Projekt Kleine Fabrik

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo Klaus,

    das kommt der Zielvorstellung schon viel näher. Danke, dass Du Dich hierauf »eingelassen« hast.

    Jetzt, wo man die Unterschiede sehen kann, bestätigt sich mir zumindest, dass es zur weißen Innenseite eigentlich keine Alternative geben dürfte. Und es fällt auf, dass das schirminnere Weiß auch bei Tageslicht und ausgeschaltetem Zustand nur weiß sein kann - nicht so leuchtend, aber ganz klar ein gräuliches weiß. Noch ein paar Details (man kann eine Wissenschaft draus machen, wie das bei intensiver Beschäftigung so ist):

    Maurer (FS1) - Frank hat es ganz richtig erkannt: Ganz leicht gelblich ist nur der Schein des Lichts. Die Glühlampe ausgeschaltet ist transparent. Wahrscheinlich haben wir dasselbe Teil - für mich der 'Klassiker' - vor Augen, denn das die Dinger immer emailliert waren, hatte ich gestern auch schon auf der Zunge.
    Aus diesen Schirmen hat die 'Birne' nicht herausgeschaut, man konnte sie mit Birne auf dem Boden abstellen.
    (Der Schirm fiel auch etwas tiefer ab, war eher eine tiefe Salatschüssel als flache Obstschale ;-)

    Wenn Du, Klaus, allerdings eine Laterne in modernem Design bauen wolltest, dann ist sie gut so für eine Halle als Shopping Mall z.B. auf modernen Anlagen und das, was ich zur Form schrieb, nicht so wichtig. Das Physikalische ändert sich allerdings nicht.


    Ferner war(ist?) die Birne im eingeschalteten Zustand kaum noch auszumachen. Meist schaut man auf einen gelblich weißen Kreis, der den Durchmesser des Schirms hat. Das wäre besonders an der dunklen Hallendecke und der Außenwand noch mal auszuprobieren (wennze bis hier das Licht nich schon gänzlich ausgeschaltet hast).
    Und um's auf die (unsichtbare) Spitze zu treiben: Die des Lichtkegels müsste noch über dem Schirm sein, denn der Kegel beginnt erst am unteren Rand des Schirms und mit dessen Durchmesser.
    Oweia, die Laterne scheint ... eine Pandora-Büchse zu sein.


    Viele Grüße
    Thomas

    - - - - -
    MidiTower (i7 4790K 4×4GHz, 16GB RAM, AsusZ97, 4GB Zotac-GeForce GTX970 AMP! Omega, WIN 8.1prof)
    DELL-Notebook (Intel Core i7 3520M Quad Core, 2,9GHz, 8GB RAM, NVIDIA Quadro K1500M, WIN 10 Home Premium 64bit;
    EEP von 4 bis 14.1+P1; 15.1

    »Nach diesem Jahrhundert der großen Sprüche und schlimmen Illusionen hoffe ich auf eine Zeit, in der die großen Sprüche nichts mehr gelten, sondern nur noch das, was man wirklich und greifbar getan hat.«

    Gerhard Richter, 1999

  • Oweia, die Laterne scheint ... eine Pandora-Büchse zu sein.

    Na ja, ganz sooo schlimm ist es nicht.

    Ich habe mich bis jetzt bemüht, einigen Anregungen, Anmerkungen und Vorschlägen Rechnung zu tragen.

    Sicherlich habe ich noch nicht alle Punkte von allen Autoren, die sich hier dankenswerterweise geäußert haben, berücksichtigt. Aber ganz ehrlich gesagt, reicht es mir jetzt auch erstmal mit der Lampe. Meine Oma sagte immer sinngemäß: "Mach keine Eieruhr draus". Oder wie ich neulich anderweitig schonmal erwähnte, man muß auch mal Fünfe gerade sein lassen. Sonst wird man mit dem Kram nie fertig. Ich kenne da mindestens einen Kollegen, der mit sowas wohl Probleme hat(te). Und es gibt noch ein paar wenige Teile, die noch zu dem Set fehlen, das ja auch mal fertig werden soll. Im Übrigen kann ich auch diesen HomeNos jedenfalls für heute nicht mehr sehen, der es einem gerade bei so einer Serienproduktion von verschiedenen Varianten von Lampen nicht gerade leicht macht, weil man die ganzen vielen verschiedenen Einstellungswerte bei jedem Import immer wieder eingeben muss. Einiges merkt er sich zwar (manchmal), aber eben nicht immer alles.

