EEP vereinfachen?

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Auch in EEP gibt es Funktionen, die ich noch nie benutzt habe kann ich diese ausblenden?

    Nein. Aber das musst Du auch nicht. Du kannst sie ignorieren.


    Ignorieren oder irritieren, mir kommt es auf eine intuitive

    Benutzung an.


    Doch ich hab mal kurz über den Rechner geschaut

    entweder meine Programme haben keinen unübersichtlichen

    Funktionsumfang oder Menüleiste und Oberfläche lassen sich gestalten.


    So lange wie ausgeraute Funktionen erscheinen würde die Übersicht bleiben wie es ist.

    Wenn z.B. in der Standardversion die Verknüpfung von Weichen nicht funktionier

    und ausgeraut ist und man sich dann für 3 Euro das freischalten lässt wäre m.E. ein Weg. So würde ich z.B. ein par Kacheln für das Stellpult und das Höhenmodul kaufen.


    (Oder die Geschäftsidee, die SLV Standard Light Version

    alles ist ausgeraut bis auf den Button "KAUFEN")


    SpeedyGonzales ,


    es geht ja hier nicht darum jemanden etwas weg zu nehmen, Kunden die eine höhere Version schon haben könnte diese Funktionen ja schon für 0 Euro nachladen und brauchten sie nicht mal installieren wenn diese noch nie benutzt wurden.


    viele Grüße Max

  • Moin.

    Für mich kommt kein EEP16 in Frage,bevor EEP 15 kostenlos bereinigt wird.

    Die automatische Gleisüberhöhumg verschwindet.

    Die Gleisenden nach anklicken nicht mehr nach oben schnappen.

    Das Auswählen von Objekten korrekt in 3D statt findet.

    Ich habe da in der Anlage Stellen,mit Teilen welche ich bis zu 15 Mal nacheinander sperren musste um Erfolg zu haben.

    Kamera drehen nicht mit eingeschlossen.

    Es ging teilweise soweit,dass Objekte ausserhalb des Bildrahmens

    selektiert wurden, was man nicht merkt.

    Ich habe mich oft gewundert, was so manchmal im Himmel oder Keller der Anlage herrumschwebt,wenn ich Kontrollfahrten mache

    .

    Und es geht noch weiter.

    In 2D herrscht teilweise auch da das Chaos der Objektdarstellung.

    Ich habe da z.B eine Containerverladung mit Laufkatze.

    Teilweise bedacht.Das Dach richtig dargestellt,der Rest aber mit

    Ziegelsteinen zugepflastert,dass man wieder nicht sehen kann was darunter ist,

    z.B unsichtbare Gleise.

    Neuerdings werden kleine Häuser mit gelben Smilies dargestellt,

    welche so gross sind,dass man darunter auch nichts mehr sieht.

    Oder versetzt mal Personen auf einem Bahnsteig-

    In 2 D sieht man nur einen grossen gelben Klecks und in 3D müssen sehr viele

    Teile erst mal gesperrt werden.

    Und nun nochmal ein ganz heisses Thema.

    Nachträgliche Oberleitung.

    War schon mal besprochen mit Tutorilal Bildern.

    Der Fehler dabei ist aber, dass da mal eben ein kleines Stück

    als Neubau gezeigt wurde.

    Wenn aber vorhandene Gleise, mehrfach verlegt, mit Weichen dort sind,

    wird das Ganze zu einer Lebensaufgabe.

    Warum kann man nicht einen kleinen Block machen

    ,mit angeklickten Gleisen.

    EEP macht die Oberleitung und stellt dann die Masten,Gitter

    oder Beton nach Wahl so hin das die Oberletung richtig und schlüssig ist?

    Aber bitte ohne Nacharbeit.

    Für mich,ohne diese Änderungen kein EEP 16.

    Das ist keine Drohung, nur ein Versprechen.

    Noch die Gute Nachricht,seit dem update kann ich wieder die Letzte

    Anlage ohne Absturz laden.

    LG

    nandi

    XP Quadro Win7 Win10 EEP 10 EEP 15 Expert (x64) Patch 3

  • es geht ja hier nicht darum jemanden etwas weg zu nehmen

    ich habe nicht geschrieben, dass man es ihm wegnehmen will. Sondern er entscheidet sich deshalb für Premium, weil er die Funktionsreduzierte Version nicht will, weil er eben schon an die ein-oder andere Funktion gewöhnt ist und diese nach wie vor will. und sich nicht nachträglich so einiges dazustöpseln will. Die Basisversion wird meines Erachtens wahrscheinlich weitaus geringer gekauft werden und somit sich die höheren Kosten für die Umstellung nicht rechnen.


