EEP Und der Computer, Was wo am besten instalieren

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo liebe Eisenbahner


    Mich bewegt etwas . Wie und wo instaliere ich EEP am besten ? Das Programm instaliert sich ja selbst .

    Ich habe als Laufwerk C: eine Karte, sie ist bekanntlich schneller als eine Festplatte. Trotzdem dauert es oftmals sehr lange ehe sich die Anlage laden läßt obwohl sie noch recht leer ist . Auch ist das leichte ruckeln des Bildes bei Kurven z.B. nicht schön .

    Nun frage ich mich, wo instaliert man ab richtigsten zusätzlich gekaute Modelle ? Ich dachte mir das es gut ist das alles auf D: zu speichern .Ist es vileicht doch besser auf C: aufgehoben ? Was sagen die PC Spezialisten dazu ? ic h habe einen 4 Kern Prozesser , 16 er Arbeitsspeicher und eine AMD 2 GB Grafikkarte.

    Danke für die Hilfe.

    Computertyp ACPI x64-based PC
    Betriebssystem Microsoft Windows 7 Home Premium
    Arbeitsspeicher 8192 MB (DDR3-1333 DDR3 SDRAM)
    Grafikkarte AMD Radeon HD 6900 Series (2048 MB)
    CPU Typ QuadCore AMD Phenom II X4 945, 3000 MHz (15 x 200)

  • Hallo Hotte,

    ich denke, das ist ein Thema, zu dem es viele Meinungen gibt, die nicht falsch sind. Daher schreibe ich, wie ich es mache:

    Die Festplatte C: - also die Systemplatte, ist für mich NUR die Systemplatte. Für EEP habe ich eine eigene SSD mit 256 GB. Die Geschwindigkeit ist ausreichend, die Größe scheint etwas groß, bietet aber den Vorteil einer höheren Zuverlässigkeit.

    Weitere Programme aber ich auf einer weiteren SSD, allgemeine Daten auf einer klassischen Festplatte.

    Der Vorteil ist dass bei einer evtl. notwendigen Neuinstallation des Betriebssystems EEP weitgehend erhalten bleibt. Es muss zwar neu installiert werden, um in der Registry die notwendigen Einträge zu bekommen, aber die Struktur samt allen Modellen bleibt erhalten.


    Als Flaschenhals würde ich Deine Grafikkarte ansehen. Selbst meine Karte, (s.u.) ist noch weit davon entfernt, Alle Anlagen, auch mit wenig "Besatz" in allen Fällen ruckelfrei darzustellen. Sie ist ja auch noch im "unteren" Preissegment angesiedelt.

    Grüße aus dem Schwabenland,

    Dieter :bm_1: (DB2)



    MET - Meine EEP Tools: met.db-eep.de

    Software: Win10, EEP 9 - aktuell, HomeNOS , MET, TM ..., Corel-Suite X8, VS2017, MS SQL etc.

    Hardware: AMD A10 7700K 4 x 3,4 GHz, Grafikkarte RX570 8 GB GDDR5, 24 GB RAM, M2 256 GB, SSD 120 GB + HDD, 3 Monitore

  • Ich Danke Dir für die interessante Antwort

    Computertyp ACPI x64-based PC
    Betriebssystem Microsoft Windows 7 Home Premium
    Arbeitsspeicher 8192 MB (DDR3-1333 DDR3 SDRAM)
    Grafikkarte AMD Radeon HD 6900 Series (2048 MB)
    CPU Typ QuadCore AMD Phenom II X4 945, 3000 MHz (15 x 200)

