HoehenScanner

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo in die Runde


    Ich habe lange überlegt ob ich überhaupt ein Thema zu diesem kleinen Programm aufmachen sollte, aber nur um einmal auf meiner Festplatte zu verstauben, dazu habe ich es auch nicht programmiert.

    Es wird zwar noch ein wenig dauern bis ich es freigeben kann, aber das Ende naht.


    Aber der Reihe nach.


    Als ich 2018 zu EEP kam habe ich viel im Forum und im Netz gestöbert was machbar ist mit EEP und was es so alles gibt.

    Ich habe mich geärgert, da verwöhnt durch Trainz, das es den HöhenExplorer nicht mehr gab. Wollte zwar nur Modellbahn bauen mit EEP, aber so ein reales Gelände als Grundlage hat auch schon was.


    Was dann schnell wieder vergessen ging, da es soviel neues für mich in EEP gab, kam mit dem erscheinen des PlugIn1 zu EEP15 wieder hoch.

    Ich habe es zwar bis jetzt noch nicht gekauft, aber allein die Diskussionen über das HöhenBitmap ließen mich ein wenig nachdenklich werden...


    ...wo bekomme ich Höhendaten her und wie setze ich es um um diese Daten in EEP zu bekommen.


    Eine Lösung war schnell gefunden und ich konnte mich der Umsetzung widmen.


    Heraus kam dann mein HoehenScanner.



    Der HoehenScanner nutzt das aktuell erhältliche Google Earth Pro 7.3.2.5776 (64-bit) Build-Datum: Dienstag, 5. März 2019 00:43:51 UTC


    Was ist machbar mit dem HoehenScanner.

    Der HoehenScanner erstellt nur zwei Bilder, ein sogenanntes Bodenbild, es ist nichts anderes als ein Screenshot vom Bereich den man scannt und das Programm berechnet aus den Höhendaten das HöhenBitmap der gesammten Anlage in EEP, das mit der Endung H.

    Es wird keine Anlage erstellt, man muß manuell das HöhenBitmap austauschen bei der Anlage die man vorher mit EEP erstellt hat.


    Mal zwei Beispielbilder. 2D und 3D in EEP


    Lauscha 3.5x1.8km Rasterpunkte 300



    Altenbeken 3x1.5km Rasterpunkte 300



    Die Bilder geben es nicht so wieder aber die Ergebnisse sehen in EEP selbst besser aus.



    Dies war es fürs erste, es werden sicher so nach und nach noch ein paar Informationen kommen, sicher auch wie der Ablauf sein wird bzw. was man alles Eintragen kann in dem kleinen Programm, quasi wie es funktioniert.


    Gruß Joachim





    Win7 SP1 64bit, Intel Core i3-530 @2.93GHz, 12GB RAM, nVIDIA GeForce GT320

    EEP13.2 Expert Patch 2 Plugins 1+2 / Anlagenverbinder 6.0.2 zu „EEP 13.1- Expert

  • Hallo Joachim, Ela  


    da bin ich aber gespannt, was da an Möglichkeiten entstehen. Ein dänischer User Vogn22 hatte auch schon einmal ein Projekt begonnen, an dem ich als Tester mitgewirkt habe, das aber später nicht weiter verfolgt wurde. Ich weiß nicht, ob er noch aktiv mit EEP dabei ist.


    Gruß

    ruetzi

    EEP 5, HomeNos 5/8/13/15, EEP 8, 10, 11, 13, 14, EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugin 1
    PC Intel Core i5-4460 QUAD-Core 3.2 GHz, 16 GB PC1600 DDR3-RAM, 250 GB SSD, nVidia GeForce GTX 750Ti - 2 GB DDR5, Windows 8.1
    Notebook Pentium Dual Core 2 GHz, 4 GB DDR3-RAM, Intel GMA3000 Grafik


    EEP - immerhin das Beste vom Schlechten - mit Tendenz zum Besseren!

  • Moin

    Ignoriert mich, ich möchte nur dem Beitrag folgen weil ich ihn sehr interessant finde aber ich nicht wüsste wie ich ihn nachher wieder finde.

    Win 10 Pro i7 4790 (ohne K), 32 GB RAM, GTX 1070 8 GB , 256 GB SSD+128 GB SSD + 4 TB SSHD, + 2*1 TB HD

  • Hallo Ela


    Ein sehr interessantes Projekt, das mich sehr interessiert.

