Spline, Kurve, Steigung, Biegung, Gleisüberhöhung: Hat das jemand im Griff?

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Bleiben bei Dir alle Gleisüberhöhungen auf 0?

    Ja.

    Ist das Gleis Nr. 6 wirklich eben (Steigung 0)?

    Ja. -0.0208801. Was sich leicht auf genau 0 korrigieren lässt. Mit dieser Rechenungenauigkeit kann man leben.


    Und wie kriege ich das Gegengleis daraus abgeleitet, ohne Hopser, mit korrekten Steigungen und am Schluss wieder eben?

    Gleis vervielfältigen links. Das letzte Gleis (Gegengleis zum ersten Gleis) hat wieder Radius 0, Biegung 0, Steigung 0. Keinerlei Gleisüberhöhungen. Vorausgesetzt man fängt mit dem ersten Gegengleis mit der Steigung 0.0208801 an. Und die kann man dann auch gefahrlos auf 0 setzen.


    Manfred

    Hier geht es zu --> Kjus EEP.
    Der Autorenerlös meiner Modelle geht zu 100% an ECPAT Deutschland e.V., Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung.

    Mitglied des Kontinuums, Reisender durch Zeit und Raum, zur Zeit Gast auf dem dritten Planeten eines unbedeutenden Sonnensystems.

  • Warum muss immer alles einfach und bequem sein? In dieser gnadenlosen Leistungsgesellschaft des neoliberalen Sozialdarwinismus wird doch gerade der belohnt, der stets in allem die Herausforderung sucht, findet und dann diese auch noch beständig bestens meistert. Gerade solche Widrigkeiten schaffen doch die höchste Befriedigung, wenn man sie meistert. Und das gilt nicht nur für den Profibereich, sondern auch für Hobbys, ebenso auch im Sport. Warum klettern sonst Leute heutzutage in Hallen auf künstliche Bergwände? Warum bin ich immer mit dem Auto auf den Berg gefahren und habe dort die vom Aufstieg erschöpfte Gruppe der Freunde abgeholt, nachdem es zwischzeitlich anfing stark zu regnen? Weil ich solche Bestätigung nicht brauchte und einfach zu faul und bequem war. Ich hab mich auch immer gefragt, warum die den Berg rauflaufen, wenn es eine Straße zum Fahren gibt. Die Aussicht oben ist genausogut, egal wie man da hingekommen ist. Aber es gibt eben Menschen, die solche Herausforderungen brauchen und suchen, auch wenn sie nicht einmal Geld damit verdienen. Und bei EEP ist das vergleichbar dem Gleisbau in Kurven mit Steigung und Überhöhung oder zum Beispiel auch den Ini-Einträgen und Achsensteuerungen im HomeNos oder auch Lua. Man muss sich diese Mängel und komplizierten Features einfach nur als Herausforderung schönreden. Nur die Harten kommen in den Garten und bauen in EEP solche Sachen. Oder sie haben, wie ich einfach Spass daran und die viele Zeit, sich da durch zu quälen. Jedenfalls verursacht es keine Schmerzen und orthopädischen Probleme. Ich mag auch faul und bequem sein, aber ich bin gleichzeitig auch (manchmal) recht geduldig und tüftelig veranlagt. Ich optimiere auch gerne Systeme, bis sie meinen Ansprüchen genügen, bin aber gleichzeitig auch bereit, mal "Fünfe gerade sein zu lassen". Dann ist da eben ein klitzekleiner Knick, den man schon aus ein paar Metern Entfernung nicht mehr sieht. Meist bekommt man den aber mit einer weiteren halben Stunde Zeit und Mühe auch noch weg. Das alles - wie gesagt - mit einer Hobby-Spiel-Software für 60,- Euro, nicht für 600,- Euro.

  • Das ist ja das Schöne an EEP, dass man sich manchmal so richtig die Zähne daran ausbeissen kann.

    Das bringt die Gehirnwindungen auch machmal ganz schön zum dampfen.

    Letztendlich findet man immer irgend eine Lösung um es zufriedenstellend abzuschliessen.

    EEP 14.1 Expert, PlugIn1

    EEP 13.2 Expert, Patch1, PlugIn 1 und 2

    PlanEx 3.1

    Hugo 3.4.2


    Notebook Dell Inspiron 7720

    Intel Core(TM) i7 - 3630QM CPU 2,4/3,8 GHz; 8 GB RAM, nVidia GeForce GT 650 M
    Windows 10 Home - 64 Bit, Version 1709, Betriebssystembuild 16299.402
    Virenscanner McAfee LiveSafe

  • Also ich weiß nicht wo bei euch das Problem ist.

    Solche Rampen, die eine bestimmte Höhe erreichen sollen, waren bis vor kurzem nur schwer möglich.


