finde

  • Hi jan


    Ich habe mal nachgeforscht, die DR_74_1206 ist seid EEP 8 im Grundbestand.

    In der Anlage Spitzkehre Lauscha war sie auch mit dabei.

    Die gibt es einzeln im Shop nicht zu kaufen.


    Gruß Wilfried

    AMD Ryzen 7 2700x 8 Core 3,7-4,2 GH 16 Gb Ram NVIDIA GeForce GTX 1060 6 GB Ram Window 10 Prof 64 Bit

    Sun-Guru-Barebone I7-9750H 16 GB Ram NVIDIA GeForce GTX1660TI 6 GB Ram Window 10 64 Bit

    EEEC bis EEP 16.1 Konvertierer Anl.Verbinder

    SchiefeEbene St Gotthard Waldeslust Nordost Blumenberg Nossen American Dream usw.

    8. bis 30. EEP-Treffen in Bremen ich war da 31. Treffen ich komme auch wieder

  • Wenn ich aber mit eep16 eine eigene Epoche-III-Anlage aufrufe, gibt mir der Filter nicht einmal alle bereits verbauten Modelle an

    Daran kann aber EEP nichts ändern.

    Das kann nur nach den Angaben filtern, die Konstrukteure jeweils in ihren Modellen machen.

    Egal, ob EEP 6, 16 oder ein zukünftiges EEP.

    "I think that there are more people that are bad than there are good.
    And if you're good you live forever and if you're bad, you die when you die."

    - child 9 -

  • Okay, das habe ich verstanden. Mir ist auch aufgefallen, dass eep offenbar keine Vorgaben für einheitliche Katalogisierungskriterien gibt. Das würde vielleicht einiges vereinfachen.


    Z. B. bei den Personen, die zu Epoche III passen. Ich habe mehr gefunden als ich dachte. Aber nur dadurch, dass ich sie einzeln im eepshop angesehen habe.


    Die Suchfunktion im shop ist dabei nicht immer hilfreich. Obwohl es z. B. Lokführer zu kaufen gibt, sagt die Suchfunktion: Treffer 0


    Aber damit muss ich wohl leben.


    Nichts für ungut und einen guten restlichen Sonntagabend!


    Jan

  • Hallo an alle!


    Ich hatte keine Lust, die Seiten von 1- 213 aller Beiträge durchzulesen. Deshalb kann es sein, daß mein Wunsch für EEP 17 ein paar Seiten vorher schon behandelt wurde...nämlich, daß sich bei Meeren, Seen, Bächen und Flüsse die Wellen an den Ufern, Schiffen und Badenden etc. brechen.

    Bisher sah und sieht es unnatürlich aus, wenn Wellen beim Auftreffen ohne jede Bewegung geradlinig verlaufen.


    Meint der Hansi

    Windows 7 Home Premium 64 bit, Intel Core i7-6700K, CPU @ 4.00GHz, 16.0 GB RAM, NVIDIA Grforce GTX 1050 Ti

    EEP 6, EEP 11 und EEP 14, Zugexplorer, Modell-Konverter

  • Hallo Hansi ( Hansi ),


    Das wird leider nicht gehen, da dann das Wasser eine Kollisionsabfrage haben müsste

    und da zur Zeit das Wasser auch durch die Schiffsrümpfe schwappt und diese das Wasser nicht Teilen/Verdrängen

    ist das auch für den Modellbau von Schiffen mit Laderaum nicht ganz einfach.