  • Du brauchst generell auch zwei Speicherorte für gekaufte Modelle. Zum einen, einen Ort, wo du die Downloads der Modelle abspeicherst, nachdem du sie gekauft hast. Sinn und Zweck dieses Speicherortes ist schlicht die Lagerung deiner Kaufmodelle. Damit sie nicht im Weg sind, oder mit irgendwas verwechselt werden können, empfiehlt es sich, diese an einem anderen Ort bzw. in "einiger Entfernung" von EEP zu speichern, also bspw. auf eine ganz ander Festplatte bzw. einer anderen Partition einer Festplatte (also dort wo ein anderer Laufwerksbuchstabe vorhanden ist). EEP ist im Übrigen nicht die einzige Software, die so einen "abgelegenen" Speicherort gut gebrauchen kann, egal ob andere Spiele bspw., oder Grafik-, Videoschnittsoftware usw., gibt es häufig daran Bedarf. Deswegen legen sich viele User eine extra Festplatte oder großzügig formatierte Partition auf einer vorhandenen Festplatte an, und nennen diese z.B. "Daten". Da diese Daten nicht unbedingt ständig im laufenden Betrieb des Computers gebraucht werden, sind auch exterene Festplatten dafür sehr beliebt, da man sie, eben nur nach Bedarf, an- bzw. abklemmen kann.


    Dabei ist es eigentlich in Bezug auf die "Schnelligkeit" der Ausführung der eigentlichen Software in der Regel egal, ob man dies so macht, oder nicht. Es ist einfach nur eine Frage der Übersichtlichkeit beim Arbeiten mit dem Computer.


    Deswegen legen sich in ähnlicher Weise User, die auch noch andere Spiele spielen außer EEP, eine ebensolche eigene Festplatte bzw. Partition für Spiele an. Da viele Spiele auch davon profitieren, wenn sie auf einer schnelleren SSD anstatt auf einer herkömmlichen HDD istalliert werden, sind dafür seit einiger Zeit bervorzugt SSD's im Einsatz. Für EEP ist das aber nicht unbedingt nötig, da EEP (aus verschiedenen Gründen) nicht sehr von einer Installation auf einer SSD profitiert.


    Wenn du schreibst, dass deine Systemfestplatte C: eine Karte ist, hört sich das nach einer SSD an. Wie gesagt, profitiert EEP nicht unbedingt davon, es schadet aber auch nicht, dass EEP auf der SSD ist (man darf sich davon jedoch keinerlei großartige Performancesteigerung erwarten). Und wenn du keine anderen Spiele spielst, lohnt es auch nicht, eine extra Festplatte bzw. Partition nur für Spiele anzulegen. Man sollte nur darauf achten, dass auf der Festplatte bzw. Partition, auf der EEP installiert ist, noch genug Speicher frei ist, weil EEP's Festplattenspeicherbedarf eben enorm wachsen kann, je nachdem wieviele Modelle man noch so nachkauft.


    Und da wären wir wieder bei den oben angesprochen zwei Speicherorten für gekaufte Modelle. Wenn du eine Modell kaufst und es herunterlädst, dann am besten an einem "abgelegenen" Ort für Daten. Da sind sie zum einen aus dem Weg, das heißt, sie können mit nichts anderem verwechselt werden und sie nehmen auf der Festplatte/Partition, wo EEP installiert ist keinen unnötigen Platz weg. Danach startest du EEP und installierst das Modell, wodurch es auch nach dem Ort, wo EEP installiert ist, hinkopiert wird, du es also ab diesem Punkt sozusagen "zweimal" hast. Diese letzteren benutzt dann EEP im laufenden Betrieb. Am "abgelegenen" Ort bleiben sie als deine Lagerung bzw. Sicherungskopie, falls EEP mal neu intsalliert werden muss, oder wenn du mal einen neuen Computer hast und deine gekauften Modelle dahin transferieren möchtest.


    So, ich habe es damit hoffentlich nicht allzu umständlich erklärt, weil eigentlich ist es ja ganz einfach, nicht. :aa_1:

    Gigabyte Z370P-D3 | Intel Core i5-8600k @ 4.6 GHz | 16 GB RAM DDR4-2666 | Nvidia Geforce GTX 1070 Ti 8GB | Windows 10 Home 64bit
    EEP 15.1 Expert Patch 2 , Home-Nos 15, Modellkatalog, Bilderscanner


    "Give me convenience OR give me death" (Jello Biafra/Dead Kennedys)

    The post was edited 1 time, last by forkboy: Rechtschreibung korrigiert ().

