Verschmutzungen an den Rollmaterialien

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Ich habe schon bei mehreren Modellbauern erlebt, daß sie sehr darauf angewiesen sind, alle Modelle auf der Anlage wirklich gut anzukleben, weil sie 2 bis 3 mal im Monat mit Staubtuch und Staubsauger zu Werke gehen. Und Rollmaterial wird da auch mindestens 1 mal im Monat gereinigt und teilweise sogar poliert.

    Moin,

    es ist aber doch wohl ein gewaltiger Unterschied, ob ich eine Anlage habe die patiniert ist (bei Rollmaterial, Gebäuden und teilweise Infrastruktur), oder eine Anlage die Eingestaubt ist. Is zwar irgendwie beides Dreck, aber eben doch total verschieden. Das eine ist gewollter Dreck, sprich Gebrauchsspuren, und das andere eben störender Staub/Dreck. Der sich vor allem auf stromführenden Gleisen nicht so toll macht.

    Also mir sind patinierte Modelle auch lieber, als so steril neue. Am auffälligsten ist das bei Winteranlagen. Da ist auf den Bildern noch der Schneefall eingeschalten und die Autos und Züge fahren rum wie frisch aus der Waschanlage. Außerdem bringt so eine gewisse Patinierung, oder zumindest spielerein an den Texturen wie von Goetz beschrieben Abwechslung in einen Zug. Guckt euch doch nur mal die 3yg Modelle an. Was es da für Unterschiede gibt, und welche Abwechslung sich in einen Zugverband bringen lässt. Es muss ja nicht Meterdick ne Dreckschicht drauf sein. Ich hab in Italien Bahnverladung gemacht, was denkt ihr wie unser Auflieger nach ein paar Touren über den Brenner aussahen, und irgendwann half da auch waschen nicht wirklich noch was.


    LG Rene

    PC Lenovo ThinkCentre M90 Intel Core i5-650 2 x 3,2, 12GB DDR3-SDRAM, Nivida Geforce GT 730 2 GB DDR3, 128GB SSD, 1 TB HDD, WIN 7 Pro 64bit
    Wiedereinsteiger mit EEP 12 - 5 Jahre ohne gewesen da dann ne Zeitlang pausiert

    Jetzt mit EEP 14 wieder angefangen

  • Als ich noch realen Modellbau betrieben habe, war ich auch bemüht, alle Modelle mit Betriebsspuren zu versehen. Auf der einen Seite viel Arbeit, aber auf der anderen Seite ein Schritt in Richtung "Realität".

    Im Gegensatz zur EEP-Welt war aber jedes Modell ein Unikat.

    Für einen Zug mit 10 Kohlewagen braucht man auch 10 Modelle, die dann alle individuell "gealtert" werden.

    In EEP wird man sich aber nicht 10 mal das gleiche Modell kaufen. Ein riesen Vorteil der digitalen Welt ist ja, daß man ein Modell etliche Male einsetzen kann.

    Der Nachteil dabei: Alle Modelle haben exakt die gleiche Farbe und Beschriftung.


    Unterschiedliche (oder eben gleiche) Nummern an Güterwagen fallen schon bei wenigen Metern Abstand kaum noch auf, aber markante Verschmutzung schon.


    Für den Bau, und hier besonders für die Texturierung, ergibt sich ein anderes Problem: Für "saubere" Modelle lassen sich Texturteile für verschiedenste Teile des Modells nutzen, bei verschmutzten Teilen braucht man unter Umständen viel größere Texturen, um die gesamten Flächen des Modells als Textur vorliegen zu haben.


    Letztlich muß jeder (Kon und EEPler) selbst entscheiden, was ihm wichtiger ist.


    Dazu kommt, daß die Möglichkeiten von Konstruktionsprogrammen (z.B. Blender) einen detaillierten Modellbau wesentlich vereinfacht haben, aber leider auch zu "Poligonriesen" führen.

    Auch hier gilt wahrscheinlich der alte Spruch: Im gekonnten Weglassen zeigt sich die wahre Meisterschaft.


    Ich traue mir durchaus zu, ein Modell zu bauen, bei dem fast Alles dem Original entspricht. Ausmodellierte Schrauben und Unterlegescheiben würden genau so enthalten sein, wie bewegliche Federn, Kupplungen und Puffer, einzeln bewegliche Türen (auch innen) und Fenster zum Öffnen. Individuelle Beschriftung (einschließlich Werbeflächen im Inneren) durch Tausch- oder Texttexturen und "versenkbare" Fahrgäste und Gepäckstücke und Lüfter mit richtig mitlaufenden Schaufelrädern. Also einfach Alles, was man sich so vorstellen kann.

    So würde ein kleiner zweiachsiger Personenwagen ca. 40-50 Achsen besitzen und die geforderte Zahl an maximalen Dreiecken um ein Vielfaches überschreiten.

    Ein Anschaue im Konstruktionsprogramm würde wohl noch funktionieren, aber in EEP...

    Und dann noch einen Zug mit 10 solcher Wagen?


    Wo liegt nun der richtige Mittelweg zwischen so einem "Supermodell" und einem mit Bildchen beklebten Quader?


    Meine Antwort darauf könnt ihr in meinen Modellen finden.

    Viele Grüße
    Klaus Keuer - KK1 - WBF



    13693-wbfbanner1-jpg

  • Also mir sind patinierte Modelle auch lieber, als so steril neue

    Mag sein, dass "Fabrikneu" in bestimmten Fällen etwas steril wirkt, aber mit diesen "Gebrauchsspuren" läuft man auch schnell Gefahr, dass alles ungepflegt und heruntergekommen aussieht wo jeder auf den ersten Blick sieht, dass "Renovierung" angesagt wäre, aber man nichts tun will.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1903; EEP 15.1-2;PlgIn 1;MK;ME;TM;Kaspersky

  • SpeedyGonzales ,


    sorry euch unterläuft glaub ich allen der selbe Denkfehler. Patina = schmudelig das stimmt aber so nicht. Ne Lok die nach 400 KM in eine Bahnhof einfährt hat halt mal auf dieser Strecke Gebrauchsspuren gesammelt. Ein Güterwagen de gerade Kohle gebracht hat, wird auch nicht mit nem Dampfstrahler Hochdruckgereinigt danach. Zwischen gebraucht und Renovierungsbedürftig liegen noch sehr viel Stufen. Oder lässt Du ein Haus alle 8 Wochen neu anstreichen weil es neben einer viel befahrenen Straße oder Strecke liegt? Bestimmt nicht.


    LG Rene

    PC Lenovo ThinkCentre M90 Intel Core i5-650 2 x 3,2, 12GB DDR3-SDRAM, Nivida Geforce GT 730 2 GB DDR3, 128GB SSD, 1 TB HDD, WIN 7 Pro 64bit
    Wiedereinsteiger mit EEP 12 - 5 Jahre ohne gewesen da dann ne Zeitlang pausiert

    Jetzt mit EEP 14 wieder angefangen

  • Patina

    Von "Patina" spricht man von Kupferoberflächen, welche sich an der Luft bildet und das ist nicht gemeint.


    Sorry, hier habe ich keinen Denkfehler gemacht. Verschmutzungen und Gebrauchsspuren laufen nicht unter der Bezeichnung Patina. Bei Eisen ist es Rost. Verschmutzungen laufen bei mir, wenn sie zu stark ausgeprägt sind unter dem Begriff "Dreck" und dieser kann bekanntlich immer entfernt werden, so lange man gewillt ist, etwas zu tun.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1903; EEP 15.1-2;PlgIn 1;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Hallo liebe EEPler,

    tolles Thema! Habe die Lösung!


    Es ist schon vollkommen richtig, die Betriebskosten im Auge zu behalten …… daher mein Tipp, investiert

    in eure Anlage und baut euch eine Waschstrasse ein. Falls das zu teuer sein sollte habe ich noch ein Angebot - Sonntags bei mir eure Züge für 1.-€ waschen zu lassen!


    Für die Pfennigfuchser empfehle ich für Patina und hartnäckigem Schmutz - 120er Schleifpapier - für den Monitor!


    waschstr.jpg



    Euch noch einen schönen Sonntag!

  • was ist eine Patina kannst du bei Wikipedia genau nachlesen und vielleicht bekommst Du dann eine Ansicht zum Thema !

    Habe ich gelesen und bekomme trotzdem keine andere Ansicht. Eine Verschmutzung ist für mich keine Patina. Die Verschmutzung ist zwar auch durch Gebrauch entstanden, aber ich kann diese entfernen, aber die Patina auf der Kupferoberfläche nicht.


    Der Staub im Haushalt, der sich auf die Möbel usw. legt. entsteht auch überwiegend dadurch, dass ich mich in der Wohnung aufhalte und dieser ist deshalb noch lange nicht eine Patina sondern Schmutz. Ich sage ja "Jetzt wische ich Staub" und nicht "Jetzt wische ich Patina". Der Schmutz auf meinem Auto ist Dreck von der Straße, der durch den Gebrauch des Autos, in dem ich damit in der Gegend umher fahre, auf dieses gelangt ist und ist deshalb noch lange nicht Patina. Die Verwitterung des Lackes ist ja kein Schmutz, sondern dieses kann unter dem Begriff Patina laufen. Diese Erscheinung kann ich natürlich nicht durch Waschen entfernen, aber durch geeignete Maßnahmen hinauszögern.


    Das ist der Unterschied zwischen Patina und Schmutz und der Denkfehler besteht darin, Schmutz und Patina gleich zu setzen und das tue ich nicht sondern mache hier einen Unterschied.


    Wenn ich ein Haus als Modell baue mit Kupferdachrinnen, werde ich im Modell diese nicht in der noch nicht oxidierten Oberfläche darstellen, sondern mit der sich schnell bildenden dunklen Oberfläche, der Patine, die dann eine natürliche Schutzschicht vor weiteren Korrosion der Dachrinne und damit ihrer Zerstörung bildet.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1903; EEP 15.1-2;PlgIn 1;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Dann versuch mal Aluminium von der Patina zubefreien oder Rost von Eisen zuentfernen mit deim Staubtuch oder einen Lappen

    Oxidierte Oberflächen können selbstverständlich nicht mit dem "Staubtuch" entfernt werden. :ap_1::ay_1:


    Hier nochmal zur Verdeutlichung


    Patina ist ungleich Schmutz!!


    Und Schmutz kann ich durchaus entfernen. Mir geht es nur um verschmutzte Oberflächen, und nicht um oxidierte und verwitterte Oberflächen. Das ist der Unterschied.:av_1:


    Hier die Begriffserklärung für Schmutz


    Schmutz


    Hier die Begriffserklärung für Patina


    Patina






    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1903; EEP 15.1-2;PlgIn 1;MK;ME;TM;Kaspersky

    The post was edited 1 time, last by SpeedyGonzales: Begriffserklärungen für Patina und Schmutz angefügt ().