Neues fiktives Projekt

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Danke für den Tip, Thorsten. Das mit dem Ortsschild war ein erster Versuch. Ich habe vorher noch nicht mit Tauschtexturen gearbeitet. Diese Schilder werden noch geändert.

  • So, wieder ein Schritt bis zur totalen Fertigstellung meiner Anlage: Das kleine Örtchen Talheim ist fast zu 100% fertig. Hier gibt es einen Bahnhof, in dem der Zug nach Twin Peaks abfährt. Die Lok muss dazu umgekoppelt werden. Ein kleines Betriebsbahnwerk für die Dampflok gibt es hier auch incl. Wasserturm, Besandungs- und Bekohlungsanlage (momentan nur als Immobilien, die Funktionen will ich noch später einbauen).


    [IMG:https://picload.org/image/daagopda/talheim_1web.jpg]

    Blick von Osten nach Talheim, der Zug aus Twin Peaks ist geraden angekommen.


    [IMG:https://picload.org/image/daagopdl/talheim_2web.jpg]

    Bevor er wieder zurück fährt, muss die Lok umgekoppelt werden.


    [IMG:https://picload.org/image/daagopdi/talheim_3web.jpg]

    Blick auf das kleine Bahnbetriebswerk mit Lokschuppen, Wasserturm, Bekohlungs- und Besandungsanlage.


    [IMG:https://picload.org/image/daagopdw/talheim_4web.jpg]

    Blick von Westen nach Talheim, auf der rechten Seite Wasserturm und Bekohlungsanlage, links befinden sich die Werkstätten.


    [IMG:https://picload.org/image/daagopar/talheim_5web.jpg]

    Der Bahnhof von Talheim.

  • Nach Bergheim, Bad Langensalza, Talheim und Industriegebiet machen wir heute mal einen kleinen Ausflug in mein Museumsdorf Twin Peaks:


    [IMG:https://picload.org/image/daacarcw/twin_1web.jpg]

    Twin Peaks ist ein sehr beschauliches Dörfchen. Wenn nicht gerade Touristenströme durch den Ort ziehen ist es hier sehr ruhig.


    [IMG:https://picload.org/image/daacarir/twin_2web.jpg]

    Entspannung pur und kein Alltagsstress.


    [IMG:https://picload.org/image/daacaria/twin_3web.jpg]

    Um noch mehr Besucher nach Twin Peaks zu locken sollte eine neue Zufahrtsstrasse gebaut werden. Die Bauarbeiten von Twin Peaks aus waren schon sehr weit fortgeschritten. Dann stoppte die Untere Naturschutzbehörde den Bau, da beim Weiterbau mehrere jahrhundertealte Bäume gefällt werden sollten. Somit ruht nun die Baustelle schon seit mehreren Jahren.


    [IMG:https://picload.org/image/daacaril/twin_4web.jpg]

    Damit bleibt als einzigste Strassenverbindung nur die alte Landstrasse. Diese ist allerdings nur für Anlieger frei. Damit bleibt den Touristen nur der Zug, um Twin Peaks besuchen zu können. Oder eine schöne Wanderung von Bergheim aus.


    [IMG:https://picload.org/image/daacarii/twin_5web.jpg]

    Somit haben die Dorfbewohner ihre Ruhe und können ihrem Alltagsgeschäft nachgehen.

  • So, heute mal erste Erfahrungen mit Videos machen gesammelt. Mein erstes Projekt hierbei war eine Mitfahrt mit meinem Dampfzug. Ich hoffe, es gefällt.


    https://youtu.be/8eA6SZUWcn8

  • Schönes Video - an manchen Stellen sieht es noch etwas nach Modellbahn aus - so gesehen gefallen mir die Bilder letztlich besser.


    Etwa bei 1:12 bekommt der Zug die Ausfahrt freigegeben.

    Hier sollte zuerst die Bahnschranke schließen und anschließend erst das Signal auf fahrt gestellt werden!


    Außerdem steht das Einfahrtsignal für den entgegenkommenden Güterzug immer noch auf Fahrt, obwohl der Zug schon lange durch ist.