  • Wenn du schreibst, dass deine Systemfestplatte C: eine Karte ist, hört sich das nach einer SSD an.

    Ich vermute er meint eine NVMe mit PCIe 3.0 x4 -Anschluss. Die werden auch noch unter dem Sammelbegriff SSD geführt, genauso wie SSD´s anfangs noch unter "Festplatten" zu finden waren.

    Ich habe mittlerweile EEP auf einer solchen NVMe - und den sagenhaften Geschwindigkeitsschub von 0,5 - 1 Frames mehr pro Sekunde :af_1:

    Aber: ich habe das Gefühl, dass EEP seitdem stabiler läuft. Meine Megaanlage (18 x 25 km, inzwischen rund 1200 km Gleise) ist seitdem nicht ein Mal mehr während des Baues abgestürzt.

    Grüße aus dem Schwabenland,

    Dieter :bm_1: (DB2)



    MET - Meine EEP Tools: met.db-eep.de

    Software: Win10, EEP 9 - aktuell, HomeNOS , MET, TM ..., Corel-Suite X8, VS2017, MS SQL etc.

    Hardware: AMD A10 7700K 4 x 3,4 GHz, Grafikkarte RX570 8 GB GDDR5, 24 GB RAM, M2 256 GB, SSD 120 GB + HDD, 3 Monitore

  • Ja, Hotte,

    überleg dir, wo du in Zukunft alles hinpackst, der Speicher könnte bald zu klein sein.

    Ich habe alles für EEP auf Laufwerk F: schön in Unterordnern und separat auf einer externen Festplatte. Allein Programme und Bonus, Kaufanlagen und Kaufmodelle nehmen schon 25GB ein, Freemodelle 12GB. Mein EEP14 ist mit ca. 100 Anlagen und Demos und 40000 Modellen 68GB groß. Die ganze Partition mit den anderen Versionen ist 700GB groß.

    Eine neue Gaming-Grafikkarte, wenn machbar, ist unbedingt anzuraten. Auf einem anständigen Desktop-PC leicht umzusetzen, mit dem Laptop kaum möglich, außer man hat viel Geld für einen solchen Gaming-Laptop.


    Gruß, j.krae

    AMD A8-7600 3,16GHz, 4G-Ram ,Geforce GT610 mit 2GB, Win8-64 Pro für Sohn EEP 6,10-13

    AMD A8-610 2GHz, 4G-Ram, Radeon R5 shared Memory Win10 Home 64, HP-Laptop EEP6, 10,12

    Intel Core i5-3570 3,8GHz, 16G-Ram, Nvidia Geforce GTX970, Win 10 Pro 64 auf SSD, 2TB-HD, LCD Asuss 22+19" - EEP6, 10-15

    Home-Nostruktor 13, Train-Simulator,Modell-explorer, -katalog, -konverter, Zug-Explorer,MET,Bilderscanner


    Motto: Es gibt keine Probleme, nur Aufgaben


    Sonst: Alllroundhandwerker, PC-Doktor, EEP-Fan

  • Ich danke Euch für die Ratschläge und die Hilfe

    Computertyp ACPI x64-based PC
    Betriebssystem Microsoft Windows 7 Home Premium
    Arbeitsspeicher 8192 MB (DDR3-1333 DDR3 SDRAM)
    Grafikkarte AMD Radeon HD 6900 Series (2048 MB)
    CPU Typ QuadCore AMD Phenom II X4 945, 3000 MHz (15 x 200)

  • Hallo EEP Spezialisten,


    ich habe nach einem Systemcrash eine neue SSD mit 1,9 TB als System-SSD mit Windows 10 installiert (völlige Neuinstallation). Meine EEP-Versionen 12 bis 15 befinden sich weiterhin auf einer SSD mit 512 GB. Es sind alle Updates und Patches der jeweiligen Versionen installiert.