    Dank des Plug-In1 ist diese Fummelei einfacher geworden.

    Also es geht voran mit EEP. :aa_1:


    Gruß

    Ulrich

    Vielen Dank ::aq_1:
    PC: Win 7 (64Bit), 16.00 GB (RAM), AMD A10-7870K (3,90GHz), 95W

    NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
    EEP: 6, 13, 14, Modell-Konverter, Modell-Katalog

  • Ulrich F.  


    Solange es nur einfache Straßen sind ist das kein Problem.

    Baue mal in die Steigung einen Abzweig ein und Du wirst schnell sehen wo die Probleme liegen.

    Wenn dann noch der Schatten eingeschaltet ist wird es auch noch unschön in den Bildern.


    Gruß Karl Heinz

    EEP 14.1 Expert, PlugIn1

    EEP 13.2 Expert, Patch1, PlugIn 1 und 2

    PlanEx 3.1

    Hugo 3.4.2


    Notebook Dell Inspiron 7720

    Intel Core(TM) i7 - 3630QM CPU 2,4/3,8 GHz; 8 GB RAM, nVidia GeForce GT 650 M
    Windows 10 Home - 64 Bit, Version 1709, Betriebssystembuild 16299.402
    Virenscanner McAfee LiveSafe

  • Hallo zusammen,


    zu #13, es funktioniert nicht, das heist, das bei meinen 5° Bögen, Gleislänge 26,18m, bekomme ich -4cm auf 60m raus.


    @Trend: wenn es schon bei den ersten Drei Möglichkeiten in den Gleiseigenschaften hinreichend funktioniert warum nicht bei den andern Möglickeiten der Eingabe?

    Die Rechnerei mit Dreisatz oder Sinusfunktion, um dieses für jedes Gleistück egal wie gebogen, egal wie gekrümmt,egal welche Steigung, so um zu rechnen das ich diese Werte in der ersten Einstellung verwenden kann, kann vom Programm erledigt werden, und muss nicht vom User mittels Taschenrechner oder mittels eines programmierten Helferleins berechnet werden!:am_1:


    Ich bin ja schon mal froh das das jetzt halbwegs funktioniert, wenn jetzt die restlichen Arbeiten für alle anderen Eingaben erledigt werden, wäre es noch weit besser.


    Das weitere Problem liegt in der zu genauen Berechnung der Gleislage. Mich interessiert die Höhenlage des Gleises nicht auf zehntel Millimeter oder weniger genau. Dieses führt indirekt auch zu Ungenauigkeiten und letzlich auch wieder zur ungewollten Überhöhung der Gleise.


    Mit freundlichem Gruß


    Heinz-Josf

    Windows 10, EEP 6,13,14.1 Plugin 1, HomeNos 14

  • es funktioniert nicht, das heist, das bei meinen 5° Bögen, Gleislänge 26,18m, bekomme ich -4cm auf 60m raus

    EEP Version?

    Hier geht es zu --> Kjus EEP.
    Der Autorenerlös meiner Modelle geht zu 100% an ECPAT Deutschland e.V., Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung.

    Mitglied des Kontinuums, Reisender durch Zeit und Raum, zur Zeit Gast auf dem dritten Planeten eines unbedeutenden Sonnensystems.

  • Hallo @cetz,


    ich weiß leider nicht, wie "realitätsnah" du baust. :av_1:


    Ich meine gelesen zu haben (EBO ??? :at_1:), dass

    2. Dann ein gebogenes Gleis, Radius 300m, Biegung 1° in #13

    nicht zulässig ist.


    Also zuerst die Kurve, dann die Biegung zur Steigung in einem geraden Gleis, oder


    erst die Biegung zur Steigung in einem geraden Gleis und dann in der "Steigungsebene" die Kurve.


    Somit wäre eines deiner "Probleme" hinfällig. :au_1:


    :aq_1:

    Intel i3-540 3,2GHz 8GB, RAID10, HD 6570 1GB, W7/64 Prof., EEP 6-6.1, 10-14, HN13, MK, TM, "Schiefe Ebene 6 + 8", "Bahn2000"

  • Hallo Karl Heinz Schmiermax ,

    auch das geht mit etwas Geduld.



    Da kann sich regelrecht austoben. Man darf nur nicht so hohe Ansprüche stellen. :ae_1:



    Gruß

    Ulrich


    Vielen Dank ::aq_1:
    PC: Win 7 (64Bit), 16.00 GB (RAM), AMD A10-7870K (3,90GHz), 95W

    NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
    EEP: 6, 13, 14, Modell-Konverter, Modell-Katalog

  • Sehr schön, aber man muss auch erkennen, dass deine T-Einmündungen in der Ebene liegen. Versuch sie mal in den Bereich der Biegung zwischen Ebene und Gefälle bzw. Steigung zu bauen, wohlgemerkt nicht in die einfache, stetige Steigung oder das stetige Gefälle, sondern in den Bereich der Biegung dazwischen Am Übergang zur Ebene. Das dürfte mindestens sehr schwer fallen.

