Demnächst: Der TimeSaver –eine kleine Rangieranlage zum Selbst-Bespielen

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Die Idee zu dieser Rangieranlage stammt von John Allen, dem zu seiner Zeit wohl bekanntesten Modelleisenbahner der Welt, der sie den "TimeSaver" ("Zeit-Vertreiber") nannte (Abbildung: Miba).


    [Blocked Image: http://up.picr.de/31541803ks.jpg]


    Während John Allen lediglich eine nicht ausgestaltete, nur mit Gleisen und Weichen belegte „Platte“ für sein Spiel vorsah, ist sein Gleisentwurf bei dieser Anlage jedoch in ein gestaltetes Umfeld einbezogen, das annähernd einem Miba-Vorschlag von Lutz Kuhl folgt, den er Anlehnung an ein Vorbild in Nürnberg Nord entwickelt hatte (Miba „Kleinstanlagen“; VGB- Bahnverlag, Fürstenfeldbruck (2016)).

    Zu Ehren des Gleisplan- Urschöpfers John Allen habe ich diese Gegend allerdings nicht „Nürnberg Nord“, sondern „Allenberg Süd“ getauft.

    Willkommen also in "Allenberg Süd", einem kleinen Industriegebiet am Rande der Stadt, das im Wesentlichen aus einem großen Getreidesilo, einer Chemiefabrik, einer Ladestraße, einer Möbelfabrik sowie einem Kühlhauskomplex und einer Süßwarenfabrik besteht.

    Dieses Industriegebiet ist mit einem separaten, elektrifizierten Zubringergleis an die „Weite Welt“ angebunden.


    [Blocked Image: http://up.picr.de/31541806hn.jpg]


    Neben diesem Zubringergleis verläuft, anders als beim Kuhl‘schen Entwurf, noch parallel eine 2-gleisige elektrifizierte Hauptstrecke mit dem kleinen, weichenlosen Haltepunkt „Allenberg Süd“, an dem nur Nahverkehrszüge halten, damit die Pendler zu ihren Arbeitsplätzen im Industriegebiet gelangen können. Der Verkehr auf dieser Hauptstrecke läuft vollautomatisch ab und dient lediglich dazu, etwas optische Abwechslung auf der Anlage zu bieten. Für die Rangier-Aufgaben sind die hier verkehrenden Züge ohne Bedeutung, zeigen aber weitgehend vorbildgetreu zusammengestellte Zuggarnituren der Epoche 3b (um 1965).

    Die Fahrzeug- Spezialisten unter euch werden dabei sicher auch zwei, so nicht in den Shop-Programmen enthaltene Modelle entdecken: Die preußische P10 (Baureihe 39) mit einem Tender der Ursprungsbauart sowie einen der Mielich- Prototyp- Doppelstockwagen in grüner Ausführung, wie sie etwa ab 1956 durch die BD-Hamburg eingesetzt wurden.


    [Blocked Image: http://up.picr.de/31541804qc.jpg]

    Leider ist eine solche Vorbild- Treue in der Darstellung der Epoche 3 immer noch lediglich unter Verwendung konvertierter älterer Modelle möglich.

    Das hat einerseits auch etwas mit den Kosten für den Einkauf der Verwendungsgenehmigungen neuerer Rollmaterialien und Immobilien zu tun, die den Preis für eine solche Kleinanlage doch in unakzeptable Höhen treiben würden.

    Andererseits hat der Versuch, weitgehend mit „Bordmitteln“, also Modellen aus dem EEP-Grundbestand sowie mit Freemodellen auszukommen, aber auch noch einen zusätzlichen Charme: Es ist nämlich durchaus eine gestalterische Herausforderung, sich auf den EEP-Modell-Grundbestand, ggf. ergänzt durch Freemodelle, zu beschränken und dabei trotzdem eine in sich „stimmige“ Anlage hinzubekommen. Vor allem EEP-Newcomer mögen darin auch eine kleine Ermutigung sehen, sich ruhig einmal selber an solche, Vorbild-orientierte Entwürfe heranzutrauen.


