Probstzella- Ernstthal

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo Thomas,


    durch meine längere Abstinenz ist mir doch glatt dieser Thread durch die Lappen gegangen. Ich sitze hier seit einer Stunde mit heruntergeklappter Kinnlade und denke mir … "Alter Falter". Das ist richtig klasse was Du hier so zauberst. Zum Glück bist Du diesem Forum erhalten geblieben. Der EEP Gemeinde wäre eine Menge nette Konversation, Inspiration und Genuss beim Anschauen Deiner Bilder entgangen. Davon kann man echt nicht genug kriegen. :be_1:


    Weiterhin viel Freude beim Bauen und ...

    ... dampfende Grüße
    KAI


    Ich habe drei Kinder und kein Geld - Warum kann ich nicht keine Kinder haben und drei Geld (Homer Simpson)


    HP Pro Book 4540s B6M82EA
    EEP 9.1 Patch3 - Hohenfels - Waldeslust - Die schiefe Ebene - Vorstadt Nordost incl. Erweiterung - Der nächste Winter kommt bestimmt - Modellbahn Reusing - Nossen - Nidda - Stadtbahn Ost
    EEP X - Rittersgrün - Winterfels
    Eigene Anlagen - Um die Ecke von Ivo Cordes - Schwarzwälder Sahnestück von Ivo Cordes - Crumbach - Modulanlage Beyenburg

  • mit den A- Masten verhielt es sich anders als erinnert..; die stehen relativ zum Spline richtig aber nicht recht Vorbildgerecht (wie in jeder Linkskurve). Nur der letzte Spline zum Endmast war (warum auch immer ich das gemacht hab) gegensinnig verbaut.


    Nun kommt die grosse Lösung, ich tausch den ganzen kram auf einen symetrischen Spline, dann geht´s Vorbildgerecht, egal wohin die Kurve führt. Ich bin erstmal bis Gräfenthal gekommen (5,4 von 28km) :at_1:


    Wer im Reallife unter Problemmangel leidet- EEP kann abhilfe schaffen...




    Vor Gräfenthal- oben verläuft das Ausziehgleis

    in Gräfenthal angekommen :af_1:

    Desktop: Mobo ROG Maximus Hero; I7 6700 @4,8 Ghz; GTX1080; 16GB RAM; SSD 950Pro; SSD 850EVO; WIN10 64bit; EEP 14; Auflösung 2560x1440

    The post was edited 1 time, last by Frickler: nachgebessert.. ().

  • So amazingly gorgious Frickler.

    Vegetation is fantastic, and I think it must be a fantastic place to be a city/town-animal.

    Which leads me to >>> A few Möven in the sky and a tiny bit of wildlife, will add even more romance to your brilliant setting.

    Wow...!!!
    Dennis

    Win 10 Home 64bit - i5 6600K CPU 3,5GHz - 32Gb Ram - NVIDIA GeForce 1060 6Gb

    EEP 13 Expert (ENG Steam edition) Update2 - EEP 14 Expert (DE Trend edition)

    EEP Bodentextur-Tool, EEP TSPCalc, EEP Texture Multiplier, EEP Model Multiplier,

    EEP Model Files Converter, EEP HomeNOS13, Blender v2.78b, Adobe Photoshop

  • Hallo,

    ich tausch den ganzen kram auf einen symetrischen Spline,

    ich hab bei mir einfach an den entsprechenden Stellen dann den A-Mast mit symmetrischen Isolatoren eingebaut, dann passt der Rest zumindest. Den Fall scheint RE1 nicht bedacht zu haben.


    Gruß Michael

    163-katalog-banner-jpg

    Hardwarekonfiguration:
    Laptop: Lenovo IdeaPad L340 4*2,4 GHz, 16GB RAM, Win10 64 bit, EEP 6.1/EEP 16.1 Expert

  • Bahnhof Luchte Ost


    Der Bahnhof liegt in einem einige Meter tiefen Einschnitt; solche Kanten mit ihrem Bewuchs glaubwürdig darzustellen fällt mir schwer..

    Desktop: Mobo ROG Maximus Hero; I7 6700 @4,8 Ghz; GTX1080; 16GB RAM; SSD 950Pro; SSD 850EVO; WIN10 64bit; EEP 14; Auflösung 2560x1440

  • Moin,

    #489 wunderbar gestaltet, wunderbares Motiv.

    Die Parkverbotsschilder passen zur Epoche, aber das Zweiwegefahrzeug ist

    wohl ein Gruss aus der Zukunft.....:af_1:


    Gruß aus Berlin:aq_1:

    Intel Core I5-7600 MSI Z720M 32GB NVIDIA Geforce GTX1060 6GB EEP 12  13  14  15.1 Expert P2 Plugins1 :bp_1:16.1 Expert P2 Plugins 1

    ME 1.1.0.2

    OS:

    für EEP Win7 prof.64

    für alles andere DEBIAN 9


    ...ich bin kein Experte, nur interessierter Laie !

  • Der Bahnhof liegt in einem einige Meter tiefen Einschnitt; solche Kanten mit ihrem Bewuchs glaubwürdig darzustellen fällt mir schwer..

    Das geht mir auch so! - Am besten finde ich noch eine möglichst chaotische Mischung aus den Gleisvegetations-Modellen von RE1, allerlei Birken-Modellen und einer möglichst fleckigen Mischung aus Bodentexturen.


    Weiter viel Erfolg mit dem Projekt,

    Ulrich

    Windows 10 Home (64 Bit), Intel I5-6200 CPU, 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 950M

    EEP 13.2 & Home Nostruktor, EEP 15

  • OhneZuschlag : "Gleisvegetation" und "chaotisch" sind die Schlüsselwörter. Dazu die Abbruchkante tiefer ins Gelände und ankippen, damit das obenliegende Gelände sichtbar machen, die dominanten Birken reduzieren und die Bodentexturen im Hintergrund "beruhigen" und dann wird das schon...Danke für den Tip!


    Lindenau : Ist nicht das erste moderne Fahrzeug, das auf der Anlage zu sehen war/ ist (FTX, moderne E-Loks und Autokisten..). Ich stell mir das Szenario in der Zukunft (oder einer "alternativen Gegenwart") vor.


    Hintergrund ist die Geschichte der Strecke. Die war zu keiner Zeit "glücklich". Die Gegend ist traditionell "strukturschwach/ ärmlich"; das wurde von den an der Strecke liegenden Betrieben

    in Kaiser wie der Weimarer Zeit rigoros gegen die Beschäftigten verwandt (traurige "Berühmtheit" erlangte in den 1920ern die Porzellanfabrik Moritz in Schmiedefeld).


    Im "dritten" Reich" waren besonders die Arbeitsbedingungen im Bergwerk durch monströse Produktivitätsvorgaben des Regimes oft tödlich. Auch die nachfolgende DDR- Era mit Probstzella als vermauertem Grenzbahnhof ist keine Epoche, die nachzubauen reizt.


    Also lag´s nahe, etwas fiktives als Zeitachse zu wählen. Hier könnte es ungefähr so gehen: "Die Anlagen der Nebenbahn in Probstzella wurden nicht entfernt, bei Sicherungsarbeiten am Bergwerk wird (ups ;-)..) ein paar Dutzend Meter unter der bisherigen Abbautiefe eine natürlich riesige Erzlagerstätte in bester Qualität gefunden.


    Die BRD/ EU beschließt den Abbau, die EU fördert (auch den Abtransport); die Anwohner protestieren gegen den Erztransport auf der Straße, die Strecke wird (auch im Zuge der Verkehrswende) reaktiviert; findige Lokalpolitiker wittern die Chance der strukturpolitischen Aufwertung der Region auch mit Blick auf die touristische Verwendung.


    Es gibt weitere Quer/ Doppel und wasauchimmer Fördertöpfe und die Streckensanierung erfolgt unter denkmalpflegerischen Aspekten".


    Klar, zu viel Wolkenkuckucksheim... aber so machts Spass (und vieles ist möglich).

    Desktop: Mobo ROG Maximus Hero; I7 6700 @4,8 Ghz; GTX1080; 16GB RAM; SSD 950Pro; SSD 850EVO; WIN10 64bit; EEP 14; Auflösung 2560x1440