Talsperre und etwas drumrum

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo EEP-Freunde,

    im Sinne der o.g. Überschrift möchte ich euch hier mit ein paar Fotos etwas neugierig machen auf kommenden Neuigkeiten für EEP. Die vergangenen Wochen (eigentlich Monate) habe ich an Modellen gewerkelt, die sich sicherlich in manche EEP-Anlagen integrieren lassen bzw. die zu neuen Anlagen inspirieren sollen. Dabei geht es um zwei große Hauptthemen, das ist einmal die Natursteinmauer einer Talsperre, die baukastenartig aus diversen Segmenten zusammengesetzt werden kann. Dazu gehört der Grundablass und zwei Dienstgebäude, von denen das größere ein Maschinenhaus mit einer kleinen Turbine darstellt.

    Der zweite Bereich beschäftigt sich mit dem abfließenden Wasser, insbesondere mit dessen Einfassung. Dazu gehört ein System von Ufermauern als Gleisobjekte und auch als Spline. Dazu kommt eine Bogenbrücke in Baukastenform, die in ihrer Geometrie auf die Ufermauer abgestimmt ist.

    Wie gesagt, dies soll hier vorerst nur ein kleiner Blick in meine Werkstatt sein. Beide Set's befinden sich bei mir auf der Zielgeraden, jedoch bis zur Einreichung bei Trend werden noch ein paar Tage vergehen.

    An dieser Stelle möchte ich meinem treuen "Vorabtester" Georg K. danken (leider nicht hier im Forum vertreten), der mich durch seine kreativen Vorschläge und Wünsche immer wieder zur Weiterarbeit angespornt hat.


    Die grundlegende Idee zu diesem Thema kam mir im Sommer, als ich die fast ausgetrocknete Talsperre "Lehnmühle" im Osterzgebirge besucht habe. Daher ist das Modell in Form und Abmessung auch an dieser Trinkwassertalsperre ausgerichtet.


    Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht euch Lutz (LD1)


    Das ist der Gesamtüberblick über mein Talsperrendiorama. Später soll daraus eine kleine Anlage mit Schmalspurbahnbetrieb werden.



    Überflug mit der "EEP-Drohne"



    Staumauer mit den beiden Dienstgebäuden


    WIN10 Prof.-64bit, Intel Core I7-7700K 4,2GHz, ASUS GTX-1060-6G, 16GB-RAM, EEP6,13,14, HomeNos14, EEP-Konv., Modellkatalog

  • EEP-Fred ,


    sehr gute Idee, Lutz, gefällt mir richtig gut.


    Frage: wie hoch ist die Mauer bei dir?

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:


    EEP 13.2, Patch 2; EEP 15, Patch 3


    PC: hp Pavilion, WIN 10, Intel (R) Core(TM) i7, 3,4 GHz; Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 545

    Notebook Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, Windows 7 64bit, Prozessor: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Grafikkarte: AMD Radeon HD 7470M

  • Hallo Lutz,


    Glückwunsch zum Finden dieser Modelllücke, des passenden Vorbildes und der gelungenen Umsetzung. Da kann man sich wirklich drauf freuen. Mal wieder was ganz anderes und eine Bereicherung für viele Anlagen.


    VG Klaus

  • Hallo Lutz,


    mit dem Lob möchte ich mich meinen Vorrednern anschließen.


    Ist es wirklich so dass diese Mauer komplett gerade verläuft?

    Nicht dass ich meckern will, aber ich habe schon einige Mauern von Talsperren gesehen, zuletzt noch die vom Edersee.

    Aber alle haben einen Bogen zum Wasser hin.


    Andererseits denke ich dass Du schon von Deinem Beruf her weißt was Du da machst, und ob die Statik so ok ist.

    Also bitte verzeih mir wenn ich etwas zu neugierig bin.

    viele Grüße aus Köln

    Peter


    Win 7/64; INTEL i7 - 4770 , 3,40 GHz ; 16 GB RAM ; NVIDEA GeForce GTX 770/2 GB ; EEP 2,43 bis 14 Expert

  • Hallo Peter,

    hier ein Auszug aus Wikipedia:


    "Die Staumauer der Talsperre Lehnmühle war eine der ersten geraden Bruchsteinmauern in Europa. Sie ist bis heute die einzige gerade Gewichtsstaumauer aus Bruchsteinen in den Neuen Bundesländern. Sie ist eine „große Talsperre“ nach ICOLD-Kriterien."


    Der Link dorthin:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Talsperre_Lehnm%C3%BChle


    Natürlich kam mir das bei der Konstruktion gerade recht, doch dieses Set heißt Talsperre1, vielleicht kommt da später auch noch was anderes?

    Doch da müsste für EEP erstmal eine Wasserplatte mit gebogenen Rändern erfunden werden.