    [Blocked Image: http://up.picr.de/31541805dw.jpg]


    Wer als „Purist“ trotzdem mit dem Einsatz dieser Fahrzeuge und Immobilien seine „Probleme“ hat, darf sie natürlich wie immer gerne nach eigenem Geschmack gegen andere Modelle austauschen, denn, anders als es bei den Modellkonstrukteuren üblich ist, erheben wir Anlagenbauer ja keine urheberrechtlichen Einwände gegen eine Veränderung unserer Anlagen, sondern ermutigen ja geradezu dazu…


    Nun aber zu dem eigentlichen Anlagensinn, dem manuellen Rangierspiel:

    Nach dem Start der Anlage und einer kurzen Vorstellung der Industriebereiche und Ladestellen werden 4 verschiedene Aufgaben gestellt. Ab der Aufgabe 4 sind dann alle weiteren Aufgaben identisch.

    Bei den Aufgaben geht es im Wesentlichen darum, angelieferte Güterwagen mit einer bereit stehenden Rangierlok manuell zu übernehmen und in kürzest möglicher Zeit an die für sie bestimmten Lade- und Entladestellen auf der Anlage zu rangieren. Gleichzeitig werden die schon dort befindlichen Wagen abgezogen und zu einem Nahgüterzug zur Abholung durch die Streckenlok bereitgestellt.


    [Blocked Image: http://up.picr.de/31541807wd.jpg]


    Die jeweils dafür benötigte Zeit kann gestoppt und mit vorher erzielten Zeiten oder mit den erzielten Zeiten anderer Freunde verglichen werden.

    Näheres wird in der Anlagendokumentation beschrieben, die der Anlage beigegeben wird.

    Das alles liest sich ziemlich einfach und ist es eigentlich auch, erfordert aber eine Menge strategischer Überlegungen bis alle Waggons an ihren vorgesehenen Orten abgestellt sind. Wer möchte, kann sich natürlich auch zusätzliche andere Aufgaben ausdenken und diese nach kurzer Übungszeit sicher auch „frei“ und ohne weitere Anleitung durchführen.

    Alles in allem: Eine Menge Spaß und ein m.E. toller Zeitvertreib sind garantiert.


    Jörg Windberg (JW3)

  • Hallo Jörg,


    was fährt denn im dritten Bild als zweiter Wagen? Das sieht ja nach einem DB-Doppelstockwagen aus den Baujahren 1950/51 aus. Wo gibt's die denn?


    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1 (Dev), 15 (Dev); HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Ich nehme an, es handelt sich um

    einen der Mielich- Prototyp- Doppelstockwagen in grüner Ausführung, wie sie etwa ab 1956 durch die BD-Hamburg eingesetzt wurden

    Fried-liche Grüße:aq_1:


    Laptop: i7-4710HQ 2,5GHz, 8GB RAM, Intel HDGraphics 4600, NVIDIA GeForce GTX860M, Windows 10 Pro 1903 64bit

    EEP: Aktuell 15.1.2 + (16.0.3), ModellKatalog, Modell-Explorer, Zug-Explorer, BulkInstaller, TauschManager

    Denken ist wie Googeln - nur krasser!

  • Das ganze hört sich in meinen Ohren irgendwie nach "Römerstraße II" an.

    Gefällt mir! :av_1:

    Viele Grüße Ralf

    -----------------------

    EEC, EEP 2.43 - 6, EEP 9 - 13, EEP 14, EEP 15.1, EEP 16 + Patch 3 (im privaten Beta-Test)

    Hugo + Tauschmanager + Modellkatalog + Modellkonverter + Bilderscanner

  • Was für eine gelungene Idee! Gefällt mir sehr gut.



    Thorsten

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM+eep15

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld +

    Schmalspur in Sachsen + Treysa + Oevede (in Bau) +

  • Keine Ahnung, ob das mit den Gleislängen hinkommt, aber ich würde zuerst den Gelben und den Grünen abholen, umfahren, dann den Braunen und den Blauen aufnehmen, dann den Gelben und dann den Grünen in Position bringen. Anschließend Braun & Blau umfahren und in Position bringen. Dann noch Lila.


