Anlagenvorstellung Oberhof - "Ich wandere ja so gerne..."

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • ...am Rennsteig durch das Land...


    Hallo liebe EEP-Freunde, :aq_1:

    nach langer langer Zeit habe ich es mal wieder geschafft eine Anlage "fertigzustellen". :bc_1:

    Die erste Zeile aus dem oben zitierten Rennsteiglied macht zugleich deutlich, worum es in der Anlage geht. Dargestellt wird ein kleiner geografischer Ausschnitt, welcher sich direkt am Rennsteig, auf dem Kamm des Thüringer Waldes, befindet.

    Genauer gesagt habe ich versucht den Bereich rund um die AS Oberhof der A71 zwischen den Tunneln Rennsteig und T. Hochwald, sowie dem Bahnhof Oberhof darzustellen.

    Hier auch noch mal auf Google Maps markiert, um sich den Bereich besser vorstellen zu können, für die EEPler, die sich dort nicht unbedingt so auskennen:




    Der eine oder andere erinnert sich noch vielleicht an meinen Thread zum Bahnhof Oberhof

    (Klick mich!), bei dem es um die Schließung eben diesen ging.


    Als ich die Anlage begonnen habe zu bauen (vor ca. 1,5 Jahren), dazu aber später noch mehr, war der Bahnhof noch in Betrieb und eine Schließung war (zumindest für Außenstehende/Touristen) nicht absehbar. In der Anlage halten deshalb auch regelmäßig noch die Züge, wie sie es nach Plan bis zum letzten Fahrplanwechsel getan haben.

    Die Zuglinien RE7 Erfurt-Würzburg und RE14/STB4 Erfurt-Meiningen bedienten den Bahnhof Oberhof jeweils im 2-Stunden-Takt. Ich muss zugeben, es war alles andere als einfach, an die alten Fahrpläne der Bahn zu kommen, aber ich habe es zum Glück geschafft.


    Dann stellt sich noch die Frage Wieso? :as_1:

    Den oben zu sehenden Ausschnitt fand ich, seitdem ich öfters mal im Winter in Oberhof vorbeischaue, schon immer besonders in der Art an sich, als auch besonders schön, bezogen auf die Natur.

    Ich "verkaufe" die Anlage zwar als Nachbau, jedoch war es natürlich nicht 1:1 möglich. Ich denke aber, dass es so ≈1:0,9 sind. :ba_1::bd_1:

    Schaut man sich z.B. die Tunnelportale der Autobahntunnel (hier beispielhaft Rennsteigtunnel) an, so wird sofort klar, dass das nicht mit fertigen EEP-Modellen zu machen ist. Ich habe mir da auch mit vielen selbst erstellten Bodenplatten beholfen. (Dem widme ich vielleicht mal einen eigenen Beitrag)

    Und dann gibt es ja noch das Herz der Anlage, auch wenn es gut versteckt im Tal ist: Der Bahnhof Oberhof.

    Letzten Herbst habe ich mich mit Thomas ( Fimaker ) auf der Modellbahnausstellung in Senftenberg über unsere derzeitigen Arbeiten unterhalten. Da kam natürlich dann auch die Frage auf, wie ich das realisieren soll (ich wusste es damals selbst noch nicht). Seine Idee mit Bodenplatten zu arbeiten fand ich klasse. Wie sich später herausgestellt hat, war es aber auch zugleich die einzige Möglichkeit, wenn das Gebäude dem Original nahekommen soll. Zudem haben mich Verschachtelungen fertiger Immobilien zum Ziel geführt. (s.o. Tunnelportale)

    Leider war das Internet mit Bildern auch nicht immer so hilfreich, sodass ich diesen Winter selbst den Bahnhof mal eine halbe Ewigkeit abgelichtet habe, um gute Vorbildfotos und Texturmaterial zu bekommen.

    Aber auch andere markante Gebäude haben ihren Platz auf der Anlage gefunden, wie z.B. das Hotel im Tal oder das Restaurant im Sterngrund, welches an der 3-spurigen Straße Richtung Oberhof liegt.


