Fahrstraßenende erst hinter dem Zielsignal - Fehler?

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo Leute,

    wie es oft so ist: Der Zug kommt nicht weiter und in der Hektik, die Strecke frei zu bekommen, findet man in der Forumssuche nicht das, was man sucht (oder die Suchfunktion taugt nichts).


    Also folgendes Problem: Eine Fahrstraße schaltet nicht frei, weil eine davorliegende Fahrstraße seltsamerweise über das Zielsignal hinaus schießt (siehe Bild).

    [IMG:http://www.liontraffic.de/files/EEPfahrstreckedebug.png]

    Zumindest ist mir das die einzige Erklärung, an die sich mehrere Fragen anschließen:

    1.) Warum schießt die Fahrstraße über das grüne Zielsignal hinaus?

    2.) Wie kriege ich diese Fahrstraße gelöscht und neu erstellt, ohne eines der zugehörigen Signale zu löschen? (Wenn ich die Signale neu setzen muss, muss ich evtl. in meinem Lua-Script zig ID-Einträge ändern -_-)

    3.) Wie bekomme ich das Zielsignal nachträglich verschoben?


    Liebe Grüße!

    EEP 11.3 (64 Bit); EEP 10.1 Expert (64 Bit); EEP 9 Expert Patch 1 (64 Bit); EEP 6, EEP 5.2, EEP 3, EEP 2.43, EEP 1.37
    Windows 7 Home Premium Service Pack 1 (64 Bit)
    Intel Core i7 CPU Q720 @ 1.60 GHz
    4 GB RAM
    ATI Mobility Radeon HD 5730
    -----------------------------------------------------------
    You try, you fail, no matter;
    try again, fail again, fail better!

  • Hallo Lion87,


    du musst das Fahrstraßenende vor dem Zielsignal platzieren und nach dem Einrichten der Fahrstraße, mit der Strg Taste das nachfolgende Signal aus der Fahrstraße entfernen.

    Desweiterten solltest du einen Kontaktpunkt setzen, der die Fahrstraße in gewisser Entfernung auflöst, damit der restliche Zugverkehr nicht zum erliegen kommt.


    Hoffe mal das hilft dir etwas weiter, ansonsten gibt es Tutorials bei YouTube, von Götz und Parry36.


    Gruß Waldkaterle

    PC: i7- 6700K CPU@ 4.00 GHz, Nvidia Geforce GTX 980 Ti 6 GB, RAM 16 GB, Win 10 home 64 bit Version 1809

    EEP 5+6, 14 +15 Patch 3

    Laptop: i7 - 7700HQ CPU @2,8 GHz, Nvidia Geforce GTX 1070 8 GB, RAM 16 GB, Win 10 home 64 bit Version 1809

    EEP 13+14

  • Hi Waldkaterle,

    mit "Zielsignal" meinte ich oben das Signal in Form der Zielflagge, welches eigentlich das Ende der Fahrstraße markieren soll. Wie man am grünen Streifen allerdings sieht, endet die Fahrstraße nicht am Fahrstraßenzielsignal. Das ist das, was mich verwundert.

    Das Hauptsignal ist übrigens bereits aus der vorderen Fahrstraße herausgenommen. Diese Info als Ergänzung. Welchen Vorteil bringt es im Vergleich zum jetzigen Zustand, wenn ich das Fahrstraßenzielsignal vor das Hauptsignal schiebe? Eigentlich müsste es doch ausreichen, dass das Zielsignal der vorhergehenden Fahrstraße vor dem Startsignal der nächsten Fahrstraße steht, oder?

    Ich würde das Fahrstraßenzielsignal auch gern weiter nach vorn schieben, aber wie? EEP lässt mich scheinbar nicht.


    Danke auf jeden Fall für den Tipp mit dem Kontaktpunkt zur Fahrstraßenauflösung. Das ist auf jeden Fall ein guter Hinweis.

    EEP 11.3 (64 Bit); EEP 10.1 Expert (64 Bit); EEP 9 Expert Patch 1 (64 Bit); EEP 6, EEP 5.2, EEP 3, EEP 2.43, EEP 1.37
    Windows 7 Home Premium Service Pack 1 (64 Bit)
    Intel Core i7 CPU Q720 @ 1.60 GHz
    4 GB RAM
    ATI Mobility Radeon HD 5730
    -----------------------------------------------------------
    You try, you fail, no matter;
    try again, fail again, fail better!

  • 1.) Warum schießt die Fahrstraße über das grüne Zielsignal hinaus?