    Und die P10 mit Pr T31,5? Wo hast du den denn her? Das ist ja ein uralter Wunsch von dir...


    John Allen hätte das Ding ja auch TimeWaster nennen können.

  • Da gab es schon einmal so eine Anlage, jedenfalls ein ähnliches Thema, auch mit Modellen aus dem Grundbestand:

    Fahrrad-Schmiede Ferdi Frickelmann

    nach dem Anlagenvorschlag aus der Miba Spezial 18, Vorwiegend Güter ab Seite 41ff.

    gestaltet von Byronic aka KlausSA, ergänzend bearbeitet und mit Lua-Skripten versehen von Thomas dem HaNNoveraNer.

  • War das die, die Götz bereits in einer Twitch Sendung vorgestellt und verwendet hat?

    Damals ging es - glaube ich - um den Einsatz des Gamepads.


    Ich bin gespannt auf die "neue Herausforderung".


    Und die ist sogar free...

    Sagen wir mal .... Halbfree. Man muss sich anmelden. Zumindest da, wo der Link hinzielt.


    :aq_1:Gruss Jürg

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / NVIDIA Geforce 840M
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP16 / EEP14, EEP15
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

    _____________________________________________________________________

    1. offizielller Wanderpokal für besonders herausragende Telefonleitungen

  • Wo kann man die Anlage erwerben. Dann könnte man am Sonntag auch mitmachen.

    Gruß Egon

    Destop PC Intel Core I7-6700K 4,0GHz, NVIDIA 1050 4GB, 16GB Ram, 2400MHz, Windows 10
    EEP5, EEP6, EEP9 Basic, EEP 10 Platinum mit Erweiterung auf Expert, EEP11, EEP12
    Expert, EEP13.2, EEP14,1, EEP15.2 , EEP16, PlanEX 3,0, 3.1 und 3,2 ,Modell Explorer, Modell Katalog, Konverter, Hugo

    Notebook MSI GL73, 17,3" Bildschirm, I7 achte Gen.16 GB Ram, Nvidia 1050 4GB, 500GB SSD und 1TB HDD

  • Wo kann man die Anlage erwerben.

    Hallo Egon :)


    die Antwort findest Du im Betreff dieses Threads. Ich nehme an, dass die Anlage momentan bei den Testern ist.


    Gruß Ingo

    Win 10x64 Professional, Gigabyte B360M AORUS, Intel Core i7-8700K, 32GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender
    EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

    EEP 16 Expert Patch 3


    alt:
    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1280x1024 auf 19" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6; EEP8-14; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

  • Hallo,


    die Anlage ist im Trend-Shop erhältlich.


    Gruß


    Norbert

    PC: Intel(R) Core(TM) i3 CPU 530 @ 2.93GHz; NVidia GeForce GTX 460 mit 1024 MB GDDR5 RAM; 16 GB DDR3 RAM; 1 x 500 GB HDD mit WIN 7.1 Prof 64; 1 x 1 TB für allg. Daten; 1 x 2 TB für EEP, EEP6.1 wg. Modellkonverter; EEP 14.1 Expert, MK, TM, ME, Tools von NR1, EEP15.1 mit Plugin 1

  • Hi Norbert,

    danke für den Tipp. War mir irgendwie entgangen.
    Angesichts Götz' Twitch-Sendung morgen werde ich schnell mal zuschlagen; - also im Shop. :aa_1:

    LG Fried

    Desktop: WIN 10, 64 bit/ AMD FX-8350, 8x4.0 GHz / Kingston VR - 16 GB DDR3 / MSI GeForce GTX 1050 Ti X 4G / 2 TB SATA 3 Festplatte
    eep6; / eep16, Modellkatalog,Modell-Explorer

    Notebook: WIN 10; Acer Predator Helios 300 PH317-51-78H7; Intel Core i7-7700HQ 2,80 GHz; 8 GB Arbeitsspeicher / 256 GB SSD + 1 TB HDD; NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti-Grafik
    Stand: 11/2019
    _____________________________________________________________________________________
    Wer aufgehört hat zu spielen, hat aufgehört zu leben ...