    Meine Frage: Wie kann ich EEP am effektivsten wieder installieren? Die Registry -Einträge kennen ja EEP noch gar nicht (Updates, Patches, usw.).

    Vielleicht hat Götz oder ein anderer Systemspezi eine Lösung parat. Ich würde mich freuen, wenn einer eine Lösung hätte.


    MfG woschl

    System: Win 10 prof. 64 bit
    Eigenbau PC: QuadCore Intel Core i7-4790, 3900 MHz Haswell-DT, 1,9 TB SSD (Systemplatte),1 x 512 GB Samsung SSD 840 PRO (EEP-Drive), 4 x 2TB Festplatten, 24 GB DDR3-1333 (667MHz) RAM, Netzteil: Corsair HX1000i Platinium, GrafikKarte: Saphire NITRO R9 390 8GB DDR5 PCIe 3.0, Samsung 27" und LG 24" Monitore
    EEP Versionen: 8.0 (da funktioniert das Verlegen der Gleise noch!), EEPX, EEP11 bis EEP15 installiert

  • Wenn sich Hardware ändert, dann ist meist eine erneute Online-Registrierung nötig. Ob eine Festplattentausch das auslöst, weiß ich jedoch nicht.


    Haben sich denn die Laufwerksbuchstaben geändert, oder sind sie noch gleich dem Zustand davor?


    In den EEP-Ordnern befindet sich jeweils eine "EEPSmile.reg". Einfach mal doppelklicken und danach EEP mal probeweise starten.

    Gigabyte Z370P-D3 | Intel Core i5-8600k @ 4.6 GHz | 16 GB RAM DDR4-2666 | Nvidia Geforce GTX 1070 Ti 8GB | Windows 10 Home 64bit
    EEP 15.1 Expert Patch 2 , Home-Nos 15, Modellkatalog, Bilderscanner


    "Give me convenience OR give me death" (Jello Biafra/Dead Kennedys)

  • Hallo "Gabeljunge",

    danke für den Tipp. Habe das Problem schon gelöst.


    MfG

    woschl

    System: Win 10 prof. 64 bit
    Eigenbau PC: QuadCore Intel Core i7-4790, 3900 MHz Haswell-DT, 1,9 TB SSD (Systemplatte),1 x 512 GB Samsung SSD 840 PRO (EEP-Drive), 4 x 2TB Festplatten, 24 GB DDR3-1333 (667MHz) RAM, Netzteil: Corsair HX1000i Platinium, GrafikKarte: Saphire NITRO R9 390 8GB DDR5 PCIe 3.0, Samsung 27" und LG 24" Monitore
    EEP Versionen: 8.0 (da funktioniert das Verlegen der Gleise noch!), EEPX, EEP11 bis EEP15 installiert

  • Hallo woschl,

    Es trotzdem von Interesse, wenn Du uns mitteilten würdest, was du in deinem Fall wie gemacht hast. Denn das könnte anderen Usern genauso ergehen wie Dir.


    :bg_1:

    Gruß

    Uwe

    :aq_1:

    _______________

    EEP 6.1 classik / EEP 13.2 Plugin 1+2 / EEP 14.1 Patch 4 / EEP 15.1

    EEP Mk, EEP Modellkonverter, HNos 14.0 + 15.0 DEV, Blender 2.79b, Substance Painter, GIMP 2.10
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Desktop, i7-8700K, Asus Z370 PRO, Nvidia GTX 1060 6GB, 32GB
    AOC-4K Monitor mit 1920 × 1080 Pixel, Zoom 100% & ACER Full-HD 1920 × 1080 Pixel, Zoom 100%
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Laptop, i7-8750H (6x4,1GHz), Nvidia GTX 1060M 6GB, 32GB
    Bei allen PCs Virenscanner G-DATA

  • Hallo,

    EEP13 bis EEP15 einfach drüber installiert, Updates und Patches eingespielt, alles lief wie bisher.