    Ich denke da herscht sehr großes Interesse bei den EEP Usern und das Potential in der Idee ist riesig.


    lg

    Petzifun aka Dirk

    LG aus Hannover

    Petzifun aka Dirk


    EEP: v15 Patch1 // v14 .1 Patch2 Plugin 1 // v13.2 (Update 2) // v6.1 Classic

    Tools: Tauschmanger // Modellkonverter // Zugexplorer // Modellexplorer // Modellkatalog

    OS: MS Windows 10 Professional 64bit Insider Skip-Ahead Preview Version Build 18990 (20H1)

    Rechner: Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU@4,0GHz // RAM: 32GB // HD: SSD 250GB System HDD 3+4TB Daten gespiegelt // Grafik: NVIDIA Dual GeForce GTX-1060 6GB RAM

  • Hallo


    Danke für die Rückmeldungen und den ganzen Gefällt mir.


    ruetzi

    Die Möglichkeiten liegen später beim Anwender, was er aus dem Gelände macht, oder anders gesagt, wie er dann seine Anlage mit realem Gelände gestaltet.

    Mein kleines Programm kann nur die Höhe aus Google Earth Pro auslesen und ein Anlagenhöhenbimap erstellen, mehr ist von meiner Seite auch nicht geplant.


    Ich finde es schade das früher schonmal ein Projekt angekündigt wurde und, so wie ich dich verstehe, auch getestet wurde und dann trotz nachfragen Deinerseits keine Rückmeldung in verlinktem Beitrag kam.


    Mein HoehenScanner kommt ganz sicher, er ist zwar sehr einfach und auch teilweise etwas langsam, liegt daran wie ich meine Höhendaten erhalte, dafür funktioniert er.


    petzifun

    Ich denke mir das einige Mitglieder etwas damit anfangen können, denn nicht jeder hat sich damals den Höhen-Explorer gekauft, die später zu EEP gestoßen sind, so wie ich, hatten ja auch garnicht die Chance dazu.

    Wenn ich nur einen glücklich mit mache hat es sich schon gelohnt.


    Ich überlege ob ich ein paar Anlagen im Paket, die bei meinen Tests entstanden sind, hier veröffentlichen soll....nackt nur Gelände mit Bodenbild des gescannten Bereichs.

    Evtl. kann jemand etwas damit anfangen, oder nur schauen was da auf einen zukommen würde.


    Gruß Joachim

    Win7 SP1 64bit, Intel Core i3-530 @2.93GHz, 12GB RAM, nVIDIA GeForce GT320

    EEP13.2 Expert Patch 2 Plugins 1+2 / Anlagenverbinder 6.0.2 zu „EEP 13.1- Expert

  • Hallo Joachim,


    mich interessiert da mehr, wie man dann die Werte, die ausgelesen werden, so nach EEP bringen kann, damit ein stimmiges Höhenprofil erzeugt wird.

    Ähnlich wie ich es hier schon mal angemerkt habe.

    Damit dabei die Grenzen von EEP ausgeschöpft, aber nicht überschritten werden, und die Relationen stimmen.


    Ich bin gespannt.


    Gruß

    ruetzi

    EEP 5, HomeNos 5/8/13/15, EEP 8, 10, 11, 13, 14, EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugin 1
    PC Intel Core i5-4460 QUAD-Core 3.2 GHz, 16 GB PC1600 DDR3-RAM, 250 GB SSD, nVidia GeForce GTX 750Ti - 2 GB DDR5, Windows 8.1
    Notebook Pentium Dual Core 2 GHz, 4 GB DDR3-RAM, Intel GMA3000 Grafik


    EEP - immerhin das Beste vom Schlechten - mit Tendenz zum Besseren!

  • Hallo Joachim,

    sehr interessant und gerne würde ich verstehen, was der Unterschied zum Import der Height Maps aus dem Plugin für EEP15 ist?




    Gruß


    Paul

    Desktop
    AMD Ryzon5 2600 - 32GB RAM - Win10 Home - MSI GTX1060 6GB RAM - EEP15.1 Expert 64bit - EEP-Modellkatalog


    Laptop
    i7 6820 mit 2.7 GHz und 16GB RAM, Win10 Pro, NVIDIA Quadro M3000M, EEP15.1 Expert 64bit , EEP-Modellkatalog


    Blender 2.79, HomeNos14, paint.net

  • Moin


    Mein Programm erstellt das Höhenbitmap einer ganzen Anlage, kein Ausschnitt.


    Hier z.B. von Lauscha


    Dabei habe ich mir aber 2 Grenzen gesetzt, nicht höher als 999m und nicht unter 0.


