Projekt Mittelalterliches Bergwerk - Stollenmund

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo werte EEP-Freunde,


    in aller Munde ist der Burgbaukasten. Dazu soll nun auch eine Schmiede gehören. Diese benötigt sicher sowas wie Eisenerz und Kohle. Natürlich gab es im Mittelalter nur recht einfache Bergwerke. Ich dachte mir heute spontan, da könnte sowas wie ein einfacher Zugang zum Bergwerksstollen, ein sogenannter "Stollenmund", nützlich sein. Also habe ich begonnen, so ein Teil mal zu bauen, wie üblich frei nach Fantasie und einigen Bildern aus der bekannten Suchmaschine. Das sieht nun heute zum Ende des ersten Bautages erstmal so aus; natürlich ist das noch nicht fertig:







    Alternative Nutzung: Hinterausgang des geheimen Fluchttunnels aus der Burg in gehöriger Entfernung zur eigentlichen Burganlage in einem abgelegenen Seitental, oder so ähnlich, denk ich mir das mal .........

  • Das sieht nun heute zum Ende des ersten Bautages erstmal so aus; natürlich ist das noch nicht fertig:

    Hallo Klaus!

    Hatte dir ja schon per PN :be_1::be_1::be_1:verliehen!


    Gruß Karl-Heinz

    An manchen Tagen trete ich nicht ins Fettnäpfchen.

    Ich falle in die Friteuse!:aq_1:

    Computer MSI System:Windoof10 Enterprise mit Oktober Update 1809 (scheint bei mir dann geklappt zu haben)

    Intel(R) Core(TM) i7-7700HQ CPU 2.80 GHz 2x16,0 GB

    EEP so etwas von langsam in Windoof 10 gegenüber Windoof 7 und 8.1 Prof.

  • Meines Erachtens kann das jetzt so bleiben. Was meint das werte Publikum?

    Wenn zeitnah kein Widerspruch kommt, geht das so an die Tester.







  • Hallo Byronic!

    Sieht super aus, schon für den Einkauf vorgemerkt. Klasse

    MfG Wolfgang

    Mein PC - nur für EEP

    8-Kern Gaming-PC , Prozessor: AMD FX-8300 8 x 4200 Turbo ,

    Arbeitsspeicher : 16 GB DDR3 RAM PC 1600 MHz

    Nvidia GeForce GTX 1060 3GB DDR5

    Festplatte : 1000 GB SATA III

    Windows 10 Professional 64 bit

    EEP 13 expert , Pluggins 1 + 2 , Anlagenverbinder 6.0.2 , Zugexplorer

    EEp14 expert ( x64 ) , Patch 1 - 4

    neues Patch 4

    Plugin 1

    Modell-Katalog

    EEP Modell Explorer

    PlanEx 3.2

    EEP 15 / Patch 1 / 2 / 3

    Anlagenverbinder 8.0.0

  • Schöne Idee und ebenso umgesetzt.


    Grüss Ruedi

    aktuell installiert EEP 14 expert Vorgänger (4,6,8,9,12)


    Windows 10 , AMD FX tm -8350 Eight-Core Processor, 4000 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en), 8 GB Ram


    Grafikkarte; Sapphire NITRO Radeon RX 470, 8GB ,GDDR5

    Anti Virensoftware Avast

  • Hallo Klaus,


    sehe ich das richtig das drum herum eine Abdeckung ist um Löcher der Kachel zu vermeiden? :be_1: - TOP Textur gefällt mir wunderbar!

    Viele Grüße,
    Damian Rutkowski


    Acer Aspire 5750G, Intel® Core™ i5-2430M 2.4GHz with Turbo Boost up to 3.0GHz, NVIDIA® GeForce® GT 540M, Up to 4095 MB TurboCache™, 8 GB DDR3 Memory, 8 GB DDR3 Memory
    EEP 6, EEP 11.3 mit Plug-In: 2, 3, EEP 13 ohne Updates und Plug-Ins, EEP 13.2 mit Plug-In 2, EEP-Modellkonverter 1.3.7

  • Oder hat es einen anderen Grund, daß ein Mönch am Eingang steht.

    Tja Klaus, das liegt einfach am Mangel an passenden Figuren. So ein Arbeiter mit Spitzhacke und gelber Warnweste und Schutzhelm aus dem 20. Jahrhundert passt da nicht so recht. Der Mönch bewacht aber das im Stollen versteckte Tafelsilber des Klosters.

  • Der Erbauer des Stollens scheint seinem eigenen Werk nicht so recht zu trauen. Oder hat es einen anderen Grund, daß ein Mönch am Eingang steht.

