diebahnkommt: Schnelle Kurve im Mittelgebirge

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo EEP- und Anlagenfreunde,


    es ist nun doch mal wieder Zeit für eine neue Anlagenvorstellung.

    Nach längerer Pause stellte sich die Frage, ob altgewohnte Konzepte unter schwieriger gewordenen Bedingungen noch aufgehen. Damit meine ich das Konzept des "Tuttikompletti-Prinzips".

    Unsere vorangegangenen Anlagen vertraten das Markenzeichen, bei einem Anlagenkauf alle verbauten Modelle in einem Paket zu enthalten und somit keine blauen Fragezeichen aufzuweisen oder Modellnachkäufe nach sich zu ziehen.

    Aufgrund gestiegener Detail- und Qualitätsnachfrage und somit einhergehenden erhöten Aufwand und Preis bei Modellen, gestaltet sich ein solches Angebot als fast nicht mehr durchführbar.

    Somit ist das Prinzip "Vollversion" in einem Preisrahmen unterhalb eines aktuellen EEP-Hauptprogrammes von der Sache her tod. Da ich aber selbst meinem Markenzeichen unbedingt treu bleiben wollte, eines vorweg: "Es lebe die Vollversion"!! :aq_1:

    In der Vergangenheit waren solchartige Artikel ein Mekka für Modellsammler und Schnäppchenjäger, konnte man doch in einem Rutsch eine Modellpalette erstehen, die im Einzelkauf um vieles teurer oder aber gar nicht erhältlich war.
    Die Anlage selbst spielte dabei bei vielen Anwendern oft eine untergeordnete Rolle.

    Nunmehr geht es also tatsächlich um einen Artikel für wirklich Anlagen-Interessierte der zum Einen aus vorgenannten Gründen ziemlich puristisch erscheinen mag, zum Anderen aber genau deshalb auch eine komplette Modelllieferung zu einem erschwinglichen Preis ermöglicht.



    Der Anlagenvorschlag "Schnelle Kurve im Mittelgebirge" stammt aus der "Alba-Modellbahnpraxis" Reihe.
    Die reine Fahranlage fand ich schon länger ziemlich interessant aber für EEP so ganz ohne vorhandenen Bahnhof (ja tatsächlich) und Rangiermöglichkeiten doch möglicherweise ungeeignet.

    Nun geht es also darum, das Ganze mit guter Optik und detailreichen Landschaftsbau überzeugend zu gestalten... aber seht selbst:



    Hin und wieder schaue ich ganz gern mal unseren Hobbygeologen ;-) Uwe Becker (UB3) über die Schulter.

    Dabei waren mir diese Art Felsformationen als sehr treffend für das Thema in die Augen gestochen.

    Hinzu kam, dass dieses Gestein auch gut zu den Tunnelmodellen von Stefan Böttner (SB4) passend gemacht werden konnte. Ein paar Zusatzmodelle für die Stützmauern hat mir Stefan

    dankenderweise erstellt.
    Unschwer zu erkennen ist die nahezu perfekte Aufstellung des LW1 Oberleitungssystems. Wie schon in der "Bahn 2000" hatte ich bisher von Sven Bauer (SB3) erstklassige Unterstützung.



    Die hier in den Bildern gewählte Epoche IV-V der DB ist rein willkürlich. Vielmehr soll die Anlage Universalcharakter bieten. Somit kann jeder seine eigene Lieblingsepoche zum Einsatz bringen.
    Angedacht ist noch eine Variante ohne Oberleitung, mit Holzschwellengleisen, Formsignalen und älter anmutenden Straßen für die Epoche II-III.


    Wegen der Einfachheit des späteren Fahrbetriebes sollte die Anlage ab EEP 11 kompatibel sein.

    Ein einfaches Stellpult für die Abzweigstelle sowie ein Schattenbahnhof mit reichlich Platz für die unterschiedlichsten Zugverbände ist angedacht.


    Für die reichlich vorhandenen Landschaftselemente ist auch dieses mal wieder Roland Ettig verteten. Einige neue Nadelbäume sind für die Anlage bereits entstanden.




    Obwohl diese Anlage letztendlich nicht ganz soviel bieten wird, wie bisher gewohnt, hoffe ich dennoch etwas Neugierde bei Euch geweckt zu haben.... und letztendlich freue ich mich, doch nochmal eine Vollversion anbieten zu können. :be_1:

    Üblicher Hinweis: Auf den Bildern eingesetzte Rollmaterialien sind nicht zwingend Bestandteil des späteren Shopartikels!


