ResourcenSwitcher2.4 legt keinen Link an

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo,


    der neue ResourcenSwitcher 2.4 hat zwar brav meinen "verschmolzenen" Resourcen-Ordner aus dem EEP14-Ordner in das vorgegebene Verzeichnis auf meine Datenpartition verschoben (wozu man ihn im Prinzip nicht benötigt; denn ein Verschieben im Windows-Explorer per Maus wäre einfacher gewesen), aber anschließend nicht den versprochenen Systemlink im EEP14-Ordner auf den neuen Ressourcen-Ordner angelegt, weshalb EEP14 nicht mehr startete. Nach dem händischem Anlegen des Systemlinks funktionierte dann auch EEP14 wieder.


    Für alle denen ähnliches passiert oder gleich alles händisch machen wollen, hier die Vorgehensweise zum Anlegen eines Systemlinks:

    1. In die Windowssuche Eingabeaufforderung eingeben und diese per RechtemMausKlick als Administrator ausführen.

    2. Die Windows-Abfrage, ob man Veränderungen zulassen möchte, mit JA beantworten.

    3. Hinter C:\WINDOWS\system32> cd C:\Trend\EEP14 eingeben und mit ENTER bestätigen. C:\Trend\EEP14 ist dabei der Pfad meines EEP14-Ordners und muss ggf. angepasst werden. [cd = change directory]

    4. Hinter ...> mklink /D C:\Trend\EEP14 D:\Eisenbahn\EEP\Ressourcen eingeben und mit ENTER bestätigen. D:\Eisenbahn\EEP\Ressourcen ist dabei der Pfad meines neuen Ressourcen-Ordners und muss ebenso angepasst werden wie der Pfad des EEP14-Ordners. [mklink = make link] [/D = lege einen Systemlink an; denn nur ein Systemlink kann auf einen Ordnerweisen(im Gegensatz zum sog. Hardlink)]

    5. Es folgt die Bestätigung, dass ein Systemlink angelegt wurde. Danach die App Eingabeaufforderung schließen. Das war's.


    ACHTUNG: Die beiden Pfadangaben EEP14-Ordner und NeuerRessourcenOrdner im mklink-Befehl nicht in Anführungszeichen setzen, wie fälschlicher Weise in einem anderen Thread angegeben wurde.

    Fried-liche Grüße:aq_1:


    Laptop: i7-4710HQ 2,5GHz, 8GB RAM, Intel HDGraphics 4600, NVIDIA GeForce GTX860M, Windows 10 Pro 1909 64bit

    EEP: Aktuell 15.1.2 und 16.1.4_Plug-in1.2, HomeNos16, ModellKatalog, Modell-Explorer, Zug-Explorer, BulkInstaller, TauschManager


    Man soll keine Dummheit zweimal begehen. Die Auswahl ist schließlich groß genug.

  • Hallo Fried,

    in zwei Punkten hast du Recht:

    1. Das Verschieben des Resourcenordners geht über den Windows Explorer ebenfalls. Die Funktion habe ich hauptsächlich deshalb eingebaut, damit der ResourcenSwitcher nicht nur meckert ("geht nicht"), sondern auch gleich eine Lösung anbietet.
    2. Nach dem Verschieben wird kein Link angelegt. Das werde ich mit der nächsten Version beheben. Interessanterweise bist du jetzt der erste, der diesen Fehler entdeckt und gemeldet hat.

    Den dann fehlenden Link kann man so anlegen, wie du geschrieben hast. Mit dem ResourcenSwitcher geht aber zumindest dieser Punkt wirklich deutlich einfacher (dafür habe ich ihn ja auch überhaupt geschrieben): Du hättest einfach nur nochmal auf den Verlinkungs-Knopf klicken müssen.


    Viele Grüße

    Benny


    PS: Die Anführungszeichen im mklink-Befehl sollten nicht stören. Im Gegenteil, wenn der Pfad Leerzeichen enthält, sind sie vermutlich sogar notwendig.