  • Hallo Klaus Byronic ,

    sowas habe ich auch angefangen zu bauen. Wie gesagt man muss die Ansprüche an das Ergebnis ein wenig zurück schrauben, aber die Kreuzung funktioniert.



    Gruß

    Ulrich

    Vielen Dank ::aq_1:
    PC: Win 7 (64Bit), 16.00 GB (RAM), AMD A10-7870K (3,90GHz), 95W

    NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
    EEP: 6, 13, 14, Modell-Konverter, Modell-Katalog

  • Bleiben bei Dir alle Gleisüberhöhungen auf 0?

    Ist das Gleis Nr. 6 wirklich eben (Steigung 0)?


    Und wie kriege ich das Gegengleis daraus abgeleitet, ohne Hopser, mit korrekten Steigungen und am Schluss wieder eben?

    Nein, bei mir sicher nicht. Muss alles einzeln korrigiert werden. Aber dafür kostet EEP auch keine 1.000,- Euro. So viel würde wohl eine Profi-Anwendung kosten, die das alles fehlerfrei könnte.

    Also 14 EEP Versionen mit allen Pluggins, ich denke da fehlt nicht viel an 1.000€

    System: Win 7 Ultimate 64 bit


    Eigenbau PC: Intel(R) Core(TM) i5-CPU @ 3.6Ghz, GigaByte Z77X-UD3H mit 32GB
    4 HDs mit 500GB Samsung Spinpoint, Grafik Sapphire R7 260x mit 2GB,


    EIZO 2455 (1920x1200)


    EEP 6, EEP8-Demo, EEP 9, EEP 11.3. EEP 12, EEP 14. (Patch 4.1 )

  • Also 14 EEP Versionen mit allen Pluggins, ich denke da fehlt nicht viel an 1.000€

    Nach meiner vorsichtigen Schätzung nur ca. 920,- Euro. (EEP 14 ca. 60,- + 1 Plugin ca. 20,- Euro).

  • Man muss bei all den Diskussionen auch bedenken dass beim Kopieren eines gebogenen, steigenden Splines ein Problem entsteht: Die Innenkurve ist immer kürzer als die Außenkurve. Dies wiederum bedeutet dass die Innenkurve im Verhältnis zur Außenkurve eine stärkere Steigung aufweisen muss, um das selbe Höhenniveau zu erreichen. Aber woher soll EEP wissen, dass das auch gewollt ist? Und wenn da noch eine Biegung drin ist, dann wird es erst richtig kompliziert...

    Ich hoffe auch noch auf ein Wunder, da ich Einspursplines liebe und gerne im Gebirge baue, aber bis das mal kommt bastel ich eben so lange bis es einigermaßen passt..

    LG

    Jan

    Mein Profilbild: Schwarzwaldbahn, Oktober 2017, Ausfahrt aus dem Hohnentunnel von Triberg kommend in Richtung St. Georgen

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    EEP 14.0 Expert Patch 1 (vorher 6, X, 12, 13)
    Intel(R) Core(TM) i3-4000M CPU @ 2.40GHz 2.39 GHz; 8,00 GB RAM ; 64 Bit (Laptop mit EEP auf externer 1-TB-Festplatte)

  • Das Problem ist auch nicht neu, (hat auch keiner behauptet): Kann mich erinnern an Beiträge von Roman I. , aka Halbseemann, wo er gezeigt hat, wie man Weichen in einer Biegung baut, was gerade am Herzstück sehr problematisch ist. Und er hat es "nur" mit Splineweichen versucht. Mit den GO's von GK3 geht sowas schon mal gar nicht.

  • Hallo Christopher

    Tja Lothar, dann müssen wir wohl mal Deine Macke analysieren, damit wir eine Anleitung daraus machen können...

    Leg Dich doch bitte schon mal auf die Couch

    Macke - bei der Gleisverlegung . Will sagen - es geht einfach irgendwie mit dem Gleisbau , weil man es ja weiß und sich drann gewöhnt hat .


    LG Lothar:aq_1:

    EEP 6.1 / Konverter 1.3.6 / EEP 7 / EEP 8.2 Update 3 / EEP 9.1 Patch 3 / EEP 12 / EEP 13.2 Plug-In 1/2
    Win 7 pro 64 bit
    Asus H97M-Plus , i5-4690 3.5GHz , MSI R9 290X 4GB , Kingston HyperX Blue 16GB