DDS-Dateien - Thumbnail oder nicht

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo zusammen!


    Kann mir jemand sagen, warum im Explorer bei DDS-Dateien mal eine Vorschau (Thumbnail) angezeigt wird und mal nicht? Kann man diesen Umstand irgendwie beheben?



    Gruß, Ingo


    Win10 Pro 64 bit

    NVIDIA Geforce GTX660/ Intel Core i5-3550 CPU @ 3.30 GHz/ 16 GB RAM

    EEP 6.1/EEP15.1

  • Rubik


    ...ich denke, dass liegt an den Grundeinstellungen (Dateianzeige von Grafikdateien) deines PC. DDS-Dat sind eigentlich sehr große Dateien, ab einer bestimmtem Größe (Grundeinstellungen) entscheidet sich dein PC für Thumbnails oder laut Grundeinstellungen zugeordnete Dateisymbole.

    LG Boddenbahner

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    eep 13/2 expert; eep12.1 Basic- auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner auf Win 10-PC eep 8.1

  • Hallo Boddenbahner,


    In einigen Fällen wird es wohl stimmen aber es muss noch einen anderen Grund geben, da teilweise die Dateien, bei denen kein Thumbnail angezeigt wird, kleiner sind als die mit Thumbnail.

    Weißt Du zufällig, wo man diese Einstellungen vornahmen kann?

    Gruß, Ingo


    Win10 Pro 64 bit

    NVIDIA Geforce GTX660/ Intel Core i5-3550 CPU @ 3.30 GHz/ 16 GB RAM

    EEP 6.1/EEP15.1

  • Kann mir jemand sagen, warum im Explorer bei DDS-Dateien mal eine Vorschau (Thumbnail) angezeigt wird und mal nicht?

    Hallo Ingo :)


    leider habe ich davon nicht die große Ahnung. Eine Recherche ergibt aber, dass die Vorschaubilder seit Vista grundsätzlich zentral unter %localappdata%\Microsoft\Windows\Explorer abgelegt werden. Für jede Bildgröße gibt es dabei eine eigene Datei. Laut der Windows-FAQ Ab Version 1709 wird dieser Cache bei jedem Neustart angeblich gelöscht und neu aufgebaut. Das scheint bei meinem neuen PC mit Windows 10 (Version 1809) aber nicht so zu sein, obwohl ich den erwähnten Registryeintrag nicht geändert habe. Der Wert Autorun steht hier auf 3. Hier tragen die Dateien in der Mehrzahl das Installationsdatum. Vielleicht hilft es, den Cache zu löschen, um ihn neu aufzubauen?

    Neben dem zentralen Thumbnail Cache können aber auch unter neueren Versionen von Windows lokale Thumbs.db-Dateien angelegt werden, etwa wenn auf Festplatten zugegriffen wird, die nicht am lokalen Rechner, sondern über das Netzwerk verwendet werden.

    Trifft das vielleicht auf die Dateien mit den fehlenden Thumbnails zu? Falls ja, könnte es helfen, die entsprechende Thumbs.db-Datei zu löschen?


    Gruß Ingo

    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6 Patch 1; EEP8.3 Expert; EEP9 Expert Patch 1; EEP10.2 Expert Patch 3 Plugin 1; EEP11.3 Patch 1; EEP12.1 Expert Patch 1; EEP13.2 Patch 2 Plugins 1,2; EEP14.1 Expert Patch 2 Plugin 1; EEP 15.1 Expert Patch 1, Plugins: 1

  • Es handelt sich bei dem Bild um den 'Parallels'-Ordner von EEP. Die (externe) Festplatte ist direkt mit meinem Rechner verbunden.

    Ich vermute, dass es damit zusammenhängen könnte, mit welchem Programm die DDS-Datei erzeugt wurde. Auffällig ist, dass eine große Anzahl von Bodentexturen aus dem Free-Set von SW1 stammen. Vielleicht fehlt meiner Grafikkarte auch nur irgend ein passender Treiber (ist glaube ich auch nicht mehr die Neueste).

    Gruß, Ingo


    Win10 Pro 64 bit

    NVIDIA Geforce GTX660/ Intel Core i5-3550 CPU @ 3.30 GHz/ 16 GB RAM

    EEP 6.1/EEP15.1

  • Es handelt sich bei dem Bild um den 'Parallels'-Ordner von EEP. Die (externe) Festplatte ist direkt mit meinem Rechner verbunden.