    Viele Grüße

    Andreas und Team

  • Hallo Andreas,


    ein schönes Anlagenthema habt ihr euch da ausgesucht. Die gezeigten Bilder gefallen mir jedenfalls wieder mal sehr gut! :af_1:

    Einzig bei den ersten beiden Bildern (vermutlich der Gleisplan), habe ich das Problem, dass diese nicht angezeigt werden bzw. beim Klicken auf den Link, nicht gefunden angezeigt wird.


    Mit besten Grüßen

    Christian

    Ich besitze EEP 5, EEP 8.3, EEP 9.1 Expert, EEP 10 Expert, EEP 11, EEP 13, EEP 14, EEP 15
    (Win10 64 Bit, Intel Core i5-3210M 2.5-3.1GHz, NVIDIA GeForce GT640M 2GB, 8GB DDR3 Memory)

  • Hallo Andreas und Team,


    wie eigentlich immer eine sehr schöne Anlage, die da zu erwarten steht. Eine Frage stellt sich mir bezüglich des gezeigten Gleisplans in Bezug auf die Möglichkeiten von EEP: Wird es auch bei Eurer EEP-Anlage so sein, dass alle Züge nach Passieren des recht kurzen Tunnels in der Kurve "südlich" unter dem Berg sofort wieder die Abzweigstelle durchfahren? Kann man die Abzweigstelle nicht in EEP als wirklichen Abzweig bauen und die Züge in der südlichen Kurve hinter den jeweiligen Portalen in zwei Depots verschwinden lassen?


    Viele Grüße

    Klaus

  • Moin Andreas,


    Gutes Konzept und schöne Anlage! Und da ich zu denjenigen gehöre, die sich nicht sonderlich viel aus Rangierbetrieb machen, sondern sich gerne einfach entspannt zurücklehnen und Züge in schöner Landschaft fahren sehen wollen, trifft das Ganze genau meinen Nerv. :be_1:

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home
    Notebook: uninteressant


    Meine Webseite

    Meine Blender-Tutorials, meine X-Plane-Videos (OT), Uwe bei Instagram

    _____________________________________________________________________________
    "Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)

  • Da schließe ich mich dem Uwe voll und ganz an, mir geht es genau so. Die Bilder sind wieder wunderschön und ich werde die Anlage auf jeden Fall gerne in meinen Bestand aufnehmen!

    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-8600K, Geforce GTX 1060 6GB, Asrock Z370 Pro4, 32 GB Ram, Samsung SSD, Win 10 64bit (Build 18362.145)


    In Betrieb nur EEP15.1

  • ...Öl, Schmutz, Romantik und was sonst noch in Verbindung mit der ach so guten alten Zeit steht...

    Nach der modernen "BAHN 2000" sollte eigentlich wieder etwas anderes kommen. :bf_1:


    Kein Dampf, kein Bahnhof, keine Romantik - ich bin raus ...


    camyy

    Intel Core i3-6100 CPU @ 2x 3.70GHz, ASUS STRIX GTX 960 4GB, 16GB DDR4-2132, Win7prof64
    EEP 5, 6.1, 8.3, 10, 11.3, 12.1, 13.2, 14.1, 15.0 patch 3
    Modellkatalog, Modellkonverter, Anlagenverbinder, Res-Swi ...


    Suche Modelle Epoche II:
    - Reichsbahn Güterwagen
    - Drehkran
    - Bahnsteigsperren
    - LKW/PKW mit Beschriftung Reichsbahn, Reichspost, sowie zeitgenössischer Unternehmen
    - Fabrikantenvillen
    - Großer Kopfbahnhof der Gründerzeit mit Bahnsteighalle

  • Hallo Andreas


    Schön mal wieder etwas neues von Dir zu sehen und zu lesen .

    Ich finde es schön wenn Du dem "Tuttikompletti-Prinzip" treu bleibst , letztendlich kann ja jeder nachträglich einen Modell Wechsel gegen " hochwertigeres oder schöneres " tätigen - wenns sein muß oder soll .