    Die Anlagenhistorie:


    Nun möchte ich Euch natürlich auch mal ein paar Schnappschüsse der Anlage präsentieren.

    Heute gibt es erstmal nur einen groben Überblick über die Anlage und deren "Sehenswürdigkeiten". In möglichen weiteren Beiträgen werde ich dann natürlich auch ins Detail gehen, ist doch selbstverständlich, zumindest wenn denn von Eurer Seite Interesse besteht.


    Beginnen wir mit einem eher unscheinbaren Punkt, der aber unverzichtbar ist, sowohl für die Anlage als auch in der Realität: Der Kreisverkehr im Tal.



    Das Bild wurde aus Richtung Zella-Mehlis geschossen. Nimmt man aus dieser Richtung kommend die erste Abfahrt, dann fährt unter der Eisenbahnstrecke durch und kommt dann direkt ohne Umschweife zur Autobahn 71.

    Nimmt man die zweite Abfahrt, fährt also geradeaus, dann gelangt man auf die 3-spurige Straße, die schließlich auch an Oberhof vorbeiführt. Auf ungefähr halber Strecke steht in einer Kehre auf linker Seite der Sterngrund und weiter oben kommt dann der Abzweig zum Bahnhof Oberhof.



    Hier befinden wir uns neben der Zufahrtsstraße mit Blick auf die Autobahnmeisterei Zella-Mehlis.

    Links ist schon teilweise die Autobahnauffahrt Richtung Suhl zu sehen, ebenso wie die Autobahn.



    Der Blick auf das Rennsteigtunnelportal (Richtung Erfurt).

    P.S. Ich empfehle die 80 km/h im Tunnel einzuhalten. :ae_1::bd_1:



    Blick auf das Portal des Hochwaldtunnels in Richtung Suhl.


    Nun entfernen wir uns von der Autobahn und bewegen uns Richtung Oberhof



    Der bereits vielfach angesprochene Sterngrund mit Restaurant/Hotel. Hier einmal mehr gut besucht.

    Zum Abschluss der ersten Anlagenführung nun noch das oben erwähnte "Herz".

    - der Bahnhof Oberhof -

    Zunächst erst einmal eine Luftaufnahme, sowie den Bahnhof von der Straßenseite:




    Auf der linken Gleisseite befindet sich Gleis 2, welches nur über den großen, zentral gelegenen Übergang über die Gleise erreicht werden kann. Hier hielten alle Züge Richtung Würzburg, bzw. Meiningen und tun es auf der Anlage auch noch. Auf Gleis 1 halten alle Züge Richtung Erfurt.




    Blick auf den Bahnhof von der anderen Seite. Wir stehen hier auf der Zufahrtsstraße. Unter uns befindet sich das Portal des bekannten Brandleitetunnels.

    Das letze Bild für heute zeigt das Gebäude, sowie die Bahnsteige aus Richtung Erfurt kommend.




    Abschließend bleibt mir noch zu sagen, dass ich Euch viel Spaß beim Betrachten der ersten Bilder wünsche und hoffe, dass ich damit vielleicht Interesse geweckt habe, hier mal wieder reinzuschauen. Ich würde mich natürlich sehr darüber freuen, wenn Ihr das eine oder andere Wörtchen da lasst, selbstverständlich bin ich auch offen für Lob und Kritik, und freue mich auch darüber, denn dann weiß ich, wo es noch was zu verbessern gibt. Dies gilt ebenso für Ratschläge und Verbesserungsvorschläge. :be_1::bg_1:

    Grüße, Nils


    EEP 14 Plug-In 1


    Notebook 1: ACER ASPIRE V17 Nitro Black Edition (VN7-793G-7868), Intel i7-7700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB, 16 GB RAM, 256 GB SSD + 1 TB HDD (WIN 10)

    Notebook 2: ACER ASPIRE V3-771G, Intel i3-3110M, NVIDIA GeForce 710M, 6 GB RAM, 500 GB HDD (WIN 8.1)

    The post was edited 2 times, last by der senftenberger: Ein paar Leerzeilen eingefügt, damit es sich besser lesen lässt :) ().

