Tankstelle der 1960er Jahre

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Für die Nachfolge nach dem Stadtaustattungsset ziehe ich ein Projekt vor, welches dazu passt: Eine Aral-Tankstelle der 1960er Jahre:




    Heute habe ich eine gute Nachricht bekommen: Ich darf die Logos, welche unten zu sehen sind offiziell für mein "Modell und dessen Vermarktung" (und nichts anderes) verwenden. Der BP-Europa dafür nochmal vielen Dank! Mir wurde nicht nur aus dem Arichiv dieses Logo übermittelt, sondern auch Hintergrundinformationen und ein Link zur Aral-Historie!


    Ich bin so ausser mir vor Freude, dass das ursprüngliche Entwurfsmodell so gut wie fertig im blender steht. Allerdings fehlen noch Teile für die Inneneinrichtung und div. Kleinteile wie Zapfschläuche und Öldosen im Fenster und im Ölschrank. Eine Dieselzapfsäule wird auf einer separaten Insel (wie damals üblich) hinzukommen, zum freien platzieren, sowie die Einfahrtpoller, welche damals noch recht massiv waren, natürlich Innenbeleuchtet, und die aussahen wie blau-weisse Pilze. Außerdem kommt noch eine Zweitaktzapfsäule hinzu, sowie eine Preistafel. Darauf werden einigen wahrscheinlich die Tränen kommen: Benzin 58,9 Pf, Super 67,9 Pf (Tatsächliche Zahlen Mitte der 1960er Jahre!).



    Ich habe Bei Aral explizit angefragt, ob ich diese Logos nutzen darf. Ausserdem wird auf dem Dach des Kassenhäuschens (wie der Shop damals noch hieß), der Schriftzug in großen Buchstaben und ausgestattet mit der damals modernen "Neonreklame" plaziert werden. Das Mastschild wird natürlich innenbeleuchtet, ebenso wie dei noch zu erstellenden Poller. Auch der Shop, die Zapfsäulen und der Oelschrank bekommen natürlich eine Beleuchtung, ebenso wird der Schornstein Rauchfunktion bekommen.



    Noch fehlen Fenster und Rahmen, deshalb ist aus dieser Perspektive auch das Toilettenfenster, links neben dem Aral-Logo nicht zu sehen. An die Toilette schließt sich im hinteren Bereich des Gebäudes das Lager an, dessen Tür links zu sehen ist. Es hat ein Schutzdach.



    Von der anderen Seite her ist hier schon einmal der Türrahmen texuriert. Damals sehr in Mode war die abgerundete Front mit den gewölbten Fensterscheiben (der Glaser arbeitet noch daran).Der Laden bekommt noch eine zeitgenössische Inneneinrichtung, damals konnte man dort tatsächlich nur Autobedarf erwerben, also Öldosen, Scheibenwischer, Glühbirnen etc.


    Öl wurde auch in der Säule in der Mitte angeboten, hier konnte es sogar gezapft werden. Der Tank dafür befindet sich im unteren Teil, im oberen wurden Öldosen werbewirksam plaziert.



    Wie übersichtlich damals alles war: eine Säule für Super-Benzin (hieß an einigen Tankstellen anderer Gesellschaften auch "Extra"), eine für Benzin. Diesel stand meist abseits. In der Mitte der Oelschrank, so die damalige Schreibweise.



    Preise, die wir heute auch gerne in Cent annehmen würden. Diese Tankstelle wird also nach dem Ausstattungsset mit Hochdruck vervollständigt, aber es ist ja auch nicht so viel Arbeit wie die derzeitige Kleinteilerei.


    Anfragen an andere Gesellschaften laufen noch, wenn diese positiv beantwortet werden sollten, kommen auch noch Varianten.