    Ich persönlich schätze deinen Anlagen Bau , was da oben in Deinen Bildern so gezeigt wird gefällt mir . Natürlich freut mich auch jedes neue Modell was von Dir dazukommt , meinen Dank an die Dich unterstützenden Konns .:be_1:


    LG Lothar:aq_1:

    EEP 6.1 / Konverter / EEP 13.2 Plug-In 1/2 / EEP 15.1 Patch 2
    Win 7 pro 64 bit
    Asus H97M-Plus , i5-4690 3.5GHz , MSI R9 290X 4GB , Kingston HyperX Blue 16GB

  • Hallo camyy,

    Angedacht ist noch eine Variante ohne Oberleitung, mit Holzschwellengleisen, Formsignalen und älter anmutenden Straßen für die Epoche II-III.

    Da kannst Du dann deine Dampfer dampfen lassen. Und ein Bahnhof à la Kottenforst oder Schwarzburg kannst Du selbstverfreilich auch noch aufstellen.

  • Hallo Andreas,


    ein sehr schönes Anlagenthema, gefällt mir richtig gut.


    Gruß

    Uwe

    :aq_1:

    Gruß

    Uwe

    :aq_1:

    _______________

    EEP 6.1 classik / EEP 13.2 Plugin 1+2 / EEP 14.1 Patch 4 / EEP 15.1

    EEP Mk, EEP Modellkonverter, HNos 14.0 + 15.0 DEV, Blender 2.79b, Substance Painter, GIMP 2.10
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Desktop, i7-8700K, Asus Z370 PRO, Nvidia GTX 1060 6GB, 32GB
    AOC-4K Monitor mit 1920 × 1080 Pixel, Zoom 100% & ACER Full-HD 1920 × 1080 Pixel, Zoom 100%
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Laptop, i7-8750H (6x4,1GHz), Nvidia GTX 1060M 6GB, 32GB
    Bei allen PCs Virenscanner G-DATA

  • Worldtraveller

    Quote

    Einzig bei den ersten beiden Bildern (vermutlich der Gleisplan), habe ich das Problem, dass diese nicht angezeigt werden bzw. beim Klicken auf den Link, nicht gefunden angezeigt wird

    ...sollte jetzt funktionieren.


    @Byronic,

    Quote

    Wird es auch bei Eurer EEP-Anlage so sein, dass alle Züge nach Passieren des recht kurzen Tunnels in der Kurve "südlich" unter dem Berg sofort wieder die Abzweigstelle durchfahren? Kann man die Abzweigstelle nicht in EEP als wirklichen Abzweig bauen und die Züge in der südlichen Kurve hinter den jeweiligen Portalen in zwei Depots verschwinden lassen?

    Ja Klaus, wie ich lese hast Du Dir schon weitere berechtigte Gedanken zum Gleisplan gemacht. Mir geht es nicht anders, denn diese kurze Tunnelkehre wo der Hintern des Zuges noch auf der Gegenseite ist, während die Spitze bereits den Tunnel auf der Vorderseite verlassen würde, das muß bei den virtuell großzügigen Platzverhältnissen nun wirklich nicht sein.
    Dennoch möchte ich die Anlage für die Shopauslieferung bewusst einfach halten. Mir schwebt eine verlängerte Tunnelpassage evtl. mit der von mir schon oft verbauten längeren Gleiswendel vor. Eventuell wäre auch ein Wartegleis denkbar. Somit würde ein nachfahrender Zug seinen Vorgänger auslösen, so dass immer ein anderer Zug den Tunnel verlässt als der eben eingefahrene. Das Ganze könnte sich natürlich unter den Voraussetzungen aktuellerer EEP Versionen mit z.B. Zugdepots jeder nach seinen Bedürfnissen selbst gestalten. Wie bereits erwähnt: Hiermit soll eine Anlage zum "Gebrauch" angeboten werden und keine Modellsammlung.


    @All,

    Danke für die ersten netten Beiträge.
    Für richtig Interessierte gibt es hier: https://www.stummiforum.de/vie…t=Schnelle+Kurve#p1701532

    eine Modellbahn H0 Variante mit reichlich Selbstkritik. :bn_1:


    Viele Grüße

    Andreas

  • Kein Dampf, kein Bahnhof, keine Romantik - ich bin raus ...

    Dafür Fahrleitungen! Toll :be_1:

    Ich bin drin!:bg_1:


    :aq_1:Gruss Jürg

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / NVIDIA Geforce 840M
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP15 / EEP14, EEP15
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

    _______________________________________________________________________

    Resourcen-Extractor

  • Mir schwebt eine verlängerte Tunnelpassage evtl. mit der von mir schon oft verbauten längeren Gleiswendel vor.

