Weilburg (Lahn) nachempfunden

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Gut finde ich am neuesten Bild die "Zigarre", die sich auf dem Bild im Hintergrund eher gedeckt hält und die leicht algenmäßig grünliche Färbung der spiegelnden Wasseroberfläche. Die Lahn ist ja kein Fluss im engeren Sinn, sondern trödelt so dahin von Staustufe zu Staustufe.

  • Hallo Heiner ( ohneEisen ),


    danke für die Antwort. Es war in der Tat als "Suchbild" gemeint. Ich war neugierig, ob jemand die "Limburger Zigarre" (alias ETA 176, alias Baureihe 517) erkennt. Das ist mein aktuelles NOS-Projekt. Und deshalb geht der Weiterbau der Anlage auch nur sehr schleppend voran. (Vom heißen Wetter ganz zu schweigen.)


    Mir ist schon klar, dass das kein "Verkaufs-Renner" wird – einfach zu exotisch. Aber zur Lahntalbahn gehörte sie nun mal einfach dazu. Es ist auch eine der wenigen Baureihen, die im Wunschkatalog nicht vorkommt. :au_1:


    Hier noch ein ...


    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1; HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Hallo Christopher,


    die Lahntalbahn Anlage von Dir finde ich schon klasse, aber die Limburger Zigarre toppt das noch. Ich hätte nie gedacht, das diese schöne Baureihe mal das Licht der EEP Welt erblickt.


    Es ist einfach toll, das es für EEP solche Konstrukteure und einige andere wie Dich gibt. Ich freue mich schon jetzt riesig auf diesen Triebwagen Zug ETA 176, wenn Du diesen überhaupt der Allgemeinheit zur Verfügung stellen willst.


    Weiterhin viel Spaß beim Bauen


    Viele Grüße

    Lothar (DB54)

    EEP6, EEP11, EEP13 - PC: Win 10 Home 64 bit , SSD 2,5 SA3 Samsung 850 EVO, MB S-1151 Z170 Asus Deluxe, CPU Intel i7- 6700k "Skylake"Boxed, ASP 32 GB RAM - GK Nvidia Gainward GTX 980 Palit Super Jetstream

  • Ich auch. Epoche III is immer gut. Und fahren kann sie überall :ae_1:

    PC Lenovo ThinkCentre M90 Intel Core i5-650 2 x 3,2, 12GB DDR3-SDRAM, Nivida Geforce GT 730 2 GB DDR3, 128GB SSD, 1 TB HDD, WIN 7 Pro 64bit
    Wiedereinsteiger mit EEP 12 - 5 Jahre ohne gewesen da dann ne Zeitlang pausiert

    Jetzt mit EEP 14 wieder angefangen

  • Hallo Charly ( Oldiebahner ) und alle anderen,


    die Zigarren wird voraussichtlich irgendwann im Shop geben. Die Anlage ist aber einfach mein Privatvergnügen. Sie wird zunehmend frame-fressend, obwohl sie von fertig noch weit entfernt ist. Sie enthält einen Wust an Shop-Modellen, aus anderen Anlagen zusammengeklaubten Modellen, an konvertierten Modellen und auch einige private Konstruktionen, die nicht veröffentlichbar sind. Damit taugt sie weder als Kauf- noch als Free-Anlage.


    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1; HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Damit taugt sie weder als Kauf- noch als Free-Anlage.

    Hallo Christopher,


    nein, als Kauf-Anlage keinesfalls. Es gibt aber einige verrückte denen es egal ist was sie an Shop-Modellen dafür benötigen. Du solltest wirklich darüber nachdenken Weilburg irgendwann frei zu veröffentlichen! Vielleicht als Zugabe zum ETA? Beides gehört ja irgendwie zusammen...


    Für die Zigarre könnte ich Dich abknutschen....:ab_1::ap_1:


    Grüße,


    Thorsten

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM

    eep13 Patch2

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld (in Bau) +

    Schmalspur in Sachsen (in Bau)


    "Es gibt Tage, da baut man nur Mist - und es gibt Tage, da bauen andere besser..."

