Technisches Problem mit neuer Grafikkarte

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo Leute,


    jetzt hab ich mal ein Computer spezifisches Problem. Habe mir endlich eine leistungsstarke Grafikkarte gegönnt. Eine GTX 1060 von Asus. Hier ist das Problem, dass kurz nach dem Rechner Start die Kartenlüfter anhalten. Der Geräte Manager teilt mir mit, dass das Gerät einen Fehler meldet. Code 43. Den Kartentreiber hatte ich noch nicht installiert. Ich denke auch nicht, dass das die Ursache des Problems ist.


    Kann es sein, dass eventuell das Motherboard oder das Bios verantwortlich ist?

    Oder ist die Karte defekt?


    Das Motherboard ist ein Gigabyte GA-H77-D3H (Rev.1.1)

    Gigabyte - UEFI - Dual BIOS (Version F11)


    Für hilfreiche Informationen bin ich sehr dankbar.



    Gruß, Lothar

    Win 7 Professional 64 bit, i7-3770K 3,5 GHz, 16 GB Ram, Asus GTX 1060, EEP 9 Exp, EEP 13.2 Exp. Plugin 1+2, EEP 14 Exp. Patch 3, HN 13, HN14

  • Hallo Lothar


    Bei mir kam auch diese Meldung.

    Gehe auf due Seite von NVidea und lade dir den Treiber für diese Karte herunter und installiere diesen anschließend über Express. Danach den Rechner neu starten und alles müsste dann wie bei mir in Ordnung sein.


    MfG SG :aq_1:

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Für meine Anlagenbilder verwende ich für Bodentexturen unter anderem Texturen von https://www.textures.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 Gaming M7 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logitech G513 / G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win 10pro 64b EEP 14.2 - 1; MK; ME; TM

  • Hallo SpeedyGonzales,


    nach der Installation des Treibers war die Meldung verschwunden. Das echte Problem sind aber die Lüfter, die nicht ihre Arbeit verrichten wollen.

    Sie laufen mit dem Start des Rechners an, um wenige Sekunden später anzuhalten.:ac_1:


    Gruß, Lothar

    Win 7 Professional 64 bit, i7-3770K 3,5 GHz, 16 GB Ram, Asus GTX 1060, EEP 9 Exp, EEP 13.2 Exp. Plugin 1+2, EEP 14 Exp. Patch 3, HN 13, HN14

  • Sie laufen mit dem Start des Rechners an, um wenige Sekunden später anzuhalten.

    Hallo Lothar,


    bei meinen GraKas ist es so, dass diese Temperaturgesteuert laufen. So wie ich das mitbekommen habe, laufen die Lüfter bei kalter GraKa nicht. Schau mal, was jetzt im Gerätemanager bei den GraKa steht. Bei mir steht : Das Gerät funktioniert einwandfrei. Ich habe meine GraKa von MSI. Hier gibt es auf der Homepage ein Zusatzprogramm, wo ich diese Temperaturregelung selbst einstellen kann. Hier wird auch die Temperatur der GPU angezeigt. Schau mal bei ASUS ob es was ähnliches gibt. Zur Kontrolle kannst du auch das Tool GPU-Z herunterladen. Hier wird dir dann die Temperatur der GPU angezeigt. Beobachte mal zur Sicherheit, ob die Lüfter laufen. Wenn du EEP laufen lässt must du ja mit dem Tool sehen, wie sich die Temperatur verhält. Bei mir kommt die GPu nicht über 60°C. Und hier müsste dann auch dein Lüfter laufen.


    MfG SG :aq_1:

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Für meine Anlagenbilder verwende ich für Bodentexturen unter anderem Texturen von https://www.textures.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 Gaming M7 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logitech G513 / G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win 10pro 64b EEP 14.2 - 1; MK; ME; TM

  • Hallo Lothar,


    die Lüfter sind lastgeregelt. Ohne echte Belastung für die GraKa, benötigt diese auch keine (zusätzliche) Kühlung. Ich habe bei mir ein Programm (von Asus übrigens) zur Überwachung der Grafikkarte (heißt einfach "Monitor" bzw. "GPU Monitor") da kannst du sehr schön sehen, wo die GPU Temperatur liegt und ob die Lüfter (bei entsprechender Last) arbeiten. So ein Programm sollte eigentlich auf der CD die mit der GraKa geliefert wurde dabei sein. Bei mir war es auf der Treiber CD zum Motherboard.