    Ich kann ziemlich genau die Abmessungen in GoogleEarth abmessen, wenn auch manuell und mit Hilfe einer zuvor erstellten Maßlinie und manuellen zoomen, jedoch ist es meiner Meinung nach genauer als in den 2 genannten Stellen im Thema zum Höhenbitmap für Grauwert Bitmaps.

    Ich kann in GoogleEarth auch drehen, stufenlos, das ich nicht immer Nordausrichtung habe,


    Da ich das PlugIn1 nicht habe und die Anwendung des HöhenBitmaps nur aus dem Thema dazu kenne, ein Grauwertbild hat nur 256 Höhenangaben, muß bei meiner Anwendung nichts addiert werden.

    Wenn man es als Nachteil sehen will, man kann nur HöhenBitmaps ganzer Anlagen damit erstellen und es geht nur mit den Höhenangaben von GoogleEarth.


    Funktioniert so nicht

    Wenn Ihr Euch jetzt das gezeigte Höhenbild speichert im Original (1050x540 Pixel) und in 24Bit BMP umwandelt, eine Anlage von 3.5x1.8km mit 300 Rasterdichte erstellt und das Höhenbitmap Eurer Anlage mit diesem hier austauscht (muß den gleichen Namen wie die Anlage haben mit dem großen H hinten) dann habt Ihr Lauscha so wie ich es oben gezeigt habe, ohne Bodenbildüberzug.

    Funktioniert so nicht


    Gruß Joachim


    Edit: Denkfehler berichtigt

    Win7 SP1 64bit, Intel Core i3-530 @2.93GHz, 12GB RAM, nVIDIA GeForce GT320

    EEP13.2 Expert Patch 2 Plugins 1+2 / Anlagenverbinder 6.0.2 zu „EEP 13.1- Expert

    The post was edited 1 time, last by Ela ().

  • Hallo Joachim,


    nur ein - nicht ganz alltägliches - Beispiel.

    Für meine Anlage der Furkabahn mit der niedrigsten Höhe ü. NN von 1500 m möchte ich diesen Wert in EEP auf -100 als untersten möglichen Wert liegen haben. Der höchste Wert ü. NN von etwa 3000 m soll möglichst noch etwas unter 1000 in EEP liegen.

    Geht so etwas mit Deinem Tool?


    Gruß

    ruetzi

    EEP 5, HomeNos 5/8/13/15, EEP 8, 10, 11, 13, 14, EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugin 1
    PC Intel Core i5-4460 QUAD-Core 3.2 GHz, 16 GB PC1600 DDR3-RAM, 250 GB SSD, nVidia GeForce GTX 750Ti - 2 GB DDR5, Windows 8.1
    Notebook Pentium Dual Core 2 GHz, 4 GB DDR3-RAM, Intel GMA3000 Grafik


    EEP - immerhin das Beste vom Schlechten - mit Tendenz zum Besseren!

  • Hallo Ela

    das ist eine wirklich gute Idee. Nachdem mit dem Plugin 1 die Möglichkeit herauskam, Höhenbitmaps einzulesen habe ich auch damit experimentiert und auch schnell die hier im Forum bereits angeführten Fakten festgestellt. Ich habe mich dann mit dem Höhenbitmap beschäftigt und auch schon mal festgestellt, wie aus den Bitmapwerten die Höhe berechnet wird.

    Da ich für meine Radtouren mit Hilfe von "mkgmap" selbst Garmin-Karten generiere und diese auch mit Höhenwerten versehe, hatte ich mir bereits vorgenommen auch irgendwann einmal Höhenbitmaps für EEP zu generieren. Ich nutze übrigens nicht GoogleEarth sondern Kartendaten von Openstreetmap und Höhendaten von der Nasa und Copernicus.

    Aber wenn Du das Programm schon so gut wie fertig hast, werde ich meine Bemühungen in diese Richtung weniger priorisieren.


    Gruß Holger

    Mein Hauptrechner Marke Eigenbau:

    Hardware: Mainboard ASUS Crosshair Hero VI, CPU-Typ AMD Ryzen 7 1800X Eight-Core Processor, Speicher 64 GB DDR4-RAM, Grafikkarte ASUS AREZ DUAL Radeon RX580 8GB GDDR5-RAM, 4 Festplatten Gesamtkapazität 13 TB

    Betriebssystem: Windows 10 Pro Version 1903

    EEP-Software: EEP 5 bis EEP 15.1 Plugin 1 (aktiv in Nutzung nur EEP 15.1), Modellkatalog, Anlagenverbinder zu EEP 15.1, HOME-Nostruktor 15.0 (noch nicht in Nutzung), Hugo

  • Lieber Joachim,

    bisher habe ich bei mir die Höhenlinien eines Meßtischblattes abgetackert und dann in EEP versucht einen Höhenausgleich mit dem Bagger herzustellen. Die Feinarbeit ist sehr zeitraubend. Hier finde ich Deine Lösung einen angenehmen Weg. Bei Dir sind die Grenzen zwischen "0" und "999" vorgesehen. Besteht die Möglichkeit bei größeren Unterschieden die Höhendifferenz zu skalieren?

