Blender im Livestream - ein Experiment

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Also sagen die Besucher im Stream nicht alleine alles aus.

    Ich sehe das Video auch später an. Keine Diskussion über die Qualität, es ist eine großartige Hilfe für Anfänger und sogar für diejenigen, die mit Blender bereits etwas vertraut sind.


    Und wer an den Workshop in Wuppertal denkt, dem kann ich empfehlen. Ich selbst kann dieses Jahr nicht dabei sein, aber ich war das letzte Mal dort und für mich war es der Anstoß, den ich für Blender brauchte.


    EepNolie

    Desktop : Windows 10 Pro 64Bit - i7-4790 4.0Ghz - 32Gb RAM - Asus Geforce GTX-06G 1060 (6Gb) - Dual screen Asus VS247 24"
    Laptop : Windows 10 Home 64Bit - i7-4750HQ 3.2Ghz - 16Gb RAM - NVidia GTX960M


    Ich bin dabei seit EEP 6 und benutze jetzt EEP 15


    Free EEP-tools : Model Multiplier / Texture Multiplier / Registry Tool


    4089-banner2018-jpg

  • Guten Morgen Uwe,


    Ich schaue immer noch deine Videos über Youtube an. Dass du mit einer sinkenden Teilnehmerzahl zu kämpfen hast, muss ich Byronic (KS1) ebenfalls recht geben.

    Am Anfang sind die meisten immer sehr euphorisch. Das im Laufe der Zeit immer mehr Teilnehmer "abspringen" ist völlig normal. Die Möglichkeit, womit die Mehrheit das Video herunterladen können, spielt natürlich auch eine große Rolle.


    Mein Vorschlag wäre von regelmäßigen Streamsendungen langsam abzusehen. Stattdessen würde ich auch Tutorial-Videos erstellen, die du in deiner eigenen Zeit aufnehmen, zuschneiden und veröffentlichen kannst. In jedem Video hast du ebenfalls die Möglichkeit Fragen oder Problemstellungen aus den Kommentaren des letzten Videos zu beantworten bzw. zu erklären.


    Und wenn gewünscht kannst du immer noch gelegentlich eine Art von Webinar über Twitch organisieren.


    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Umsetzung!


    M.f.G. Patrick

    AKTUELLES PROJEKT | Fleischmanns H0-wunderland '76


    Desktop | Intel Core i7 | ASUS X99 Mainboard | Zalman CNPS12X | ASUS GeForce GTX 1070 8GB | 32 GB DDR4 RAM

    Software | WIN 7 Ultimate 64Bit | EEP 13 Expert-Plugin 1 & 2| Home-Nostruktor 13.0 | EEP 13.2, Pl. 1-2 | EEP 15.0 (Deutsch) | Blender | GIMP | Inkscape

    Laptop | Asus VivoBook Pro | Intel Core i7 6700 HQ | Nvidia GTX 950M | 32 GB DDR4 RAM

    Software | WIN 10 | EEP 15.0 (English) | Blender | GIMP | Inkscape

  • Vielleicht wäre es auch eine Überlegung wert, sich für jede Folge wirklich auf ein Thema zu beschränken und die Folgen dafür wesentlich kürzer zu halten. Das kommt dann natürlich einem Tutorial näher, aber warum nicht. Man könnte auch an eine Kombination aus Tutorial und Stream denken. Erst das Tutorial zur Vorstellung einer Funktion und dann anschließend (ein paar Tage später) ein Stream, in dem Fragen dazu gestellt werden können.

