Übergänge von GK3 Weichen Holz zu GK3 Gleisen Holz1, Holz2 oder Holz3 (dito Beton)

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo GK3 Gleis- und Weichen Spezialisten,

    gerade verschaffe ich mir einen Überblick über die GK3 Gleise und Weichen aus Holz und Beton.


    Wenn ich das richtig sehe, sind die Weichen aus Holz alle im gleichen dunklen Ton gehalten egal ob sie mit holz, holz dunkel oder holz schmutzig beschrieben werden (oder bin ich noch nicht nahe genug herangezoomt?). Im den Sets gibt es dazu ja auch einen passenden Gleis Spline, der (zumindestens bei mir) unter S54-3dGleis-Holz zu finden ist. Darüber hinaus gibt es auch noch die Gleis Splines S54-3dGleis-Holz1, S54-3dGleis-Holz2 und S54-3dGleis-Holz3.




    Jetzt die Fragen:

    Gibt es einen passenden Übergang von den dunklen Weichen auf Gleis-Holz1, 2 oder 3 (wie beim Schotter)? Oder nimmt man da den Farbsprung in Kauf? Die GOs der Weichen nehmen offenbar nicht den Farbton des eingestellten Splines an. TTs scheinen auch keine Alternative zu sein, oder?


    Die gleiche Frage stellt sich dann auch für die Beton-Varianten.


    Danke für Eure Anregungen und Hilfe


    Gruß


    Paul

    Desktop
    AMD Ryzon5 2600 - 32GB RAM - Win10 Home - MSI GTX1060 6GB RAM - EEP14.1 Expert 64bit Patch2 - EEP-Modellkatalog


    Laptop
    i7 6820 mit 2.7 GHz und 16GB RAM, Win10 Pro, NVIDIA Quadro M3000M, EEP14.1 Expert 64bit Patch2, EEP-Modellkatalog

  • Hallo Paul,


    die Weichen gibt es meines Wissens nur in dem dunklen Farbton, den Farbton der Splines annehmen können Sie nicht, da die Weiche als Gleisobjekt nur unsichtbare Splines enthält und alles was du von der Weiche siehst "händisch" konstruiert ist.

    Der Farbübergang tritt doch aber nach meinem Verständnis nur bei den Schwellen auf die Schienen müssten den gleichen Farbton haben, oder? Dann wäre ein "Übergangsstück" sogar vorbildwidrig, weil Schwellen halt abhängig von der Befahrenheit der Strecke und von der Liegedauer ihre Farbe verändern und es dabei auch beim Vorbild durch Austausch von einzelnen Schwellen oder ganzen Abschnitten zu "Farbsprüngen" kommen kann.


    Gruß Michael

    163-katalog-banner-jpg

    Hardwarekonfiguration:
    Laptop: Intel Core i3-3110M 2,4 GHz, 4GB RAM, Win7 64 bit, EEP 6.1/EEP 14.1 Expert Plugin 1

  • Hallo Michael,

    danke und Du hast natürlich recht, ich rede von den Schwellen, nicht von den Schienen.


    Gruß


    Paul

    Desktop
    AMD Ryzon5 2600 - 32GB RAM - Win10 Home - MSI GTX1060 6GB RAM - EEP14.1 Expert 64bit Patch2 - EEP-Modellkatalog


    Laptop
    i7 6820 mit 2.7 GHz und 16GB RAM, Win10 Pro, NVIDIA Quadro M3000M, EEP14.1 Expert 64bit Patch2, EEP-Modellkatalog

  • Der Übergang der Holzweichen auf Betonschwellen geht ja aber für den Übergang auf Holzschwellen würde ich mir auch einen Verlaufspline wünschen.

    Ich lege an die drei Enden der Holzweichen ca. 10m S54-3dGleis Holz GK3, das macht den Übergang von den verölten Weichenschwellen auf andere Splines erträglich. Vielleicht ist das eine Option für dich.



    Win7 64 Bit Intel i5-4210H 2,9Ghz 16GB GForce GTX 850M EEP6.1 und 14

    Eigenbau: Muldentalbahn, Leipzig- Wahren, Die Delitzscher Kleinbahn, Projekt Eilenburg.

    Aktuell: Beucha- Trebsen


    Musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich!


    Und ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!