Meine Monsteranlage

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Moin.

    Der Grundstein für das Museum wäre mal gelegt.

    Die S-Bahn Snackbar hat schon ihren Platz gefunden.

    Alle verfügbaren Dampfloks wurden auch schon aus dem Keller geholt und sind abrufbar.

    Ein extra visuelles verstecktes Depot für E-Loks und Diesel eingerichtet.

    Somit kann ich jede Lok,welche benötigt wird mit 2 Klicks in Dienst stellen.

    Was daran hängt kommt noch.

    Ich habe jetzt schon mal Bilder gemacht,weil nach Fertigstellung Vieles

    so nicht mehr sichtbar sein wird

    LG

    nandi







    XP Quadro Win7 Win10 EEP 10 EEP 15 Expert (x64) Patch 3

  • Moin

    Ich werde mein Monster bald schliessen.

    Alles läuft und was ich jetzt noch machen könnte langweilt mich.

    Alles nur Pipifack und schon zu oft gemacht.

    Mit lua habe ich nichts am Hut.

    Ich könnte noch Alles ohne weiteres konstruieren, aber da sind mir

    die EEP Bedingungen im Weg.

    Was bleibt also?

    Als freeware anbieten würde ich sofort machen.

    Da könnte man sich noch richtig austoben.

    LG

    nandi

    XP Quadro Win7 Win10 EEP 10 EEP 15 Expert (x64) Patch 3

  • Hallo Nandi,

    auf einer kleinen und mittelgroßen Anlage wird es irgendwann langweilig weiterhin tätig zu sein , wenn die Anlage fertiggestellt ist und dauerhaften Fahrbetrieb will man nicht ewig lange bestaunen.

    Auf einer Großanlage , es wird fast ein ganzer Landkreis verwaltet , gibt es auch bei einer fertigen Anlage wie in der Realität immer etwas zu tun.

    Zum Beispiel auf meiner Großanlage " Moselland " , an der ich seit meinem EEP Einstieg Ende Oktober 2017 arbeite, stoße ich immer wieder auf Unzulänglichkeiten im Anlagenbau aus meiner EEP Anfangszeit , oder es gibt mittlerweile Neuerungen bei EEP , die ich unbedingt einbauen will , zb. die neuen Übergänge von 1- Spur zu den alten 2-Spurstraßen ( DH1 ) mit ungestörten Verkehr in beide Fahrtrichtungen.

    Da bei meiner Anlage sich der Anteil der 1- Spurstraßen von zunächst 0 % auf über 50 % erhöht hatte , gab es viele Übergänge , alle als Ugng von AS3 mit kurzer einspuriger Verkehrsführung in der Straßenmitte , bei viel befahrenen Straßen problematisch.

    Gruß rejokaa

  • Moin rejokaa.

    Da stimme ich dir zu.

    Ich habe ja geschrieben,dass man sich da noch austoben kann.

    Nur sehe ich für meine Ansicht keinen Sinn mehr darin,

    Ich bin kein EEP Vollbluteisenbahner,für den es sonst nichts anderes gibt.

    Es gäbe schon noch Möglichkeiten die Sache interessanter zu machen,aber da schiebt EEP einen Riegel vor.

    Alles was EEP bietet, kann ich auch in meinem MSTS machen.

    Aber dort kann ich Züge und Objekte bauen,die ich auch mit anderen

    Leuten austauschen kann.Da ist es ein geben und nehmen.

    LG

    nandi

    XP Quadro Win7 Win10 EEP 10 EEP 15 Expert (x64) Patch 3

    The post was edited 1 time, last by nandi ().

  • Moin.

    Bin mal wieder am pfriemeln,hab ja noch einige Löcher zum stopfen.

    Alles noch in arbeit.

    Ein kleiner Rundblick.

    Bis vor kurzem fuhren bei uns noch aufgemotzte 420er.

    Da habe ich einfach mal ein kleines AW gemacht,wo die 420er bearbeitet werden.

    Zeitweise stehe ich noch mit der Blockbearbeitung in 3D auf Kriegsfuss.

    Z.B.Ein Block auf Höhe 0 kopiert und wo anders auf Höhe 15 gesetzt.

    Objekt auf Boden ist eingeschaltet.

    Wird gemacht,ist aber nicht sichtbar.

    Irgendwann hatte ich dann unter dem Boden etwas zu tun.

    Da wimmelte es dann von Blöcken.

    Blöcke mit Gizmo und gestricheltem Pfeil nach unten war da,

    sollte aber über dem Boden sein?

    Ich kann nur empfehlen, schaut öfter mal unter den Boden.