  • Super gemacht. :be_1: Gerne mehr von dieser schönen Anlage. :at_1:


    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1 (Dev), 15 (Dev); HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Wirklich schöne Anlage.

    Nur der link zur DLB muss ins leere laufen, da diese Seite mittlerweile geschlossen ist. Hat man wohl vor lauter Bautätigkeiten übersehen.

    Gruß, j.krae

    AMD A8-7600 3,16GHz, 4G-Ram ,Geforce GT610 mit 2GB, Win8-64 Pro für Sohn EEP 6,10-13

    AMD A8-610 2GHz, 4G-Ram, Radeon R5 shared Memory Win10 Home 64, HP-Laptop EEP6, 10,12

    Intel Core i5-3570 3,8GHz, 8G-Ram, Nvidia Geforce GTX560, Win 10 Pro 64 auf SSD, 2TB-HD, LCD Asuss 22+19" - EEP6, 10-15

    Home-Nostruktor 13, Train-Simulator,Modell-explorer, -katalog, -konverter, Zug-Explorer,MET,Bilderscanner


    Motto: Es gibt keine Probleme, nur Aufgaben


    Sonst: Alllroundhandwerker, PC-Doktor, EEP-Fan

  • Super Anlage, besonders gefallen mir die Straßenführungen davon würde ich gerne noch mehr sehen!


    Dein Kartenausschnitt ist nicht sichtbar...

    Viele Grüße,
    Damian Rutkowski


    Acer Aspire 5750G, Intel® Core™ i5-2430M 2.4GHz with Turbo Boost up to 3.0GHz, NVIDIA® GeForce® GT 540M, Up to 4095 MB TurboCache™, 8 GB DDR3 Memory, 8 GB DDR3 Memory
    EEP 6, EEP 11.3 mit Plug-In: 2, 3, EEP 13.2 mit Plug-In 2, EEP-Modellkonverter 1.3.7

  • Hallo EEP-Freunde,

    ich bin überwältigt von Euren vielen Likes und Euren Kommentaren, Peter, Christopher, j.krae, Tonio & Damian. Vielen Dank dafür! :bg_1:

    Ich freue mich sehr, dass Euch die bisherigen Bilder der Anlage gefallen und hoffe, dass sie es heute auch wieder tun.

    j.krae  

    Ich danke Dir für deinen Hinweis, wird schnellstmöglich korrigiert. Du hast Recht, ich hab mich in letzter Zeit nicht wirklich um die Pflege der Signatur gekümmert, da waren andere Sachen wichtiger, u.a. auch das Bauen :ae_1::bc_1:

    Damian Rutkowski  

    Hallo Damian, auch Dir ein dickes Dankeschön für den Hinweis. Bis vor kurzem hatte ich die Karte als Dateianhang hinten ran gepackt gehabt. Bei mir im Beitrag, war sie sichtbar, vielleicht hab ich da irgendwo an einer Einstellung rumgepfuscht? :au_1:

    Jedenfalls hab ich nun die Karte aus der Galerie verlinkt. Das Bild ist identisch und sollte jetzt auch für alle sichtbar sein.


    So, was schauen wir uns heute an? Wir bleiben erstmal noch bei den Kernpunkten auf der Anlage von gestern, dabei zeige ich Euch noch ein paar andere Ansichten UND wir sehen heute auch endlich einen Zug. Gut, zugegeben, es ist eher ein Zügchen, denn es ist nur ein Triebwagen der STB4. :bd_1:

    Beginnen wir auch heute wieder am Kreisel und blicken Richtung Autobahn, wo Ihr ein Bauwerk seht, was mir zuweilen ziemliche Kopfschmerzen bereitet hat, da es eine derartige Fummelei war, dass die Brückenteile ohne Kantenübergänge schön ineinander passen. Am Ende war ich mit dem Ergebnis aber sehr zufrieden und die Eisenbahn kann sicher weit über der Straße drüber fahren. :bn_1:



    Ohne zu viel vorweg zu nehmen, gebe ich Euch heute schonmal einen etwas tieferen Einblick in den Tunnel Rennsteig. Man erkennt, in der Röhre zumindest schon einmal die Dauerbeleuchtung am Boden, Notausgänge und Verkehrsschilder. Dem Tunnelsystem möchte ich eigentlich nochmal einen eigenen Beitrag widmen.