  • Da ich noch relativ am Anfang meiner EEP-Karriere stehe, ist bei mir vieles (noch) nicht realitätsnah, vor allem nicht die Signaltechnik. Wichtig war es für mich in erster Linie, das ich einen vollautomatischen Zugbetrieb hinbekomme. Aus diesem Grund schaltet auch das Signal für den Güterzug nicht um, da ja kurz danach schon der nächste Zug kommt. Ich arbeite nur mit Kontaktpunkten, an LUA habe ich mich noch nicht ran getraut. Daher schliesst die Schranke erst nach der Abfahrt des Zuges (Kontaktpunkt hinter dem Signal). Sie ist aber zu 100% unten, wenn der Zug den Bahnübergang passiert.

  • Hab nach 3 Wochen EEP-Pause mal wieder ein bisschen an meiner Anlage weitergebaut. Es gibt ja noch viele "weiße" Flecken, die gestaltet werden müssen. An einer dieser Stellen habe ich mal einen Unfall dargestellt. Ist zwar nichts erfreuliches, passiert aber im realen Leben allzu oft.


    [IMG:https://picload.org/image/daworira/unfall_1.jpg]

    Ein Auto ist durch menschliches Versagen oder technischen Defekt am Baum gelandet. Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr sind schnell zum Unfallort geeilt...


    [IMG:https://picload.org/image/daworirl/unfall_2.jpg]

    Der der Fahrer schwer verletzt wurde, wurde ein Rettungshubschrauber vom Kreiskrankenhaus angefordert...


    [IMG:https://picload.org/image/daworiri/unfall_3.jpg]

    Nachdem dieser auf einem nahen Feld gelandet ist, kann der Verletzte schnell ins Krankenhaus gebracht werden...


    [IMG:https://picload.org/image/daworirw/unfall_4.jpg]

    Wie im realen Leben gibt es auch hier viele "Zaungäste"...


    [IMG:https://picload.org/image/daworidr/unfall_5.jpg]

    Die Polizei hat die Unfallstelle weiträumig abgesperrt und leitet den Verkehr um...


    Zum Schluss biete ich euch noch die Möglichkeit, mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus "mitzufliegen". Diese ist mein erster Versuch, auf meine Anlage auch ein bisschen Flugverkehr zu bringen. Leider sieht man hier auch, das noch eine Menge Landschaftsgestaltung fehlt.

    https://youtu.be/ndcq12KGZck

  • Auch von mir, geschätzter "havelthomas", zunächst für diesen "Faden", Deine Erläuterungen und vor allem die anschaulichen Bilder meinen herzlichen Dank und einen ganz dicken "Daumen hoch"! Finde solche Anlagenbeschreibungen "gewöhnlicher" (im Sinne von "Nichtfachleuten") EEP-User stets hochinteressant, es gibt immer wieder Neues zu entdecken und Altes neu einzusetzen. Gerade auch im Sinne der vielen, vielen kleinen "Nebensächlichkeiten" am Bahndamm oder Fahrbahnrand, im Bahnbetriebswerk oder der Autobahnausfahrt, um den Dorfplatz herum oder in der Wohnsiedlung einer Großstadt. Jeder hat hier seinen eigenen Blickwinkel, seine eigene Vorgehensweise, seine eigenen Vorlieben und nicht zuletzt auch seine Lieblingsmodelle. "Individialismus" in reinster und schönster Form...! :be_1:

    Und -auch das will ich nicht verschweigen- darüber hinaus gibt es jede Menge an Ideen zum "Abkupfern". Wer wie ich, sich hauptsächlich mit dem "Supern" (also ausbauen, veredeln) von "Kaufanlagen" befaßt bei denen gerade die "Kleinigkeiten" aus verständlichen Gründen nicht umfangreich berücksichtigt werden können, lernt hier von anderen "Kollegen" sehr viel. Und auch dafür bedanke ich mich mal bei all jenen, bei denen ich "abgucken" durfte und darf... :ae_1:

    Von Anfang an mit der Eisenbahn vertraut; Lehre bei der DB; virtueller Modellbahner der ersten Stunde. Von "Eisenbahn.exe - european class" bis zu "EEP 14" - eine wahre "Zeitreise" - persönlicher wie technischer Art. :aa_1:

    Mittlerweile ist ein "Nebenprodukt" für mich -beinahe- wichtiger geworden, als das Hauptprogramm; der "EEP-Modellkonverter". Wie heißt es so schön: "Besser als nix!" :af_1:

    Und noch was! Bei allem was über mich berichtet wird... - es stimmt auch das Gegenteil! :bh_1: