Gleisüberhöhung vermeiden evtl Lösungsansatz

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Ich weiss des ist ein wunder Punkt.

    Nun evtl ist es doch eine Lösung . Bin grad dabei die Lauscha umzubauen mit dem neuen Einspursystem für Straßen.

    Hab mich schon heute den ganzen Morgen geärgert das die Gleisüberhöhung nicht bei 0 bleibt.(Beim Bau einer Steigung/Gefälle mit Kurve)

    Hab nun die automatische Ausrichtung in 3D bei den Spline ausgeschaltet, und es sieht so aus als würde die Überhöhung nun doch auf 0 bleiben auch wenn man den Spline nochmal anfasst und was daran ändert.

    Kann das wer noch mal gegenprüfen der da mehr Erfahrung hat wie ich. Danke

    EEP 14

    Laptop HP Intel I5 8. Genaration 1,6-3,9 Ghz 16 GB RAM Radeon 530 Series

    Homepage

  • Kann das wer noch mal gegenprüfen der da mehr Erfahrung hat wie ich

    ich habe jetzt mal zum Test einige splines mit einer Kurve von 45 Grad und einer Biegung von +6 verlegt

    Einmal mit eingeschalteter Ausrichtung und dann ohne. Auch beim verlängern der Strecke mit ausgeschalteter automatischen Ausrichtung musste ich bei jedem neuen Spline die Gleisüberhöhung auf 0 setzen.


    Die aalle auf 0 gesetzten Splines habe ich dann in 2D mit der Gleisvervielfältigung verlegt (mit ausgeschalteter automatischer Ausrichtung und alle Splines hateen eine katastrophale Gleisüberhöhung.

    Es grüßt von sonniger Bergeshöh`

    weit über das Land

    bis hin zu Nord- und Ostseestrand

    Reinhard :bm_1:

    Bildmaterial für Texturen von. www.textures.com / http://www.freestockgallery.de / https://pixabay.com


    I7 7800X @4,1GH MSI-X299 M7, 2x MSI GTX1080Ti x 11GB SLI-HB; 64 GB Corsair DDR4-2400; MP500 240 GB M2 SSD, HDD 2TB Hybr, 480GB SSD, 5TB Ext.

    ASUS ROG Swift PG348Q G-Sync 100 Hz, 3440x1440; Asus VG278 1920x1080

    T/M: Logit. G513/G903

    SK: Denon AV 5.1/HDMI

    Win10pro 64 V1903; EEP 15.1-2;PlgIn 1;MK;ME;TM;Kaspersky

  • Hallo zusammen,


    ich hatte letztens einen Test bezüglich der Gleisüberhöhung gemacht. Dabei kam folgendes zu Tage: So lange die Einstellung Steigung in Metern und der Radius kleiner 1200m ist, kommt es egal bei welcher Steigung, nicht zur automatischen Überhöhung. Der Test lief über eine 12%-Steigung und eine Steigung von 1,2% bzw. 12 Promille (ppm) und wurde im 2D-Editor ausgeführt. Wenn man nun die Steigung in Metern angeben muss, muss die Steigung je nach Länge des Gleises bzw. Splines umgerechnet werden so, daß die Sollsteigung erreicht bzw. beibehalten wird. Für meine eigene Verwendung, habe ich mir ein kleines Programm geschrieben, welches dies für mich erledigt. Bei der Verwendung von 3D-Splines, wie z.B. Brücken mit Metallgeländer, ist allerdings Vorsicht geboten, weil die Länge des Gleises horizontal (Ankathtete) genommen wird und die eigentliche Länge des Splines(Hypotenuse) neu berechnet wird. So wird aus einem 40m langen Gleistück in einer 12 ppm-Steigung beim Neuöffnen der Gleisoptionen eine Länge von 40,48m, dies allerdings nur in Kurven.


    mit freundlichem Gruß


    Heinz-Josef

    Windows 10, EEP 6,13,14.1 Plugin 1,15.1 Plugin 1, HomeNos 14,HomeNos13,HUGO,HomeNos15