    Für mich würde nur eins Sinn machen: Mit oder ohne Lua. Ohne Lua mit erweiterten Wizards.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1903; EEP 16;MK;ME;TM;Kaspersky

  • aber erstellen die nicht gerade Lua-Skripte?

    Ja wenn das so ist, was ich nicht wußte (weiß), dann kann man Lua sehr schlecht weglassen, damit die Wizards das umsetzen kennen, selbst wenn man dann selbst keine einzige Zeile Quellcode schreibt.


    Fazit aus dem Ganzen, alles so lassen wie es ist und kontinuierlich ausbauen und verbessern. Die Zeit, was die Entwickler jetzt aufwenden müßten, um das Ganze aufzudröseln, wobei ich jetzt nicht beurteilen kann ob viel oder wenig Aufwand, ist so oder so dann besser in die Weterentwicklung/Verbesserung zu investieren., jedenfalls meine Meinung. Da das Programm ja stabil läuft, sehe ich für mich keinen Sinn darin, jetzt verschiedene Funktionen als Module zu haben, weil Funktionen, die ich nicht brauche, muss ich ja jetzt auch nicht anwenden.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1903; EEP 16;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Fazit aus dem Ganzen, alles so lassen wie es ist und kontinuierlich ausbauen und verbessern. Die Zeit, was die Entwickler jetzt aufwenden müßten, ...

    Ja aber ein alter Esel wie ich, ist mit dem Stock hinten und der Möhre vorn nicht mehr auf diese Art und Weise zur neuen Version zu treiben. Das neue Höhenmodul aber einzeln würde ich z.B. kaufen.


    Wir haben ja auch alle einen sehr unterschiedlichen Modellbestand und leben sehr gut damit, warum sollten wir nicht unterschiedliche und angepasste Funktionen haben?

    Es ist keine programmtechnische sondern eine kaufmännische Entscheidung ob man die Kunden, denen es ebenso geht, außen vor lässt.


    viel Grüße Max

  • eine kaufmännische Entscheidung

    Das ist korrekt.


    Die Kosten für die Umsetzung übertreffen bei weitem die zu erwartenden Mehreinahmen durch diese Veränderung.

    Es ist also ein Minusgeschäft und kaufmännisch daher nicht vertretbar.

    "Wir hören uns aber zunächst mal an, was Katie zu sagen hat.

    Die ist Expertin und die stellt uns hier die Türstopper vor."

    - Andreas Rogotzki -

  • Goetz


    Genau so sehe ich das auch, was ich hier schon vermutete

    An einen Preisvorteil glaube ich nicht. Die Umsetzung und das Handling würden sich verteuern, so dass es für viele im Endeffekt dann teurer kommt.

    Du hast es jetzt klipp und klar bestätigt. Diese Kosten müssten ja umgesetzt werden und somit käme es für alle teurer.


    mpillip


    Du kannst ja die anderen Funktionen brach liegen lassen.

    Natürlich ist es dann deine Entscheidung, ob dir der Preis für nur eine benötigte Funktion dann auch wert ist. Es ist durchaus verständlich, wenn du dann sagt, das ist mir dann zu viel. Für mich sind zwei Funktionen jetzt fast unentbehrlich, eben das Höhenfeature und die 3D-Spline-Funktion.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1903; EEP 16;MK;ME;TM;Kaspersky

    The post was edited 1 time, last by SpeedyGonzales ().

  • Byronic (KS1) ,


    tja wenn Du Alexa brauchst. Ich komm ohne die zurecht. Und auch ohne diese Wünsche die Du an Alexa hast. Oder ist das zu schwer aus meinem Beitrag zu erkennen? Ich hab geschrieben die "selbst arbeitenden" Signal und ein ebensolches GBS. Beides auf Grundlage des vom User erstellten Gleisplanes. Und am besten noch mit der Möglichkeit, das an und abzuschalten.