    Das ist wirklich ungewöhnlich.

    In EEP 14 hast du die Möglichkeit, nachträglich weitere Gleisstücke zu einer Fahrstraße hinzuzufügen. So ließe sich auch ein Gleisstück integrieren, welches erst hinter der Zielflagge liegt. Aber laut Signatur ist deine höchste EEP Version die 11.3


    Start- und Zielsignale lassen sich nicht mehr verschieben, wenn die Fahrstraße festgelegt wurde. Weil sonst eine Diskrepanz zwischen den gespeicherten Gleisstücken und der tatsächlichen Verbindung von Start zu Ziel entstehen könnte.


    In der Anlagendatei kann man natürlich alles mögliche manipulieren und somit auch Zustände erreichen, die nicht mehr logisch oder vernünftig sind. Aber wenn du solche Veränderungen (vielleicht auch mit einem externen Programm) vorgenommen hättest, dann wüsstest du auch über die möglichen Konsequenzen Bescheid, denke ich.


    Um die Fahrstraße zu löschen, klicke zunächst Start- und Zielsignal an (damit exakt diese Fahrstraße ausgewählt ist) und drücke dann die Entf-Taste.


    Eigentlich müsste es doch ausreichen, dass das Zielsignal der vorhergehenden Fahrstraße vor dem Startsignal der nächsten Fahrstraße steht, oder?

    Ja, im Prinzip genügt das.

    Aber ein Zug fährt ohne Halt von einem Signal zum nächsten. Deshalb ist es sinnvoll, Fahrstraßen direkt hinter Signalen beginnen und direkt davor enden zu lassen. Damit die Fahrstraßen genau den Streckenabschnitt prüfen, den der Zug auch fahren wird.

  • Genau, ich nutze noch EEP11.3. Dann verbuche ich das mal als Programmfehler, vielleicht dadurch provoziert, dass das Zielsignal direkt an der Gleisgrenze stand. An der Anlagendatei hatte ich keine manuellen Veränderungen vorgenommen, auch nicht durch Zusatztools.

    Danke auch für deine weiteren Ratschläge, Goetz, die mir jetzt gut weiter geholfen haben, wenn auch nicht ganz ohne Komplikationen. Nachdem ich das Start- und daraufhin das Zielsignal angeklickt hatte, also die eine gewollte Fahrstraße ausgewählt war und ich auf 'Entf' drückte, war das Startsignal mitsamt aller zugehörigen Fahrstraßen gleich mit weg. Zum Glück hat ein Klick auf "zurück" das Startsignal wieder hevorgezaubert und das bequemerweise ohne die Fahrstraßen wieder mitzubringen. Ich musste zwar alle zugehörigen Fahrstraßen neu anlegen, aber darauf wäre es wohl sowieso hinaus gelaufen, weil sich sonst vermutlich die Reihenfolge der Fahrstraßen (bzw. deren IDs) für das Lua-Skript geändert hätten. Das Zielsignal ist nun verschoben und erst mal funktioniert alles. :)

    EEP 11.3 (64 Bit); EEP 10.1 Expert (64 Bit); EEP 9 Expert Patch 1 (64 Bit); EEP 6, EEP 5.2, EEP 3, EEP 2.43, EEP 1.37
    Windows 7 Home Premium Service Pack 1 (64 Bit)
    Intel Core i7 CPU Q720 @ 1.60 GHz
    4 GB RAM
    ATI Mobility Radeon HD 5730
    -----------------------------------------------------------
    You try, you fail, no matter;
    try again, fail again, fail better!

  • Dann verbuche ich das mal als Programmfehler, vielleicht dadurch provoziert, dass das Zielsignal direkt an der Gleisgrenze stand.

    Das ist beides unwahrscheinlich.

    Sowohl, dass es ein Programmfehler war als auch die Nähe zur Gleisgrenze als Ursache.


    Ich denke, da ist etwas anderes schief gelaufen, kann aber auch nicht sagen, was es gewesen sein könnte.

    Nachdem ich das Start- und daraufhin das Zielsignal angeklickt hatte, also die eine gewollte Fahrstraße ausgewählt war und ich auf 'Entf' drückte, war das Startsignal mitsamt aller zugehörigen Fahrstraßen gleich mit weg.

    Gut möglich, dass dieses Verhalten erst in EEP 12 verbessert wurde.

  • Hallo,

    genau dieses Verhalten mit dem Ende der Fahrstrassen nach Zielflagge (wie im Eröffnungsthread beschrieben) erscheint auch bei mir ab und an.


    Beim Erstellen der FS waren diese bei mir genau vom Startsignal bis zum Zielsignal markiert.

    Nach späterem Weiterbauen an der Anlage ist dann das komplette Gleis markiert, so wie auf dem Bild unten zu sehen ist.

    Merkwürdigerweise betrifft es nicht jede Fahrstrasse. Auf anderen Anlagen von mir ist es auch so.

    Ich kann auch keinen Zusammenhang erkennen, wo das Zielsignal steht: Am Anfang, in der Mitte oder am Ende des Gleises.


    Es hat allerdings keinerlei Auswirkung auf die Funktion der Fahrstrassen. Alles läuft so wie es soll.

    Der Zug hält an der Haltelinie des Hauptsignals, wenn folgende FS besetzt oder fährt durch wenn sie frei ist.


    Vielleicht hilft meine Beschreibung bei der Suche nach der Ursache dieses "Darstellungsfehlers" ?




    PS:

    Ich bin auf diesen, älteren Beitrag gestoßen auf der Suche nach einer Lösung für ein Problem bei mir.

    (zeitgesteuerter Zwangshalt in einer Fahrstrasse im Bahnhof)

    Sollte ich nicht fündig werden, mache ich dann einen ein neues Thema auf.

    Oder kann mir jemand an dieser Stelle auf die Sprünge helfen wo ich danach suchen soll?

    es grüßt Michael aus Flensburg


    PC: Intel® Core™ i3-4170
    CPU: @ 3,7 GHZ
    GPU: NVIDIA GeForce GTX 960
    RAM: 4,00 GB
    BS: Windows 10 Home 64 Bit (inkl. Windows Creator Update)

    Virenschutz: Windows Defender

    EEP Expert 15.0 [x64] Patch 2
    EEP Expert 14.1 [x64] Patch 2, Plug-In 1

    EEP Expert 13.2 [x64] Patch 2, Plug-In 1+2

    EEP Classic 6.1


    Life isn't how to survive the storm, it's about how to dance in the rain.

  • Es wäre hilfreich zu wissen, was du inzwischen auf der Anlage verändert hast.

    Und du hast ganz bestimmt etwas verändert. Von alleine passiert so etwas nicht.


    Mein Verdacht ist, dass du bei den Gleisen etwas umgebaut hast.

  • Hallo Goetz,

    das Einzige was mir dazu einfällt, was ich verändert habe, wäre z.B. Kontaktpunkte verschoben/gesetzt/gelöscht, Haltelinie für Hauptsignale verschoben und/oder unsichtbare Signale gesetzt und wieder gelöscht. (für meinen Versuch mit dem Zwangsaufenthalt im Bahnhof. Hat sich übrigens erledigt, durch "Aktivierung verzögert" im KP für die Anmeldung der FS)


    Oder die Anlage gespeichert und neu gestartet. Ist das Veränderung genug?


    Wie schon gesagt, läuft trotzdem alles prima. Nur ein "Schönheitsfehler" mit dem ich leben kann.

    Tritt sehr selten auf.


    Hier noch einige mehr:




    es grüßt Michael aus Flensburg


    PC: Intel® Core™ i3-4170
    CPU: @ 3,7 GHZ
    GPU: NVIDIA GeForce GTX 960
    RAM: 4,00 GB
    BS: Windows 10 Home 64 Bit (inkl. Windows Creator Update)

    Virenschutz: Windows Defender

    EEP Expert 15.0 [x64] Patch 2
    EEP Expert 14.1 [x64] Patch 2, Plug-In 1

    EEP Expert 13.2 [x64] Patch 2, Plug-In 1+2

    EEP Classic 6.1


    Life isn't how to survive the storm, it's about how to dance in the rain.

  • Also für mich sieht es so aus, wenn man mit Oberleitung Fahrstraßen baut, endet die Fahrstraße nicht am Zielsignal, sondern am nächsten Punkt der Oberleitung nach dem Zielsignal.



    Nachtrag 20:17Uhr: Bei einem kleinen Test konnte ich aber nicht, diese Ansicht, wie in den Bildern zu sehen, reproduzieren.

    MfG. Jörg
    Notebook: i7-6700K, 4[8]x4.0 GHz, 32GB RAM DDR4, NVIDIA GTX 980M 8GB, Windows 10, 64-Bit
    installiert: EEP6.1; EEP14.1 expert Patch2 mit Plugin 1; EEP15.0 Patch3

    Zusatzprogramme: EEP Zug-Explorer, EEP Modell-Explorer, JWGleisEditor, ResourcenSwitcher2

    The post was edited 3 times, last by Tufftuff ().