    Die Grundplatte dient nur der Präsentation, und wird nicht Bestandteil des Sets. Die Insel (mit den Säulen und Dach), eine zusätzliche Insel ohne Dach, eine kürzere Insel mit einer Dieselsäule, das Werbeschild, eine Preistafel (einfache A-Tafel mit eingehängten Zahlen) und niedrige Mauern für vorne, zur Straßenbegrenzung und höhere für Hinten werden dem Set beiliegen. Alle werden im Design an die Tankstelle angepasst. Außderdem werde ich einen Tankwart (Aussenbereich) und einen Kassierer in entsprechendem Outfit beilegen. Die Inneneinrichtung wird wahrscheinlich separat beigelegt (Regale, Tresen, Kasse und Öldosen etc.) Sowie einige Teile zur Ausgestaltung.

    Gruß und Freundschaft,

    Hein vom Niederrhein


    Ein echter Freund spricht nicht zu Dir von oben herab, wenn Du am Boden liegst. Er legt sich neben Dich, und sagt:" Was für eine bescheidene Aussicht! Lass uns aufstehen."

    Autor unbekannt.


    "Man darf mir auch mal auf die Füsse treten. Man darf nur nicht darauf stehenbleiben!"

  • Sieht klasse aus. :)

    Vergiss die Gemisch Zapfsäule nicht!!!

    Freundliche Grüße aus Nürnberg

    Juergen (NAND -> Nürnberger Aus NordDeutschland


    Ausdrücklicher Befürworter von Windows 10 (64bit)

    PCs sind qualitativ ausreichend vorhanden.

    Und neuerdings auch ein IPad :aa_1:

    seit eeec dabei, eep6, eep15, Modellkonverter

  • Hallo Hein! Auch dieses Modell ist gekauft! ;-)

    Ich hoffe ja mal, dass Deine wunderschöne Sammlung jetzt im Testbereich ist bevor Du Dich anderen Themen widmest... (GRINS)

    Liebe Grüße aus Westfalen


    House M.D.

    ________________________________________


    EEP 12 Expert | Steam Version

    EEP 14 EXPERT |


    AMD FX- 8370 Eight Core 4 GHz

    Radeon RX 480 Graphics 8 GB GDDR5
    16 GB RAM
    Windows 10 (64 Bit) Professional
    ________________________________________

  • Hallo,


    ich kenne die Art der Tankstelle auch noch, allerdings von Shell, war genau bei uns gegenüber. Wurde dann mehrmals umgebaut und eine Werkstatthalle kam auch irgendwann dazu. Habe ab Ende der siebziger selbst dort getankt.


    Gruß


    Norbert

    PC: Intel(R) Core(TM) i3 CPU 530 @ 2.93GHz; NVidia GeForce GTX 460 mit 1024 MB GDDR5 RAM; 16 GB DDR3 RAM; 1 x 500 GB HDD mit WIN 7.1 Prof 64; 1 x 1 TB für allg. Daten; 1 x 2 TB für EEP, EEP6.1 wg. Modellkonverter; MK, TM, ME, Tools von NR1, EEP15.1 mit Plugin 1, EEP16 mit allen Patches.

  • Ich hoffe ja mal, dass Deine wunderschöne Sammlung jetzt im Testbereich ist bevor Du Dich anderen Themen widmest... (GRINS)

    Gleich morgen geht es an die letzten Texturvarianten, dann kann auch schon eingetütet werden. Ach ja, eine Doku will ja auch dabeisein, die muss ich auch nur noch ergänzen, denn der größte Teil ist bereits vorgeschrieben. Ich denke, zum Wochenende ist das Paket eingereicht. Dann geht es weiter bei der Tankstelle, die mich heute in der Tat ein wenig gefesselt hat. Zu groß war die Freude über die Antwort der BP-AG (Aral-Verwaltung). Es ist ja heutzutage nicht immer leicht, solch eine Erlaubnis zu bekommen. Es wäre aber schade gewesen, hätte ich hier "Schmitz-Tank" oder ähnliches erfinden müssen.


    Heute habe ich also trotz aller guten Vorsätze noch ein wenig an der Tanke im blender gebastelt. In den Nos kommt sie aber erst nach den Ausstattungsteilen (Zumindest Set1). Hier das Ergebnis für heute:



    Man sieht, so glaube ich, was es einmal werden soll.