    LG Rene

    ...war doch auch ganz klar. Mit dem Bisschen sinnvoller Automatik bzgl. Signalen oder GBS bleibt dem Kreativen immer noch eine überwältigender Betätigungsraum für die übrige Gestaltung. Die Wahlfeiheit der o. g. Steuerungsautomatisierungen würde es auch dem ungeübten Eisenbahner ermöglichen Erfolgserlebnisse in absehbarer Zeit zu erhalten.

    iMac 21,5" i5, 2,9 GHz, Acer Predator i5, nvidia GTX 1050Ti, 2x SSD, EEP 7 , EEP X, EEP 11, EEP 13, MK EEP 14, EEP 16

  • @rene57


    ich muss annehmen, Du hast meinen Humor im Beitrag #44 nicht verstanden:


    tja wenn Du Alexa brauchst. Ich komm ohne die zurecht. Und auch ohne diese Wünsche die Du an Alexa hast. Oder ist das zu schwer aus meinem Beitrag zu erkennen?

    Der Beitrag #44 war doch purer Sarkasmus bzw. ironisch gemeint.


    Beispiel aus der Wikipedia:


    https://upload.wikimedia.org/w…fahrer_%28Ausfahtr%29.JPG

  • Hi zusammen,


    ehrlich gesagt sehe ich nicht, dass eine Vetreuerung zwangsläufig die Folge sein müsste.


    Nehmen wir z.B. das von mir angedachte "Bahnhofsmodul", das man als Block in eine Anlage einklicken kann und das dann vollständig automatisch Fahrstraßen und Signale regelt.


    Man muß dann nur beidseitig mit der zweigleisigen Strecke fortfahren.

    Ähnliches gibt es doch schon bei diesen automatischen Ampelkreuzungen.
    Im Prinzip sind das ja auch Module die "zusammengeklickt" werden können.


    Dazu muss doch am eigentlichen Programm überhaupt nichts geändert werden.

    Mann kann dann statt kompletter Plugins einfach nur Teilmengen erwerben.


    Das hätte zudem noch den nicht unerheblichen Vorteil, dass man seinen Speicherplatz nicht unnütz mit nichtgewollten Daten zumüllt - oder besser: zumüllen lassen muss.


    Das allein wäre mir sogar einen Mehrpreis wert. Natürlich wären die Module dann einzeln teurer als sie im Gesamtpaket wären.
    Die Option Gesamtpaket kann es ja weiterhin geben.


    Schöne Grüße,
    Fried


    Desktop: WIN 10, 64 bit/ AMD FX-8350, 8x4.0 GHz / Kingston VR - 16 GB DDR3 / MSI GeForce GTX 1050 Ti X 4G / 2 TB SATA 3 Festplatte
    eep6; / eep16, Modellkatalog,Modell-Explorer

    Notebook: WIN 10; Acer Predator Helios 300 PH317-51-78H7; Intel Core i7-7700HQ 2,80 GHz; 8 GB Arbeitsspeicher / 256 GB SSD + 1 TB HDD; NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti-Grafik
    Stand: 11/2019
    _____________________________________________________________________________________
    Wer aufgehört hat zu spielen, hat aufgehört zu leben ...

  • ehrlich gesagt sehe ich nicht, dass eine Vetreuerung zwangsläufig die Folge sein müsste.

    Solch ein Umbau der Software wäre ein ganzes Jahr Arbeit, Fried. (Und dabei denke ich nur an die Modularisierung der Programmfunktionen und noch nicht an Anlagenmodule. Das ist noch einmal eine ganz andere Hausnummer.)


    Ein Jahr, in dem man keine Neuerungen programmieren könnte, die in Form eines Plug-Ins oder einer neuen EEP Version Einnahmen generieren.

    Diesen Ausfall musst du ausgleichen, sonst rechnet sich die Sache nicht.

    "Wir hören uns aber zunächst mal an, was Katie zu sagen hat.

    Die ist Expertin und die stellt uns hier die Türstopper vor."

    - Andreas Rogotzki -

  • friederix


    Gehe doch mal von der jetzigen Situation aus.

    Ich habe alle Modelle, um einen Bahnhof zu bauen (alles Einzelkomponenten). Das dauert natürlich seine Zeit.

    Um mir Zeit zu sparen und um meine Fahrwege nicht selber erstellen muss, müsste ich jetzt ja zusätzlich dieses Modell kaufen. Also doppelte Invetstition.