  • Hallo Benny,

    habe ein Problem mit Deinen Code Schnipseln. Wenn ich die Schnipsel zB require("Tool_Box_1") im Lua Script einbaue wird es nicht von Lua angenommen. Muß ich die Schnipsel irgendwo in Lua abspeichern? Bin ein Anfänger mit Lua aber in einem höheren Alter der sich das aber unbedingt aneignen möchte und schon kleine Fortschritte gemacht hat

    Schönen Feiertag wünscht Egon

    Destop PC Intel Core I7-6700K 4,0GHz, NVIDIA 1050 4GB, 16GB Ram, 2400MHz, Windows 10
    EEP5, EEP6, EEP9 Basic, EEP 10 Platinum mit Erweiterung auf Expert, EEP11, EEP12
    Expert, EEP13.2, EEP14,1, EEP15.2 , EEP16, PlanEX 3,0, 3.1 und 3,2 ,Modell Explorer, Modell Katalog, Konverter, Hugo

    Notebook MSI GL73, 17,3" Bildschirm, I7 achte Gen.16 GB Ram, Nvidia 1050 4GB, 500GB SSD und 1TB HDD

  • Hallo Egon,

    so einen Schnipsel gibt es von mir nicht. Außerdem hat das auch nichts mit dem Thema ResourcenSwitcher 2.4 legt keinen Link an zu tun.

    Schau am besten nochmal da nach, wo du diesen Schnipsel her hast, ob dort noch mehr beschrieben steht. Wenn es dann noch Probleme gibt, frage dort nach, oder mache hier im Forum ein neues Thema auf.


    Viele Grüße

    Benny

  • Für alle denen ähnliches passiert oder gleich alles händisch machen wollen, hier die Vorgehensweise zum Anlegen eines Systemlinks:

    Hallo Fried :)


    danke für die Anleitung ;) Auch von mir dazu einige kleine Anmerkungen.

    In die Windowssuche Eingabeaufforderung eingeben

    Für die Faulen wie mich reicht auch die Eingabe von cmd :D

    Die beiden Pfadangaben EEP14-Ordner und NeuerRessourcenOrdner im mklink-Befehl nicht in Anführungszeichen setzen

    Das hat ja Benny (BH2) schon richtig gestellt. Wie kommst Du darauf?


    Gruß Ingo

    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.1 Expert Patch 4, Plugins: 1


    alt:
    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1280x1024 auf 19" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6; EEP8-14; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

  • Du hättest einfach nur nochmal auf den Verlinkungs-Knopf klicken müssen.

    Dass man nochmal auf den Verlinkungsknopf drücken muss, stand leider nicht in der Anleitung (die ich ausnahmsweise vorher von vorne nach hinten gelesen hatte). Ein Satz "Wenn kein Link erzeugt wird, dann ..." dort hätte gereicht. Vielleicht haben die anderen, denen das Gleiche passiert ist, aus Verzweiflung mehrmals auf den Knopf gedrückt. Ist auch egal. Du wirst es ja beheben und bis dahin sind hiermit 2 Lösungen dokumentiert.

    Für die Faulen wie mich reicht auch die Eingabe von cmd :D

    Ich hatte sogar überlegt, diese Alternative auch zu erwähnen (und dabei sogar an dich schlingo gedacht). Aber damit landet man anstatt bei ...\system32 unter ...\Users. Beides zu erklären, war mir zuviel und ich wollte die Nicht-so-DOS-Kundigen nicht noch mehr verwirren.


    Die Anführungszeichen im mklink-Befehl sollten nicht stören. Im Gegenteil, wenn der Pfad Leerzeichen enthält, sind sie vermutlich sogar notwendig.

    Wie kommst Du darauf?

    Ich hatte es vor ein paar Tagen nach dem Posting von ? in dem anderen Thread mit Anführungszeichen probiert. Danach funktionierte aber EEP14 nicht. Ich habe nicht groß kontrolliert, was falsch gelaufen war, sondern alles rückgängig gemacht. Nach dem Versuch mit dem ResourcenSwitscher habe ich im Internet nach mklist gesucht. In keiner der vielen Anleitungen stand etwas von Anführungszeichen. Nachdem es ohne funktioniert hat, habe ich geglaubt, dass das damals mein Fehler war. Aber wahrscheinlich war es ganz was anderes. Denn, dass Pfade mit Leerzeichen Anführungszeichen erfordern, ist nicht unwahrscheinlich. An mehreren Stellen des Computerweltalls ist das ja so.

    Fried-liche Grüße:aq_1:


    Laptop: i7-4710HQ 2,5GHz, 8GB RAM, Intel HDGraphics 4600, NVIDIA GeForce GTX860M, Windows 10 Pro 1909 64bit

    EEP: Aktuell 15.1.2 und 16.1.4_Plug-in1.2, HomeNos16, ModellKatalog, Modell-Explorer, Zug-Explorer, BulkInstaller, TauschManager


    Man soll keine Dummheit zweimal begehen. Die Auswahl ist schließlich groß genug.