    Für die Abgrenzung zur Straße sind mir auf einigen der hisotischen Fotos diese interessanten Sicherheitspoller aufgefallen. Hier steht ein solcher auf der Schutzmauer zwischen der Tankstelle und der Straße (bzw. dem Gehweg). Die weissen Flächen am Mast und die runden Punkte werden von innen beleuchtet, sie leuchten des Nachts in Orange-Gelber Farbe.



    Für die äußeren Einfahrtsbegrenzungen ist diser "freistehende" Poller gedacht, auch er dem Original nachempfunden. Die Trennmauer zur Strasse lässt sich natürlich auch für die Einfriedung benutzen. Diese Teile werde ich vermutlich als Immo und GO-Wasserwege in 5 und 10m Länge beilegen, der zuvor gezeigte oder der oben abgebildete Abschluss ist dabei am Ende noch einmal anzusetzen (wenn gewünscht.



    Auch für die Grundstücksrückseite gibt es eine Mauer, sie ist nur auf der zur Tankstelle zeigenden Seite mit einem Zierstreifen versehen. Weißer Feinputz über dem gestrichenen Ziegelmauersockel. Oberer Abschluss Betonplatten. Im Bild auch die separate "Diesel-Insel", frei platzierbar.



    Wörtliche Highlight wird wohl der (optionale) Schriftzug auf dem Dach. Er wird des Nachts durch Leuchtstoffröhren beleuchtet, die in Form des Schriftzuges vor den Buchstaben liegen. (Wie im Original auch etwas schwer zu sehen).


    Die von Euch angesprochenen Kleinteile werden auch dabei sein: Gemisch-Zapfsäule mit dem typischen gläsernen Kolben obenauf, und allerlei zur Dekoration. Evtl folgen später dann auch noch eine passende Waschhalle und eine Werkstatt. Aber das ist Zukunftsmusik, die ich erst viel später anstimme.

    Gruß und Freundschaft,

    Hein vom Niederrhein


    Ein echter Freund spricht nicht zu Dir von oben herab, wenn Du am Boden liegst. Er legt sich neben Dich, und sagt:" Was für eine bescheidene Aussicht! Lass uns aufstehen."

    Autor unbekannt.


    "Man darf mir auch mal auf die Füsse treten. Man darf nur nicht darauf stehenbleiben!"

  • die Luft für die Reifen müsste auch von irgendwo herkommen.

    Tatsächlich hatten diese kleinen Tankstellen noch keine Kompressoren. Die kommen dann erst mit der Werkstatt. Sorry, also doch die Handpumpe. :af_1:

    Gruß und Freundschaft,

    Hein vom Niederrhein


    Ein echter Freund spricht nicht zu Dir von oben herab, wenn Du am Boden liegst. Er legt sich neben Dich, und sagt:" Was für eine bescheidene Aussicht! Lass uns aufstehen."

    Autor unbekannt.


    "Man darf mir auch mal auf die Füsse treten. Man darf nur nicht darauf stehenbleiben!"

  • Freue mich auf weiteres von Dir. Werde dann wohl zum Stammkunden werden :-D

    Liebe Grüße aus Westfalen


    House M.D.

    ________________________________________


    EEP 12 Expert | Steam Version

    EEP 14 EXPERT |


    AMD FX- 8370 Eight Core 4 GHz

    Radeon RX 480 Graphics 8 GB GDDR5
    16 GB RAM
    Windows 10 (64 Bit) Professional
    ________________________________________

  • Ich weiss nicht ob ich es erwähnte: Die Insel mit den 3 Zapfsäulen kommt auch ohne Dach hinzu, damit man entweder zwei Tankzeilen einrichten kann, oder wenn man eine kleinere Version der Tankstelle bauen möchte.

    Gruß und Freundschaft,

    Hein vom Niederrhein


    Ein echter Freund spricht nicht zu Dir von oben herab, wenn Du am Boden liegst. Er legt sich neben Dich, und sagt:" Was für eine bescheidene Aussicht! Lass uns aufstehen."

    Autor unbekannt.


    "Man darf mir auch mal auf die Füsse treten. Man darf nur nicht darauf stehenbleiben!"