    Gruß Lutz

    WIN10 Prof.-64bit, Intel Core I7-7700K 4,2GHz, ASUS GTX-1060-6G, 16GB-RAM, EEP6,13,14, HomeNos14, EEP-Konv., Modellkatalog

  • Hallo Lutz,


    hätte ich mir ja auch ersparen können, wenn ich erst einmal gegoogelt hätte.:bq_1:

    Und wie ich schon geschrieben hatte, wäre es Dir auch soo nicht zuzutrauen gewesen. :be_1:


    Nichts für ungut, und vilen Dank für Deine Stellungnahme.:bg_1:

    viele Grüße aus Köln

    Peter


    Win 7/64; INTEL i7 - 4770 , 3,40 GHz ; 16 GB RAM ; NVIDEA GeForce GTX 770/2 GB ; EEP 2,43 bis 14 Expert

  • Schmalspurbetrieb ist schon mal ganz gut :bp_1:

    CPU: Athlon X4 880K @4.4GHz | MEM: 16GB DDR3 (2400) | GPU: Asus GTX 1050Ti Strix 4GB GDDR5 @1506MHz

    Win7 Prof. (64bit) | EEP 6.0 & EEP 14.1 Expert Patch2 Plugin1 + div. Tools


    Früher war mehr Lametta

  • Hallo Lutz,

    ich glaub du kannst Gedanken lesen.


    Ich wünsche mir schon lange, dass ein Kon der alten Staumauer ein neues Kleid verpasst, aber dein Modell überragt alles.

    Also ich freu mich schon drauf.


    Viele Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit

    wünscht

    Falko

    Windows 10 Pro(64Bit), AMD A10-7890K Radeon R7 4x 4100 MHz,32 GB DDR3 RAM, Asus Radeon R9 380 4GB Strix Gaming, MSI A78M-E45 V2 Mainboard
    EEP 15 Expert




    Quote

    Diejenigen, die wissen, wie es nicht geht, sollten nicht diejenigen stören, die es bereits tun.

  • Hallo EEP-Modellbauer,

    es freut mich, dass mein Talsperrenbaukasten bei euch auf reges Interesse gestoßen ist. Vielen Dank für eure positiven Kommentare.

    Mittlerweile gibt es das Set ja auch im Shop.

    Ich möchte euch daher bei dieser Gelegenheit ein paar weitere Bilder von der Talsperre, insbesondere aber vom nächsten Set, den Ufermauern mit passender Bogenbrücke, vorstellen.


    Bitte bei den Bildern beachten, dass dort auch Fremdmodelle mit verbaut sind, die nicht zum Set gehören werden.


    Einen schönen dritten Advent wünscht euch Lutz (LD1)


    Hier einmal alle Einzelteile des Talsperren-Set's


    Die beiden Dienstgebäude inkl. Infotafel und Schild im Detail



    Das Ablaufbecken, eingerahmt von Ufermauer-Bauteilen inkl. der Bogenbrücke


    Ufermauer als Spline mit parallel geführtem Ufergras-Spline


    Übergang vom Flussbett-Spline auf den Ufergras-Spline, der hier als separates Flussufer verbaut wurde


    Aus der Vogelperspektive eine kompletter Flusslauf, von rechts oben beginnend mit Ufermauer als GO und als Spline, daran anschließend der Flussbett-Spline und weiter nach links unten der Ufergras-Spline


    Ufermauern in der Innenstadt, kombiniert mit Bogenbrücke


    Hier die Bogenbrücke einzeln, unabhängig von den Ufermauern eingesetzt. Es gibt WL-Bauteile und 6m / 8m Zwischenstücke, sowie weitere Bauteile. Auch eine WL-Böschung ist dabei. Der Fluss ist mit dem Flussbett-Spline realisiert worden.


    Anschluss der Bogenbrücke an die Ufermauer. Der Ufergras-Spline wird mit Hilfe eines Übergangsstückes gequert, dort schließt sich dann eine einspuriger Feldweg an.


    WIN10 Prof.-64bit, Intel Core I7-7700K 4,2GHz, ASUS GTX-1060-6G, 16GB-RAM, EEP6,13,14, HomeNos14, EEP-Konv., Modellkatalog

  • Ein hervorragendes Set! Gefällt mir!:be_1:


    Gruß Karl-Heinz

    An manchen Tagen trete ich nicht ins Fettnäpfchen.

    Ich falle in die Friteuse!:aq_1:

    Computer MSI System:Windoof10 Home 1803

    Intel(R) Core(TM) i7-7700HQ CPU 2.80 GHz 2x16,0 GB

    EEP so etwas von langsam in Windoof 10 gegenüber Windoof 7 und 8.1 Prof.

  • Ein hervorragendes Set! Gefällt mir!

    vielen Dank für diese Vorschau.

    Da kommt Freude auf.....

    Dem stimme ich vollinhaltlich, nachaltig und grundsätzlich zu.

    Sieht prima aus.

    Gibt es so wohl noch nicht und lässt sich vielfältig einsetzen.