  • Bisher hatte ich Euch noch keine Bilder vom unteren Wehr an der Weilburger Lahnschleife gezeigt. Auch dort gibt es eine alte Fabrik, die das Wasser dem Fluss entnimmt, und ein Stückchen weiter unten wieder zuführt.



    Bild 26: Blick vom Gensberger Felsen (Ihr wisst schon: dort, wo ein Luftschiff zerschellt ist)



    Bild 27: Wehr und Fabrik von der Kuhweide aus



    Bild 28: das Wehr von oben (natürlich weniger spektakulär)



    Bild 29: Hier fließt der Fabrikgraben wieder in die Lahn


    Gruß

    Christopher


    P.S.: Mit dem Fluss-Spline bin ich noch alles andere als glücklich. Eigentlich gefällt mir die trübe Färbung, und sie passt zur Lahn. Aber Glanz und Reflexion sind einfach zu heftig....

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1; HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Wunderschöne Bilder!


    Bezüglich Glanz: kann es sein, dass Du an den Bloom-Schräubchen gedreht hast?

    Mir gefällt der trübe Wasserspline auch mehr als andere.


    Ich nehme gerne dunkel eingefärbten Bauschutt als Grundtextur. (zufällig skaliert)


    Nachtrag: Ich bin mir sicher, dass die Bloomeinstellungen verändert worden sind! Ist in manchen Situationen sehr schön. ..aber eben nicht immer.


    LG Volkmar

  • Aber Volkmar Bauch , das würde ich doch nie tun, an den Bloom-Rädchen drehen. :ba_1:


    Oops, das scheint es gewesen zu sein. :as_1:Wenn ich nur wüsste, wer das war! :ma_1:


    Danke für den Tipp; daran hatte ich überhaupt nicht mehr gedacht. :bl_1:


    Gruß
    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1; HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Nun ist auch der Abschnitt zwischen der Abzweigstelle Gensberg und dem Tunnel kurz vor dem Anlagenende so weit, dass man ihn fotografieren kann. Hinter dem Tunnel steht dann "nur" noch das hübsche Bahnwärterhaus von Uli, das ich Euch in Beitrag #51 gezeigt hatte.


    Beginnen wir mit einem Blick vom bekannten Gensberger Felsen, diesmal aber in Richtung Süden:



    Bild 30: Blick nach Süden vom Gensberger Felsen


    Der Schienenbus aus Weilmünster steht schon vorm Signal, muss aber noch den Schnellzug Trier–Gießen vorbei lassen.

    Und weil der kleine Tunnel der Weilbahn auch so einen schönen Felsen hat, klettern wir dort auch hinauf.



    Bild 31: Gerade Bahnstrecke und gewundener Fluss


    Oh, zur allgemeinen Überraschung ist sogar noch Berufsschiffahrt unterwegs!

    Unterhalb des Felsen sieht die Aussicht so aus:


    Bild 32: Straßen- und Bahnverkehr nahe der Mündung der Weil in die Lahn


    Was es mit dem scheinbar deplatzierten Telegraphenmasten auf sich hat, erzähle ich Euch beim nächsten Mal (Vorsicht: Cliffhanger :ae_1:).


    Die Bahnstrecke folgt übrigens dieser einen Flussschleife nicht, sondern kürzt sie durch eine Gerade ab. Natürlich musste eine Menge Material abgetragen werden, und es entstand ein kleiner Einschnitt, der auf der Bergseite auch sehr felsig ist. (Übrigens befinden wir uns mitten im Schiefergebirge, daher sind die Felsen so unscheinbar dunkelgrau.)



    Bild 33: Einschnitt und Fels


    Ihr hattet mir ja verboten, in Tunnels hineinzugehen, um von dort aus Fotos zu schießen.:aj_1:

    Aber auf das Tunnelportal steigen wird man ja noch dürfen...


    Bild 34: Eilzug über Limburg nach Koblenz


    Bis zur nächsten Episode

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1; HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Moin Christoph, hast Du auf Anlagenbau umgesattelt? Sieht Super aus.