    Ich habe doppelte Kosten und hierfür zum Ausgleich auch den halben Spasß


    Da halte ich es mit dem Mediamarkt-Spruch: "Ich bin doch nicht blöd...". Für diese Kostem kaufe ich mir dann lieber andere schöne Modelle und baue so, wie ich es bisher gewohnt bin.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1903; EEP 16;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Byronic (KS1) ,


    liegt wohl an der Hitze, außerdem war ich heut morgen schon aufm Sprung zum Arzt und auch noch unterkoffeiniert. Alles Gut


    LG Rene

    PC AGANDO agua 2665r5 - AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9 GHz - Asus PRIME B450M-K - 32 GB DDR4 Ram, Geforce GTX 1660 6144MB - 120GB M.2 SSD - 1TB HDD - Win 10 Pro 64 Bit - EEP 14, EEP 16

  • außerdem war ich heut morgen schon aufm Sprung zum Arzt und auch noch unterkoffeiniert.

    Zum Glück hat der Arzt den Koffeinspiegel dann auch gleich in Ordnung gebracht. :co_k:


    :af_1:Gruss Jürg

    Samsung Series 9 Laptop / Lenovo Z50 - 70 Laptop
    Intel i5 1.7 Ghz / Intel i7 2.0 Ghz
    4 Gb Speicher / 8 Gb Speicher
    Intel HD Graphics 4000 / NVIDIA Geforce 840M
    Windows 10 64 /Windows 10 64
    EEP16 / EEP14, EEP15
    AnlagenBau / AnlagenLaufLass

    _____________________________________________________________________

    Ein Land - 12 Std von mir entfernt

  • Wenndu damit überhaupt auskommst Götz.

    Denn das alles auzuprüfen, ob Modul A mit B ohne C mit D aber ohne E usw. Läuft, dauert seine Zeit und ist letztlich kaum machbar.

    Andere Lösung wäre, die komplette Software wird installiert und nur über einen Liezenzschlüssel schalte ich mir meine Module frei. Andere werden ausgegraut.

    Vorteil bei Kauf Anlagen, sie würden laufen.

    Änderungen z. B. IM GBS sind nicht möglich, da ich dieses Modul für mich nicht freigeschaltet habe

    Reinhard

    Der Oldenburger :bd_1:

    EEP 6 Pro / 9.1 / 10 / 11 / 12/ 13 / 14 / 15 Plugin1 / :co_k: 16 | Home-Nos 5/8/13/14/15| Moodellkatalog | Bilder Scanner |Modell Explorer

    Desktop: Gigabyte Z270-HD3P|Intel i5-7400 | Corsair Venegance 16 GB DDR4 | Gigabyte GeForce GTX 1050Ti | 1TB SSD + 3x 1TB HD

    Samsung SyncMaster S27D390 + Samsung SyncMaster P2450 | Win 10 Pro

    Laptop Acer Aspire E17 | Display 17 Zoll FullHD | i5-6200U | 12 GB DDR4 | GeForce 940mx 2GB DDR5 | 256GB SSD | 1TB HD | Win 10 Home

    Mein youtube Kanal

  • Aus Shop & Grundbestandmodellen vorkonfektionierte Blöcke als Keimzelle einer eigenen Anlage, nicht so umfangreich wie die Shopanlagen, etwas günstiger als die Summe der Einzelmodelle, einigermaßen stimmig zusammengestellt, mit einer sofort lauffähigen und trotzdem auch ausbaubaren Steuerung für einfache Inbetriebnahme mit mehreren Verkehrsteilnehmern;

    so mancher nimmt solch ein Angebot bestimmt gerne an.

    Das gibt allerdings auch sofort wieder das Problem der dafür nötigen Zustimmung durch die diversen Modellbauer.

    Viele Grüße :aq_1:

    Michael

    Konstrukteur-Status seit Januar 2018, EEP 8.0, 11, 13 , 14, 15, HomeNos14

    i5-3450 CPU 3,10 GHz, 8GB DDR III, 2*1 TB, 750 WAtt Netzteil,
    Grafikkarte GTX 960 Phantom, Windows 10

  • Solch ein Umbau der Software wäre ein ganzes Jahr Arbeit, Fried. (Und dabei denke ich nur an die Modularisierung der Programmfunktionen und noch nicht an Anlagenmodule. Das ist noch einmal eine ganz andere Hausnummer.)

    Das kann ich leider nicht beurteilen, Götz; aber irgendwie hat das mit den Ampelkreuzungen doch auch funktioniert.


    Mir ist das zum ersten Mal in den Sinn gekommen, als es plötzlich diesen Mähdrescher gab, der da stumpf sein Feld abpflügt.
    Auf sowas habe ich nicht wirklich gewartet. Zwar sind mein Schwager und Neffe Landwirte, aber ich wollte ja nur Eisenbahn spielen.