    Hallo Ingo :)


    ok. Gibt es in dem Ordner eine Thumbs.db?

    Ich vermute, dass es damit zusammenhängen könnte, mit welchem Programm die DDS-Datei erzeugt wurde.

    Ja, so etwas ähnliches erwähnt auch der Wikipedia-Artikel. Mit welcher Anwendung sind bei Dir die DDS-Dateien verknüpft?


    Gruß Ingo

    Win 7x64 Professional SP1, Intel Core i5-3570, 16GB RAM, nVIDIA GeForce GT630, 2GB, 1920x1200 auf 26" TFT

    Windows Firewall und Defender (MSE)

    EEP6 Patch 1; EEP8.3 Expert; EEP9 Expert Patch 1; EEP10.2 Expert Patch 3 Plugin 1; EEP11.3 Patch 1; EEP12.1 Expert Patch 1; EEP13.2 Patch 2 Plugins 1,2; EEP14.1 Expert Patch 2 Plugin 1; EEP 15.1 Expert Patch 1, Plugins: 1

  • Hallo Ingo,

    Es gibt keine Thumbs.db

    Die Dateien sind noch mit keiner Anwendung verknüpft. Es wird das Standard-Windows-Symbol angezeigt. Wenn ich die Datei öffnen möchte, werde ich gefragt, mit welcher Anwendung diese Datei geöffnet werden soll.


    Nachtrag:

    Falls es weiterhilft:

    Bei den Dateien ohne Thumbnail fehlen in den Dateieigenschaften die Angaben über die Abmessungen des Bildes (Abmessungen; Breite; Höhe; Bittiefe)

    Gruß, Ingo


    Win10 Pro 64 bit

    NVIDIA Geforce GTX660/ Intel Core i5-3550 CPU @ 3.30 GHz/ 16 GB RAM

    EEP 6.1/EEP15.1

    The post was edited 1 time, last by Rubik ().

  • Wenn ich die Datei öffnen möchte, werde ich gefragt, mit welcher Anwendung diese Datei geöffnet werden soll.

    Hast du jemals versucht, eine Verknüpfung mit dem Programm herzustellen, das mit den anderen funktionierenden Bildern verknüpft ist ?

    Desktop : Windows 10 Pro 64Bit - i7-4790 4.0Ghz - 32Gb RAM - Asus Geforce GTX-06G 1060 (6Gb) - Dual screen Asus VS247 24"
    Laptop : Windows 10 Home 64Bit - i7-4750HQ 3.2Ghz - 16Gb RAM - NVidia GTX960M


    Ich bin dabei seit EEP 6 und benutze jetzt EEP 15


    Free EEP-tools : Model Multiplier / Texture Multiplier / Registry Tool


    4089-banner2018-jpg

  • Habe ich. Das funktioniert tadellos. Ich habe jetzt mal eine Verknüpfung mit Gimp hergestellt. Statt des Windows-Symbols habe ich jetzt das Icon für Gimp. Also alles so, wie es sein soll. Aus irgend einem Grund sind wohl ein paar DDS Dateien etwas anders 'formatiert' - wenn ich das mal so nennen darf - so, dass kein Thumbnail erzeugt wird oder ohne weiteres nicht von Windows angezeigt werden kann.

    Gruß, Ingo


    Win10 Pro 64 bit

    NVIDIA Geforce GTX660/ Intel Core i5-3550 CPU @ 3.30 GHz/ 16 GB RAM

    EEP 6.1/EEP15.1

  • Der Grund liegt vermutlich in der Natur der DDS-Dateien.

    Es gibt so ca 8 verschiedene DDS-Dateiarten. Mal mit mehreren Bildern, mal nur mit einem, mal sind dort Vectordaten,

    mal ist es ein Helligkeitsmuster, mal Komprimiret, mal RAW. Kurz aufgrund der Vielfalt der DDS-Variationen, kann kaum

    ein einzelnes Programm alle darstellen. Daher hast Du bei einigen (das sind vermutlich die mit einem einzelenen

    eingebetteten Bitmap) eine Vorschau, bei anderen dann nicht.