    :as_1:

    Gruß

    Uwe

    :aq_1:

    _______________

    EEP 6.1 classik / EEP 14.1 Patch 2 PlugIn 1 / EEP 15.1 Patch 2 PlugIn 1 / EEP 16.0 Patch 2

    EEP MK, HNos 14.0 + 15.0 DEV, Blender 2.79b, Substance Painter, GIMP 2.10
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Desktop, i7-8700K, Asus Z370 PRO, Nvidia GTX 1060 6GB, 32GB
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Laptop, i7-8750H (6x4,1GHz), Nvidia GTX 1060M 6GB, 32GB
    Bei allen PCs Virenscanner G-DATA

  • Mctotty (UG3)

    ...das stimmt, leider. Aber ich habe neulich bei einer anderen Software ( Verkehrssimulation) - war auch im Forum hier erwähnt - gesehen, wie sich Wellen am Ufer brechen. Irgendwie geht es auch. LG vom Boddenbahner

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    eep 13/2 expert; eep12.1 Basic- auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner auf Win 10-PC eep 8.1

  • Hallo Boddenbahner ,

    Aber ich habe neulich bei einer anderen Software ( Verkehrssimulation) - war auch im Forum hier erwähnt - gesehen, wie sich Wellen am Ufer brechen. Irgendwie geht es auch.

    Ja, mag mit einer modernen und neuen Gameengine gehen, aber bei EEP ist das so ohne weiteres nicht möglich.

    Gruß

    Uwe

    :aq_1:

    _______________

    EEP 6.1 classik / EEP 14.1 Patch 2 PlugIn 1 / EEP 15.1 Patch 2 PlugIn 1 / EEP 16.0 Patch 2

    EEP MK, HNos 14.0 + 15.0 DEV, Blender 2.79b, Substance Painter, GIMP 2.10
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Desktop, i7-8700K, Asus Z370 PRO, Nvidia GTX 1060 6GB, 32GB
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Laptop, i7-8750H (6x4,1GHz), Nvidia GTX 1060M 6GB, 32GB
    Bei allen PCs Virenscanner G-DATA

  • Letzteres ist wohl richtig, aber prohtammiertechnisch gibt es nicht so viel unterschiedliche. unterschiedliche Loesungsansaetze für Grafikengines

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    eep 13/2 expert; eep12.1 Basic- auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner auf Win 10-PC eep 8.1

  • Boddenbahner ,


    Da bist du aber auf dem falschen Dampfer, wie man so schön sagt.:ae_1:

    Da gibt es schon riesige Unterschiede. Schau dir die Gameengine von Unreal an und dann vergleiche das mal mit der verwendeten Gameengine von EEP, die mittlerweile 10 Jahre oder sogar älter ist.


    :bg_1:

    Gruß

    Uwe

    :aq_1:

    _______________

    EEP 6.1 classik / EEP 14.1 Patch 2 PlugIn 1 / EEP 15.1 Patch 2 PlugIn 1 / EEP 16.0 Patch 2

    EEP MK, HNos 14.0 + 15.0 DEV, Blender 2.79b, Substance Painter, GIMP 2.10
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Desktop, i7-8700K, Asus Z370 PRO, Nvidia GTX 1060 6GB, 32GB
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Laptop, i7-8750H (6x4,1GHz), Nvidia GTX 1060M 6GB, 32GB
    Bei allen PCs Virenscanner G-DATA

    The post was edited 1 time, last by Mctotty (UG3) ().

  • ...nämlich, daß sich bei Meeren, Seen, Bächen und Flüsse die Wellen an den Ufern, Schiffen und Badenden etc. brechen.

    Das wird leider nicht gehen, da dann das Wasser eine Kollisionsabfrage haben müsste

    Vielleicht ist das zu kompliziert gedacht. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Brandungseffekt am Ufer sich schlicht durch einen Spline mit animierter, halbtransparenter Textur darstellen ließe, der dann längs des Ufers zu verlegen wäre. Vielleicht einen fürs Meer, einen anderen für Flüsse und Seen. Für Schiffe und Badende müsste eine entsprechende Textur auf einer schmalen Fläche, die diese Modelle umgibt, Teil des Modells sein. So eine Simulation sich brechender Wasseroberfläche ginge jedenfalls schon mit der jetzigen Grafikengine.


    Da wir hier beim Wünschen sind: ich würde mir Übergänge wünschen zwischen den verschiedenen Wassersplines, um z.B. die Mündung eines Flusses ins Meer besser darstellen zu können.