    Mit Version 8.0 habe ich Schwierigkeiten mit der Registrierung, System meldet nach der Verbindung mit dem Registrierungsserver, dass alles i.O. ist. Aber beim Starten will er wieder neu registrieren.

    Die 8.0 ist mir deshalb wichtig, weil bis dahin die Gleisverlegung noch ohne die besch….. Gleisüberhöhung funktioniert. Ich erstelle Gebirgsstrecken meistens in EEP 8.0 und füge mir diese dann mit der Blockkopie in die Anlage ( EEP15 ) ein. Die Installation von EEP8.0 werde ich am Wochenende noch einmal vornehmen. Es muss ja irgendwie klappen.

    MfG

    woschl

    System: Win 10 prof. 64 bit
    Eigenbau PC: QuadCore Intel Core i7-4790, 3900 MHz Haswell-DT, 1,9 TB SSD (Systemplatte),1 x 512 GB Samsung SSD 840 PRO (EEP-Drive), 4 x 2TB Festplatten, 24 GB DDR3-1333 (667MHz) RAM, Netzteil: Corsair HX1000i Platinium, GrafikKarte: Saphire NITRO R9 390 8GB DDR5 PCIe 3.0, Samsung 27" und LG 24" Monitore
    EEP Versionen: 8.0 (da funktioniert das Verlegen der Gleise noch!), EEPX, EEP11 bis EEP15 installiert

  • System meldet nach der Verbindung mit dem Registrierungsserver, dass alles i.O. ist. Aber beim Starten will er wieder neu registrieren.

    Hallo :)


    startest Du EEP explizit mit erhöhten Rechten ("Als Administrator ausführen")?


    Gruß Ingo

    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6 Patch 1; EEP8.3 Expert; EEP9 Expert Patch 1; EEP10.2 Expert Patch 3 Plugin 1; EEP11.3 Patch 1; EEP12.1 Expert Patch 1; EEP13.2 Patch 2 Plugins 1,2; EEP14.1 Expert Patch 2 Plugin 1; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

  • Hallo Schlingo,


    ja, ich bin immer der Administrator und habe alle Rechte an meinem Computersystem.


    Trotzdem, vielen Dank für den Hinweis.


    MfG

    woschl

    System: Win 10 prof. 64 bit
    Eigenbau PC: QuadCore Intel Core i7-4790, 3900 MHz Haswell-DT, 1,9 TB SSD (Systemplatte),1 x 512 GB Samsung SSD 840 PRO (EEP-Drive), 4 x 2TB Festplatten, 24 GB DDR3-1333 (667MHz) RAM, Netzteil: Corsair HX1000i Platinium, GrafikKarte: Saphire NITRO R9 390 8GB DDR5 PCIe 3.0, Samsung 27" und LG 24" Monitore
    EEP Versionen: 8.0 (da funktioniert das Verlegen der Gleise noch!), EEPX, EEP11 bis EEP15 installiert

  • ich bin immer der Administrator und habe alle Rechte an meinem Computersystem.

    Hallo :)


    genau das ist eben seit Vista nicht mehr so. Genau deshalb gibt es ja das "Starten als Administrator". Deshalb noch einmal meine Frage

    startest Du EEP explizit mit erhöhten Rechten ("Als Administrator ausführen")?

    Ich habe Dir das Entscheidende hervorgehoben. Die FAQ Als Admin unter Windows 10 gilt sinngemäß auch für unser Windows 7.