    Hier nun die Ergebnisse meiner bisherigen Bemühungen. Ich will das jetzt so lassen, es sei denn, es kommt noch heftige, berechtigte Kritik. Aber wegen Kleinigkeiten, die sowieso kaum einer würdigt, mach ich mich erstmal nicht weiter krumm.



  • Hallo JoSo,


    hast Du dir mal die Nutzungsbedingungen auf den von dir genannten Websites angesehen? Leider kann ich demgemäß die dortigen Sounds nicht für Shopmodelle nutzen.

  • Ich will das jetzt so lassen

    Also für mich als "Nichtelektrophysikalisch" vorbelasteten Normal-User ist das so vollkommen in Ordnung ! :av_1:

    Freundliche EEP-Grüsse,

    Volker. :aq_1:

    Win10Pro (64) - 1909 (19H2)_Build 18363.476 - 16GB AS - i7-4720HQ Turbo: 3,5 Ghz / 3 GB NVIDIA 970M
    EEP : 15.1 - Patch 2 - Plugin 1 ( und EEP 16.0 Patch 2 ) / Hugo, TM, Modellkatalog

  • hatte nur Kostenlos gelesen

    Tja, das ist der übliche Fallstrick. War eben auf der Telekom-Seite. Weil mein gekaufter Router wohl spinnt und ich da gesehen habe, dass es demnächst wohl 100 Mbit geben soll, bislang "nur" 50 Mbit auf dem Draht. Da gibt es auch Angebote für 0,00 Euro im Monat. Zu schön, um wahr zu sein. Man muss dann immer die winzigen hellgrauen Sternchen- und Ziffern-Verweise auf weißem Untergrund beachten, die zu seitenlangen Tarifoptionen führen, die absichtlich unübersichtlich sind, wonach es doch alles Geld kostet. Und die ersten freien Monate bezahlt man in den Folgemonaten der Mindestlaufzeit mit. Und da wundern sich die Herrschaften über Glaubwürdigkeitsverlust und Verachtung meinerseits. Sind halt alles gewinnorientierte Nepper, Schlepper und Bauernfänger. Man fühlt sich bei "kostenlosen" Angeboten für 19,95 Euro monatlich schlicht vera**cht (veralbert). Und wenn man in dem Tarifdschungel und den seitenlangen fremdsprachlichen Lizenzbedingungen nicht durchblickt, ist man angeblich selber schuld und einfach nur zu blöd und/oder zu faul, sich um den Durchblick zu bemühen. Man solle ja schließlich ein "mündiger" Verbraucher sein, der sich um den Durchblick zu bemühen habe, weil er die Qual der Wahl haben wolle. Die Unübersichtlichkeit der Tarife und der seitenlangen Lizenzbedingungen in einer Fremdsprache seien eben der "Preis" für die Auswahl und das "kostenlose" Nutzungsrecht. Mit den "kostenlosen" Download-Angeboten ist es ähnlich, die man nur privat im stillen Kämmerlein nutzen darf. Da ist grundsätzlich immer allergrößtes Misstrauen angezeigt. Letztlich hat so gut wie Niemand etwas zu verschenken. Sehr hilfreich dagegen wäre ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle und eine Medien- und Transportflatrate, mit der sämtliche nur denkbaren Leistungs-, Nutzungs- und Verwertungs-Rechte und Transportentgelte im ÖPNV pauschal abgedeckt wären. Aber das werde ich wohl nicht mehr erleben. Dazu sind die Nepper, Schlepper und Bauernfänger einfach nicht naiv und blöd genug bzw. zu gerissen, um auf ihre angeblich "wohlverdienten" Pfründe des bisherigen Systems zu verzichten.

  • Wenns vlt. auch langsam langweilig wird, aber ich habe mich nochmal mit dem Thema "tiefgezogene Salatschüssel" befasst und herausgekommen ist nun eine weitere Variante mit anders geformten Schirm, Reflektor und Lichtschein:





  • Heute neu:


    Großer Mast einzeln zur Kombination mit der "Wandlampe", ggfs. auch in Kombi mit zwei "Wandlampen" als Doppelleuchte. Und die Masthöhe kann in Grenzen der Ansehnlichkeit unabhängig von der "Wandlampe" skaliert werden.