    Gruß Volker

  • Hallo Volker,

    Das ist doch mal eine Antwort.

    Jetzt müsste ich nur noch wissen, was ich brauche, um DDS-Dateien mit mehreren Bildern darstellen lassen zu können.

    Gruß, Ingo


    Win10 Pro 64 bit

    NVIDIA Geforce GTX660/ Intel Core i5-3550 CPU @ 3.30 GHz/ 16 GB RAM

    EEP 6.1/EEP15.1

  • Hallo Ingo (Rubik),

    ich benutze "Irfranview" mit den zu gehörigen Plugins (http://www.irfanview.com) damit werden mir fast alle angezeigt und die anderen, wo kein Vorschaubild erscheint, können mit einem Doppelklick trotzdem geöffnet werden.

    Gruß Dieter aus Breisach

    Laptop: MSI-CX70; CPU: Intel i7 Haswell (2,2 GHz); Arbeitsspeicher:16 GB RAM; Windows 10.1 Prof x64 (1903)
    PC: MSI Board B85-G41 PC-Mate; CPU: Intel core i5 Haswell (3,3 GHz); Grafik: NVIDA Geforce GT 610 (2048 MB); Arbeitsspeicher: 32 GB RAM; Windows 10 Prof x64 (1903)
    EEP 6.1; EEP13.2 Patch 2, Plugin 1; EEP14.1 Expert, Plugin 1, Patch 2; EEP15.1 Expert
    Modell Converter; EEP-Bilder Scanner; Modellkatalog (2.05.004); Modell-Explorer (1.0.0.38); HN13; HN14 (2.42) HN15

  • #14

    ...noch bitte ein Hinweis dazu: ich nutze auch Irfanview für einen Teil der grafischen Arbeiten bei eep, aber...man kann mit Irfanview dds-Dat.wohl darstellen/anschauen, aber leider nicht als solche speichern. dds-Dat kann man aber sehr gut mit Paint-pro bearbeiten und wieder speichern.


    Nur so dazu vom Boddenbahner

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    eep 13/2 expert; eep12.1 Basic- auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner auf Win 10-PC eep 8.1

  • Danke für den Hinweis. Ich hatte schon überlegt, womit man DDS-Dateien erstellen kann. Ich werde es testen.

    Gruß, Ingo


    Win10 Pro 64 bit

    NVIDIA Geforce GTX660/ Intel Core i5-3550 CPU @ 3.30 GHz/ 16 GB RAM

    EEP 6.1/EEP15.1

  • #17


    Solltest du CorelDraw haben und/oder vektorbasierte Grafikdaten ver/bearbeiten wollen, geht das wunderbar. Man kann damit ua. eig. TT herstellen. Eine mit Coraldraw hegestellte dds-Datei wird auf Windows-PC als Thumbnail gezeigt. Jedenfalls wurde sie das bei mir solange ich noch Win7 hatte und unabhängig von den Grundeinstellungen, wie mit Grafikdateien zu verfahren ist.


    Boddenbahner

    Albert Einstein

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    eep 13/2 expert; eep12.1 Basic- auf Win 10 Home 64-bit-Intel Core i3 540 @ 3.07GHz-6,00GB Dual Kanal DDR3 @ 664MHz- AMD Radeon HD 5570;

    ferner auf Win 10-PC eep 8.1

  • Hallo Rubik (Ingo)


    Hier habe ich einen Link: DxTex.exe

    Ein kosetenloses Tool zum erzeugen von DDS-Dateien! Damit arbeite ich selber auch (neben Photoshop)

    Einfach mal ausprobieren! Eine BMP (oder andere Formate) laden und als DDS speichern! Oder DDS-Dateien laden

    und mit anderen Parameter-Einstellungen abspeichern!


    Gruß Karl-Heinz:aq_1:

    An manchen Tagen trete ich nicht ins Fettnäpfchen.

    Ich falle in die Friteuse!:aq_1:

    Computer MSI System:Windoof10 Home 1803

    Intel(R) Core(TM) i7-7700HQ CPU 2.80 GHz 2x16,0 GB

    EEP so etwas von langsam in Windoof 10 gegenüber Windoof 7 und 8.1 Prof.

    Viele Grüße aus Düsseldorf der Stadt mit der längsten Theke der Welt:bo_1: