EEP 14 Expert

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • In dem gespeicherten Block befinden sich dann nur die Gleise oder auch Gebäude, Signale, Strassen usw?

    LG, railtector


    Daddelkiste

    OS: Windows 7 Ultimate x64

    CPU: I3-7100; Cooler: EKL Ben Nevis; RAM: 16GB DDR4; SSD: 275GB; HDD: Seagate 1TB; Grafik: GTX 1060 6GB;

  • Ein paar Kurz-Antworten, die dir hoffentlich trotzdem weiterhelfen...

    Vor ein paar Tagen hab ich erste Versuche im EEP mit einer der mitgelieferten Anlagen gemacht. Hat gedauert bis ich einigermaßen mit der Steuerung vom z. B. Hafenkran zurecht kam. Ab und an wechselte die Ansicht plötzlich auf einen fahrenden Zug. Hab noch nicht ganz raus wie ich das unterbinde um mit anderen Fahrzeugen arbeiten zu können ...

    Im Menü "Kamera" kannst du den Haken bei "Wechsel durch Kontaktpunkt" herausnehmen.

    Mittels der Suche im MEF habe ich nach einer Möglichkeit gesucht Anlagenteile zu kopieren und in einer neuen Anlage verwenden zu können. Leider hat die Suche nichts ergeben.

    Das Stichwort lautet (wie schon von SpeedyGonzales erwähnt) "Block" bzw. "Blockfunktion".


    Ich werde später eine Anlage in Spur N bauen. Die maximale Größe wird 2m x 1m sein und soll im EEP nachgebaut werden. Wie groß muss die Anlage im EEP sein?

    N ist der Maßstab 1:160. Die Maße in N musst du also mit 160 multiplizieren (und die Einheiten beachten).

    Wenn du es maßstäblich haben willst, wäre deine 2x1m-Anlage also 0,32x0,16 km groß. Das klappt aber nur, wenn du dann auch maßstäbliche Modellbahn-Radien verwendest.

    Oder du baust nicht Modellbahn-maßstäblich, sondern etwas realistischer mit größeren Radien und dementsprechend einer größeren Anlage.


    Viele Grüße

    Benny

  • In dem gespeicherten Block befinden sich dann nur die Gleise oder auch Gebäude, Signale, Strassen usw?

    Wenn du alle Elemente mit in einen Block integrieren willst, musst du im 2D-Modus im allgemeinen Layer sein, also in der linken Leiste muss das Obertse Symbol (der Würfel) aktiv sein. Die Blöcke werden dann in den Ressourcen unter Blöcke mit der Endung bl15 abgespeichert. Bist du in einem anderen Layer, werden nur die Modelle erfasst, der gerade aktiv ist, also bei Gleisen nur die Gleise und der Block wird im entsprechenden Unterverzeichnis bei Blöcke abgelegt (bei Gleisen Track_objects_track mit der Endung Bl6)


    Im allgemeinem Block (bl15) wird kein Rollmaterial, keine Kontaktpunke und keine Signale (bin mir bei Signalen aber nicht ganz sicher) erfasst.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Für meine Anlagenbilder verwende ich für Bodentexturen unter anderem Texturen von https://www.textures.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 Gaming M7 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64; EEP 14.2 - 1;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Danke Leute! Das hilft mir schon weiter. Wer noch was dazu beitragen möchte kann das gerne machen :aa_1:

    LG, railtector


    Daddelkiste

    OS: Windows 7 Ultimate x64

    CPU: I3-7100; Cooler: EKL Ben Nevis; RAM: 16GB DDR4; SSD: 275GB; HDD: Seagate 1TB; Grafik: GTX 1060 6GB;

  • Hallo railtector

    Ich werde später eine Anlage in Spur N bauen. Die maximale Größe wird 2m x 1m sein und soll im EEP nachgebaut werden.

    Ein "Hauptproblem": die Modellbahnwagen sind unmaßstäblich verkürzt, die EEP-Wagen "reallang".

    "Darstellungsproblem" in Kurven und bei Bahnsteiglänge.


    D.h., du musst dich entscheiden, was stört dich mehr oder weniger.


    Sieht dann so aus, (bei Spur N wahrscheinlich noch "schlimmer")

    (schon ältere Gedanken zur Modellbahn (ganzer Tröd)) :


    Gedanken und Ausführung zu Märklin M-Gleisen.


    :aq_1:

    Intel i3-540 3,2GHz 8GB, RAID10, HD 6570 1GB, W7/64 Prof., EEP 6-6.1, 10-14, HN13, MK, TM, "Schiefe Ebene 6 + 8", "Bahn2000"

  • Die maximale Größe wird 2m x 1m sein und soll im EEP nachgebaut werden. Wie groß muss die Anlage im EEP sein?

    Hallo railtector,


    du hast die Wahl getroffen. Nichts ist einfacher als der Maßstab. Bei der Spur N ist es 1:160. Alles in EEP wird in Originalgröße abgebildet. Deine Anlage in EEP wird dann 320 x 160m.

    Die Ausstattung von Modellen in EEP ist ja riesig, wie du es sicher schon bemerkt hast.


    Viele Grüße Bernd adL

  • Danke Euch!


    Es muss nicht milimetergenau sein. Wär zwar optimal aber nicht zwingend erforderlich. Sind irgendwo die Maße des EEP-Rollmaterials angegeben? Dann kann man welches aussuchen was in etwa für N passen könnte.


    Mit EEP möchte ich den Betrieb von einer Anlage simulieren. Besonders den Rangierbetrieb und die Zustellung der Güterzüge. Dann möchte ich noch rausfinden ob/ wie ein Hafenbereich zur Anlage passt.


    Ich baue aktuell das Gleisoval mit Bahnhof aus einem Tutorial nach. Geht bis Teil 45 recht einfach. Das lässt hoffen bald mit der Anlage beginnen zu können.


    Gibt es im Handbetrieb in EEP eine Schnelltaste zum Abzukoppeln von Wagons?

    LG, railtector


    Daddelkiste

    OS: Windows 7 Ultimate x64

    CPU: I3-7100; Cooler: EKL Ben Nevis; RAM: 16GB DDR4; SSD: 275GB; HDD: Seagate 1TB; Grafik: GTX 1060 6GB;