Bahnsteige, Rampen und ein Bahnhof für ländliche Umgebung

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • zu #58


    da gab es doch einmal ein Video über


    einen "altgedienten einsamen" Stellwärter, der diese Dinge bei der täglichen Überprüfung demonstrierte.


    :aq_1:

    Intel i3-540 3,2GHz 8GB, RAID10, HD 6570 1GB, W7/64 Prof., EEP 6-6.1, 10-15, HN13, MK, TM, "Schiefe Ebene 6 + 8", "Bahn2000", "Faszination der St. Gotthard-Nordrampe"

  • Vielen Dank für die weiteren Tipps, auch zum Uhrmacherhandwerk!

    Die Serie im DSO-HiFo im Beitrag hier ist ja eine wahre Fundgrube. Ich habe erst ein wenig diagonal gelesen und zahlreiche weitere Hinweise erhalten. Bin also bis auf weiteres bestens versorgt!

    Grüße von Uli

    Hardware: XMG Notebook P507; 16 GB RAM; NVIDIA Geforce GTX 1060

    Software: eep13

    NOS DEV 13


    Eigene Modelle

  • Boah, was für 'ne Arbeit für etwas, das man sich nur ein-, zweimal anschaut! :aq_1:

    An der Uhr stimmt aber noch etwas mit den Zeigern nicht: Entweder ist die Achse nicht im Zentrum des Ziffernblatts (so sieht es im ersten Bild aus), oder sie liegen einfach zu weit vor dem Ziffernblatt.


    ... nörgelt der

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1 (Dev), 15 (Dev); HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Quote

    Boah, was für 'ne Arbeit für etwas, das man sich nur ein-, zweimal anschaut!

    Ja, das stimmt allerdings und ich bin selbst im Zweifel, ob das alles so sein muss. Hier zitiere ich aus der in Arbeit befindlichen Dokumentation zum Modell-Set (Hervorhebung nur hier):


    „Pro und kontra Inneneinrichtung

    Die Modelle sind alle mit Inneneinrichtung ausgerüstet. Beim Nebengebäude zum EG besteht sie nur aus dem inneren Hohlraum des Lagerschuppens und der kulissenartigen Rückwand des straßenseitigen Kiosks.

    Das Empfangsgebäude lädt dagegen zum Betreten ein. Hier sind die wichtigsten Elemente des Innenraums so ausgeführt, dass eine Kamerafahrt durch das Gebäude auch mit Schwenks nach rechts und links keine Abgründe offenbart. Hinter die Schalter sollte man aber nicht klettern!

    Detaillierter sind die Inneneinrichtungen der beiden mechanischen Stellwerke ausgeführt. Über Sinn und Unsinn einer solch dichten Ausgestaltung lässt sich trefflich streiten. Wer meint, sie lohne sich nicht und belaste nur unnötig die Performance des Rechners, sei damit getröstet, dass die Inneneinrichtung schon bei LOD1 erheblich und ab LOD2 radikal entkernt ist. Mich hat es jedenfalls gereizt, ein so bahntypisches Innenleben einmal etwas genauer nachzubilden. Dass dem unordentlichen Tohuwabohu eines älteren Hebelstellwerks mit herumliegenden Kleidungsstücken, Essensresten, Zigarettenkippen etc. Detaillierungsgrenzen gesetzt sind, versteht sich von selbst.“


    Dass ich damit nicht allein auf weiter Flur bin, kann man auch an dem gelungenen Hebelstellwerk von SM3 von 2015 (!) sehen.


    Die Feinarbeit an den Stellwerken ist inzwischen so gut wie abgeschlossen. Hier sind noch einmal zwei Bilder:




    Jetzt bin ich dabei, das EG und den Anbau zu LODhudeln.

    Grüße von Uli

    Hardware: XMG Notebook P507; 16 GB RAM; NVIDIA Geforce GTX 1060

    Software: eep13

    NOS DEV 13


    Eigene Modelle