    D.h. wenn ich bis 1200m habe, daß sie über Dein Programm runtergerechnet wird, um auf Deine 999m zu kommen.

    Herzliche Grüße
    vom Ferkeltaxi


    PS. Lieber vormittags nichts tun, als nachmittags arbeiten.


    EEP 6.1 unter WIN 10 64bit Intel i7 2,3 GHz Turbu 3,3 GHz NVIDIA GT 650M

    EEP 15 - glücklicher Besitzer

  • Hallo ruetzi


    Nein, eine Höhenspreizung ist nicht vorgesehen.

    Die Höhe von 1500m würde auf der Nullmarke liegen und auf 2499m (1500+999) würde abgeschnitten.

    Irgendwo musste ich für mich eine Grenze ziehen und die war bei der einfachsten Umsetzung.

    Natürlich könnte man mit den gescannten Höhendaten noch mehr machen, aber alleine mich mit der Umrechnungsformel zu beschäftigen bzw. fehlende Höhendaten zu errechnen dazu fehlt mir ein wenig die Zeit bzw. auch die Lust.

    Meiner Meinung nach sind solche Beispiele wie Du sie nennst eher selten.


    Wenn mir einer eine Formel gibt wo ich relativ einfach 567.000 Höhenangaben (z.B. von Lauscha) spreitzen kann werde ich schauen ob ich dies einbauen kann...wenn es nicht meine bescheidenen mathematischen Fähigkeiten übersteigt.


    Sorry, nur ein sehr einfaches Tool


    Gruß Joachim


    2D Ansicht Kühtai 8x6km Rasterdichte 100

    Test zu meiner Frage die ich mir gestellt habe...Was passiert wenn ich höher als 999m komme.


    Win7 SP1 64bit, Intel Core i3-530 @2.93GHz, 12GB RAM, nVIDIA GeForce GT320

    EEP13.2 Expert Patch 2 Plugins 1+2 / Anlagenverbinder 6.0.2 zu „EEP 13.1- Expert

  • bur.rp


    Sorry, habe dies eben mal selbst ausprobiert...für das Forum mußte ich das HöhenBitmap in .jpg umwandeln und dachte wenn man es zurück in .bmp speichert funktioniert es....falsch gedacht.

    Die Farben werden etwas anders wiedergegeben und EEP erkennt sie nicht mehr richtig.


    Man sollte immer erstmal selsbt ausprobieren bevor man etwas schreibt.


    Ich werde sehen das ich die Anlagen hier an die Adminstration schicke...dann können sich die Leute die interesse haben dann die fertig erstellten Anlagen herunterladen.



    Ferkeltaxi

    Dir würden bei meiner Anwendung aber nur 201m fehlen...die man sicher mit EEP Mitteln etwas ausgleichen könnte, quasi von Hand skalieren.

    Wie weiter oben schon geschrieben...eine Höhenspreitzung ist nicht vorgesehen...obwohl ihr mich jetzt soweit gebracht habt das ich schon wieder darüber nachdenke.


    Gruß Joachim


    Edit: noch eine Erwähnung hinzugefügt

    Win7 SP1 64bit, Intel Core i3-530 @2.93GHz, 12GB RAM, nVIDIA GeForce GT320

    EEP13.2 Expert Patch 2 Plugins 1+2 / Anlagenverbinder 6.0.2 zu „EEP 13.1- Expert

    The post was edited 1 time, last by Ela ().

  • Hallo Joachim,

    danke für die Rückmeldung. Ist ja kein Problem, habe gedacht etwas falsch gemacht zu haben.

    Bin nicht so der Fachmann.

    Grüße aus Burscheid

    Rainer

    Windows7 Prof. 64Bit, SP 1

    ASUSTek G74Sx; NVIDIA Geforce GTX560M; Grafikspeicher 12GB
    Prozessor: Intel Core i7-2670QM CPU 2.20GHz

    16,0 GB RAM; 2 x 500GB Festplatte

  • Sorry, nur ein sehr einfaches Tool

    Nicht, dass Du denkst, ich wollte Dein Tool schlecht reden. Alles, was diesen Bereich der realistischen Darstellung von Geländeoberflächen betrifft, begeistert mich.


    Was passiert wenn ich höher als 999m komme.

    Auch damit kann man sich zurecht finden!


    Gruß

    ruetzi

    EEP 5, HomeNos 5/8/13/15, EEP 8, 10, 11, 13, 14, EEP 15.1 Expert Patch 2, Plugin 1
    PC Intel Core i5-4460 QUAD-Core 3.2 GHz, 16 GB PC1600 DDR3-RAM, 250 GB SSD, nVidia GeForce GTX 750Ti - 2 GB DDR5, Windows 8.1
    Notebook Pentium Dual Core 2 GHz, 4 GB DDR3-RAM, Intel GMA3000 Grafik


    EEP - immerhin das Beste vom Schlechten - mit Tendenz zum Besseren!

    The post was edited 1 time, last by ruetzi ().

  • Wenn mir einer eine Formel gibt wo ich relativ einfach 567.000 Höhenangaben (z.B. von Lauscha) spreitzen kann werde ich schauen ob ich dies einbauen kann...wenn es nicht meine bescheidenen mathematischen Fähigkeiten übersteigt.

    Bitte kein Potential verschenken, die Gleichung ist relativ einfach:


    X = DEM Daten

    S = Addierungsvariable von Benutzer einstellbar (wichtig, ganze Zahlen) d.h. z.B. -4, -5 ... 5, 6, usw. also auch negative Zahlen.

    C = Skalierungsvariable von Benutzer einstellbar


    Xneu = (Xalt+S) * C


    Fertig. Alles was es noch braucht ist eine Schleife mit einen Abbruchkriterium, so das alle eingelesenen DEM Daten mit der o.g. Gleichung umgerechnet werden.


    Viele Züge


    Das Plugin taugt nicht viel, da nur 8 Bit Maps eingelesen werden können. Das funktioniert nur bei sehr flachen Terrain einigermaßen zufriedenstellend. Bei Alpenvorraum oder dem Mittelgebirge werden aber 16 Bit Maps benötigt, die übrigens bei jeden Bitmapper Standard sind.

  • Lieber Joachim,

    kein Problem, es war nur eine Frage.

    Das Setzen des niedrigsten Wertes auf "0" ist schon gut.

    Auf die Anlage bin ich schon gespannt.

    Herzliche Grüße
    vom Ferkeltaxi


    PS. Lieber vormittags nichts tun, als nachmittags arbeiten.


    EEP 6.1 unter WIN 10 64bit Intel i7 2,3 GHz Turbu 3,3 GHz NVIDIA GT 650M

    EEP 15 - glücklicher Besitzer

  • Moin


    Habe mich jetzt entschieden eine prozentuale Höhenverschiebung und Höhenabsenkung einzubauen.

    Jetzt muss ich mir nur noch überlegen wie ich das am besten benutzerfreundlich in die GUI einbaue....wollte das Tool ja eigentlich einfach halten ;)


    Es wird aber etwas länger dauern da Ende August erstmal Urlaub ansteht und danach sicher alles auf der Arbeit liegen geblieben ist.


    2D Ansicht Kühtai 8x6km Rasterdichte 50 (deswegen sieht es etwas grob aus, ging aber zum testen schneller)

    30% Höhenabsenkung auf Nulllinie


    Gruß Joachim

    Win7 SP1 64bit, Intel Core i3-530 @2.93GHz, 12GB RAM, nVIDIA GeForce GT320

    EEP13.2 Expert Patch 2 Plugins 1+2 / Anlagenverbinder 6.0.2 zu „EEP 13.1- Expert

  • da Ende August erstmal Urlaub ansteht

    Ich wünsche Dir einen erholsamen Urlaub und freue mich drauf, wenn Du dann frisch wieder an die Umsetzung in der GUI gehen kannst.


    Gruß Holger

    Mein Hauptrechner Marke Eigenbau:

    Hardware: Mainboard ASUS Crosshair Hero VI, CPU-Typ AMD Ryzen 7 1800X Eight-Core Processor, Speicher 64 GB DDR4-RAM, Grafikkarte ASUS AREZ DUAL Radeon RX580 8GB GDDR5-RAM, 4 Festplatten Gesamtkapazität 13 TB

    Betriebssystem: Windows 10 Pro Version 1903

    EEP-Software: EEP 5 bis EEP 15.1 Plugin 1 (aktiv in Nutzung nur EEP 15.1), Modellkatalog, Anlagenverbinder zu EEP 15.1, HOME-Nostruktor 15.0 (noch nicht in Nutzung), Hugo