Verzögerung der Befehlsausführung in LUA programmieren

Are you sure that you placed your question/contribution in the apropriate thread and that you have selected an expressive headline?
  • Hallo an die LUA Spezialisten, Ich habe eine kleine Feuerwache gebaut und bei Einsatz soll das Tor aufgehen, Fahrzeug Blaulicht und Martinshorn einschalten und losfahren. Nach ein paar Sekunden soll sich das Tor wieder schließen. Die soll alles beim Aufruf einer Funktion z.B. funktion (RTW1_Ausfahrt) passieren. Ich habe alles hinbekommen, bis auf die Verzögerung beim Tor schließen. Gibt es dazu einen Befehl oder wer hat einen Tip für mich wie ich dies realisiere. Danke schon jetzt für eure Tips. :aq_1:

    Es grüßt aus dem Hohen Westerwald


    Michael


    Intel Core i7 i7-6700K (3,4 GHz) 8 GB Speicher

    Nvidia GeForce GTX970

    Windows® 10 Home Premium 64bit


    EEP 6, EEP11, EEP13 mit Plugin 1 + 2, EEP14, Modellkatalog, HomeNos 13, Tauschmanager

  • Hallo Michael,


    dazu gibt es nichts im Standard-LUA. Also strickt sich jeder etwas, so wie er es braucht.

    Es ist aber eigentlich ganz einfach: Du nimmst die aktuelle EEP-Zeit und erhöhst sie um so viele Sekunden, wie Du willst. Diesen Wert speicherst Du in eine (globale) Variable. In der EEPMain schaust Du, ob die Zielzeit erreicht oder überschritten ist, führst die Aktion aus und setzt die Variable so, dass die Aktion kein zweites Mal ausgeführt wird.

    Du kannst natürlich auch einen Zähler in der EEPMain herunterzählen und die Aktion auslosen, wenn er auf 0 steht. So, wie ich es beschrieben habe, sollte es aber auch funktionieren, wenn Du die EEP-Zeit schneller laufen lässt.


    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)