  • Dass man nochmal auf den Verlinkungsknopf drücken muss, stand leider nicht in der Anleitung

    Wenn mir das aufgefallen wäre (sodass ich es in die Anleitung hätte schreiben können), hätte ich es auch gleich "richtig" programmieren können :ay_1:


    Ich hatte sogar überlegt, diese Alternative auch zu erwähnen (und dabei sogar an dich schlingo gedacht). Aber damit landet man anstatt bei ...\system32 unter ...\Users.

    Ich wusste nicht mal, dass es dort einen Unterschied gibt...

    Gleich mal ausprobiert:

    Mit cmd lande ich in C:\Users\Benny (mit Fenstertitel C:\Windows\system32\cmd.exe).

    Zu Eingabeaufforderung findet die Windowssuche nichts.

    Mit Eingabeaufforderun (also "nicht zu Ende geschrieben") lande ich ebenfalls in C:\Users\Benny, aber mit Fenstertitel Eingabeaufforderung (und einer anderen Fenstergröße).


    Mein Fazit: Es gibt Unterschiede, aber die sind hier nicht wirklich relevant.


    Viele Grüße

    Benny

  • hätte ich es auch gleich "richtig" programmieren können

    Haste natürlich recht. :ma_1:


    Zur Eingabeaufforderung: Ich habe nie das Wort ausgeschrieben, weil es mir immer vorher angeboten wurde.

    Ich wusste nicht mal, dass es dort einen Unterschied gibt...

    Um das Unterschiedsspiel zu erweitern:av_1::


    Mit einem linken Mausklick landet man unter C:\Users\Name mit dem Fenstertitel Eingabeaufforderung. Der Befehl cd funktioniert, aber mklink nicht. Es kommt die Meldung:

    Ihre Berechtigungen reichen nicht aus, um diesen Vorgang auszuführen.:ao_1:


    Mit einem rechten Mausklick und anschließendem linken Mausklick auf Als Administrator ausführen kommt zunächst das Fenster der Benutzerkontensteuerung mit der Frage, ob man zulassen möchte, dass die App Änderungen am Gerät vornimmt. Nach Bejaung landet man unter C:\Windows\system32 mit dem Fenstertitel Administrator:Eingabeaufforderung. Jetzt funktioniert auch der Befehl mklink.:bp_1:


    Faulen (wie schlingo ) , die nur cmd anstatt Einga... eingeben, wird sofort die App "Eingabeaufforderung" vorgeschlagen. Nun kommt es darauf an, wie sie weiter vorgehen. Sind sie ganz faul und drücken schnell nur auf ENTER, dann hat das den gleichen Effekt wie der linke Mausklick auf den App-Vorschlag (siehe oben).

    D.h., man muss auch hier einen Rechts-Mausklick auf den App-Vorschlag ausführen und dann Als Administrator ausführen anklicken, damit mklink funktioniert.

    Man hat also nur 2-3 Tastenklicks gespart. Allerding ist cmd alten DOSsianern geläufiger als Eingabeaufforderung. :ae_1:


    Nun reicht's, oder? :bg_1:


    PS: Tante Edit hat mklist gegen mklink ausgetauscht und die entsprechende Meldung korrigiert (siehe #9 und #10)

    Fried-liche Grüße:aq_1:


    Laptop: i7-4710HQ 2,5GHz, 8GB RAM, Intel HDGraphics 4600, NVIDIA GeForce GTX860M, Windows 10 Pro 1909 64bit

    EEP: Aktuell 15.1.2 und 16.1.4_Plug-in1.2, HomeNos16, ModellKatalog, Modell-Explorer, Zug-Explorer, BulkInstaller, TauschManager


    Man soll keine Dummheit zweimal begehen. Die Auswahl ist schließlich groß genug.

    The post was edited 2 times, last by Fried ().

  • Der Befehl "mklist" ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden.

    Der ist auch nicht auffindbar. Meinst Du mklink?


    :aq_1:Gruss Jürg


    Nachtrag:

    Ja. Er meint mklink. Man könnte ja auch genauer lesen als solche Fragen stellen . . . tztztztz

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / NVIDIA Geforce 840M
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP15, EEP16 / EEP14, EEP15
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

    _____________________________________________________________________

    Verwirrte TV Ansagerinnen

  • juemei

    Ja, ich meinte mklink, aber nicht nur beim Schreiben hier im Forum, sondern auch beim Testen habe ich wohl versehentlich mklist geschrieben. Aber das Ergebnis ist das gleiche, wenn auch die anschließende Meldung eine andere ist. Bei mklink heißt sie: Ihre Berechtigungen reichen nicht aus, um diesen Vorgang auszuführen.


    Deine Frage war daher nicht nur berechtigt, sondern sehr gut. Daher konnte ich meinen Fehler unter#8 berichtigen. Danke!

    Fried-liche Grüße:aq_1:


    Laptop: i7-4710HQ 2,5GHz, 8GB RAM, Intel HDGraphics 4600, NVIDIA GeForce GTX860M, Windows 10 Pro 1909 64bit

    EEP: Aktuell 15.1.2 und 16.1.4_Plug-in1.2, HomeNos16, ModellKatalog, Modell-Explorer, Zug-Explorer, BulkInstaller, TauschManager


    Man soll keine Dummheit zweimal begehen. Die Auswahl ist schließlich groß genug.

  • Mit einem linken Mausklick landet man unter C:\Users\Name mit dem Fenstertitel Eingabeaufforderung. Der Befehl cd funktioniert, aber mklink nicht. Es kommt die Meldung:

    Ihre Berechtigungen reichen nicht aus, um diesen Vorgang auszuführen.

    Hallo Fried :)


    das ist logisch, weil Du dafür aus gutem Grund erhöhte Rechte brauchst. Stichwort: UAC.

    Mit cmd lande ich in C:\Users\Benny (mit Fenstertitel C:\Windows\system32\cmd.exe).

    Richtig. Der Unterschied liegt nicht in dem, nach was Du suchst (das Ergebnis ist ja immer die cmd.exe; Du kannst übrigens auch nach %comspec% suchen), sondern ob Du die Konsole als Benutzer oder mit erhöhten Rechten startest. Als Benutzer landest Du in %homepath%, mit erhöhten Rechten in %systemroot%\system32. Das ist übrigens in Windows 7 genau wie in Windows 10.


    Gruß Ingo

    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.1 Expert Patch 4, Plugins: 1


    alt:
    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1280x1024 auf 19" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6; EEP8-14; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

  • Hallo Fried und alle die das verfolgt haben,


    Ich habs ausprobiert und festgestellt, es funktioniert nur so:


    mklink /D C:\Trend\EEP14 D:\Eisenbahn\EEP\Ressourcen


    Hinter C:\Trend\EEP14\ muss noch \Resourcen geschrieben werden, sonst versucht er einen Link mit Namen EEP14 anzulegen. Im EEP heißt der Orner übrigens "Resourcen" und nicht "Ressourcen".

    Grüße Jorge


    ___________________________________________________

    EEP 16.1

    AMD 955 Black Edi. @ 3,7GHz, RAM 8GB DDR3

    ATI HD6950 @ HD6970, 2GB

    SSD 120GB, SSD 240GB

  • Hallo Jorge und alle die sich dafür interessieren,


    du hast recht, das wurde zwar damals z.T. in PNs geklärt und auch von mir vollzogen, aber es wurde hier nicht noch einmal explizit richtig aufgeschrieben.

    Also falls jemand den Resourcen-Ordner (oder andere EEP-Ordner) verschieben möchte, sollte er folgendermaßen vorgehen:


    1. den Original-Ordner an die neue Stelle (bei mir war das nach D:\Eisenbahn\EEP) kopieren (nicht verschieben!!!). Außerdem habe ich den neuen Ordner in "Ressourcen" umbenannt (s.u.).

    2. den Original-Ordner umbenennen (so bleibt er zunächst erhalten, aber macht Platz für den Link) .

    3. Die Windows-Eingabeaufforderung (cmd) mit Rechtsklick "als Administrator" ausführen.

    4. Sich dort mit cd .. bis auf C:\ hangeln und dann in den EEP-Ordner. Bei mir wäre der letzte Befehl cd C:\Trend\EEP14 [cd steht für change directory; alter DOS-Befehl. cd .. wechselt jeweils eine Ebene höher.]

    5. Dann den Link anlegen mit mklink /D C:\Trend\EEP14\Resourcen D:\Eisenbahn\EEP\Ressourcen (meine Schreibweise des neuen Ordners! s.o. und u.)