    Typisch: Speedy war schneller...:an_1:

    Viele

  • Typisch: Speedy war schneller

    Ja wenn man`s schon im Namen führt, dann muss man sich diesen auch verdienen. :an_1:


    Mit dem Tool FurMark kannst du deine GraKa mal kräftig ins schwitzen bringen mit grafischer Anzeige der Temperatur.


    MfG SG :aq_1:

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Für meine Anlagenbilder verwende ich für Bodentexturen unter anderem Texturen von https://www.textures.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 Gaming M7 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logitech G513 / G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win 10pro 64b EEP 14.2 - 1; MK; ME; TM

  • Ja wenn man`s schon im Namen führt, dann muss man sich diesen auch verdienen.

    Oje. :ad_1:

    Ich muss mich in slowly umbenennen. :as_1:

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / Intel HD Graphic und NVIDIA Geforce 840M
    Sandisk SSD U100 SMG2 / ST1000M014-SSHD-8GB
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP14 / EEP13, EEP14
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

  • Hallo Leute,


    vielen Dank für die nützlichen Informationen. Auf der Treiberdisk befindet sich das Programm GPU Tweak. Hiermit kann die lastgeregelte Kühlung sogar deaktiviert werden. Allerdings befindet sich in meinem System offensichtlich ein "Flaschenhals". Es ist bei keiner Grafiklastigen Anwendung auch nur die geringste Performancesteigerung erkennbar. Kann hier das Motherboard der Spielverderber sein, oder muss am Bios geschraubt werden?


    Gruß, Lothar

    Win 7 Professional 64 bit, i7-3770K 3,5 GHz, 16 GB Ram, Asus GTX 1060, EEP 9 Exp, EEP 13.2 Exp. Plugin 1+2, EEP 14 Exp. Patch 3, HN 13, HN14

  • Hallo Lothar,


    hier kann ich dir leider nicht kompetent weiterhelfen. Es könnte vielleicht in Kombination CPU/MB und RAM liegen. Ich hatte den i7-2700, also den vorhergehenden. Hier wurde mir von der Umstellung auf die GTX1080TI abgeraten mit der Begründung, dass die GraKa mit den verbauten Komponenten nicht ihre volle Leistung erbringen wird. Aber wie es sich mit deiner CPU und MB verhält, kann ich leider nicht beurteilen. Ich wollte mal bei meinem Händler über deine CPU nachschauen, aber er führt diesen Prozessor nicht mehr im Angebot.


    MfG SG:aq_1:

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Für meine Anlagenbilder verwende ich für Bodentexturen unter anderem Texturen von https://www.textures.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 Gaming M7 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logitech G513 / G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win 10pro 64b EEP 14.2 - 1; MK; ME; TM

  • Hallo Lothar,


    ich möchte mich auch dazu melden.

    Allerdings befindet sich in meinem System offensichtlich ein "Flaschenhals"

    Ich habe mir Dein Mainboard bei Conrad mal angesehen und hätte dazu ein paar Fragen an Dich. Den Link dazu habe ich Dir "Hier" mal mit eingefügt.

    Man müsste dies jetzt alles wissen, um Dir weiter helfen zu können und soll nicht Dein Wissen dazu untergraben. :ae_1:

    Meine erste Frage wäre, was für Riegel an Arbeitsspeicher nutzt Du (2x8Gb, 4x4Gb), mit welcher Einstellung laufen diese (1600/1333/1066 MHz) und wo stecken die drin? (bei 4x4 ist ja klar) :ae_1:

    Dann wäre meine zweite Frage, was für eine Asus Graka hast Du Dir zugelegt? Da benötigt man die genaue Bezeichnung der Graka, da es einige gibt (Dual, Strix usw.)

    Dann die dritte Frage, in welchem Slot steckt die Grafikkarte (im Bild von Conrad rechts oder links der PCIex)?

    Hast Du auch die zusätzlichen Stromkabel mit angeschlossen, die eine solche Graka mit benötigt?

    Wie Du auch schon angefragt hast, ist im Bios (ist es das neuste?) die Einstellung der Graka auf PCIex 3.0 eingestellt worden?

    Auch ist immer wieder, auch nach Update des Grafikkartentreibers, zu kontrollieren, ob die 3D-Einstellung für die Graka auf EEP richtig eingestellt sind.

    Mit Deinen Lüftern ist das so, dass diese erst bei einer bestimmten Temperatur anlaufen, so wie diese dann mit den internen Temperatursensoren erkannt werden. Ist die Grafikkarte "kalt" werden diese dann natürlich nicht benötigt.

    Es sind für mich erst einmal wichtige Fragen, worauf ich eine Antwort benötige, um Dir weiter helfen zu können und es soll nicht Deine PC-Hardwarekenntnisse untergraben.