    Aber das ich das hier:

    P.S. Ich empfehle die 80 km/h im Tunnel einzuhalten.

    ernst meine, wollte ich Euch noch zeigen. :ah1::an_1:



    Auf dem Weg zum Sterngrund lädt die Straße grundsätzlich zum schnell fahren ein, dennoch ist die Strecke, vor allem Winter, durchaus ein Gefahrenpunkt, gerade wenn man sich hinter dem Steuer überschätzt, deshalb gibt es dort auch diese Hinweisschilder, die ich sonst nur von Autobahnen kenne:



    Am Sterngrund angekommen...



    ...findet man noch ein weiteres Gebäude, dessen genaue Bestimmung ich nicht kenne. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es sich um einen Imbiss, o.ä. handelt.



    Am Bahnsteig Richtung Meiningen steht das Stellwerk vom Bahnhof Oberhof:



    Außerdem wird am Bahnhof auch an die Stationierung von Bau- und Rettungszügen (für den Tunnel) erinnert. Ich weiß leider nicht genau, ob am Abstellgleis (kommt noch später :aa_1:) nach der Schließung immer noch solche Züge auf ihren Einsatz warten.



    So, jetzt habe ich die Zeit rumgekriegt, die Lampen sind auch schon angegangen und aus dem Brandleitetunnel kommt endlich die STB4 aus Erfurt und tuckert jetzt an Gleis 2 um Fahrgäste aufzunehmen:



    Mittlerweile habe ich dann auch ein Großteil meines Bilderpulvers verschossen, was ich vorgestern produziert habe.

    Ich muss jetzt erstmal wieder los nach Thüringen, neue Bilder aufnehmen und dann schauen wir mal, wo es demnächst weitergeht...:av_1::bm_1: (und auf dem Rückweg noch eine schöne Thüringer Rostbratwurst mitnehmen:bd_1:)

    Über Anmerkungen und Kommentare eurerseits freue ich mich natürlich auch wieder :bb_1:

    Grüße, Nils


    EEP 14 Plug-In 1


    Notebook 1: ACER ASPIRE V17 Nitro Black Edition (VN7-793G-7868), Intel i7-7700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB, 16 GB RAM, 256 GB SSD + 1 TB HDD (WIN 10)

    Notebook 2: ACER ASPIRE V3-771G, Intel i3-3110M, NVIDIA GeForce 710M, 6 GB RAM, 500 GB HDD (WIN 8.1)

  • Eine tolle Anlage; Immer wieder erstaunlich was mit eep alles möglich ist. Alle Daumen hoch!


    :be_1:


    Thorsten

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM

    eep13 Patch2

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld +

    Schmalspur in Sachsen + Oevede (in Bau)

  • Hallo Nils,


    wie ich sehe, hast Du Dir unser Gespräch sehr zu Herzen genommen, Dir einiges ausgedacht und was dabei rausgekommen ist, dafür von mir viele, viele :aq_1:

    Auch die Einfahrt vom Rennsteigtunnel, den ich ja doch selbst durch meine vielen Dienstreisen kenne, der ist Dir mehr als gelungen. Mache weiter so, denn dann bin ich auch auf die Gesamtanlage gespannt. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk 4x3,6GHz; 16Gb RAM; 2Gb Nvidia GTX760; SSD256Gb+HDD500Gb+1Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

  • Eine tolle Anlage

    Sehr schöne Szenen, mit viel Liebe gestaltet!

    Das sind wirklich beeindruckende Bilder, der Realität sehr nahe

    Auch die Einfahrt vom Rennsteigtunnel, den ich ja doch selbst durch meine vielen Dienstreisen kenne, der ist Dir mehr als gelungen.