    Gruß Ingo

    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6 Patch 1; EEP8.3 Expert; EEP9 Expert Patch 1; EEP10.2 Expert Patch 3 Plugin 1; EEP11.3 Patch 1; EEP12.1 Expert Patch 1; EEP13.2 Patch 2 Plugins 1,2; EEP14.1 Expert Patch 2 Plugin 1; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1

  • Hallo, es ist ja gut gemeint mit Euren Tipps. Vielen Dank!


    Das soll jetzt nicht überheblich klingen, sondern nur erklärend:

    Ich habe Informationstechnik studiert, habe die DDR-Rechentechnik als Techniker, Systemprogrammierer und Systembetreuer von der Pieke bis zur Wende aktiv erlebt. Habe mit 2 weiteren "Spezialisten" 1990 eine GmbH gegründet (Hardware, Software, Systembetreuung, Netzwerke, usw.).

    Arbeite heute als Rentner noch und betreue Handwerks- und mittelständige Betriebe Hard- und Softwareseitig.

    Ich weiß also. was "als Administrator ausführen bedeutet".

    Ich werde nun noch einmal "händisch" die Registry von EEP8 bereinigen.

    Dann gebe ich Euch noch einmal einen Ergebnisbericht.


    MfG

    woschl

    System: Win 10 prof. 64 bit
    Eigenbau PC: QuadCore Intel Core i7-4790, 3900 MHz Haswell-DT, 1,9 TB SSD (Systemplatte),1 x 512 GB Samsung SSD 840 PRO (EEP-Drive), 4 x 2TB Festplatten, 24 GB DDR3-1333 (667MHz) RAM, Netzteil: Corsair HX1000i Platinium, GrafikKarte: Saphire NITRO R9 390 8GB DDR5 PCIe 3.0, Samsung 27" und LG 24" Monitore
    EEP Versionen: 8.0 (da funktioniert das Verlegen der Gleise noch!), EEPX, EEP11 bis EEP15 installiert

  • Hallo,


    also, ich glaube (aber will das nicht verallgemeinern), dass sich die EEP8 Version bei mir unter Windows10/64bit nicht installieren lässt.

    Nach Säuberung der Registry habe ich EEP8 im vorgeschlagenen Verzeichnis installiert. Danach EEP8 (mit Administratorrechten!) gestartet (wollte es starten!). Nach ca. 20 Sekunden "Eieruhr" keine Reaktion mehr. Nun habe ich keine Lust mehr auf weitere Versuche. Ich werde EEP8 wieder deinstallieren, die Recourcen aufheben, und dann 6 Monate auf EEP16 warten. Dann soll ja wieder eine vernünftige Gleisverlegung möglich werden!!!


    MfG

    woschl

    System: Win 10 prof. 64 bit
    Eigenbau PC: QuadCore Intel Core i7-4790, 3900 MHz Haswell-DT, 1,9 TB SSD (Systemplatte),1 x 512 GB Samsung SSD 840 PRO (EEP-Drive), 4 x 2TB Festplatten, 24 GB DDR3-1333 (667MHz) RAM, Netzteil: Corsair HX1000i Platinium, GrafikKarte: Saphire NITRO R9 390 8GB DDR5 PCIe 3.0, Samsung 27" und LG 24" Monitore
    EEP Versionen: 8.0 (da funktioniert das Verlegen der Gleise noch!), EEPX, EEP11 bis EEP15 installiert

  • Nach ca. 20 Sekunden "Eieruhr" keine Reaktion mehr.

    Hallo :)


    welche Sicherheitsprogramme (Virenscanner) sind installiert? Gut möglich, dass der Dir dazwischenpfuscht.


    Gruß Ingo

    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6 Patch 1; EEP8.3 Expert; EEP9 Expert Patch 1; EEP10.2 Expert Patch 3 Plugin 1; EEP11.3 Patch 1; EEP12.1 Expert Patch 1; EEP13.2 Patch 2 Plugins 1,2; EEP14.1 Expert Patch 2 Plugin 1; EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugins: 1