    Das wäre doch eine richtig gute und völlig ausreichende Lösung. Wenn es erlaubt ist noch eine Idee dazu: Eine Verbindung zwischen der Wendel und dem Schattenbahnhof für echten Kreisverkehr von Güterzügen, die dann in einer Richtung beladen im Kreis fahren und in Gegenrichtung entladen, leer.

  • Wie immer klasse spitze usw.

    Leider werd ich mir auch die ned leisten können.

    Und ich hab deine Anlagen nie so gesehn das ich nur günstig an Modelle kommen wollte.

    Ich hab wenn ich mal konnte die gekauft weil das Anlagenthema mir gefallen hat.

    EEP 14

    Laptop HP Intel I5 8. Genaration 1,6-3,9 Ghz 16 GB RAM Radeon 530 Series

    Homepage

  • Hallo Andreas.


    Puhh, da bin ich jetzt richtig überrascht.


    Eigentlich hatte ich ja eine Anlage aus Epoche IV/V erwartet, mit Hauptstrecke, Nebenbahn, Industrie-Anschlüssen und Rangiermöglichkeiten. Ja, vielleicht sogar ein Ablaufberg. Das ganze in einer ausgefallenen Topographie... eine Anlage mit Deiner / Eurer einzigartigen Handschrift.


    Nun gut, ich habe mich auch immer über die Erweiterung meines Modellbestandes gefreut, in erster Linie aber kaufte ich Eure Anlagen wegen der Themen und deren perfekten Umsetzung.


    Dein aktuelles Projekt ist mal eine ganz andere Art des Anlagenbaus.


    Die Bilder zeigen wieder den Meister bei seiner Arbeit. Fantastisch und sehr realistisch (vorallem der vom Wald eingefasste Fluss ist Hammer!).


    Zum Gleisplan muss ich sagen, fehlen mir die Bahnanlagen zum Rangieren und so weiter.


    Jedenfalls freue ich mich auf die nächsten Bilder. Bitte nicht falsch verstehen, soll keine negative Kritik an der neuen Anlage sein.


    Grüße

    Joe

    EEP 14
    PlanEx 3.1
    | KontaktEx 64bit | HomeNos 8 | Modelkatalog
    EEP13, EEP12, EEP11, EEPX | 9.1 Expert | 8.2 Expert Patch 2 | 7.5 Plugin 1,2,3
    6.0 | 5.2 Plugin 1,2,3,4,5 | 4.0


    Betriebssys: Win 7 64bit
    ASUS-Gamer-PC
    Prozessor: Intel Core i5 3770K 4 x 3,40 Ghz; Motherboard: ASUS P8 Z77 M
    Grafik: NVIDIA GeForce 670 GTX 2048 Mb Speicher: DDR3 , 1600 MHz, 16GB (4x4)
    HDD: 4 x 1,5 TB Seagate/WD

  • Hallo Andreas,


    das wird wieder einmal eine sehr schöne Anlage, ich freue mich schon darauf!


    Das Anlagenthema ist für mich eine gute Mischung aus deinen wildromantischen Nebenbahnanlagen und der nüchtern realistischen Bahn2000, gefällt mir sehr gut! Und wie immer eine perfekte Ausgestaltung ... besonders aufgefallen ist mir hier die geschickte Verwendung der UB3-Felsen (siehe vor allem Bild1 nach dem Gleisplan), da kann man sich wieder mal was abgucken :)


    Die angesprochene Problematik mit dem (zu) kurzen Wendetunnel links würde ich wirklich so einfach wie möglich (z.B. mit dem von Dir angesprochenen Wartegleis) lösen.

    Nach meinem Geschmack würde ich das sogar so wie im Originalplan belassen: so hat man zunächst einemal das original "Modellbahn-Feeling", mit all seinen liebenswerten Ungereimtheiten. Für einen realistischeren Betriebsablauf kann man sich das dann ja entsprechend im unsichtbaren Bereich umbauen/erweitern, dafür braucht man ja nicht deine Fähigkeiten der Landschaftsgestaltung. Aber wie gesagt, nach meinem Geschmack ... andere potentielle Interessenten haben da natürlich andere Ansichten ...


    Freue mich schon auf mehr Fotos ... vielleicht auch etwas größere?