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Kommentare und Euer Lob!

    Und gerade wenn zwei TOP-Anlagenbauer "zufrieden sind", freut mich das sehr, denn dann weiß ich auch, dass ich die Anlage nicht nur gefällt, wenn sie durch die rosarote Brille betrachtet wird.


    wie ich sehe, hast Du Dir unser Gespräch sehr zu Herzen genommen. Mache weiter so, denn dann bin ich auch auf die Gesamtanlage gespannt. :ae_1:

    Ja, Thomas, genau so war es. Lange habe ich auch gegrübelt und mit der Axt durch den EEP-Bestand gerast (:bd_1:), bin dabei aber nie wirklich fündig geworden.

    Aber nicht nur das mit den Bodenplatten habe ich aus unserem Gespräch mitgenommen. Ebenso dein Hinweis bezüglich der Bodentexturen habe ich mit eingebaut. So bin ich auch auf der Anlage mit drei Bodentexturen ausgekommen: 2x Schotter (grau+braun) und einer eigenen Grastextur.


    Heute habe ich ein paar Bilder dabei, bei denen die Tunnellandschaft sich besser erschließen lässt. Wir nehmen uns hier also mal einen kleinen Bereich etwas genauer vor.

    Ausgangspunkt ist dabei heute die Autobahnabfahrt Oberhof.



    (hier mit Blick auf den Rennsteigtunnel)



    (und hier mit Blick auf den Hochwaldtunnel)


    Bei den Tunneln beginnen wir heute mit dem Hochwaldtunnel und seinem Einfahrtsportal aus Blickrichtung Autobahnabfahrt.



    Das besondere bei diesem Tunnel ist, das sowohl die Autobahnauffahrt, wie auch die Abfahrt im Tunnel endet bzw. anfängt. So ist der Tunnel aus Blickrichtung Autobahnabfahrt Oberhof für die ersten rund 100 bis 200m für drei Fahrspuren in der Breite ausgelegt und verjüngst sich dann auf zwei Fahrspuren.



    Autobahnauffahrt Richtung Suhl



    Autobahnabfahrt aus Richtung Suhl


    Der Rennsteigtunnel ist über die gesamte Strecke (mit Ausnahme der Nothaltebuchten) für zwei Fahrspuren ausgelegt.



    Ziemlich zu Beginn des Tunnels in Fahrtrichtung Erfurt sieht man (man steht hier für den Beifahrer :aa_1:) eine kleine beleuchtete Nische, in der die Schutzheilige der Tunnelarbeiter, Barbara, ihren Platz gefunden hat:



    Die Tunnel der "Tunnelkette", denen beide Tunnel angehören, zählen zu den sichersten Tunneln Deutschlands (könnte auch in Europa so sein, da bin ich aber nicht 100%-ig sicher).

    Hier zu sehen sind die zahlreichen gut sichtbaren Rettungsgänge und Notrufnischen.




    Der große Rettungsausgang des Rennsteigtunnels befindet sich interessanterweise direkt am Bahnhof Oberhof und ist dort die mit Abstand modernste Einrichtung und versprüht den Charme einer Raumstation oder eines Bunkers, etc.




    So sieht der Ausgang im Original aus: (Ich hoffe es ist sichtbar)




    Soweit nun erst einmal zu den Tunneln, ich hoffe, die Bilder gefallen Euch wieder, vielleicht habt Ihr ja auch was Neues erfahren und das übliche zum Schluss: Kommentare und Anmerkungen sind gern gesehen (gelesen) :aa_1:

    Grüße, Nils


    EEP 14 Plug-In 1


    Notebook 1: ACER ASPIRE V17 Nitro Black Edition (VN7-793G-7868), Intel i7-7700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB, 16 GB RAM, 256 GB SSD + 1 TB HDD (WIN 10)

    Notebook 2: ACER ASPIRE V3-771G, Intel i3-3110M, NVIDIA GeForce 710M, 6 GB RAM, 500 GB HDD (WIN 8.1)

    The post was edited 2 times, last by der senftenberger: Original angefügt :) ().