    Kleinere Stehlampe mit fest montierter "Wandlampe"


    Auf folgenden Bildern ist einmal der Große Mast solo, einmal in Kombi mit der "Wandlampe" und einmal die kleinere Stehlampe zu sehen:




  • Heute neu:

    Dachentlüftung




    Auf den Abbildungen: 3 Einzelteile, Immobilien, skalierbar, beliebig zu platzieren, unabhängig vom Gebäude.

  • Heute neu:

    2. Typ von Rauchabzug als Immo mit Rauchfunktion und Achse für verstellbare Länge des Abgasrohres zur Anpassung an unterschiedliche Einbauhöhen.




  • Hallo Klaus,


    hier noch ein Bild der "kleinen Fabrik". Ich brauchte unbedingt eine 2. Ent/Beladestelle. Und wie nicht anderst zu erwarten kam auch sofort eine neue Lieferung Stahlblech, die jetzt sofort in der Halle abgeladen werden kann.

    Viele Grüße aus der Kurpfalz (Ma)


    Jürgen




    PC Win10x64, Mainboard: ASUS Prime B350M-A, CPU: AMD Ryzen 5 1600, Grafik: NVIDIA GTX 1050TI GDDR5, Ram: 32GB DDR4 - Monitor: Sony 32" TV 1920x1080 HDMI + 19" Monitor 1824x1026 90Grad gedreht
    Laptop MSI GL72M 7Rex, Intel Core i7-7700HQ 2.8Ghz, NVIDIA GTX1050ti 4GB GDDR5, Ram: 16GB DDR4, 512GB SSD, 1TB HDD, Win10x64
    EEP 13.1, EEP14 Patch4, EEP15.1 Patch2, EEP16

    Für meine Modelle verwende ich unter anderem Texturen von https://www.textures.com



  • Hallo,


    falls sich jemand wundert, dass es hier schon tagelang keine Neuigkeiten gibt:

    Das liegt daran, dass ich gefragt wurde, ob ich bereit wäre, an einem anderen Projekt mit zu arbeiten und ich mich dazu bereit erklärt habe und dies mich nun derzeit auslastet. Das hier vorgestellte Projekt ruht also nur zeitweise und wird sicher zu gegebener Zeit fortgeführt.


    VG

    Klaus

  • falls sich jemand wundert

    Hallo Klaus, ich kann es mir nicht verkneifen: mich wundert hier schon längere Zeit

    nix mehr. Und schon gar nicht nach dem heutigen wunderschönen Treffen in Wuppertal.


    Wünsche dir viel Erfolg.


    Gruß Axel

    NVIDIA GeForce GTX 1060, ASUS M5A97 R2.0

    Win 10 Version 1903 (Build 18362.175)

    EEP6/7/8/9/11/12/14/15.1/Plug-In1


    Darüber, wer die Welt erschaffen hat, lässt sich streiten.

    Sicher ist nur, wer sie vernichten wird.

    George Adamson

  • Ich habe zwischenzeitlich wieder Zeit gefunden, an meinem Projekt "Kleine" Fabrik / Werkhalle weiter zu arbeiten. Das ist jetzt weiterhin bislang rausgekommen:




    Insbesondere mit dem zuletzt abgeleiteten "Kreuz"-Teil lassen sich nun umfangreichere und verschachtelte Industriekomplexe bauen, die innen durchgängig begeh- und befahrbar sind. Und durch diverse Tür- und Torteile lassen sich auch verschiedene Ein- und Duchgänge schaffen.

  • Wenn es dazu noch Gitterfenster geben würde


    LG Rene

    PC AGANDO agua 2665r5 - AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9 GHz - Asus PRIME B450M-K - 32 GB DDR4 Ram, Geforce GTX 1660 6144MB - 120GB M.2 SSD - 1TB HDD - Win 10 Pro 64 Bit - EEP 14, EEP 16

  • Herzlichen Dank für die vielen Likes.

    Wenn es dazu noch Gitterfenster geben würde

    Kannst Du mir beschreiben, was Du damit meinst? Willst Du einen Knast bauen? Und die Gitter bringen in Lod Null noch mehr Dreiecke zum Rendern. Muss das wirklich sein?

  • Hallo Klaus,


    da hast Du ja wieder etwas schönes vollbracht. Sage mal war die Überschrift nicht "Projekt kleine Fabrik!? Ich kenne das, etwas klein angefangen und dann findet man kein Ende mehr. :bd_1:

    Ich wünsche Dir damit viel Erfolg. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1T; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring