eine abgeseilte Abdeckung und nun die Seile

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo


    Ich würde sie so belassen wie sie sind , beim Regen sind sie teilweise fast schwarz , wenn sie in der Sonne abgetrocknet sind hell braun .


    LG Lothar:aq_1:

    Absolut richtig. Bitte so lassen und genau die würde ich mit auf die einsame Insel nehmen :af_1::be_1:

    Win7 64 Bit Intel i5-4210H 2,9Ghz 16GB GForce GTX 850M EEP6.1 und 14

    Eigenbau: Muldentalbahn, Leipzig- Wahren, Beucha- Trebsen, Die Delitzscher Kleinbahn, Projekt Eilenburg.

    Aktuell: Leipzig- Wahren

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!

  • Absolut richtig. Bitte so lassen und genau die würde ich mit auf die einsame Insel nehmen

    wirst Du sicherlich bald können, denn das Set wurde den Testern übergeben. :ae_1:

    Ich hoffe, dass darin alles in Ordnung ist und es so bald in den Shop kommen kann.


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

  • Hallo an alle,


    nun da ich diese Woche wiedermal unterwegs war, hatte ich abends etwas Zeit mich mal nach den offenen Spannseilen umzusehen. Ich habe da nun einiges in Erfahrung bringen können. Dazu habe ich 2 Halter und die dazugehörigen Spannseile als Immobilien gebaut. Ich habe dann natürlich auch noch vor, andere Spannseilhalter, die Umlenkungen, das Weichenspannwerk mit Gewichten, das Signalspannwerk mit Gewichten, sowie die dazugehörigen Spannseile anzufertigen, inklusive dem Austritt aus dem Schacht (Gruppenumlenkung). Das Problem, welches ich habe, was soll ich denn alles an Spannseilen und Haltern umsetzen? Es gibt ja davon eine Menge. Meine Vorstellung wäre so wie Ihr die beiden in den folgenden Bildern sehen könnt und dazu noch 1x einen Halter für 4-fach Spannseile neben einander und einen Halter für 2x2-fach Spannseile, wo die beiden 2-fach Spannseile übereinander liegen, also unten 2x Halter und oben darüber ebenfalls nochmal 2x Halter. Dazu möchte ich die Spannseilpaare als Immobilien bauen in den Längen 5m, 20m und 40m. Man kann diese sich dann mittels Skalierung in der Länge den Gegebenheiten anpassen. Die Spannseilpaare möchte ich nicht als Splines herausbringen, da diese immer nur gerade geführt werden und als Spline man diese doch „verbiegen“ kann. Auch die Überlegung als Gleisobjekte habe ich verworfen, da man beim Andocken der Bauteile immer wieder nachregulieren muss, was gerade den Winkel in der Verlegung bei den Spannseilumlenken betrifft. Auch kann man diese nicht skalieren und somit schlecht in einer Anlage mit unterschiedlichen Abständen und Längen verbauen. Mein Vorschlag wäre, alles als Immobilien herauszubringen, um somit den Modellen eine größere Möglichkeit zu geben, diese in einer Anlage einpassen zu können. Dazu habe ich mich entschlossen, die Seile in einer dunkleren Farbe auszuführen und die „Zubehörteile“ in den Farben dunkel und rostig, so wie das Set Nr. 48, welches bereits erschienen ist und das Set Nr. 49, welches demnächst im Shop zum Erwerb bereitgestellt wird. Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken.

    Nun aber die 4 Bilder zu den bereits erstellten Modellen:




    Halter Spannseil 1-fach




    In Kombination mit dem Spannseil 1-fach




    Halter Spannseil 2-fach




    In Kombination mit dem Spannseil 2-fach


    Ich hoffe Euch gefallen fürs erste die Bilder.

    Ich bitte Euch hier mal Eure Gedanken und Wünsche mit anzugeben, so dass man das Set Euren Bedürfnissen anpassen kann. Schon mal besten Dank dafür.


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

  • Ich bitte Euch hier mal Eure Gedanken und Wünsche mit anzugeben, so dass man das Set Euren Bedürfnissen anpassen kann.

    Aus meiner Sicht bedarf es keiner weiteren Anpassung. Ich finde, Du hast alles soweit berücksichtigt und es sieht sehr gut aus.

    Kann man hoffen, dass Du später noch Kabelkanäle in entsprechender Farbe für Weichen mit elektrischem Antrieb herausbringst? Die bislang erhältlichen Kanäle aus Beton sind auch viel zu hell.

  • Hallo Thomas,


    toll, das Du noch diese Ergänzung zu Deinen Sets planst! Im Prinzip gebe ich Klaus recht und wäre sehr zufrieden mit dem, was Du vor hast, zu bauen.


    Ich habe mir trotzdem nochmal das Set von Sebastian Marwedel angesehen. Er hatte, für im Bogen verlaufende Drahtzugleitungen, Splines mit Druckrollen konstruiert.

    Diese lassen sich mit dem Vervielfältigungs- Werkzeug von EEP natürlich sehr einfach einem Gleisbogen anpassen und die Leitungen zwischen den Druckrollen bleiben dabei gerade.


    Da ich so gut wie keine Ahnung vom Konstruieren habe, weiß ich natürlich nicht, wieviel Aufwand so etwas bedeuten würde und ich möchte Dir auf keinen Fall zuviel zumuten.


    Deshalb bitte nur als Anregung verstehen. Zur Verdeutlichung von dem ,was ich meine, mal folgende Bildchen:




    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-2500K, Geforce GTX 1060 6GB, Asus P8 P67, 8 GB Ram, Samsung SSD, Win 7 (64bit)


    In Betrieb nur EEP14.1 Plugin1 & EEP15 Patch 3

    The post was edited 1 time, last by Andiman ().

  • Hallo Thomas,


    für die Seilhalter gibt es original unzählige Bauarten. Oder gab, etliches ist wegrationalisiert. Leider ist die Trainz- Seite ausgerechnet jetzt down, da waren Originalbilder aus der Eilenburger Ecke mit Führungen für ca. 20 Drähte...

    Ich meine wir benötigen die beiden Varianten wie du oben gezeigt hast und dann noch eine mit vier Rollenpaaren, also für acht Drähte.

    Da es Immos sind kann der geneigte User sicher auch problemlos zwei davon übereinander basteln und hat dann einen vorbildgerechten Halter um acht Weichen / Signale zu versorgen. Das hätte schon Charme.

    Immo oder GO, das hat jeweils Vor- und Nachteile. Die Immos haben den Vorteil der Skalierung was bei Drähten und Kanälen ein absoluter Vorteil ist. Zwar mehr Zeitaufwand beim Bauen aber weniger Ärger um die Andockerei einigermaßen passend zu bekommen.


    Ich finde es Klasse wie du dich in das Thema reinarbeitest!

    Win7 64 Bit Intel i5-4210H 2,9Ghz 16GB GForce GTX 850M EEP6.1 und 14

    Eigenbau: Muldentalbahn, Leipzig- Wahren, Beucha- Trebsen, Die Delitzscher Kleinbahn, Projekt Eilenburg.

    Aktuell: Leipzig- Wahren

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!

  • Moin zusammen,


    SM3 hat auch Bleckkanal-Splines konstruiert, ausgelegt auf 10 m und entsprechend Vielfaches von 10 m. Hat den Vorteil, dass man die Drahtzugleitungen von den Gleisen um ein paar Meter zur Seite kopieren kann. Die Rollenhalter sind da mit dran. Ebenso sind Winkel bis 4° möglich...

    Gruß

    Sebastian



    EEP 15

  • Hallo,


    erst einmal vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Entschuldigt bitte, dass ich erst jetzt antworte, aber ich musste noch ein Gespräch mit einem erfahrenen Stellwerker führen, um hier antworten zu können. Für mich war es ein sehr aufschlussreiches Gespräch und ich werde mir noch etwas Lektüre dazu anschaffen, Dank des erfahrenen Stellwerkers.

    Nun zu Euren Anmerkungen und Wünschen. :ae_1:

    Kann man hoffen, dass Du später noch Kabelkanäle in entsprechender Farbe für Weichen mit elektrischem Antrieb herausbringst?

    Klaus Byronic (KS1) , meinst Du diese dann in einer Version aus Beton?

    Er hatte, für im Bogen verlaufende Drahtzugleitungen, Splines mit Druckrollen konstruiert.

    Diese lassen sich mit dem Vervielfältigungs- Werkzeug von EEP natürlich sehr einfach einem Gleisbogen anpassen und die Leitungen zwischen den Druckrollen bleiben dabei gerade.

    Andi Andiman , du hast recht dass man mit diesem Set so etwas aufbauen kann, aber Dein Bild darunter zeigt gleich wieder den Zustand im "ist". Es werden die sogenannten Druckrollen in Abständen aufgestellt, wo dazwischen wieder die Leitungen durch normale Halter geführt werden. Deinen Aufbau in Deinem Bildvorschlag würden jedem Bahner die Haare zu Berge stehen lassen. :ba_1::bd_1:

    Zwar mehr Zeitaufwand beim Bauen aber weniger Ärger um die Andockerei einigermaßen passend zu bekommen.

    Wahrener , da hast Du vollkommen recht, da kommt meinerseits wieder das "aber". Wie Du schon bemerkt hast, man kann Go's nicht skalieren, lassen sich aber besser andocken. Da ich ein aber ein Set mit der größtmöglichen Nutzung herausbringen möchte, geht dies eigentlich nur als Immobilien, denn mit diesem kann man eine Skalierung durchführen, so wie man dann die Bauteile auf der Anlage verwenden möchte.

    SM3 hat auch Bleckkanal-Splines konstruiert, ausgelegt auf 10 m und entsprechend Vielfaches von 10 m. Hat den Vorteil, dass man die Drahtzugleitungen von den Gleisen um ein paar Meter zur Seite kopieren kann. Die Rollenhalter sind da mit dran. Ebenso sind Winkel bis 4° möglich...

    Sebastian Sebibahner , das ist alles korrekt, was passiert aber, wenn Du statt 10m dann 12m benötigst, dann geht leider keine Anpassung mehr mit diesen Gleisobjekten, mit den Immobilien hättest Du die Chance diese in der Länge zu skalieren, als Einzelteile, denn ich brauche den Halter ja nicht mit zu skalieren, sondern nur die Seile selbst. :ae_1: Dies soll jetzt keine Abwertung der erstellten Bauteile von SM3 sein, das obliegt mir nicht dies zu beurteilen, er hat sich bei seinen Bauteilen etwas gedacht, so wie ich bei meinen jetzigen. :ba_1:

    Ich habe die ersten gezeigten Bauteile so konstruiert, dass diese beim Einsetzen in eine Anlage mit den gleichen Koordinaten stimmig zusammenpassen. Wenn ich nun ein Spannseil einsetze, so kann ich den Halter an die gleiche Stelle setzen mit den gleichen x,y und z-Koordinaten und mittels des Gismo in der 3D-Ansicht an die Stelle verschieben, wo er dann stehen soll. Die Bauteile passen dann immer noch zusammen. :ae_1::af_1:

    Ich werde mir nun erst einmal die Lektüre kaufen, um Euch dann hier eine größtmögliche Vielfalt anbieten zu können. Ich glaube schon, dass es dann doch etwas mehr als ein Set werden wird, dass muss ich dann aber beim Erstellen der Bauteile selbst einschätzen. Wir werden dann sehen was da so rauskommen wird und ich werde Euch so auf dem laufenden halten. :ae_1:

    Ich wünsche Euch noch ein angenehmes Wochenende und viel Spaß mit EEP. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

  • Klaus Byronic (KS1) , meinst Du diese dann in einer Version aus Beton?