  • Hallo Nils,


    da kann ich nur sagen - :aq_1:

    Da muss ich ja beim nächsten mal aufpassen, wenn ich da langfahre, dass ich nicht ins schwärmen komme. :ae_1::bd_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk 4x3,6GHz; 16Gb RAM; 2Gb Nvidia GTX760; SSD256Gb+HDD500Gb+1Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

  • Da steckt viel Arbeit drinn, man erkennt alles aus dem Vorbild wieder.


    Gruß Frank

    Win 10
    Intel(R) Core(TM) i7-2600 CPU @ 3.40GHz 12,0 GB NVIDIA GeForce GTX 560 Ti 4095 MB
    EEP 10 Expert + EEP 12 Expert + EEP 14 Expert + EEP 15 Expert



  • Hallo zusammen,

    ja es ist leider schon etwas her, seitdem ich hier meine Anlage zuletzt vorgestellt habe, aber leider quälten sich meine Rechner die letzten Tage durchweg mit Film-Rendering, da war leider an nichts anderes zu denken... :bk_1:


    Da muss ich ja beim nächsten mal aufpassen, wenn ich da langfahre, dass ich nicht ins schwärmen komme. :ae_1::bd_1:

    Hallo Thomas vielen, lieben Dank! Ich bringe dann immer gerne den Spruch "Augen zu und durch" aber das ist hier glaube ich auch nicht so zielführend. :bj_1::bd_1:


    Erst zuletzt, in ähnlichen Tunnels unterwegs, fragte ich mich, ob schon einmal jemand moderne Tunnels korrekt nachgebaut hat....

    Deine Bilder sind die sehr erfreuliche Antwort!!

    Hallo Volkmar, ich freue mich total, dass es mir gelungen ist, ohne wirklich passende Modelle, es scheinbar ziemlich realistisch nachzubauen. Denn die Modelle sind ja hier quer aus dem EEP-Beet, da musste ich mir halt was zusammenschustern.

    Da steckt viel Arbeit drinn, man erkennt alles aus dem Vorbild wieder.

    Das kann ich total bestätigen. Ich finde es grundsätzlich auch bedeutend schwieriger eine echte Landschaft nachzubauen und dann auch noch das Ziel zu haben, dass es nahezu 1:1 werden soll. Dann schaut man immer wieder nach seinen Aufnahmen und durchforstet minutenlang den EEP-Bestand um etwas passendes zu finden...

    Dass der Wiedererkennungswert vorhanden ist, freut mich zu lesen, dann hat sich das lange Bilderstudium ja nicht nur aus meiner Sicht gelohnt. :aa_1:


    Heute möchte ich so ziemlich den letzten Ort an der Autobahn vorstellen, ehe wir uns dann Richtung Oberhof aufmachen.

    Denn es soll heute um die Autobahnmeisterei Zella-Mehlis gehen.

    Die Blickrichtungen sind hier einmal aus Richtung Tunnel Rennsteig, aus Richtung Tunnel Hochwald & aus Richtung der Zufahrtsstraße zur Autobahn, bzw. der Eisenbahnstrecke.





    Die Anfahrt erfolgt über die Zufahrtsstraße, noch näher an der Autobahn geht kaum. :aa_1:




    Die Autobahnmeisterei verfügt über einen großen Fuhrpark und dem entsprechend auch viel Kapazität an Fahrzeugen, Stellplätzen und Material. :ba_1: Das ist aber, denke ich, auch von Nöten, denn sie haben 1. ein sehr großes Gebiet abzudecken und 2. gibt es dort noch richtige Winter (-einbrüche) [zumindest ab und an] :au_1: :aj_1:






    Wie immer hoffe ich, dass Euch die Bilder gefallen, ansonsten bleibt ruhig! :af_1::an_1:

    Nein, nein, wie immer gilt auch heute wieder, Verbesserungsvorschläge und auch Kritik sind gern gesehen, ebenso natürlich auch wie andere Kommentare. (oder Likes) :aq_1::bl_1:

    Grüße, Nils


    EEP 14 Plug-In 1


    Notebook 1: ACER ASPIRE V17 Nitro Black Edition (VN7-793G-7868), Intel i7-7700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB, 16 GB RAM, 256 GB SSD + 1 TB HDD (WIN 10)

    Notebook 2: ACER ASPIRE V3-771G, Intel i3-3110M, NVIDIA GeForce 710M, 6 GB RAM, 500 GB HDD (WIN 8.1)

  • Bevor ich mich hier in einem "Likes"-Maraton verheddere.


