Keine Verbesserung nach Tausch der Grafikkarte

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Keine Verbesserung nach Tausch der Grafikkarte


    da meine Anlage in EEP 15 inzwischen eine Größe erreicht hat, wo anscheinend die Grafikkarte (siehe Signatur) in die Knie geht, habe diese gegen eine Radeon RX 580 8 GB getauscht. Verbesserungen konnte ich dadurch NICHT erreichen, eher ist die Darstellung der Objekte wie Schienen und Rollmaterial deutlich schlechter geworden!


    Den Kartentausch habe ich ausgeführt, da z.B. ein Umschalten der Kameras und von 2D zu 3D und umgekehrt ewig dauerte und die Züge deutlich ruckelten. Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. :au_1:

    Beste Grüße aus dem schönen Odenwald :bm_1:


    Wolfram


    Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,

    von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

    (Otto von Bismarck)

    EEP15 auf MEDION AKOYA P2350 E Intel Core i5-6400 NVIDIA GeForce GTX 750 Ti, 256 GB SSD, 2 TB Festplatte, 16 GB Arbeitsspeicher, Windows 10

    The post was edited 2 times, last by Wolfram ().

  • Guten Morgen Wolfram,

    ist Deine Signatur aktuell?


    Gruß


    Paul

    Desktop
    AMD Ryzon5 2600 - 32GB RAM - Win10 Home - MSI GTX1060 6GB RAM - EEP15.1 Expert 64bit - EEP16.0 Patch2 - EEP-Modellkatalog


    Laptop
    i7 6820 mit 2.7 GHz und 16GB RAM, Win10 Pro, NVIDIA Quadro M3000M, EEP15.1 Expert 64bit , EEP16.0 Patch2, EEP-Modellkatalog


    Blender 2.79, HomeNos14, paint.net

  • Hallo Paul,

    JA, die Signatur ist aktuell - bis auf die Grafikkarte, das ist jetzt eine AMD Radeon RX 580 8 GB

    Beste Grüße aus dem schönen Odenwald :bm_1:


    Wolfram


    Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,

    von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

    (Otto von Bismarck)

    EEP15 auf MEDION AKOYA P2350 E Intel Core i5-6400 NVIDIA GeForce GTX 750 Ti, 256 GB SSD, 2 TB Festplatte, 16 GB Arbeitsspeicher, Windows 10

  • Wolfram


    Gude,


    da du schreibst:

    da meine Anlage in EEP 15 inzwischen eine Größe erreicht hat

    ...wo angeblich die Graka schlapp macht, würde mich mal interessieren, wie Viele Modelle auf der Anlage stehen, bzw die Größe der Anlage an sich. Ich habe auch ein 8GB Graka (ne 1070) und keine Probleme mit der Darstellung in EEP 15.


    Meine Vermutung bei deinem Problem sehe ich auch nicht in der Graka, sondern wegen dem Größe im Arbeitsspeicher. EEP nimmt sich gerne mal je nach Anlagengröße und Modelldichte über 10GB und mehr Ram beim Laden und "spielen" und braucht entsprechend Zeit dafür. Mein Vorschlag für dich wäre dementsprechend, mal auf 16GB Ram aufzustocken.

    Gruß, Flo :aq_1::aq_1:

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    EEP 15, EEP 16 (P1), Win 10, AMD FX8350, 32Gb Ram, Nvidia GTX 1070

    ---------------------------------------------------------------------------------------


    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zu wenig Glitzer:co_k:

    '''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

  • Der zu geringe Arbeitsspeicher war bei mir ebenfalls das Problem. Das kann auch eine Grafikkarte nicht ausgleichen

    8 GB RAM ist tatsächlich ein wenig knapp für eine große Anlage, die an die Grenzen von 50000 Modellen kommt.

    Bei den Kamerafahrten werden ständig Objekte geladen, aber nicht sofort wieder entladen und ruckzug ist der Speicher voll.

    Ich habe dann auf 16GB aufgerüstet. Komme aber mit meiner Anlage von 10.7km x 1,2km mit etwa 70000 Objekten wieder an die Grenze.

    Da saugt sich die Anlage bereits beim Laden 10GB rein und bei einer Querfahrt durch das Gelände bis zu 14GB. Nur habe ich jetzt das Problem das mein Board gar nicht mehr RAM kann.

    Dass heißt für mich wirds jetzt teuer.


