Eisenbahnfähre Nordland Klappe mit LUA öffnen und schliessen!

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo, wer kann helfen?

    bin Neu bei EEP und versuche auch gleich mit LUA umzugehen! Hier möchte ich mich an dieser Stelle bei Götz bedanken, für die tollen Videos über LUA und EEP!

    Habe 2 Funktionen zum öffnen und schliessen der Nordlandfähre (Klappe) erstellt, die aber leider nur teilweise funktionieren. Die beiden Funktionen werden über Sound-Kontakte ausgelöst, die auch einwandfrei funktionieren (Mehrfach getestet). Die Printbefehle werden zu 100% ausgeführt. Auch das Öffnen der Klappe funktioniert, Nur das Schliessen geht nicht. Was mich noch wundert ist, stelle ich den wert z,B. auf -50 (Klappe halb öffnen) öffnet sie trotzdem immer auf -100.


    function Klappe_AUF()

    hResult, Status1 = EEPGetTrainSpeed("#Eisenbahnfähre Nordland1")

    print("Die Nordland1 hat eine Geschwindigkeit von" ..Status1.. "kmh")

    print("Klappe geht auf!")

    EEPRollingstockSetAxis("Eisenbahnfähre Nordland1","Klappe",-100)

    end


    function Klappe_ZU()

    hResult, Status1 = EEPGetTrainSpeed("#Eisenbahnfähre Nordland1")

    print("Die Nordland1 hat eine Geschwindigkeit von" ..Status1.. "kmh")

    print("Klappe geht zu!")

    EEPRollingstockSetAxis("Eisenbahnfähre Nordland1","Klappe",0)

    end


    Was mache ich falsch?


    Gruss Fussel

  • Hallo Fussel

    ich nehme mal deine Bezeichnungen:


    eine function zur Anzeige der vom KON verwendeten Werte.

    Die Werte können nämlich von KON zu KON unterschiedlich sein.


    Ich hoffe, du bist im Umgang mit Lua schon etwas geübt.

    Diese function bindest du in die main() ein, betätigst die Klappe

    mit dem "Schieberegler" in die jeweilige Endposition (ich weiß jetzt nicht, ob im

    Hand- oder Automatik-Betrieb möglich,) dann auf Automatik schalten,

    und du siehst die (maximalen) End-/Einstellwerte der Klappe.


    Ohne dieses Wissen sind deine "Setzwerte" nur geraten.


    LUA Source Code
    1. function checkWert()
    2. hResult, klappenwert = EEPRollingstockGetAxis("Eisenbahnfähre Nordland1","Klappe")
    3. print("Klappenwert: ", klappenwert)
    4. end

    :aq_1:


    PS: obiges ist nicht geprüft

    -- nur "schnell" hingeschrieben

    -- ich habe die Fähre nicht

    -- viel Spass beim testen :av_1:

    Intel i3-540 3,2GHz 8GB, RAID10, HD 6570 1GB, W7/64 Prof., EEP 6-6.1, 10-15, HN13, MK, TM, "Schiefe Ebene 6 + 8", "Bahn2000", "Faszination der St. Gotthard-Nordrampe"

  • Hallo Fussel


    Herzlich willkommen bei EEP.


    Als erstes ein kleiner Hinweis, wenn Du ein Script hier einstellen möchtest dann klicke zuerst in der Menueleiste auf das Zeichen </> .

    Jetzt öffnet sich ein Kasten in den Du das Script einfügen kannst. Es wird dadurch besser lesbar.


    Nun zu Deinem Problem.


    Die werte für die Fähre sind:

    Klappe auf = -100

    Klappe zu = 100


    Deine Fähre heisst "#Eisenbahnfähre Nordland1".

    Ich nehme an das Du die 1 an den Namen selber angehängt hast und auf der Anlage auch die 1 am Namen dranhängt ?

    Gruß

    Michael

    EEP 6.1
    EEP 13.2 Expert(x64) Patch 2, EEP 14.1 Expert(x64), EEP 15.0 Expert(x64), Patch 3
    PC: AMD Phenom(tm) II X4 955 Processor 3.20 GHz 16,00 GB 64-Bit WIN10 Pro,1803.17134,472, Grafikkarte: AMD Radeon HD 6700
    Laptop: Intel(R) Core(TM) i7-6700HQ CPU 2.6GHz 2.59GHz 16,00 GB 64-Bit WIN10 Pro,1803.17134,472, Grafikkarte: Intel(R) HD Graphics 530, NVIDIA GeForce GTX 960M

    The post was edited 1 time, last by EmKo ().

  • Hallo @Fussel

    unabhängig von meiner "Schreibe"


    hat EmKo mit seinen Einstellwerten recht. :bn_1:


    :aq_1:

    Fähre ist im Grundbestand

    Intel i3-540 3,2GHz 8GB, RAID10, HD 6570 1GB, W7/64 Prof., EEP 6-6.1, 10-15, HN13, MK, TM, "Schiefe Ebene 6 + 8", "Bahn2000", "Faszination der St. Gotthard-Nordrampe"

  • Hallo Fussel

    noch ein kleiner Hinweis.