    Ich sag mal so, obwohl es immer etwas gleichgültig klingt: Das Material ist mir egal, solange es nur halbwegs vorbildgerecht ist und sich in die Umgebung vorbildgerecht einfügt. Es sollte halt recht schmuddelig aussehen, was mir am ehesten vorbildgerecht erscheint, außer vielleicht bei absoluten Neubaustrecken und unmittelbar nach einem Einbau in alte Gleisfelder. Spätestens nach ein paar Jahren sieht es doch dann wohl recht schmuddelig und kontrastarm aus. Schön wären ein paar offene Kanäle mit daneben liegenden Abdeckungen, wo man die Kabel sieht. Ich habe nämlich von GK3 bislang nur die Weichen mit E-Antrieb gekauft, weil da der Aufbau ohne Kanäle etwas plausibler ist, die liegen halt angenommen etwas tiefer unterm Schotter, dachte ich mir so.

  • Ich sag mal so, obwohl es immer etwas gleichgültig klingt: Das Material ist mir egal,

    Hallo Klaus, ich werde es mit in meine Liste aufnehmen. So schnell wird es aber nicht, da ich angefangen habe, mir die Lektüre durchzusehen die ich mir gestern aus dem Netz geholt habe. Es ist doch sehr umfangreich das ganze Seilzugsystem. Also es ist notiert und wenn es soweit ist melde ich mich dazu.


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

  • Aber die Idee mit den Immobilien finde ich auch gut. Mach weiter so!

    Danke Sebastian, ich werde versuchen wieder mein Bestes zu geben. :ae_1:

    Ich habe nun mal die Lektüre etwas durchgesehen und dabei ist mir aufgefallen, dass es bei den Haltern 2 Varianten gibt. Einmal mit 2 Rollen, so wie Ihr es oben in den Bildern erkennen könnt und einmal mit 4 Rollen, also für 4 Seilzüge. Ich hatte mich schon beim Konstruieren gewundert, als ich die Schutzhaube nach originalen Maßen erstellt hatte, dass darunter soviel Luft ist. Also werde ich dann auch die Halter mit 4 Rollen noch anfertigen. Hätte ich gewusst, was das hier für Ausmaße annimmt, dann -> naja, ich habe damit nun einmal angefangen, also werde ich es auch zu Ende bringen. Da dies nun doch etwas umfangreicher wird als geplant, verzögert sich das Ganze ein wenig :ba_1:, aber gut Ding will Weile haben. :ae_1:

    So dann allen ein schönes Restwochenende. Wo ich nun bin wisst Ihr ja. :bd_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

  • Ich habe nun mal die Lektüre etwas durchgesehen und dabei ist mir aufgefallen, dass es bei den Haltern 2 Varianten gibt. Einmal mit 2 Rollen, so wie Ihr es oben in den Bildern erkennen könnt und einmal mit 4 Rollen, also für 4 Seilzüge.

    Die gibt es auch mit acht Rollen, also vier auf jeder Seite, je zwei unter einem Abdeckblech. Kenne ich vom Bf Altenhain in Richtung östliche Einfahrt.

    Ich hänge mal ein Bild an für eine andere Kontruktion an, das ist einfach ein Flacheisen mit Rollen dran.



    Die komplette Bogenverlegung wie auf Andimanns Bild oben gab/ gibt es auch bei engen Bogenradien und Platzmangel. Irgendwo im Erzgebirge habe ich das schon mal gesehen. Ist aber recht selten, aus Kosten- und Widerstands- und Wartungsgründen verbaut man die Bogenführungsrollen eher sparsam.


    Zum Schluß noch einen Gestaltungsvorschlag für jene die sich nicht für eine Farbvariante der Kanäle entscheiden können:



    Win7 64 Bit Intel i5-4210H 2,9Ghz 16GB GForce GTX 850M EEP6.1 und 14

    Eigenbau: Muldentalbahn, Leipzig- Wahren, Beucha- Trebsen, Die Delitzscher Kleinbahn, Projekt Eilenburg.

    Aktuell: Leipzig- Wahren

    Bahnstrom macht klein, schwarz und häßlich und

    musst Du Gleise überschreiten sieh zuvor nach beiden Seiten!


    Ganz wichtig:

    Die Ausrede muss glaubhaft wirken und einer ersten Überprüfung standhalten können!