    Ich denke, für Dich nur wichtig, 8GB ist zu wenig.

    Betriebssystem: Windows 7 Ultimate N 64 Bit

    Arbeitsspeicher: 24GB RAM

    Prozessor: Intel(R) Core(TM) I5-2320 CPU 3GHz

    Grafikkarte - Zotac Geforce GTX 1050 ti - 4GB

    Motherboard: Asus P8H67-M PRO mATX Mainboard Sockel LGA1155

    Festplatte: SSD: 128 GB

    EEP 13.2, EEP 14.1

  • Wolfram


    Hallo Wolfram


    Da kann ich mich nur meinen Vorschreibern anschließen. Ich glaube du hast an der falschen Stelle aufgerüstet. Bei gr0ßen Anlagen mit viel Modellen ist der vorhandene Arbeitsspeicher maßgebend.


    Meine Anlage BSM kann ich auf meinem alten PC mit 16GB gar nicht mehr laden, da schmiert EEP sang und klanglos ab.

    Bei meinem neuen PC mit 64 GB RAM werden nach dem Laden der Anlage ca. 45% belegt.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1903; EEP 16;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Hallo,


    meiner Meinung nach liegt es nicht nur an die Grafikkarte, oder den Arbeitsspeicher. Es liegt an die gesamte PC-Konfiguration. Wenn die Signatur von Wolfram stimmt, dann ist sein PC nur für "Multimedia" ausgelegt. Darauf sind alle Standard-Komponenten wie Mainboard, Arbeitsspeicher und Grafikkarte von der benötigten Leistung bzw. Taktfrequenz (Geschwindigkeit) abgestimmt.

    Mit einem hardwarelastigen Programm wie EEP kommt man irgendwann mit diesem PC zu seiner Grenze. Vor allem bei großen modellreichen Anlagen frisst EEP zu viel Ressourcen die der PC leider nicht hat. Dann muss man leider mit Einbußen an der Leistung oder Grafik rechnen, oder man begrenzt sich auf das Bauen von kleineren Anlagen.


    Meine persönliche Empfehlung ist daher: wenn man mit EEP unbedingt große Anlagen bauen möchte und nicht auf Leistung und/oder Qualität verzichten möchte, dann überlegt euch auch dass alle PC-Komponenten diese hohen Anforderungen erfüllen müssen und dass alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Beschränkt euch dann bitte nicht auf ein einzelnes Bauteil.


    VIele Grüße, Patrick

    AKTUELLES PROJEKT | Fleischmanns H0-wunderland '76


    Desktop | Intel Core i7 | ASUS X99 Mainboard | Zalman CNPS12X | ASUS GeForce GTX 1070 8GB | 32 GB DDR4 RAM

    Software | WIN 7 Ultimate 64Bit | EEP 13 Expert-Plugin 1 & 2| Home-Nostruktor 13.0 | EEP 13.2, Pl. 1-2 | EEP 15.0 (Deutsch) | Blender | GIMP | Inkscape

    Laptop | Asus VivoBook Pro | Intel Core i7 6700 HQ | Nvidia GTX 950M | 32 GB DDR4 RAM

    Software | WIN 10 | EEP 15.0 (English) | Blender | GIMP | Inkscape

  • Habt erst einmal DANK für eure Hilfe. Habe heute die RX 580 wieder aus- und die alte Karte wieder eingebaut. Habe mir nun einen 8 GB Arbeitsspeicher bei Medion nachbestellt. Mal sehen, was der bringt! Wäre mies, wenn meine Anlage, an der ich nun schon ein "paar Jährchen" arbeite, nicht mehr richtig läuft. Da steckt viel Herzblut drin.

    Beste Grüße aus dem schönen Odenwald :bm_1:


    Wolfram


    Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,

    von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

    (Otto von Bismarck)

    EEP15 auf MEDION AKOYA P2350 E Intel Core i5-6400 NVIDIA GeForce GTX 750 Ti, 256 GB SSD, 2 TB Festplatte, 16 GB Arbeitsspeicher, Windows 10

  • Habe heute die RX 580 wieder aus- und die alte Karte wieder eingebaut.

    Deine neue Grafikkarte wird schon etwas bringen, Nur nicht in der jetzigen Konfiguration Deines Rechners mit 8GB. Rüste erstmal Deinen Arbeitsspeicher nach, schau nach wie Deine Anlage mit der alte Karte arbeitet und setz dann nochmal die neue ein. Dann sollte trotzdem eine Verbesserung entstehen. Was auch noch wichtig ist, achte darauf das Du den richtigen Treiber der Karte verwendest und nicht etwas von Microsoft empfohlenen durch irgendwelche Windows Standardtreiber. Da gab's vor Kurzem einen ähnlichen Thread dazu.

    eher ist die Darstellung der Objekte wie Schienen und Rollmaterial deutlich schlechter geworden!

    Du erwähntest nämlich das die Qualität der Darstellung auch schlechter ist. Das schreit auch noch ein wenig nach falschem Grafiktreiber. Ist nur ne Vermutung.

    Ruckeln und Ausbremsen ist ein Speicherproblem. Schlechte Grafik Qualität eher ein GraKa und Treiberproblem.

    Gruß Ulli

    Betriebssystem: Windows 7 Ultimate N 64 Bit

    Arbeitsspeicher: 24GB RAM

    Prozessor: Intel(R) Core(TM) I5-2320 CPU 3GHz

    Grafikkarte - Zotac Geforce GTX 1050 ti - 4GB

    Motherboard: Asus P8H67-M PRO mATX Mainboard Sockel LGA1155

    Festplatte: SSD: 128 GB

    EEP 13.2, EEP 14.1

  • zum Arbeitsspeicher: der sollte die gleichen Zeiten z.b. 9-9-9-9 haben.

    Sonst kann es auch wieder zu Probleme kommen.

    Manchmal ist es besser, einen 16 GB Satz neu einzusetzen und die 8GB zu verkaufen.

    Reinhard

    Der Oldenburger :bd_1:

    EEP 6 Pro / 9.1 / 10 / 11 / 12/ 13 / 14 / 15 Plugin1 / :co_k: 16 | Home-Nos 5/8/13/14/15| Moodellkatalog | Bilder Scanner |Modell Explorer

    Desktop: Gigabyte Z270-HD3P|Intel i5-7400 | Corsair Venegance 16 GB DDR4 | Gigabyte GeForce GTX 1050Ti | 1TB SSD + 3x 1TB HD

    Samsung SyncMaster S27D390 + Samsung SyncMaster P2450 | Win 10 Pro

    Laptop Acer Aspire E17 | Display 17 Zoll FullHD | i5-6200U | 12 GB DDR4 | GeForce 940mx 2GB DDR5 | 256GB SSD | 1TB HD | Win 10 Home

    Mein youtube Kanal

  • Und noch ein Hinweis: die neue Graka muss auch wissen, mit welchem Programm sie "zusammenarbeiten" soll.

    Bei Nvidia gibt es bspw. entsprechende Softwareeinstellungen, vermutlich auch bei deiner Graka.


    Siehe auch hierzu diese (ältere) Beitragskette: Einstellungen Hardware und Software für EEP


    Gruß

    Andreas

    EEP 13.2 / 14 / (16) - HomeNOS 13 - TM14.3.2.1.4 - MK 2.03.006 - Blender 2.79
    win 10 64-bit * Intel Core i7-9750H CPU 2.60GHz - 16GB RAM - NVIDIA GTX 1660Ti

  • Eventuell auch wichtig, da Du ja von einer Nvidia zu einer AMD Graka gewechselt bist: den alten (Nvidia-) Treiber sauber deinstallieren, am besten mit dem "Display Driver Uninstaller"


    Link: https://www.wagnardsoft.com/

    Gruß, Andi


    The sun always shines in EEP :ae_1:


    Intel i5-8600K, Geforce GTX 1060 6GB, Asrock Z370 Pro4, 32 GB Ram, Samsung SSD, Win 10 64bit (Build 18362.145)


    In Betrieb nur EEP15.1

  • Bei der AMD Radeon RX 580 8 GB können die Spiele direkt über die Grafikkarte geladen werden und natürlich war da auch eine CD mit den entsprechenden Treibern dabei. Die Karte hab ich erst einmal zum Media Markt zurückgebracht. Jetzt warte ich auf die bestellten 8 GB Arbeitsspeicher und dann schaun mer mal. Werde weiter berichten!


    Danke für eure Ratschläge :be_1:

    Beste Grüße aus dem schönen Odenwald :bm_1:


    Wolfram


    Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,

    von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

    (Otto von Bismarck)

    EEP15 auf MEDION AKOYA P2350 E Intel Core i5-6400 NVIDIA GeForce GTX 750 Ti, 256 GB SSD, 2 TB Festplatte, 16 GB Arbeitsspeicher, Windows 10

  • Hallo zusammen.......hatte ähnliche Probleme und eine Besserung erfahren, nachdem ich den Auslagerungsdateien auf der Festplatte deutlich mehr Speicher zur Verfügung gestellt habe.

    Nun läuft es besser und vor allem absturzfrei.

    Viele Grüße aus Berlin :aq_1:

    Manfred


    "Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden." :ae_1: (Werner von Siemens)


    EEP X Edition: Die Schiefe Ebene, EEP 13.2.2 Expert, EEP 14.1 Expert PlugIn 1, EEP 15.1 Expert

    Laptop MSI GT72 6QD Dominator G, Win 10 Home, Intel Core i7-6700 HQ 2,60 GHz, 16 GB RAM, 64-Bit-Betriebssystem, NVIDIA GTX970M G-Sync

  • Hallo Wolfram ,


    ich habe da mal im Internet nach Deinem PC gesucht und etwas gefunden, "HIER" mal der Link dazu. Darin kann man alle Deine verbauten Komponenten erkennen und dazu gibt es auch gleich einen Testbericht.:ae_1:

    Auch Dein Mainboard ist ein "kleiner" Flaschenhals. :ba_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1T; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring



  • Hallo Thomas,


    vielen Dank für den Testbericht, seehr interessant. Mal sehen, wenn die Speichererweiterung eingebaut ist, wie weit dann mein Rechner noch "in die Knie" geht oder ob das Ergebnis zufriedenstellend ist. Werde berichten.

    Beste Grüße aus dem schönen Odenwald :bm_1:


    Wolfram


    Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,

    von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

    (Otto von Bismarck)

    EEP15 auf MEDION AKOYA P2350 E Intel Core i5-6400 NVIDIA GeForce GTX 750 Ti, 256 GB SSD, 2 TB Festplatte, 16 GB Arbeitsspeicher, Windows 10

  • Hallo Wolfram ,


    bitte sehr und gern geschehen. Bin schon auf Dein Ergebnis gespannt. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 32Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1T; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring



  • So, da bin ich wieder - mit zufriedenstellendem Ergebnis. Aber was ich in den letzten Wochen erlebt habe, war unglaublich. Nachdem ich ja wieder auf die alte Grafikkarte zurück bin habe ich mir bei Medion unter Angabe aller technischen Daten meines Rechners, der MSN- und Seriennummer einen 8 GB Arbeitsspeicherriegel bestellt. Der kam wenige Tage später per Post, wurde aber nach Einbau vom Rechner nicht erkannt. Also am nächsten Tag per Post zurück an Medion. Über einen Bekannten eine Computervertretung in Speyer gefunden und dort den ersehnten Speicherriegel bestellt - die Daten abgelesen vom Medionriegel, in der Meinung der wäre defekt gewesen. 1 Woche später, Riegel ist da, also auf nach Speyer, Riegel abgeholt, nach Hause und eingebaut. PC erkennt den Riegel nicht, also Rechner eingepackt, wieder nach Speyer (sind ja nur 60 km hin und zurück). Ergebnis: die Riegel waren nicht defekt, sondern die Falschen! Den "richtigen" Riegel bestellt. Heute morgen Anruf: Riegel ist da, also auf nach Speyer, PC gleich mitgenommen - und diesmal hats gefunzt. Rechner hat jetzt 16 GB Arbeitsspeicher. Zuhause gleich EEP 15 gestartet und Anlage geladen - und die läuft nun ohne Probleme. Keinerlei Zeitverzögerung beim Umschalten von 2D auf 3D und umgekehrt, Züge laufen ohne Ruckeln :ap_1:

    Beste Grüße aus dem schönen Odenwald :bm_1:


    Wolfram


    Wer seine Ansicht mit anderen Waffen als denen des Geistes verteidigt,

    von dem muss ich voraussetzen, dass ihm die Waffen des Geistes ausgegangen sind!

    (Otto von Bismarck)

    EEP15 auf MEDION AKOYA P2350 E Intel Core i5-6400 NVIDIA GeForce GTX 750 Ti, 256 GB SSD, 2 TB Festplatte, 16 GB Arbeitsspeicher, Windows 10