HoehenScanner

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • 30% Höhenabsenkung auf Nulllinie

    Die 30% haben sich doch schon gelohnt - oder wie drückt man sonst seine Begeisterung aus?

    Einen erholsamen Urlaub Dir - und bis dahin die Vorfreude darauf.


    Gruß

    ruetzi

    EEP 5, HomeNos 5/8/13, EEP 8, 10, 11, 13, 14, EEP 15.1 Expert Patch 1, Plugin 1
    PC Intel Core i5-4460 QUAD-Core 3.2 GHz, 16 GB PC1600 DDR3-RAM, 250 GB SSD, nVidia GeForce GTX 750Ti - 2 GB DDR5, Windows 8.1
    Notebook Pentium Dual Core 2 GHz, 4 GB DDR3-RAM, Intel GMA3000 Grafik


    EEP - immerhin das Beste vom Schlechten - mit Tendenz zum Besseren!

  • Hallo


    Da ja jetzt ein Höhen Tool im Downloadbereich ist brauche ich ja garnicht mehr mit meinem Programm weiter machen. Ich nehme mal an es ist das Projekt das weiter oben mal erwähnt wurde.


    Nicht erschrecken...so schnell werdet ihr mich nicht los.

    Ich habe mir jetzt noch vor meinem Urlaub Gedanken zu der Machbarkeit der prozentualen Höhenabsenkung bzw. Höhenanhebung gemacht, rausgekommen ist dann dieses hier.



    Das Programm hat jetzt sogenannte Tabs.

    Eins um die Höhe zu scannen, der andere Tab um diese Höhenangaben zu manipulieren und das endgültige Höhenbitmap zu erstellen.


    Jetzt noch eine kleine Bilderreihe



    Von links nach rechts gesehen:

    Die normalen Höhendaten eines gestimmten Gebiets mit der Höhendifferenz

    Eine Absenkung um 56%. Die Differenz bleibt gleich. Man kann nur die minimale Höhe Prozentual absenken oder anheben, keine selbst einzugebenen Werte.

    Absenkung von 100%. Minimale Höhe ist dann Null. In den Minusbereich kann nicht abgesenkt werden. Höhendifferenz für EEp immer noch zu hoch.

    Die Höhendifferenz wird um 21% abgesenkt und nun würde es in EEP mit den Höhen passen.


    Man kann nicht nur absenken sondern auch anheben. So ist es möglich einem doch Flachen Gebiet noch etwas Höhe zu verleihen.

    Bei kleinen minimalen Höhen ist das absenken und anheben nur gering, bei kleiner Höhendifferenz auch.

    Für Höhen und Höhendifferenzen die im mittleren und oberen Bereich liegen eigentlich Ideal.


    Dies war es mal von meiner Seite. Nach meinem Urlaub dann erstmal ausgiebig testen.


    Gruß Joachim

    Win7 SP1 64bit, Intel Core i3-530 @2.93GHz, 12GB RAM, nVIDIA GeForce GT320

    EEP13.2 Expert Patch 2 Plugins 1+2 / Anlagenverbinder 6.0.2 zu „EEP 13.1- Expert

    The post was edited 1 time, last by Ela ().

  • Hallo Joachim,


    ich dachte, dass das Tool von dir gewesen ist.

    Aber wenn ich das gerade so lese, dann Bitte ich dich, das du mit deinem Tool weiter machst.

    Denn das andere Tool (LandEEP) finde ich viel zu kompliziert um davon eine Höhenmap für EEP zu generieren.


    PS: Sorry Ole.

    Gruß

    Uwe

    :aq_1:

    _______________

    EEP 6.1 classik / EEP 13.2 Plugin 1+2 / EEP 14.1 Patch 4 / EEP 15.1

    EEP Mk, EEP Modellkonverter, HNos 14.0 + 15.0 DEV, Blender 2.79b, Substance Painter, GIMP 2.10
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Desktop, i7-8700K, Asus Z370 PRO, Nvidia GTX 1060 6GB, 32GB
    AOC-4K Monitor mit 1920 × 1080 Pixel, Zoom 100% & ACER Full-HD 1920 × 1080 Pixel, Zoom 100%
    Win 10 x64 Pro, Version 1809, Laptop, i7-8750H (6x4,1GHz), Nvidia GTX 1060M 6GB, 32GB
    Bei allen PCs Virenscanner G-DATA

  • Hallo Uwe Mctotty (UG3)  

    Das eine Tool scheint zu kompliziert, ich schreibe scheint weil ich es selbst noch nicht ausprobiert habe (aber die Anleitung gelesen), dafür scannt mein Tool ziemlich langsam.


    Langsam ist dabei relativ zu sehen, da ich von dem Bereich den ich scanne von jedem Pixel die Höhendaten erhalte, man kann es sich selbst ausrechnen, je größer in den Abmessungen das Höhenbitmap wird wieviel Pixel es dann sind. Weiter oben habe ich bei Lauscha schonmal eine Beispielzahl genannt. Das Abtasten eines Pixel ist zwar immernoch im Millisekundenbereich, aber da macht es wirklich die Masse.:ae_1:

    Meine Höhendaten erhalte ich aus dem Speicher des Anwenders der Google Earth benutzt. Unten rechts in Google Earth wird die Höhe angezeigt wenn man sich irgendwo mit dem Mauszeiger befindet, angezeigt werden zwar nur Ganzzahlen in Meter, jedoch sind diese Werte im Speicher im Fließkommabereich.

    Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt SRTM Daten zu verwenden, was mir aber selbst zu kompliziert erschien wegen dem genauen Bereich (Lage) den ich scannen wollte.

    Wenn man sich in Google Earth das Gelände mal anschaut werden auch sicher Zwischenwerte interpoliert die ich mit meiner Methode des scannens übernehmen kann.


    Im ersten Bild das ich hier in dem Thema eingestellt habe sieht man im Ansatz eine dickere rote Linie und darunter den Teil eines Rechtecks. Dieses Rechteck ist der Rahmen (1050x540 Pixel groß) in dem gescannt wird. Die dickere Linie ist eine Längenmaßlinie (3.5km lang) von Google Earth. Durch zoomen in Google Earth kann man dann relativ genaue Abmessungen hinbekommen.


    Wie Du siehst, anderer Ansatz aber doch, wenn man es sich nicht selbst ausgedacht hat, ein wenig kompliziert.


    Irgendwann werdet ihr es ja mal selbst ausprobieren und vergleichen können.


    Gruß Joachim

    Win7 SP1 64bit, Intel Core i3-530 @2.93GHz, 12GB RAM, nVIDIA GeForce GT320

    EEP13.2 Expert Patch 2 Plugins 1+2 / Anlagenverbinder 6.0.2 zu „EEP 13.1- Expert