    Hallo Nils,


    ich bin einfach überwältigt, was du mit EEP hier herausholst.


    Das Thema ist top, die Gestaltung absolut authentisch und der Wiedererkennungswert quasi 100%.

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:


    EEP 6.1 Classic; EEP 9.1 Expert Patch 1; EEP 11.3 Patch 1; EEP 12.1 Expert, EEP 13


    Notebook Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, Windows 7 64bit, Prozessor: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Grafikkarte: AMD Radeon HD 7470M

  • Hallo Andi & Matthias,

    vielen Dank Euch beiden für die Kommentare. :bb_1:Ich bin immer wieder glücklich und hocherfreut, wenn sich andere EEPler auch an den Bildern erfreuen (können).

    Ich hoffe, dass ich das mit der heutigen Bilderserie auch wieder schaffe(n) (kann).

    Wie bereits im letzten Beitrag angekündigt, werden wir die Autobahn nun verlassen und uns laaaaangsam Richtung (Bhf) Oberhof bewegen.

    In der heutigen Bilderserie geht es erstmal bis zum Kreisel im Tal. Dabei werden wir auch mal kurz in die Straße Richtung Zella-Mehlis blicken.


    Beginnen wir erst noch mal mit zwei "Abschiedsbildern" von der A71. Einmal vom Tunnel Rennsteig aus und einmal vom Waldweg aus in Blickrichtung Oberhof.





    Die Autobahn verlassen wir aus Fahrtrichtung Suhl und folgen der Straße Richtung Kreisverkehr:






    Einmal in den Rückspiegel geschaut:




    Nachdem wir die Unterführung unter der Eisenbahn passiert haben, sind wir auch schon am Kreisel:




    Um nach Zella-Mehlis zu kommen, muss man die zweite Ausfahrt nehmen, also nach links fahren (oder der U38 folgen :aa_1:):




    Bevor irgendwann Zella-Mehlis erreicht wird, sieht man zunächst viele kleine Grundstücke mit Häusern, sowie einige kleine Industriebetriebe.

    Ich gebe zu in dem Abschnitt habe ich mir dann auch mal etwas eep-lerische Freiheit gegönnt. Soll heißen, dass das hier nicht unbedingt 1:1 alles passt. Die Anzahl und Position der Häuser stimmt, aber gerade z.B. bei der Vorgartengestaltung und Vegetation habe ich mir da etwas Freiraum genommen. :af_1::bq_1:







    Abschließend noch ein Bildchen aus der Vogelperspektive auf das Gelände was wir heute beackert haben:




    Das wars auch schon wieder für heute, das nächste Mal machen wir dann mal einen Abstecher zu dem Hotel im Tal und nähern uns dabei automatisch dem Bahnhof immer weiter.

    Ich hoffe, bei Euch finden die Bilder wieder Gefallen. Sollte dem so sein könnt ihr ja ein paar Wörtchen oder Daumen (natürlich nur digitale! :bd_1:) da lassen...


    Bis demnächst...:bg_1::bm_1:

    Grüße, Nils


    EEP 14 Plug-In 1


    Notebook 1: ACER ASPIRE V17 Nitro Black Edition (VN7-793G-7868), Intel i7-7700HQ, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB, 16 GB RAM, 256 GB SSD + 1 TB HDD (WIN 10)

    Notebook 2: ACER ASPIRE V3-771G, Intel i3-3110M, NVIDIA GeForce 710M, 6 GB RAM, 500 GB HDD (WIN 8.1)