    LG Thomas

    TB1

    Desk 4x3,6GHz; 16Gb RAM; 2Gb Nvidia GTX760; SSD256Gb+HDD500Gb+1Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

  • Hallo MRGIEVER,


    die Lüfterfrage ist bereits geklärt. Das Netzteil hat laut Typenschild 550 Watt.


    Gruß, Lothar

    Win 7 Professional 64 bit, i7-3770K 3,5 GHz, 16 GB Ram, Asus GTX 1060, EEP 9 Exp, EEP 13.2 Exp. Plugin 1+2, EEP 14 Exp. Patch 3, HN 13, HN14

  • Hallo Thomas (TB1)


    die Karte ist eine EX-GTX 1060-O 6G. Ram ist 4x4 mit 1333 Mhz. Die Karte ist in PCI Express 3.0 eingesteckt und die externe Stromversorgung ist angeschlossen. Zum Bios ist zu sagen, dass hier vor längerer Zeit durch verklemmen des Starttasters der Rechner während des bootens abgeschaltet hatte und beim erneuten Start das Bios automatisch repariert wurde. Das hatte zur Folge, dass Windows nicht mehr starten konnte. Der Bios Bootmanager zeigte sich verändert. Basierend auf dieser Biosversion (F 11 vom 21.08.2012) habe ich dann Windows neu aufgebaut. Wo kann bzw. muss im Bios eine konkrete Einstellung erfolgen?


    Gruß, Lothar

    Win 7 Professional 64 bit, i7-3770K 3,5 GHz, 16 GB Ram, Asus GTX 1060, EEP 9 Exp, EEP 13.2 Exp. Plugin 1+2, EEP 14 Exp. Patch 3, HN 13, HN14

  • Hallo Lothar,


    Danke für Deine Antwort.

    Was Du da geschrieben hast mit Deinem Bios, was Dir da wiederfahren ist, hört sich nicht so gut an. Es scheint das das Bios sich auf ein minimum zurückgesetzt hat. Ich würde Dir zuerst empfehlen, beim hochfahren vom PC das Bios zu öffnen und von jedem Bild ein Foto zu machen. Es gibt nun einige Bios-Arten (Ami, Advanced usw.) da gibt es schon in der Anzeige einige Unterschiede. Da ich ein Mainboard besitze welches keine Grafikkarte OnBoard hat, fehlen bei mir dann auch gewisse Einträge im Bios. Schaue bitte nach ob die OnBoard Grafikkarte noch aktiviert ist, wenn ja, dann diese deaktivieren, dass kann schon ein Grund sein das Deine neue Grafikkarte in der Leistung "runter gezogen" wird. Desweiteren gibt es eine Seite im Bios wo Dir alle Frequenzen angezeigt werden, dort bitte besonders vorsichtig drin navigieren. Es sollte eigentlich alles auf Auto stehen, auch der PCIe Eintrag. Jetzt habe ich aber auch die Nacht nochmal drüber schlafen können und mir ist da eingefallen, dass Deine Grafikkarte ja immer nur im "Schonmodus" arbeitet, solange Du ihr keine Anweisungen gegeben hast was sie machen soll. Das kann man in der Nvidia-Systemsteuerung einstellen (bei mir reicht ein Rechtsklick mit der Maus in den Desktopbereich) und zwar in "3D Einstellungen verwalten". Ich habe dazu mal einen Beitrag verfasst, den findest Du "Hier", ist zwar für eine alte Version hat sich aber bis heute bewährt. Wichtig ist auch dabei nur die (z.B. bei EEP13) eep13.exe darauf eingestellt wird, nicht die eep13x64.exe. Es kann zu einem Bluescreen führen, wenn beide eingestellt werden bzw. nur die eep13x64.exe. Ich glaube ich habe Dir jetzt erst einmal genug Arbeit aufgegeben. :bd_1:

    Wenn Du alles durch hast, dann kannst Du Dich ja wieder melden und wir werden weiter sehen.


    LG Thomas

    TB1


    P.S. Hast Du Dich schonmal nach einem BIOS-Update umgeschaut?

    Desk 4x3,6GHz; 16Gb RAM; 2Gb Nvidia GTX760; SSD256Gb+HDD500Gb+1Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

  • Also ich habe auch eine Grafikarte GTX 1060 . Und bei mir laufen die Lüfter erst wenn die GPU zu heiß werden vorher nicht. Warum solle die vorher laufen. Ist doch nur unsinniger Stromverbrauch.

