Das Prinzip „Hundeknochen-Labyrinth“ als Anlagenform

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo miteinander,

    bei meiner neuen großen Anlage habe ich das Prinzip ‚Hundeknochen‘ konsequent angewandt.


    [IMG:https://up.picr.de/32383537ej.jpg]


    Der Vorteil einer solchen Anlagenform ist, dass sich die daraus ergebenen ‚Schleifen‘ in einem Bahnhof in gegenläufig treffen.

    Dadurch ist ein sicherer Ablauf der Zugbewegungen möglich. Ohne Kollisionen!


    Verlängert man die Schleifen und baut in diese Schleifen auch Bahnhöfe, dann ergibt sich ein interessanter Zugbetrieb.

    So kann man ein richtiges Labyrinth bauen so wie hier zu sehen ist.


    [IMG:https://up.picr.de/32383539ih.jpg]


    Der Anlagentyp „Hundeknochen“ ist nicht gerade neu.

    Enrique z.B. (Makinista) hat bei es bei seinen Ausbauanlagen vor gemacht. (das war für mich eine wichtige Grundidee!)


    Da ich zwei Depots eingebaut habe, und die gesamte Streckenführung zweigleisig anlegt ist,

    treffen bei meiner Anlage in Bahnhof 2 und 3, die Schleifen aus dem Hauptbahnhof aufeinander.


    Die Steuerung der Anlage ist simpel. Per Kontaktpunkt wird ca. alle drei Minuten ein neuer Zug auf die Anlage geschickt, der dann ca. eine Stunde unterwegs ist, bis er ins Depot fährt.

    Die Strecke ist in Blöcke aufgeteilt. Die Güterzüge halten in extra dafür anlegten Buchten (wegen der Optik) zwischen den Bahnhöfen,

    damit sie nicht auflaufen.

    Nach eine Stunde sind ca. 44 Züge unterwegs. Und richtig viel Betrieb in den Bahnhöfen und auf der Strecke. :aa_1:


    Gruß

    Ulrich

    Vielen Dank ::aq_1:
    PC: Win 7 (64Bit), 16.00 GB (RAM), AMD A10-7870K (3,90GHz), 95W

    NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
    EEP: 6, 13, 14, Modell-Konverter, Modell-Katalog

  • moin zusammen.


    wenn auch interessanter zugverkehr möglich ist, wie michael schon sagt - sehr verwirrend und unrealistisch,auf der fläche soviel bahn unterzubringen.


    Gruss

    Zs 4 - Peter

    ___________________________


    Win 10 - 64 bit - EEP 14.1 X i7 - 6700 CPU 16 GB

  • Hi Zs4

    Also ich finde, es ist doch egal _wieviel_ Bahnen dargestellt werden. Realistisch oder nicht .

    Hauptsache es macht Spass und es gefällt....


    Grüße Jack


    Windows 7 Prof 64-bit SP1 - EEP14.1 Patch 2, Plugin 1 - Blender 2.79 - Nostruktor 14
    Desktop -> CPU Intel Core i5 4670 @ 3.40GHz - 32GB RAM - Gigabyte H87M-D3H - NVIDIA GeForce GTX 650 1GB
    LapTop -> CPU Intel Core i7-4710MQ @ 2.50GHz - 16GB RAM - Clevo W35xSS_370 - NVIDIA GeForce GTX 860M 2GB
    ____ ____ ____ ____ ____ ____

    Alle sagten:"Das geht nicht!" - Da kam einer, der das nicht wusste und hat´s einfach gemacht....

  • Aber auf der 2D Anscht sieht das schon recht verwirrend aus, da hat der Zs 4 nicht ganz unrecht. Da aber die Gestaltung der Landschaft eher hügelig als flach zu seinen scheint, fällt dieses augenscheinliche Wirrwarr aus dem 2D in 3D wahrscheinlich nicht so ins Gewicht. Und nur ein Genie beherrscht das Chaos solange bis es selbst den Überblick verliert :ba_1:

    Gruß icke


    Die Menschen müssen lernen, dass manchmal nicht nur das Herz, sondern auch der Kopf etwas verkraften kann!

    (Maria Mitchell)

    5438-banner-see-jpg

  • Da aber die Gestaltung der Landschaft eher hügelig als flach zu seinen scheint,

    deswegen würde ich mir wünschen wenn es davon Bilder in 3 D hier geben würde.

    Gerade solche scheinbar verwirrende Streckenverläufe finde ich sehr interessant.

    viele Grüße aus Köln

    Peter


    Win 7/64; INTEL i7 - 4770 , 3,40 GHz ; 16 GB RAM ; NVIDEA GeForce GTX 770/2 GB ; EEP 2,43 bis 14 Expert

  • Hallo allerseits,

    erstmal freue ich mich über die Resonanz meiner Anlagenvorstellung.

    Wie Lutz schon vermutet hat, ist es eine eher (wie meine Frau sagt) ‚Teletubby-Landschaft‘. Hüglig und offen.

    Durch die Größe 7x4 Km fällt das mit der scheinbaren ‚Überfüllung‘ nicht so auf.

    Hier ein paar Impressionen von der leeren im Bau befindlichen Anlage.


    [IMG:https://up.picr.de/32388011so.jpg]


    [IMG:https://up.picr.de/32388010re.jpg]


    [IMG:https://up.picr.de/32388009va.jpg]


    Weiteres könnte folgen. :aa_1:


    Gruß

    Ulrich



    Vielen Dank ::aq_1:
    PC: Win 7 (64Bit), 16.00 GB (RAM), AMD A10-7870K (3,90GHz), 95W

    NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
    EEP: 6, 13, 14, Modell-Konverter, Modell-Katalog

  • Hallo Ulrich,


    mir gefällt sehr gut was Du da baust, und ich würde gerne mehr von diesem Baufortschritt sehen.

    Hoffentlich sehen die Kollegen das genau so !? :be_1:

    viele Grüße aus Köln

    Peter


    Win 7/64; INTEL i7 - 4770 , 3,40 GHz ; 16 GB RAM ; NVIDEA GeForce GTX 770/2 GB ; EEP 2,43 bis 14 Expert

  • Es könnte unrealistisch sein, wenn man es aus einer Perspektive betrachtet. Aber in einer anderen Perspektive (die FührerStandMitfahrt-Perspektiv) nähert es sich tatsächlich der Realität, mit der längeren Zeit zwischen den Haltestellen, wo man "richtiger" Zeit hat, die Umgebung zu geniesse. Die Anlagen von Makinista verwenden ein wenig das gleiche Konzept. Ideal für FSM....

    VG Denn

    Win 10 Home 64bit - i5 6600K CPU 3,5GHz - 32Gb Ram - NVIDIA GeForce 1060 6Gb

    EEP 13 Expert (ENG Steam edition) Update2 - EEP 14 Expert (DE Trend edition)

    EEP Bodentextur-Tool, EEP TSPCalc, EEP Texture Multiplier, EEP Model Multiplier,

    EEP Model Files Converter, EEP HomeNOS13, Blender v2.78b, Adobe Photoshop

  • ...Weiteres könnte folgen...

    Weiteres sollte folgen! :ae_1:


    Sehr schöner Gleisplan mit langen Fahrstrecken. Auf die Fortsetzung dieses Fadens bin ich sehr gespannt...


    camyy

    Intel Core i3-6100 CPU @ 3.70GHz, ASUS STRIX GTX 960 4GB, 16GB DDR4-2132, Win7prof64
    EEP 5, 6.1, 8.3, 10, 11.3, 12.1, 13.2, 14.1 patch 2 plugin 1
    Modellkatalog, Modellkonverter, Anlagenverbinder, Res-Swi ...


    Suche Modelle Epoche II:
    - Reichsbahn Güterwagen
    - Drehkran
    - ZZa mit TT
    - Bahnsteigsperren
    - LKW/PKW mit Beschriftung Reichsbahn, Reichspost, sowie zeitgenössischer Unternehmen
    - Fabrikantenvillen
    - Großer Kopfbahnhof der Gründerzeit mit Bahnsteighalle

  • Hallo Ulrich,

    Hoffentlich sehen die Kollegen das genau so !?

    genauso ist es. Hier entseht eine tolle Anlage. Neugier ist geweckt.

    Gruß Fredy

    Viele Grüße aus Berlin
    Tower: Inter(R) Corel (TM) 2DuoCPU E7500, 2x2.93GHz , Home Premium Windows7 64Bit,
    VIDIA GeForce GTX 750TI 2GB,8GB RAM.
    Notebook: Intel(R) Core TM i5-3210M, 2x2 2.50GHz, Windows 10 64Bit, NVIDIA GeForceGT 635M 2GB, 8,00 GB RAM
    , EEP 14 Expert
    Vielen Dank an alle Konstrukteure, Anlagenbauer und Programmierer für eure wertvolle Arbeit

  • Wow, die Spliscreen Präsentationsform ist ja genial

    CPU: Athlon X4 880K @4.4GHz | MEM: 16GB DDR3 (2400) | GPU: Asus GTX 1050Ti Strix 4GB GDDR5 @1506MHz

    Win7 Prof. (64bit) | EEP 6.0 & EEP 14.1 Expert Patch2 Plugin1 + div. Tools


    Früher war mehr Lametta

  • Hallo allerseits,

    weil heute Sonntag ist habe meine Anlage einmal mehr in Betrieb genommen.


    Wie bereits erwähnt, sollte die Steuerung einfach sein, da ich leider von Lua

    keine Ahnung habe, und auch nicht bereit bin das in meinem fortgeschritten Alter zu erlernen. Aber das geht in EEP trotzdem.

    Durch den Einbau der zwei unabhängigen virtuellen Depots, und die Aufteilung in Blockstrecken ist das kein Problem.

    Bei mir halten die Güterzüge nicht in den Bahnhöfen (außer im Haupt-Bhf.),

    der gleich nach der Ausfahrt aus Depot1 liegt.


    [IMG:https://up.picr.de/32403380nl.jpg]


    Damit die Güterzüge nicht auf die in den Bahnhöfen haltenden Züge auflaufen,

    halten sie nach den Bahnhöfen in Haltebuchten genauso lang wie die Züge im Bhf.


    [IMG:https://up.picr.de/32403378nb.jpg]


    Da die Stecken immer zweigleisig erscheinen sollen, musste ich bei den Schleifen einen kleinen Trick anwenden. Innerhalb der Schleifen gibt es dann keinen Gegenverkehr, obwohl zwei Gleise liegen.[IMG:https://up.picr.de/32403400hx.jpg]


    Die Stecken sind so angelegt, dass Rechtsverkehr herrscht.

    Das ist an einer Stelle nicht möglich, weil die Schleife2 zwischen Depot1 Ausfahrt und Depot1 Einfahrt liegt. Da habe ich auf einem kurzen Stück Gegenverkehr.


    [IMG:https://up.picr.de/32403404zk.jpg]


    Das habe ich so geregelt, dass der Zug der aus dem Bahnhof losfährt, den Spurwechsel für den Gegenverkehr sperrt. Solange bis der Gegenverkehr eine freie Strecke hat.

    Diese Schaltung hat den Vorteil, dass ich ja weiß, wenn ein Zug den Bahnhof verlässt,

    und Länge der Strecke bis zum Spurwechsel ist ja immer gleich!


    Noch ein paar Eindrücke im Betrieb.


    [IMG:https://up.picr.de/32403397em.jpg]


    [IMG:https://up.picr.de/32403384ex.jpg]


    [IMG:https://up.picr.de/32403393rv.jpg]


    [IMG:https://up.picr.de/32403388wr.jpg]


    [IMG:https://up.picr.de/32403373aq.jpg]


    [IMG:https://up.picr.de/32403376ek.jpg]


    Schönen Sonntag noch

    Ulrich

    Vielen Dank ::aq_1:
    PC: Win 7 (64Bit), 16.00 GB (RAM), AMD A10-7870K (3,90GHz), 95W

    NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
    EEP: 6, 13, 14, Modell-Konverter, Modell-Katalog

  • Eine der interessantesten Anlagenvorstellungen der letzten Zeit! :be_1:


    camyy

    Intel Core i3-6100 CPU @ 3.70GHz, ASUS STRIX GTX 960 4GB, 16GB DDR4-2132, Win7prof64
    EEP 5, 6.1, 8.3, 10, 11.3, 12.1, 13.2, 14.1 patch 2 plugin 1
    Modellkatalog, Modellkonverter, Anlagenverbinder, Res-Swi ...