    Glück Auf aus dem RuhrpotT ... Peter [PB1]


    XPS 8910, Intel Core i7-6700K (4,2 GHz 8 MB Cache), Memory 16 GB , NVIDIA GeForce GTX 1080 8GB GDDR5, Festplatte M.2-SSD 256 GB + Festplatte 2TB 7.200 upm, Win 10 - 64 bit
    EEP14, EEP13, EEP 12, EEP 11, EEP X, EEP9, HN8user, HN11, HN13, HN14, AC3D, uvm.

  • hast Du auf Anlagenbau umgesattelt?

    Nö, auch wenn mich Anlagenbau schon immer besonders gereizt hat. Das war auch der ursprüngliche Grund, mich überhaupt mit EEP zu beschäftigen. Schon bei der realen Modellbahn ging es mir mehr ums Bauen als um den Betrieb. Betrieb mache ich eigentlich immer nur, um zu testen, ob alles so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe, und um im besten Fall den Zügen ein bisschen zuzuschauen.

    Anlagenbauer (im Sinne von Bereitstellen von Anlagen zum Download – ob gegen Geld oder "free") werde ich aber nicht. In beiden Fällen gäbe es mir zu viele Restriktionen. Mir genügt es, wenn es mir gefällt; oder auch: ich bastele solange daran, bis es mir gefällt. Sicher wäre einiges an den Steuerungen für andere mindestens "gewöhnungsbedürftig", für mich passt's aber.

    Liebe Anlagenbauer, von mir ist also nichts zu befürchten.

    Liebe Interessenten, tut mir leid, oder wie die Hessen sagen: "Gucke und staune derf jeder, aber rumworschtele und Kneppcher dricke, derf bloß isch!" Und wenn wen was interessiert, gebe ich gerne Auskunft.


    Und im Ernst: Mit meiner "Limburger Zigarre" stehe ich nun vor der Inneneinrichtung, die ersten Gehversuche gefallen mir noch gar nicht. Also habe ich Entspannung im Anlagenbau gesucht und gefunden.

    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1; HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Mittlerweile habe ich auch ein kleines Stück des Weiltals ausgestattet. Ihr erinnert Euch vielleicht, dass in Weilburg früher die Weiltalbahn nach Weilmünster und Grävenwiesbach abzweigte. Der eigentliche Abzweig ist in Gensberg; bis dahin wird in Richtung Weilmünster das linke Gleis der Lahntalbahn befahren. Gleich nach der Trennung geht es in einen Tunnel und am anderen Tunnelende befinden wir uns im Weiltal, wo die Strecke Richtung Weilmünster dem Talverlauf folgend ansteigt.


    Bild 35: Weiltal Richtung Gensbergtunnel


    Direkt über dem Tunnelportal verläuft die Landstraße, die das Weiltal erschließt. (Ich hätte mich nie getraut, die Straße einfach aufs Tunnelportal zu legen, aber ein paar Fotos haben mir gezeigt, dass es tatsächlich so [ähnlich] aussah.)


    Bild 36: Weilbrücke und Gensbergtunnel


    Natürlich verläuft auch neben der Nebenbahn eine Telegraphenleitung. Nur was mache ich am Tunnel? Na, ganz einfach: Die Telegraphenleitung verabschiedet sich von der Bahntrasse und verläuft über Wiesen und neben der Straße zur Hauptbahn.


    Bild 37: Telegraphenleitung trennt sich von der Bahntrasse


    Auf dem nächsten Bild verläuft die Telegraphenleitung der Weiltalbahn über eine Verbindungsstraße nach Kirschhofen.



    Bild 38: Abzweig Kirschhofen


    Und an der Hauptbahn wird aus der 16er Telegraphenleitung der Nebenbahn und der 32er Leitung der Hauptbahn eine 48er Telegraphenleitung. Dazu müssen aber ein paar Strippen vom einen Mast auf den anderen umgelegt werden. Das war eine schöne, spinnerte Bastelarbeit. Ich musste es sehr neblig werden lassen, um es zu zeigen:


    Bild 39: Telegraphenleitungen im Nebel


    Das sollte nun aber auch geklärt haben, was es mit dem Telegraphenmasten auf Bild 32 in Beitrag #73 auf sich hat.


    Und zum Schluß noch ein Bild von der Mündung der Weil in die Lahn mit Brücken-"Gewusel".



    Bild 39: Mündung der Weil in die Lahn


    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1; HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)