    Frank

    WER FEHLER FINDET DEM SCHENKE ICH SIE



    EEC**EEP ab 2.43- 9 Expert und 11 Plugin 1,2 EEP 10- EEP 14


    W10 64Bit ,** 16GB RAM DDR4 , *Intel I5 7700K **GTX 1060

  • Hallo Frank,


    ich habe mich an der ursprünglich verbauten Karte orientiert und bei dieser laufen die Lüfter permanent. Dass hier auch lastgeregelte Steuerungen zum Einsatz kommen, war mir bisher nicht bekannt. :ay_1:


    Gruß, Lothar

    Win 7 Professional 64 bit, i7-3770K 3,5 GHz, 16 GB Ram, Asus GTX 1060, EEP 9 Exp, EEP 13.2 Exp. Plugin 1+2, EEP 14 Exp. Patch 3, HN 13, HN14

  • Hallo, schau mal auf der Seite, für dein Bios gibt es schon eine aktuellere Version.

    http://www.gigabyte.de/Motherb…H77-D3H-rev-11#support-dl

    Nur noch deine Windows Version aussuchen und dann mal schauen was es für neue Treiber usw gibt.

    Das Bios hat sich nicht auf ein minimum zurückgesetzt es hat nur die letzte funktionierende Version gestartet, weil UEFI.

    Da ist das Bios immer nochmal zur Sicherheit vorhanden, falls was schief geht beim flashen.

    Win 10 Pro i7 3770 (ohne K), 16 GB RAM, GTX 970 4 GB (3,5), 256 GB SSD+128 GB SSD + 4 TB SSHD, + 2*1 TB HD

  • Hallo Kumpel,


    ich habe mir das Update und die aktualisierten Treiber mal runtergeladen.


    Gruß, Lothar

    Win 7 Professional 64 bit, i7-3770K 3,5 GHz, 16 GB Ram, Asus GTX 1060, EEP 9 Exp, EEP 13.2 Exp. Plugin 1+2, EEP 14 Exp. Patch 3, HN 13, HN14

  • Hallo Thomas (TB1),


    ich habe mich mal im Bios umgeschaut. Alle Einstellungen sind so, wie sie im Handbuch aufgeführt sind. Alle Frequenzeinstellungen sind Auto. Die Interne Grafik habe ich deaktiviert und auch die im verlinkten Beitrag aufgeführten Einstellungen vorgenommen. Es hat sich aber keine Veränderung ergeben.

    Ein Bios Update vom November 2013 habe ich heruntergeladen. Laut Beschreibung soll dieses die Systemkompatibilität verbessern.

    Bevor ich eventuell ein Update mache, warte ich die Rückmeldung von Gigabyte ab, da ich ungern erneute Startprobleme erleben möchte.

    Allmählich habe ich auch den Verdacht, dass die GTX 1060, nicht wirklich zum Motherboard passt.


    Anbei einige Bios Fotos

    http://up.picr.de/31523799fp.jpg

    http://up.picr.de/31523800xx.jpg

    http://up.picr.de/31523801dg.jpg

    http://up.picr.de/31523802sg.jpg

    http://up.picr.de/31523804mp.jpg

    http://up.picr.de/31523805vw.jpg

    http://up.picr.de/31523806rh.jpg


    Gruß, Lothar

    Win 7 Professional 64 bit, i7-3770K 3,5 GHz, 16 GB Ram, Asus GTX 1060, EEP 9 Exp, EEP 13.2 Exp. Plugin 1+2, EEP 14 Exp. Patch 3, HN 13, HN14

  • Bios Update (flashen) würde ich auf alle Fälle machen.

    Jetzt mal ne andere Frage, was meinst du mit "Es ist bei keiner Grafiklastigen Anwendung auch nur die geringste Performancesteigerung erkennbar."

    oder meinst du, das du keine Leistungssteigerung zu deiner GTX 660 merkst?

    Kompatibel ist jede Karte mit PCI 3.0 Steckplatz. Überprüfe doch mal deine Temperatur von der Graka im laufendem Betrieb, eventuell ist sie noch nicht erreicht das die Lüfter angehen.


    Das Bios-Update kannst auch unter Windows machen, dazu müsste auf der CD zum Mainboard auch ein Tool sein. Das Tool findest du auch auf der Mainboard Seite die ich dir verlinkt hatte, Wie immer auf eigene Gefahr, aber bei Dual-Bios kann man nicht viel falsch machen. (man kann das Bios auch reseten) Dazu habe ich auch ne Anleitung im Netz gefunden.

    Win 10 Pro i7 3770 (ohne K), 16 GB RAM, GTX 970 4 GB (3,5), 256 GB SSD+128 GB SSD + 4 TB SSHD, + 2*1 TB HD