    LG

    nandi


    XP Quadro Win7 Win10 EEP 10 EEP 15 Expert (x64) Patch 3

  • Hallo Nandi ,

    es hat sich auf deiner Anlage viel getan , ich habe die Chronologie deiner Bilder angeschaut , früher gab es noch viel nackte grüne Fläche .

    Schön finde ich die Weinberge , deren Anlegung nicht ganz einfach ist , denn die Grundfläche hat selten überall die gleiche Neigung. Damit muss ich mich auch auseinandersetzen , denn zu einem nachempfundenen Trierer Talkessel gehören mehr als nur ein schon angelegter Weinberg am Moselwestufer.

    Kritik muss ich üben , denn auf dem Abstellbahnhof sind eindeutig Elektrofahrzeuge zu sehen , aber keine Oberleitung. Es ist natürlich auch möglich , Elektrotriebwagen mit Dieselloks zu einem AW , oder wie zum Beispiel im Raum Mönchengladbach neue ICE´s oder andere vor der Serienreife stehende Fahrzeuge über eine nicht elektrifizierte Nebenstrecke per Zusatzlok zu einer großen Eisenbahnversuchsanlage zu bringen.

    Weiter frohes Schaffen !

    Gruß rejokaa

  • Hallo rejokaa.

    Der Bau von Oberleitung liegt bei mir noch in weiter Ferne.

    Bis dahin muss das AW mit Dieselloks auskommen.

    Das Thema ist nur erstmal angedacht..

    Die Weinberge sind eigentlich schnell gemacht,

    Für die Schräge verwende ich einfach Gleise.

    In 2D einfach ein schräges Gleis hinlegen.

    Seitenabstand eingeben ,seitlich kopieren und Bodenerhebung drücken.

    Eins zwei,eins Zwei drücken usw.

    Das geht ruck zuck.

    Weinstöcke eben hinstellen.,Block machen und dank Gizmo

    in allen Richtungen schnell aufgelegt.

    Seitlich verlegt ein paar Mauern hin,damit der Berg nicht abrutscht.

    Wenn fertig die Gleise als Block einfach löschen.

    Die Rebstöcke gibt es mit verschiedenen Winkeln.

    LG nandi

    XP Quadro Win7 Win10 EEP 10 EEP 15 Expert (x64) Patch 3

  • Hallo Nandi,

    Danke für den Hinweis in Bezug auf Weinberge , auf die Idee , Gleise als Hilfsmittel zu verwenden bin ich nicht gekommen. Besser sind dann vielleicht Straßen , denn dann wird bei der Höhenanpassung gleich eine größere Breite bearbeitet.

    Bei meiner Anlage habe ich vorgestern die 25 MB ( ANL- Anlagendatei ) überschritten , mein Ziel ist es die magische Grenze von 35 MB , die Anlagen von Volkmar Bauch liegen in diesem Bereich , nicht zu überschreiten , denn ich habe nur einen Arbeitsspeicher von 16 GB ,keine 32 GB. Glücklicherweise gibt es nach einem Tag mit intensiver Bearbeitung selten einen größeren Zuwachs als 0.1 MB die größte Gefahr ist das Grünzeug , darum sind Volkmars Anlagen trotz überschaubarer Fläche ( verirren kann man sich da nicht ) immer sehr daten -intensiv.

    Gruß rejokaa

  • Mal wieder etwas rumgefummelt.

    2 Neue Haltestellen,damit die Landschaft weiter gefüllt wird.

    Güterzuge und Personenzüge fahren ja schon auf getrennten Gleisen.

    Jetzt habe ich den Nahverkehr vom Fernverkehr noch getrennt.

    Fernverkehr hält nur noch an 2 großen BHF.

    Alle Stationen werden von S-Bahnen bedient.

    Das erforderte jede Menge S-Bahnzüge mit neuen Namen für Stationskontakte.


    In 3D war das nicht zu machen

    Nur mal einer von vielen Fehlern.

    Ich lese von einem Zug den vergebenen Namen.Stimmt nicht.

    Nach ein paar Minuten rufe ich den gleichen Zug wieder auf, da hat er einen

    anderen falschen Namen.

    Ich gehe in 2D und klicke dort den Zug mit der rechten Maustaste an und

    ich glaube es nicht,aber der Zug hat den richtigen Namen.

    LG

    nandi




    XP Quadro Win7 Win10 EEP 10 EEP 15 Expert (x64) Patch 3

    The post was edited 1 time, last by nandi ().

  • Hallo nandi :aq_1:


    Da hat es den Auflieger aus dem Königszapfen gerissen! Und du bist der Meinung nach der Bergung kann der LKW seine Reise mit Auflieger wieder aufnehmen( Ohne Reparatur)? Aber in EEP ist alles Möglich!:ba_1:


    Gruß Karl-Heinz Ex BerufsKraftFahrer:bg_1:<- Sprudelwasser bei dieser Hitze