  • Nein, Tufftuff.

    Mit der Oberleitung hat das eigentlich nichts zu tun. Es stimmt zwar, dass die Linien an den Andockpunkten enden. Aber dort würden sie auch enden, wenn keine Oberleitung aktiviert ist. Manchmal "verschluckt" sich EEP beim Zeichnen einer Fahrstraße. Dieser Fehler wird sofort korrigiert, wenn man einmal rein- und rauszoomt um ein Neuzeichnen des Planfensters zu erzwingen.


    Wenn die falsche Darstellung dann bleibt. dann ist wirklich etwas falsch in dieser Fahrstraße. Und je nachdem was es ist, führt das möglicherweise zu Fehlverhalten das nicht sofort erkennbar ist.


    Verschwindet der Fehler nach einem erneuten Zeichnen des Planfensters, dann ist es wirklich nur ein Schönheitsfehler bei der Darstellung.

  • Also ich wüsste nicht, was an diesen FS falsch sein sollte. Sind beide gleich entstanden.

    Rein- und Rauszoomen ändert nichts. Selbst Programm beenden und Neustart nicht.


    Hier einmal mit Start und Ziel.

    In diesem Fall 2 Startsignale und jeweils 4 Zielsignale. Wobei nur die eine FS Kombination diesen Fehler aufweist.


    FS Kombination 1 Ziel




    FS Kombination 2 Ziel



    FS Start (hier entsteht der Fehler)



    es grüßt Michael aus Flensburg


    PC: Intel® Core™ i3-4170
    CPU: @ 3,7 GHZ
    GPU: NVIDIA GeForce GTX 960
    RAM: 4,00 GB
    BS: Windows 10 Home 64 Bit (inkl. Windows Creator Update)

    Virenschutz: Windows Defender

    EEP Expert 15.0 [x64] Patch 2
    EEP Expert 14.1 [x64] Patch 2, Plug-In 1

    EEP Expert 13.2 [x64] Patch 2, Plug-In 1+2

    EEP Classic 6.1


    Life isn't how to survive the storm, it's about how to dance in the rain.

  • ich wüsste nicht, was an diesen FS falsch sein sollte.

    Das kann ich alleine anhand der Bilder auch nicht sagen.

    Aber wenn die Darstellung auch nach erzwungendem Neuzeichnen des Planfensters noch falsch ist, dann steckt auch in den Fahrstraßen vermutlich eine falsche Information.


    Kannst du eine anl3 Datei lesen?

  • Lesen vielleicht, wenn ich sie finde. :ag_1: Aber nicht verstehen. :as_1:

    es grüßt Michael aus Flensburg


    PC: Intel® Core™ i3-4170
    CPU: @ 3,7 GHZ
    GPU: NVIDIA GeForce GTX 960
    RAM: 4,00 GB
    BS: Windows 10 Home 64 Bit (inkl. Windows Creator Update)

    Virenschutz: Windows Defender

    EEP Expert 15.0 [x64] Patch 2
    EEP Expert 14.1 [x64] Patch 2, Plug-In 1

    EEP Expert 13.2 [x64] Patch 2, Plug-In 1+2

    EEP Classic 6.1


    Life isn't how to survive the storm, it's about how to dance in the rain.

  • Also für mich sieht es so aus, wenn man mit Oberleitung Fahrstraßen baut, endet die Fahrstraße nicht am Zielsignal, sondern am nächsten Punkt der Oberleitung nach dem Zielsignal.



    Nachtrag 20:17Uhr: Bei einem kleinen Test konnte ich aber nicht, diese Ansicht, wie in den Bildern zu sehen, reproduzieren.

    Hallo Tufftuff,

    ich kann es auch nicht gewollt reproduzieren. Es passiert halt irgendwie. Ich kann kein System erkennen, welche FS irgendwann fehlerhaft dargestellt wird.

    Beim Erstellen ist alles in Ordnung.

    es grüßt Michael aus Flensburg


    PC: Intel® Core™ i3-4170
    CPU: @ 3,7 GHZ
    GPU: NVIDIA GeForce GTX 960
    RAM: 4,00 GB
    BS: Windows 10 Home 64 Bit (inkl. Windows Creator Update)

    Virenschutz: Windows Defender

    EEP Expert 15.0 [x64] Patch 2
    EEP Expert 14.1 [x64] Patch 2, Plug-In 1

    EEP Expert 13.2 [x64] Patch 2, Plug-In 1+2

    EEP Classic 6.1


    Life isn't how to survive the storm, it's about how to dance in the rain.

  • Hallo Michael,


    Beim Erstellen ist alles in Ordnung.

    das hatte ich am Anfang überlesen, dass der Fehler erst später auftritt.

    Jetzt meine Frage dazu. Wenn der Fehler bei einer Fahrstraße auftritt, tritt er dann immer an der gleichen Stelle auf, auch wenn Du zwischenzeitlich EEP beendet hast? Also sagen wir, einen Tag später, oder nach PC-Neustart?

    MfG. Jörg
    Notebook: i7-6700K, 4[8]x4.0 GHz, 32GB RAM DDR4, NVIDIA GTX 980M 8GB, Windows 10, 64-Bit
    installiert: EEP6.1; EEP14.1 expert Patch2 mit Plugin 1; EEP15.0 Patch3

    Zusatzprogramme: EEP Zug-Explorer, EEP Modell-Explorer, JWGleisEditor, ResourcenSwitcher2

  • Ja, so ist es. Immer dieselbe Fahrstrasse. Auch nach Neustart.


    Ich habe inzwischen die betroffene FS gelöscht und neu angelegt.

    Dabei habe ich festgestellt, dass eine andere irgendwo auf freier Strecke auch betroffen war. Die habe ich auch gelöscht und neu angelegt.

    Am Ende nochmal alle FS auf der Anlage kontrolliert.

    Jetzt ist alles in Ordnung.

    Möchte fast dafür garantieren, dass dieser Fehler irgendwann wieder auftritt. Warum auch immer.

    Ich melde mich dann.


    Gute Nacht und schönes Wochenende.

    es grüßt Michael aus Flensburg


    PC: Intel® Core™ i3-4170
    CPU: @ 3,7 GHZ
    GPU: NVIDIA GeForce GTX 960
    RAM: 4,00 GB
    BS: Windows 10 Home 64 Bit (inkl. Windows Creator Update)

    Virenschutz: Windows Defender

    EEP Expert 15.0 [x64] Patch 2
    EEP Expert 14.1 [x64] Patch 2, Plug-In 1

    EEP Expert 13.2 [x64] Patch 2, Plug-In 1+2

    EEP Classic 6.1


    Life isn't how to survive the storm, it's about how to dance in the rain.

  • Guten Morgen alle zusammen,


    Raumpatrouille , Ich kann das zu jeder zeit repruduzieren.
    Um die Fahrstraße am Zielsig enden zu lassen markier die Fahrstraße,

    Klicke mit STRG + li Maus aufs letzte Gleis welche nach dem Ziel liegt, das Gleis wird demakiert, klick dann wieder mit STRG+ li Mausauf das Zielsig.

    So endet die FS an dem Zielsignal und schießt somit nicht übers Ziel hinaus.
    So kann man jedes Gleis in eine bestehende FS einbinden oder wieder von ihr lösen.


    Hoffe das ich dir damit helfen konnte.


    LG

    Lieben Gruß


    EEP 10 Expert

    EEP 13 Expert 13.2 Plugin 1&2

    EEP 15 Patch1

    Win10 Home 64bit Ver. 1809 - Acer Predator G3620 Desktop - CPU: i5-3470 3,2 GHz - RAM: 16GB-RAM DDR3 - Radoen HD 7670 2GB up to 4GB -

    Vierenschutz: Windows Defender


    The post was edited 1 time, last by tigertapse ().

  • Klicke mit STRG + li Maus aufs letzte Gleis

    Klasse, funktioniert. Nur bei mir hört die Fahrstraße danach entweder eher auf oder später, aber nicht mehr am Zielsignal. Das Zielsignal ist etwa mittig vom Gleis. Ich habe das aber nur optisch im 2D-Modus angeschaut. Aber dies wäre schon mal eine Erklärung dafür, wenn man was an der Fahrstraße nachträglich ändert.

    Wenn ich aber Michael richtig verstanden habe, hat er aber nichts mehr an der Fahrstraße geändert.

    MfG. Jörg
    Notebook: i7-6700K, 4[8]x4.0 GHz, 32GB RAM DDR4, NVIDIA GTX 980M 8GB, Windows 10, 64-Bit
    installiert: EEP6.1; EEP14.1 expert Patch2 mit Plugin 1; EEP15.0 Patch3

    Zusatzprogramme: EEP Zug-Explorer, EEP Modell-Explorer, JWGleisEditor, ResourcenSwitcher2