    Hallo Klaus,


    Dein Verdacht ist durchaus berechtigt. Schau mal in den Stollen hinein. Da sieht man weder nackten Fels noch ein gemauerten rundbogigen Stollenmund, sondern eine Flachdecke aus den gleichen Bruchsteinen, wie sie auch den Stolleneingang flankieren. Im vorderen Bereich sind sie noch notdürftig mit ein paar Hölzern abgefangen, im hinteren Bereich fehlt auch diese minimale Sicherung. Man muß damit rechnen, dass diese labile Decke jeden Moment einstürzt. Aber die moosbedeckten Steine am Eingang sprechen dafür, daß der Stollen trotz Allem schon seit Jahren steht. Der Draht von Bruder Gargamel zur hl. Barbara muß offenbar sehr gut sein. :ae_1:


    Trotzdem ein schöne Idee und von diesem Detail abgesehen stimmig umgesetzt!:be_1:


    Schöne Grüße


    Rußländer

  • Man muß damit rechnen, dass diese labile Decke jeden Moment einstürzt.

    Trotzdem ein schöne Idee und von diesem Detail abgesehen stimmig umgesetzt!

    Hallo Rußländer,


    ich wollte da jetzt keine Wissenschaft draus machen. Das war eine spontane Idee mit kurzfristiger Umsetzung. Dass das bergbautechnisch nicht fachmännisch ausgeführt ist, ist mir klar. Aber wie Du richtig feststellst, ging es mir hauptsächlich um eine stimmige Umsetzung, ohne zu sehr ins Detail zu gehen. In 99 Prozent der Anwendungsfälle wird das sicher nur aus größerer Entfernung betrachtet und kaum jemand wird in den Stollen reinkriechen. Da kommen dann auch schnell "Tunnelblenden", die alles dahinter im gnädigen Nebel verschwinden lassen. Und eigentlich bin ich ja mit der Fabrik beschäftigt. Der Burgenbaukasten und die Schmiede sind daran schuld, dass ich abgelenkt wurde.

  • Aber eine willkommene Ablenkung für uns Mittelalter-Fans . Danke

    MfG Wolfgang

    Mein PC - nur für EEP

    8-Kern Gaming-PC , Prozessor: AMD FX-8300 8 x 4200 Turbo ,

    Arbeitsspeicher : 16 GB DDR3 RAM PC 1600 MHz

    Nvidia GeForce GTX 1060 3GB DDR5

    Festplatte : 1000 GB SATA III

    Windows 10 Professional 64 bit

    EEP 13 expert , Pluggins 1 + 2 , Anlagenverbinder 6.0.2 , Zugexplorer

    EEp14 expert ( x64 ) , Patch 1 - 4

    neues Patch 4

    Plugin 1

    Modell-Katalog

    EEP Modell Explorer

    PlanEx 3.2

    EEP 15 / Patch 1 / 2 / 3

    Anlagenverbinder 8.0.0

  • Der Erbauer des Stollens scheint seinem eigenen Werk nicht so recht zu trauen. Oder hat es einen anderen Grund, daß ein Mönch am Eingang steht.

    Ich gehe davon aus, dass auch Damals um Gottes Segen gebetet wurde damit der Stollen nicht einbricht!:ba_1:

    @Byronic

    Hallo Klaus! Deine Erklärung klingt auch Plausibel.

    Ich finde dass du deine Arbeit hervorragend gelöst hast!

    Gruß Karl-Heinz

    An manchen Tagen trete ich nicht ins Fettnäpfchen.

    Ich falle in die Friteuse!:aq_1:

    Computer MSI System:Windoof10 Enterprise mit Oktober Update 1809 (scheint bei mir dann geklappt zu haben)

    Intel(R) Core(TM) i7-7700HQ CPU 2.80 GHz 2x16,0 GB

    EEP so etwas von langsam in Windoof 10 gegenüber Windoof 7 und 8.1 Prof.

  • Ich wollte mich noch bedanken für das Verbildlichen auf meine Frage! :be_1:TOP!

    Viele Grüße,
    Damian Rutkowski


    Acer Aspire 5750G, Intel® Core™ i5-2430M 2.4GHz with Turbo Boost up to 3.0GHz, NVIDIA® GeForce® GT 540M, Up to 4095 MB TurboCache™, 8 GB DDR3 Memory, 8 GB DDR3 Memory
    EEP 6, EEP 11.3 mit Plug-In: 2, 3, EEP 13 ohne Updates und Plug-Ins, EEP 13.2 mit Plug-In 2, EEP-Modellkonverter 1.3.7

  • Hatten die Mönche nicht damals die "Ursuppe" aus Pechkohle gebraut? :bg_1:


    Dem Vorgänger von Giger-Öl. Dem Danger-Konzentrat? :bg_1:


    :aq_1:

    Intel i3-540 3,2GHz 8GB, RAID10, HD 6570 1GB, W7/64 Prof., EEP 6-6.1, 10-15, HN13, MK, TM, "Schiefe Ebene 6 + 8", "Bahn2000", "Faszination der St. Gotthard-Nordrampe"

  • Jetzt gibt es die Immobilie Bergwerk Stollen auch als Gelände ohne Stolleneingang (Mundloch):