    Na ja, ich bin ja Kon, vielleicht wäre das was, was ich mal im kommenden Jahr probieren könnte, selbst zu erstellen...

    - Intel Core i5 6600 3,30 GHz, 4 GB NVIDEA GeForce GTX 960, 16 GB RAM, 32" 2560x1440 + 19" 1280x1024, Win10 Home 64bit
    - EEP 6.1 Classic, Nos 5, ResCheck, mbitCatEdit 1.5, JWGleisEditor 4.2
    - EEP 15 Expert + DEV, EEP 14.1 Expert + DEV, HomeNos 14/15 DEV, ModKonv.1.3.6, Modellkatalog, Bilderscanner, TauschManager 14, PlanEx 3.2, Bodentextur-Tool, Modellexplorer, Model- u. Texturmultiplier, Rasterdichtetool, Anlagenrand-Entferner

  • Mctotty (UG3)

    #2134

    <<...auf dem falschen Dampfer>>
    Ich möchte nicht den Fadenrahmen sprengen oder Admin_ärger haben, aber so kann ich das nicht stehen lassen.

    Es stimmt schon, die Grafikengine von eep ist schon 10-15 Jahre alt und als Software Open Dynamics Engine (ODE) v0.5 bekannt. Die Engine von "Unreal" ist wesentlich moderner aktualisiert. Aber: (Erfahrungen aus meinem berufl. Leben so um 2005) ...gekocht wird von allen nur mit Wasser. Eep ist eine hochaktuelle und spezialisierte Anwendung mit xml-Struktur, die Grafikdatenverarbeitung ist nicht pixel- sondern vektorbasiert. Das Ergebnis sind videoähnliche Sequenzausgaben am Bildschirm. Videosequenzen stellt man heute und schon vorher auf Basis von (weiterentwickelten) geframten Vektorgrafiken (früher: svg;flv;Flash usw) her. Was anderes macht die unreal-engine auch nicht. Auch nicht die Blockbuster-Produzenten. Die Berechnung dieses Vektorenwusts ist hochaufwendig. Hier spielen die Hardwarebasis (GK) und PC-Systembasis eine entscheidende Rolle. Es ist eine gewaltige Datenmenge zwischen zu berechnen, zu speichern, weiter zu leiten und schließlich auszugeben. Den Treibern kommt auch eine entscheidende Rolle zu, schließlich müssen Unmengen an xml-Tags gelesen und weitergeleitet und das Zusammenspiel zwischen GK(Hardware), PC-Platinen (Hardware) und diverser C+programmierter Software organisiert werden.
    Ich weiß nicht, ob <unreal> auch xml-basiert ist, sicherlich. Auf jeden Fall ist es eine andere engine. Und ich kenne auch nicht die Mindestsystemvoraussetzungen für unreal-Anwendungen nicht.

    Ich wage daher auch nicht einzuschätzen, ob eep wirklich bzgl. programmierter Struktur und Arbeitsergebnis weit hinterher hängt.

    Manchmal scheint es mir, wenn ich unreal-Sequenzen oder Blockbusterszenen sehe, dass es nicht viel mit eep-Anlagenbau und-betrieb zu tun hat und eine andere Sache ist, die aber auf ähnlichen Softwarefunktionen funktioniert.

    Diesem Satz aus der eep-Anleitung für eep 8,12 "ist der modernen Grafik-Engine zu verdanken, die seit EEP 7 für ein einzig artig realistisches Erscheinungsbild und zugleich für eine erhöhte Rechengeschwindigkeit der Modelle sorgt" stimme ich jedenfalls voll zu. Was nicht heißt, die engine braucht nicht weiterentwickelt zu werden.Sie ist ja nicht von eep, aber muss auch von eep lizenzrechtlich bezahlt werden. Ich denke, dass das eep-Programm bis jetzt immer in seiner funktionellen Struktur grafik-bezogen weiter entwickelt wurde und auch wird.

    Boddenbahner

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    eep 13/2 expert; eep12.1 Basic- auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner auf Win 10-PC eep 8.1