    Gruß

    Gerhard

    Win7/64-bit Pro SP1 | i7-4930K (6x 3.7GHz), 16GB RAM | GeForce GTX 1050, 4GB RAM
    EEP12.1 Expert, EEP13.2 Expert +PI1&2, EEP14.1 Expert +PI1
    & HomeNOS8.0 (mit EEP9.1 Expert)

  • Moin Andreas,


    schön zu lesen, Dein seit Jahren mit gewisser Regelmäßigkeit erscheinender Beitrag 'Anlagenvorstellung AG2'. Natürlich kannst Du, genauso wenig wie jeder andere Anlagenbauer u. Kon, jedes Mal den Nerv aller treffen.

    So war z.B. Deine letzte für mich nicht so spannend. (Jetzt weiste wenigstens, wer das war. Und diesmal hat das ja schon camyy übernommen.)

    Nachdem ich erst noch, etwas ungläubig aufm Handy hin und her wischend meinte, den Bahnhof übersehen zu haben, war ich sofort hin, als ich das erste Bild sah. "The Wall" ist einfach der Oberhammer! Und das trifft genauso auf das letzte Bild zu. Habe noch keinen Fluss in EEP gesehen, der so echt ausgesehen hat!

    Is gebongt :-)


    Viele Grüße

    Thomas

    - - - - -
    MidiTower (i7 4790K 4×4GHz, 16GB RAM, AsusZ97, 4GB Zotac-GeForce GTX970 AMP! Omega, WIN 8.1prof)
    DELL-Notebook (Intel Core i7 3520M Quad Core, 2,9GHz, 8GB RAM, NVIDIA Quadro K1500M, WIN 10 Home Premium 64bit;
    EEP von 4 bis 14.1+P1; 15.1

    »Nach diesem Jahrhundert der großen Sprüche und schlimmen Illusionen hoffe ich auf eine Zeit, in der die großen Sprüche nichts mehr gelten, sondern nur noch das, was man wirklich und greifbar getan hat.«

    Gerhard Richter, 1999

  • Ich habe Andreas' Anlagen schon Schlimmes angedeihen lassen und bin -nach wie vor- begeistert von der Art und Weise, wie Andreas baut!


    Er hat definitiv eine ganze Armada an Talenten "hervorgebracht", die nun ähnlich präzise und leichtfüßig bauen!


    Wer sich die Mühe macht und eine seiner Anlagen (Kopie) zerpflückt, wird ganz verzückt sein von Andreas' Ideen!!


    Ohne Pomp, ohne Zinnober, einfach und logisch. Dabei unglaublich schön!

    Das können nur Wenige.


    Ich werde diese Anlage selbstverständlich erwerben und meiner Sammlung hinzufügen!


    Lg Volkmar

  • Hallo Andreas.

    Diese Anlage hatte ich auch ins Auge gefaßt, mich dann aber doch für die Anlage "Auf zweierlei Spur" gestürzt. Ich hoffe noch darauf, daß Christopher (CE1) sein Meterspur Gleissystem als Schweizer Version bringt. Das Rhätische Krokodil habe ich mir in der sechser Version gekauft und konvertiert.

    Gruß Charly.

    i7-8700, GeForce GTX1070, WIN10 Home, EEP6.1 Classic, EEP13E, EEP14, EEP15.1

  • Hallo Andreas,

    Du zeigst klasse Bilder Deiner neuen Anlage. Ich freue mich schon sehr darauf, sie live erleben zu können, wie übrigens alle Deine bisherigen Anlagen. Jede für sich ist ein Highlight am EEP-Himmel. Du bist wirklich ein Meister Deines Faches. Das Anlagenthema ist auch dieses Mal wieder sehr gut gewählt und top umgesetzt (Die Bilder sprechen für sich). Es freut mich, daß Du bei dem Konzept der Vollversion bleibst. Dafür nehme ich gerne in Kauf, daß weniger, aber dafür schön detailierte Modelle verwendet werden.


    Viele Grüße,

    Andreas

    Viele Grüße,

    Andreas


    AMD FX 8350, 32 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1060, 6 GB RAM, Windows 7 SP1, 64 Bit,
    EEP 14.1 Expert (x64), Patch 2, Plugins: 1, EEP 15.0 Expert (x64), Patch 3,

    HOME-Nostruktor 14.0, Tauschmanager,
    Meine EEP Videos