  • Die gibt es auch mit acht Rollen, also vier auf jeder Seite

    ich weiß und dieses kann man bis ins Ultimo treiben, also z.B. ein Halter mit 8 Abdeckblechen und max. 32 Seilzugrollen (8x4). :ae_1:

    Zum Schluß noch einen Gestaltungsvorschlag für jene die sich nicht für eine Farbvariante der Kanäle entscheiden können:

    Danke für das Bild, so kann man mal sehen wie es in Natura aussieht.:be_1:

    Ich bin derzeit daran mal die Modelle alle aufzulisten, die man benötigen könnte und vor allem was sinnvoll ist. Mal sehen was dann zum Schluß alles zur Debatte stehen wird. Allein die unterschiedlichen Seilzüge haben es schon in sich. Auch einen vernünftigen Namen dazu muss ich mir noch einfallen lassen, so dass man diese in der Modellvorschau noch komplett sehen kann und man weiß was man dann auf die Anlage setzt. :ba_1:

    So dann allen eine angenehme Woche.


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

  • Hallo Thomas


    Könntest Du vielleicht noch passend zu Deinen Drahtzugkanälen solche Weichenstellkästen bauen , in links / rechts .


    Ohne Laterne - die sind ja vorhanden .





    LG Lothar:aq_1:

    EEP 6.1 / Konverter / EEP 13.2 Plug-In 1/2 / EEP 15 Patch3
    Win 7 pro 64 bit
    Asus H97M-Plus , i5-4690 3.5GHz , MSI R9 290X 4GB , Kingston HyperX Blue 16GB

  • Könntest Du vielleicht noch passend zu Deinen Drahtzugkanälen solche Weichenstellkästen bauen , in links / rechts .

    Hallo Lothar, ich nehme es mit in die Liste auf. :ae_1:

    Da ich mal wieder unterwegs bin, hatte ich abends wieder Zeit etwas zu werkeln. Da kam noch dazu, dass ich bemerkt hatte, das meine Maße nicht so stimmig waren, also rangesetzt und neu gebaut. Nun habe ich mal 3 Modelle soweit, dass man diese auch in EEP einsetzen konnte, noch ohne LOD-Stufen. Dazu auch gleich 2 Bilder.

    Dazu dann noch die Info von mir.

    Ich "stöpsle" mich auch ab dem 08.03. ab, da ich ein paar Umbaumaßnahmen und die dazugehörige Renovierung durchführen muss. Also nicht wundern, dass ich mich in der nächsten Zeit nicht melden werde, bis wann weiß ich noch nicht genau. Ich gehe mal von ca. einer Woche aus. Auch auf derzeit beantwortete Beiträge, die mich betreffen sollten, werde ich erst danach antworten, da ich noch im Hotel sitze und mein Konto langsam zur Neige geht.

    So nun die versprochenen 2 Bilder:



    1x Druckrolle, 1x Halter 1 fach 2 Drähte und die dazugehörigen 2 Drähte



    und hier mal eine Ansicht von schräg oben


    Ich hoffe Euch gefallen die Bilder.

    Ich wünsche somit allen 2 angenehme Wochen und ich melde mich wenn ich wieder online bin.


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

  • Hallo Thomas,


    ich finde es ganz toll, dass Du Dein Set komplettieren willst und finde das gezeigte ausgesprochen gut :be_1:!


    Gutes Gelingen bei deinen Umbaumaßnahmen/Renovierung.....

    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-2500K, Geforce GTX 1060 6GB, Asus P8 P67, 8 GB Ram, Samsung SSD, Win 7 (64bit)


    In Betrieb nur EEP14.1 Plugin1 & EEP15 Patch 3

  • Hallo Andi,


    Danke für Deinen Zuspruch. Ich werde natürlich versuchen mein bestes zu geben. :ae_1::ba_1:


    LG Thomas

    TB1


    Nachtrag: es ist zwar etwas schwierig alles irgendwie zusammen zu bekommen, aber es wird. :ae_1:

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 16Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 256Gb+HDD 1T; Win10 64bit u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring

    The post was edited 1 time, last by Fimaker (TB1) ().