Frage an die Blender Experten

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Nachdem ich mich jetzt ein wenig in Blender eingearbeitet habe, kommen zwei kleine Probleme dazu:


    1. Der Export im n3d-Format hat bisher gut funktioniert. Mit "nur markierte Objekte exportieren" kann man bestimmen, welche Teile exportiert werden sollen.

    Ab heute bringt diese Funktion aber nur eine 1KB große Exportdatei auf die Platte, die beim Importversuch im HomeNos nur eine Fehlermeldung produziert.

    Der Export ohne diese Option bringt das gesamte Projekt mit ca 25000 Dreiecken ins HomeNos-Format.


    So was hatte ich vor zwei Wochen schon mal. Selbst kleinste Teile mit nur wenigen Dreiecken wurden nicht exportiert - dann gings plötzlich wieder.


    Hab ich da eventuell irgend etwas (unbeabsichtigt) umgestellt, oder nimmt sich Blender (bzw. das PlugIn) ab und zu eine Auszeit?


    2. Bei gedrehten oder gespiegelten Teilen, die in Blender richtig dargestellt werden, werden die Normals nach dem Import teilweise falsch dargestellt. Ein manuelles Nacharbeiten jedes einzelnen Teiles ist die Folge.


    Ein Versuch, mit manuell gedrehten Normals (unterschiedlich innerhalb eines Objektes) wurde richtig ex- und importiert.


    Gibt es da bei gespiegelten Teilen noch irgend einen Trick?

  • In meiner kurzen Erfahrung hatte ich auch das gleiche Problem mit gespiegelten Objekten. In Blender war alles in Ordnung, in HomeNos wurden die Rückseiten gezeigt, auch bei gedrehten Normalen.

    Die Lösung bestand darin, einen "Mirror modifier" zu verwenden und dann die Objekte zu trennen.


    EepNolie

    Desktop : Windows 10 Pro 64Bit - i7-4790 4.0Ghz - 32Gb RAM - Asus Geforce GTX-06G 1060 (6Gb) - Dual screen Asus VS247 24"
    Laptop : Windows 10 Home 64Bit - i7-4750HQ 3.2Ghz - 16Gb RAM - NVidia GTX960M


    Ich bin dabei seit EEP 6 und benutze jetzt EEP 14


    Free EEP-tools : Model Multiplier / Texture Multiplier / Registry Tool


    4089-banner2018-jpg

  • Hallo Klaus!


    Du musst im Edit-Mode bei den Flächen, direkt nach der Spiegelung, die Normals drehen. Immer! Reine Gewohnheitssache!
    Direkt nach dem Spiegeln sind alle Flächen noch markiert, so dass das mit einem Klick erledigt ist.


    Manchmal sieht aber auch alles ganz normal aus und nach dem Export sind Flächen gedreht. Das ist dann wahrscheinlich im Eifer des Gefechts zunächst nicht aufgefallen. Wenn das so ist, kann es sein, dass du im Objektmode in dem Menü "Objekt" unten in der Menüleiste, unter "Apply/Scale & Rotation" die lokalen Koordinaten auf die globalen Koordinaten umsetzen musst.

    Wenn du Grundsätzlich nicht im Obektmodus sondern immer nur im Edit-Modus skalierst, spieglest oder drehst, dann ist das aber eigentlich nie notwendig.


    Viele

  • Alle Modifier müssen immer vor dem Export mit "apply" auch angewandt werden, ansonsten ist es in Blender nur jeweils eine Vorschau.

    Gigabyte GA-Z97P-D3 | Intel Core i5-4690 @ 4.2 GHz | 16 GB RAM DDR3 1600 | Nvidia Geforce GTX 1070 Ti 8GB | Windows 10 Home 64bit
    EEP 13.2 Expert + Plug-ins 1,2 , Home-Nos 13, Modellkatalog, Bilderscanner, Tauschmanager, Hugo


    "Give me convenience OR give me death" (Jello Biafra/Dead Kennedys)

  • forkboy

    Ich meine, beim Export gibt es eine Option, mit der Modifier automatisch angewendet werden.


    wbf

    Falls du ein Objekt mit "negativer Skalierung" hast (wie es beim Spiegeln entsteht), kannst du die Skalierung anwenden ("Apply Scale"). Dann sind die Normalen auch in Blender falsch herum. Wenn du das korrigierst, sind sie anschließend auch im Nos richtig.


    Mit der 1KB-Datei kann ich nicht direkt helfen. Du kannst die Datei aber mal mit einem Texteditor öffnen und schauen, ob du daraus schlau wirst.


    Viele Grüße

    Benny

  • Ja, beim Plugin gibt es die Option. ist aber, glaube ich nicht standardmäßig gesetzt (dafür aber bei Texturen kopieren und Restposition -> die zwei Häkchen raus - und bei apply Modifier Häkchen rein)

    Gigabyte GA-Z97P-D3 | Intel Core i5-4690 @ 4.2 GHz | 16 GB RAM DDR3 1600 | Nvidia Geforce GTX 1070 Ti 8GB | Windows 10 Home 64bit
    EEP 13.2 Expert + Plug-ins 1,2 , Home-Nos 13, Modellkatalog, Bilderscanner, Tauschmanager, Hugo


    "Give me convenience OR give me death" (Jello Biafra/Dead Kennedys)