    Suche Modelle Epoche II:
    - Reichsbahn Güterwagen
    - Drehkran
    - ZZa mit TT
    - Bahnsteigsperren
    - LKW/PKW mit Beschriftung Reichsbahn, Reichspost, sowie zeitgenössischer Unternehmen
    - Fabrikantenvillen
    - Großer Kopfbahnhof der Gründerzeit mit Bahnsteighalle

  • Damit die Güterzüge nicht auf die in den Bahnhöfen haltenden Züge auflaufen,


    halten sie nach den Bahnhöfen in Haltebuchten genauso lang wie die Züge im Bhf.

    Eine einfache und allein schon deshalb gute Lösung.

  • Hallo allerseits,

    als Nachtrag zu meinen gestrigen Ausführungen möchte ich nochmal etwas ausführlicher auf den Spurwechsel eingehen.

    Da ich noch Anfänger in Bezug auf Schaltungen bin (wie bei vielem anderen auch), habe ich mich bei meinen ersten Versuchen den Spurwechsel sicher hin zu bekommen, etwas schwer getan.

    Es war mehr Zufall, dass das klappte. Bis die Erleuchtung hatte, dass nur der aus dem Bhf. kommende Zug eine Regel braucht.

    Hier eine schematische Darstellung:


    [IMG:https://up.picr.de/32413670gg.jpg]


    Dabei ist zu beachten, dass die Strecke zwischen Bhf. und Spurwechsel groß genug ist,

    falls ein Zug aus der Gegenrichtung doch einmal ‚durchrutschen‘ sollte.

    Da die Geschwindigkeit des Zugs der in Richtung Bhf. unterwegs ist, 100km/h beträgt,

    und der Zug, der aus dem Bhf. ausfährt bei 0km/h beginnt, sollte das kein Problem sein.

    So kann an mit nur zwei Kontaktpunkten eine sichere Schaltung realisieren, ohne 'Steuerstrecken' und ohne Lua.


    [IMG:https://up.picr.de/32413674he.jpg]

    Der Spurwechsel erfolgt in beiden Richtungen mit Tempo 100km/h

    [IMG:https://up.picr.de/32413672xj.jpg]


    Gruß

    Ulrich

    Vielen Dank ::aq_1:
    PC: Win 7 (64Bit), 16.00 GB (RAM), AMD A10-7870K (3,90GHz), 95W

    NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
    EEP: 6, 13, 14, Modell-Konverter, Modell-Katalog

  • Da die Geschwindigkeit des Zugs der in Richtung Bhf. unterwegs ist, 100km/h beträgt,


    und der Zug, der aus dem Bhf. ausfährt bei 0km/h beginnt, sollte das kein Problem sein.

    wobei dabei dem Lokführer des Gegenzuges es ganz schön warm unter der Mütze werden könnte, und ich mir auch vorstellen kann das der Sitz dabei feucht wird...:au_1::bg_1:

    viele Grüße aus Köln

    Peter


    Win 7/64; INTEL i7 - 4770 , 3,40 GHz ; 16 GB RAM ; NVIDEA GeForce GTX 770/2 GB ; EEP 2,43 bis 14 Expert

  • Hallo Nachtzug ,

    je schneller man über die Kreuzung fährt, desto geringer ist die Chance dass es kracht. :af_1:Wenn die Anderen normal fahren und aufpassen.

    Auf Sicht fliegen – Sagt man auch dazu. :at_1:


    Gruß

    Ulrich

    Vielen Dank ::aq_1:
    PC: Win 7 (64Bit), 16.00 GB (RAM), AMD A10-7870K (3,90GHz), 95W

    NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
    EEP: 6, 13, 14, Modell-Konverter, Modell-Katalog

  • e schneller man über die Kreuzung fährt, desto geringer ist die Chance dass es kracht.

    ja, das denke ich mir bei der Kreuzung wo ich wohne auch des öfteren... wenn ich mit dem Auto unterwegs bin..:be_1:

    viele Grüße aus Köln

    Peter


    Win 7/64; INTEL i7 - 4770 , 3,40 GHz ; 16 GB RAM ; NVIDEA GeForce GTX 770/2 GB ; EEP 2,43 bis 14 Expert