    6. Wenn danach EEP funktioniert, kann man den umbenannten Original-Ordner (Punkt 2.) löschen.


    Die Verwirrung um die Schreibweise des Ordners kommt daher, dass wohl der Trend-Mitarbeiter, der in Urzeiten die Ordnernamen festlegte, nicht ganz sattelfest mit der deutschen Sprache war. Denn im Deutschen schreibt man wie im Französischen, aus dem das Wort entlehnt ist, Ressource mit zwei s. Ich habe das bei meiner Ordnerverschiebung korrigiert. Ich hätte den neuen Ordner aber auch Himmel oder Hoelle oder sonstwie benennen oder es bei Resourcen belassen können.


    Auf die gleiche Art und Weise habe ich übrigens auch den GBS- und den LUA-Ordner verschoben, so dass auch diese nun auf meiner Datenpartition liegen und im Backup erfasst werden.

    mklink /D C:\Trend\EEP14\GBS D:\Eisenbahn\EEP\GBS

    mklink /D C:\Trend\EEP14\LUA D:\Eisenbahn\EEP\LUA

    Fried-liche Grüße:aq_1:


    Laptop: i7-4710HQ 2,5GHz, 8GB RAM, Intel HDGraphics 4600, NVIDIA GeForce GTX860M, Windows 10 Pro 1909 64bit

    EEP: Aktuell 15.1.2 und 16.1.4_Plug-in1.2, HomeNos16, ModellKatalog, Modell-Explorer, Zug-Explorer, BulkInstaller, TauschManager


    Man soll keine Dummheit zweimal begehen. Die Auswahl ist schließlich groß genug.

  • 4. Sich dort mit cd .. bis auf C:\ hangeln und dann in den EEP-Ordner. Bei mir wäre der letzte Befehl cd C:\Trend\EEP14 [cd steht für change directory; alter DOS-Befehl. cd .. wechselt jeweils eine Ebene höher.]

    5. Dann den Link anlegen mit mklink /D C:\Trend\EEP14\Resourcen D:\Eisenbahn\EEP\Ressourcen

    Hallo Fried :)


    danke für die gute und richtige Anleitung. Ein kleiner Hinweis: ich habe es zwar nicht selbst ausprobiert. Aber da Du unter Punkt 5 absolute Pfade verwendest, ist Punkt 4 IMO unnötig (schadet natürlich nicht, ist aber für die heutige Mausschubser-Generation ungewohnt und aufwändig).


    Gruß Ingo

    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.1 Expert Patch 4, Plugins: 1


    alt:
    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1280x1024 auf 19" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6; EEP8-14; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

  • Hallo schlingo ,


    Bei irgendeiner direkten-Linksetzung hat sich bei mir mal Windows geweigert, den mklink-Befehl auszuführen. Ich weiß nicht mehr in welchem Zusammenhang. Mit der anschließenden cd .. Hangelei hat es dann funktioniert. Sicherheitshalber habe ich daher Pkt. 4 aufgeführt und für alle die bei DOS noch in den Windeln steckten :an_1:, versucht es zu erklären.


    Hallo juemei ,

    IMO

    Phu. ca. 15 Möglichkeiten was das bedeuten könnte.

    Das ist meiner Meinung nach zu kompliziert.

    lol (nur 1 Möglichkeit!)

    Fried-liche Grüße:aq_1:


    Laptop: i7-4710HQ 2,5GHz, 8GB RAM, Intel HDGraphics 4600, NVIDIA GeForce GTX860M, Windows 10 Pro 1909 64bit

    EEP: Aktuell 15.1.2 und 16.1.4_Plug-in1.2, HomeNos16, ModellKatalog, Modell-Explorer, Zug-Explorer, BulkInstaller, TauschManager


    Man soll keine Dummheit zweimal begehen. Die Auswahl ist schließlich groß genug.

  • IMO

    Phu. :ad_1: ca. 15 Möglichkeiten was das bedeuten könnte.

    Das ist meiner Meinung nach zu kompliziert. :bo_1:

    Naja, immerhin hast du gleich eine doppelte Chance, die richtige Bedeutung zu erwischen...

    IMO steht als Abkürzung für:



    Um nochmal zurück zum Ursprungsthema zu kommen: Wenn alles klappt, wird es in ca. einer Woche ein Update für den ResourcenSwitcher geben, das das am Anfang angesprochene Problem behebt.


    Viele Grüße

    Benny

  • Hallo :)


    einige Beiträge wurden wegen OT abgetrennt und verschoben: Verwendung von Akronymen und Anglizismen.


    Gruß Ingo

    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16.1 Expert Patch 4, Plugins: 1


    alt:
    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1280x1024 auf 19" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6; EEP8-14; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1