    Der normale Modellbahner setzt Traktor und Erntemaschinen fest in die Landschaft und kümmert sich um seine Züge.

    Und solche Dinge wurden immer mehr, wie jetzt dieses Verladegedöns, das, wie zu lesen war, für den Anweder ein enormer Zeitfresser ist.


    Was ich sagen möchte ist, dass diese ganzen - ich nenne sie mal Nebensächlichkeiten - nur vom Grundspiel ablenken.

    Natürlich versucht sich der Spieler daran, denkt aber am Ende:


    "Tja, jetzt habe ich xxx Stunden damit herumgeplagt, uns es läuft endlich ...

    Aber wo war ich jetzt noch mal bei meinem eigentlichen Projekt stehengeblieben?"


    Ich weis nicht, wie es Euch geht, aber wenn ich mich drei Wochen in ein Projekt vertieft habe und mich dann 2 Wochen um etwas anderes kümmere, muss ich mich danach beim ersten Projekt fast wieder völlig neu eindenken.

    Ich bin halt nicht multitaskingfähig.

    Man munkelt ja, dass Frauen das sind, ich bin aber keine. :aa_1:


    Was ich sagen wollte:


    Für mich wäre es entspannend, um ein paar fertige, funktionierende Bahnhöfe "meine" Landschaft zu basteln und am Ende - nachdem die Züge eingesetzt sind - alles im laufenden Betrieb Schritt für Schritt auszubauen und zum Abschluß bei einem Glas Bier den Zügen beim Fahren zuschauen zu können.


    Und wenn das klappt, baue ich die nächste Landschaft ...


    Im Moment hat für mich eep etwas vom Spielcharakter verloren, es ist einfach viel zu tiefgreifend und für Neueinsteiger kaum noch zu verstehen.
    Man stelle sich vor, ein 8jähriger Junge möchte Eisenbahn spielen und stünde vor diesem Wust.
    (Ich habe mit 8 Jahren meinen ersten Trix-Express-Kreis bekommen)


    Viele Grüße,
    Fried

    Desktop: WIN 10, 64 bit/ AMD FX-8350, 8x4.0 GHz / Kingston VR - 16 GB DDR3 / MSI GeForce GTX 1050 Ti X 4G / 2 TB SATA 3 Festplatte
    eep6; / eep16, Modellkatalog,Modell-Explorer

    Notebook: WIN 10; Acer Predator Helios 300 PH317-51-78H7; Intel Core i7-7700HQ 2,80 GHz; 8 GB Arbeitsspeicher / 256 GB SSD + 1 TB HDD; NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti-Grafik
    Stand: 11/2019
    _____________________________________________________________________________________
    Wer aufgehört hat zu spielen, hat aufgehört zu leben ...

  • Für mich wäre es entspannend, um ein paar fertige, funktionierende Bahnhöfe "meine" Landschaft zu basteln und am Ende - nachdem die Züge eingesetzt sind - alles im laufenden Betrieb Schritt für Schritt auszubauen und zum Abschluß bei einem Glas Bier den Zügen beim Fahren zuschauen zu können.

    Das Unterschreibe ich sofort.

    Aber warum der kognitiv in deiner Aussage.

    Ich mache das so. :aa_1:

    ...Und ich hab' Spaß dabei.


    Gruß

    Ulrich

    Vielen Dank ::aq_1:
    PC: Win 7 (64Bit), 16.00 GB (RAM), AMD A10-7870K (3,90GHz), 95W

    NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
    EEP: 6, 13, 14, Modell-Konverter, Modell-Katalog

  • irgendwie hat das mit den Ampelkreuzungen doch auch funktioniert.

    Irgendwie waren diese Kreuzungen nur vier Weichen, vier Signale und eine Automatik, die beides im Zeittakt regelmäßig eine Stellung weiterschaltet. Irgendwie ist das mit einem Bahnhof gar nicht zu vergleichen.


    Und irgendwie hatte ich auch von ganz anderen Modulen gesprochen. Nicht von Teilen für die Anlage, sondern von EEP-Funktionen, die man nur hinzukauft wenn man sie benötigt. Darauf war der von mir genannte Arbeitsaufwand bezogen.

    "Wir hören uns aber zunächst mal an, was Katie zu sagen hat.

    Die ist Expertin und die stellt uns hier die Türstopper vor."

    - Andreas Rogotzki -