    In Deinem Script hast Du die einzelnen Teile in der print-Zeile mit den zwei Punkten verbunden.

    Das ergibt dann folgende Ausgabe:

    Die Nordland1 hat eine Geschwindigkeit von0kmh


    Innerhalt einer print-Zeile werden die Teile durch Komma getrennt.

    (hinter dem von und vor dem Kmh ein Leerzeichen eingefügt)

    Das ergibt dann folgende Ausgabe:

    Die Nordland1 hat eine Geschwindigkeit von 0 kmh


    Gruß

    Michael

    EEP 6.1
    EEP 13.2 Expert(x64) Patch 2, EEP 14.1 Expert(x64), EEP 15.0 Expert(x64), Patch 3
    PC: AMD Phenom(tm) II X4 955 Processor 3.20 GHz 16,00 GB 64-Bit WIN10 Pro,1803.17134,472, Grafikkarte: AMD Radeon HD 6700
    Laptop: Intel(R) Core(TM) i7-6700HQ CPU 2.6GHz 2.59GHz 16,00 GB 64-Bit WIN10 Pro,1803.17134,472, Grafikkarte: Intel(R) HD Graphics 530, NVIDIA GeForce GTX 960M

  • In Deinem Script hast Du die einzelnen Teile in der print-Zeile mit den zwei Punkten verbunden.

    Daran ist überhaupt nichts auszusetzen. Ich verbinde die Elemente auch lieber zu einem einzigen String statt mehrere Argumente zu übergeben.

    Man muss dann nur bei den Textelementen links und rechts das Leerzeichen mit einfügen.


    Das Komma ist unzuverlässig.

    Je nach Interpreter wird an der Stelle entweder ein Leerzeichen, ein Tab oder gar nichts eingefügt.

    In EEP beispielsweise gar nichts.


    Ich empfehle:

    print("Die Nordland1 hat eine Geschwindigkeit von "..Status1.." kmh")



    Fussel

    Welche EEP Version verwendest du?

  • Vielen Dank,

    für die Antworten, und Sorry, dass ich jetzt erst darauf reagiere (Spätschicht)! Ich fange ab besten hinten an.:bn_1:

    Danke Goetz, meine EEP Version ist die 14! Bei Gelegenheit werde ich mein Profil anlegen.


    Danke EmKo, vielen Dank für den Tipp mit den 100. Beim Auslesen der Werte wurde immer nur -100 für die geöffnete Klappe und die 0 für die geschlossene Klappe zurückgegeben. Deshalb bin ich auch nicht davon ausgegangen, dass ich eine "+100" zum schließen brauche.:be_1:


    Das Formatieren der Printzeilen war mir nicht so wichtig, da ich nur die Funktionen und die Kontaktpunkte getestet habe.:av_1:


    Danke eep_gogo, die Werte hatte ich natürlich ausgelesen, aber ich hatte aber kein "+100" bekommen.:bn_1:


    Das Problem ist behoben,


    Gruss Fussel

  • Danke eep_gogo, die Werte hatte ich natürlich ausgelesen, aber ich hatte aber kein "+100" bekommen.

    Danke für die Rückmeldung deiner Arbeitsweise.

    Ich habe im Moment leider keine Zeit , um der "Sache" in der Theorie gründlicher auf den Grund zu gehen. :ar_1:

    Ich habe selbst schon oft mit diesem "Wertauslesen" gearbeitet (siehe Youtube z.B. Kohle-/Schotterverladung und Pantograf).

    Aus dem Bauch raus würde ich sagen, es gibt Unterschiede zwischen Rollmaterial und Immos?? :as_1:


    Bei der Fähre (hab ich ja auch, da im Grundbestand) ist es so:


    Der angezeigte Wert ist 0 = zu bis -100 = offen dies entspricht wahrscheinlich 100% des "Bewegungs-Weges", ob plus oder minus

    und der Wertebereich ist wohl konstruktionsbedingt (z.B. gibts einen Schotterwagen mit Wertebereich von -4 bis 96).


    Der SetAxis-Wert 0 bis |100| gibt durch sein Vorzeichen die Bewegungsrichtung an.


    Wenn man nämlich bei geöffneter Klappe den Wert +20 (schliessen) eingibt erhält man den Get-Wert -80 (% offen).


    Dieses "Umrechnen" hat mich beim Bagger(Schotterverladung) schier in den Wahnsinn getrieben.:at_1::ao_1:


    Ob obiges allgemeingültig, oder von der jeweiligen Konstruktion abhängig ist, weiss ich auch nicht.:ar_1::as_1::an_1:


    Hauptsache, deine Klappe funktioniert jetzt.:an_1:


    :aq_1:

    Intel i3-540 3,2GHz 8GB, RAID10, HD 6570 1GB, W7/64 Prof., EEP 6-6.1, 10-15, HN13, MK, TM, "Schiefe Ebene 6 + 8", "Bahn2000", "Faszination der St. Gotthard-Nordrampe"