    Nee, Klaus - das lassen wir mal besser. Die Streams sollen schließlich kein tiefschürfender Onlinekurs sein. Eher einige Plauderstündchen, welche in vergleichsweise lockerer Form ein paar wesentliche Features von Blender erklären. Ein paar wohlgemerkt - nicht alle. Und ich beschränke mich bewusst auf möglichst simple Beispiele in der Hoffnung, dass sich dadurch die grundsätzlichen Ideen hinter den einzelnen Funktionen besser erkennen lassen. Natürlich könnte ich mehr Aufwand treiben, aber für das regelmäßige Erstellen sauber ausgearbeiteter Tutorials mit hoher "Veröffentlichungsfrequenz" fehlen mir sowohl Zeit als auch Lust. Ich werde in der Zukunft bestimmt hin und wieder "ordentliche" Videotutorials produzieren - die werden sich dann allerdings nur noch um Blender 2.80 drehen.


    ... daran bin ich schuld. Ich war nur beim erstenmal dabei. ...:ac_1:

    Tatsächlich - das erklärt so Einiges. Das Problem (wenn es denn eines ist) bist aber weniger Du, sondern Deine vielen Nachahmer.:ae_1:

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home
    Notebook: uninteressant


    Meine Webseite

    Uwe bei: YouTube und Twitch

    _____________________________________________________________________________
    "Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)

  • Moin Uwe,

    wenn auch etwas verspätet, für Dich auch ein gesundes Neues Jahr. Es soll jetzt keine Entschuldigung sein, habe Deine letzte Sendung am 2.1. leider verpasst, einfach verschlafen. Schande über mich:ma_1:. Ich muss Klaus in einigen Punkten Recht geben. Ich habe nicht die Vorstellung ein Kon zu werden. Für mich ist das alles reines Hobby und so sehe ich das auch. Die Twitch- Sendung ist für mich gute Unterhaltung mit einer großen Portion Lerneffekt. Vor allem kommt man mit Gleichgesinnten in Kontakt und hockt nicht nur allein vor dem PC.

    Also meine Meine Meinung, mache weiter mit den Twitch- Sendungen, dann ist das Experiment auch gelungen.:bn_1:

    (Viele Grüße aus dem schönen Potsdam), bin nach Halle ausgewandert:bn_1:.

    Also viele Grüße aus der schönen:ae_1: Händel- Stadt Halle (Saale).


    Uwe:aq_1:

  • Ich gehöre auch zu den "Nachschauern", da ich Mittwochs andere Verpflichtungen habe (ja, es gibt tatsächlich auch noch ein Leben neben EEP und Blender).


    Aber ich habe mir alle bisherigen Folgen angesehen und dabei schon viel gelernt.


    Daher nochmals vielen Dank für die viele Arbeit, die Du da reinsteckst.

    Viele Grüße
    Klaus Keuer - KK1 - WBF



    13693-wbfbanner1-jpg

  • Habe die neueste YouTube Aufzeichnung herunterladen und freue mich schon auf den Kurs am Loher Bahnhof (in Wuppertal).

    Viele Grüße aus dem Bergischen

    Hans-Werner


    AMD Phenom II X6 / 3,2 Ghz, NVIDIA GeForce GTX760 Grafikkarte, Windows 7 Home Premium 64 bit
    eep 8.2 E, eep 9.1 E, eep 10.2 Patch 5, eep 11.3.3, eep 12.1, eep 13 Patch 4, eep 14.3


    13952-hg-2-banner-2019-jpg

  • Vielleicht mag es auch die Ein- oder Anderen Zuschauer geben, die nach den ersten Sendungen endgültig begriffen haben, dass es mit ein paar Twitch-Sendungen nicht getan ist, bis man ein Spitzenmodell erstellen kann. Ich gebe Klaus da absolut Recht. Das ist keine Nebenher-Beschäftigung, sondern erfordert sehr viel Hingabe, Interesse und Geduld.


    Möglicherweise haben Deine bisherigen Sendungen diesem Klientel wenigstens dahingehend geholfen, ihre Hoffnungen auf ein schnelles Modell "ad acta" zu legen.

    (so wie ich...:as_1:)


    Thorsten

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM

    eep13 Patch2

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld +

    Schmalspur in Sachsen + Oevede (in Bau)

  • Moin Thorsten,

    Möglicherweise haben Deine bisherigen Sendungen diesem Klientel wenigstens dahingehend geholfen, ihre Hoffnungen auf ein schnelles Modell "ad acta" zu legen.


    Mit der Betonung auf "schnelles", will ich hoffen! Die Streams sollen schließlich nicht demotivieren. Und zum x-ten Mal: Der EEP-Modellbau ist nur ein Aspekt der Geschichte und steht bei den Streams nicht im Vordergrund. Obwohl man das (hoffentlich) erworbene Wissen zumindest in Teilen dafür nutzen kann. Ich hoffe vielmehr, dass es mir gelingt, ganz allgemein ein wenig Begeisterung für Blender zu wecken. Die Möglichkeiten des Programms sind derart großartig - in meinen Augen wäre es ein Jammer, Blender nur an den EEP-Modellbau zu verschwenden. Ich stelle mir ja auch keinen Lamborghini in die Garage und benutze das Teil dann nur, um damit Sonntags zum Brötchenholen zu fahren.:ao_1:

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home
    Notebook: uninteressant


    Meine Webseite

    Uwe bei: YouTube und Twitch

    _____________________________________________________________________________
    "Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)

    The post was edited 1 time, last by UF1 ().

  • Ich hoffe vielmehr, dass es mir gelingt, ganz allgemein ein wenig Begeisterung für Blender zu wecken. Die Möglichkeiten des Programms sind derart großartig - in meinen Augen wäre es ein Jammer, sie nur an den EEP-Modellbau

    Mit der Betonung auf "großartig"! Tatsächlich sehe ich es auch so, dass sich da eine vollkommen Neue Welt öffnet, die den ambitionierten eep-Bauer (nicht im Sinne von Landwirt:ae_1:) eigentlich sofort ergreifen und mitreißen sollte; Diese Möglichkeiten auf die Bahn und das Programm eep zu übertragen sind natürlich (für uns) wünschenswert!

    Also, mein Lieber Uwe, entführe uns diese Aspiranten nicht zu weit. SchöneStühle haben wir genug!


    Viele Grüße,


    Thorsten

    i7-6700k, 4.0GHz + Asus Z170 ProGaming + Geforce GTX1080 + 16GB RAM

    eep13 Patch2

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Braunbach + Braunbach/Niederohme + Ronsdorfer Feld +

    Schmalspur in Sachsen + Oevede (in Bau)

  • Hallo Ronald,


    Bin mir noch nicht mal sicher, ob ich den Edge-Split-Modifier nicht sogar aus Schusseligkeit ganz unterschlagen habe. Die Anwendung ist aber total simpel. Unter "Split Angle" legst Du fest, in welchem Winkel Kanten mindestens zueinander stehen müssen, damit der Modifier greift. Darüber hinaus werden alle Kanten aufgetrennt, die über <Strg><E> "Mark Sharp" markiert wurden (mindestens zwei solcherart markierte zusammenhängende Kanten sind dafür erforderlich). All das natürlich nur, wenn im Modifier die entsprechenden Haken gesetzt sind. Beachte bitte, dass Dein Objekt bei Anwendung des Edge-Split-Modifiers kein geschlossenes Mesh mehr darstellt und alle Modifier, die im Modifier-Stack darunter liegen und geschlossene Meshes benötigen, dann merkwürdig oder sogar überhaupt nicht arbeiten.

    Gruß Uwe


    Desktop: Intel i7-8700K 6x3,7Ghz, 32GB RAM DDR4, Gigabyte GeForce GTX 1080 8GB VRAM, HDD 2TB, 1xSSD Samsung 1TB PCIe M.2, 1x SSD 120GB SATA, Windows10 Home
    Notebook: uninteressant


    Meine Webseite

    Uwe bei: YouTube und Twitch

    _____________________________________________________________________________
    "Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)

    The post was edited 2 times, last by UF1 ().