Wird eep bald 30% langsamer?

  • Hallo :)

    Im Zusammenhang mit den kürzlich bekannt gewordenen Sicherheitslücken "Spectre" und "Meltdown" beobachtet das BSI aktuell eine SPAM-Welle mit angeblichen Sicherheitswarnungen des BSI. Die Empfänger werden darin aufgefordert, Sicherheitsupdates durchzuführen, die unter einem in der Mail enthaltenen Link abgerufen werden können. Der Link führt zu einer gefälschten Webseite, die Ähnlichkeit mit der Bürger-Webseite (http://www.bsi-fuer-buerger.de) des BSI aufweist. Der Download des angeblichen Updates führt zu einer Schadsoftware-Infektion des Rechners oder Smartphones.

    Quelle: Vorsicht! Gefälschte BSI-für-Bürger E-Mail und Webseite im Umlauf


    Gruß Ingo

    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6 Patch 1; EEP8.3 Expert; EEP9 Expert Patch 1; EEP10.2 Expert Patch 3 Plugin 1; EEP11.3 Patch 1; EEP12.1 Expert Patch 1; EEP13.2 Patch 1 Plugins 1,2; EEP14.0 Expert Patch 4

  • Hi,

    hier mal ne' Info was im Debian Forum (Linux) festgestellt wurde.

    Dabei gilt, dass die erwähnten Kernel bei in anderen Betriebssystemen in Anwendung sind.


    Der angefügte Quellcode stammt aus einer Server-Applikation wo das sehr relevant ist:

    EEP v13.2 Patch 1, Plugin 1&2

    hat ein klein wenig Ahnung von System-Programmierung :bn_1:

    https://picload.org/image/dddgolpr/gueter.png


    Baue z.Z. Chiasso Grenzbahnhof

    31189441dc.png

    Windows 10 Pro 64-Bit

    HP Compaq 8100 Elite CMT PC / Intel(R) Core(TM) i5 CPU 760 @ 2.93GHz RAM 12GB

    2* ST3200822AS - 186.31 GB & 1* Intel Raid 1 Volume - 298.09 GB

    GeForce GTX 1050 Ti 2 * 23" Wide LCD Monitor & 1*25" LCD

  • Hallo :)

    Sicherheitsforscher Anders Fogh hat entscheidend zur Entdeckung von Meltdown und Spectre beigetragen. Er schätzt, dass es schon in Kürze erste Angriffe auf Computer geben wird. Funktionierende Werkzeuge dafür kursierten bereits im Netz.

    Quelle: Meltdown und Spectre: Mitentdecker warnt vor erstem Schadcode


    Intels Lösung für die kürzlich in ihren Chips entdeckten Sicherheitslücken führt anscheinend bei einigen Systemen zu Problemen. Mehreren Großkunden soll der Konzern daher vom Update abgeraten haben.

    Quelle: Intel: Sicherheitsupdate führt bei einigen Kunden zu Problemen


    AMD-Prozessoren doch von beiden Spectre-Lücken betroffen


    Die AMD-Prozessorarchitektur soll aber Angriffe auf die Branch-Target-Injection-Lücke erschweren. CTO Mark Papermaster kündigt Updates für Ryzen- und Epyc-Prozessoren an. Später sollen Patches für nicht näher genannte ältere Produktreihen folgen.

    Quelle: AMD-Prozessoren doch von beiden Spectre-Lücken betroffen


    Gruß Ingo

    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6 Patch 1; EEP8.3 Expert; EEP9 Expert Patch 1; EEP10.2 Expert Patch 3 Plugin 1; EEP11.3 Patch 1; EEP12.1 Expert Patch 1; EEP13.2 Patch 1 Plugins 1,2; EEP14.0 Expert Patch 4