Kopf machen, und dann?

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo


    Das "Kopf machen" bekomme ich ja soweit hin. Das heißt, der Zug kommt an, die Lock wird abgekoppelt, fährt über eine Weiche die beim überfahren umgeschaltet wird, ändert die Fahrtrichtung und fährt über das Nachbargleis am Zug vorbei. Dann wieder über

    eine Weiche und zurück an den Zug. Die Lock koppelt auch wieder an, nur dann bekomme ich die Fahrtrichtung Umschaltung nicht hin. Die gesamte Aktion wird über KP gesteuert dabei habe ich kurz vor dem Punkt, an dem die Lock ankuppelt einen KP gesetzt

    der nach 10 sec die Fahrtrichtung umdrehen soll. Die Lock bleibt aber bis in alle Ewigkeit stehen.


    Ich hoffe hier jemanden zu finden, der mir möglichst mit einem Bild erklären kann wo welcher KP gesetzt werden muss.


    Herzlichen Dank für Eure Mühe


    L.G. Adam

  • Hallo Adam,


    mir fallen zwei mögliche Fehlerquellen ein:

    1. Nach dem Ankuppeln steht der Zug an einem Halt zeigenden Signal.
      Dann kommt er so ohne weiteres nicht mehr in Fahrt.
      Du musst das Signal auf Fahrt stellen.
    2. Du verwendest das sanfte Ankuppeln.
      Dann ist die Geschwindigkeit nach dem Ankuppeln auf 0 km/h.
      Du müsstest also nicht nur die Fahrtrichtung umkehren, sondern dem Zug auch wieder eine Geschwindigkeit > 0 km/h geben.

    Gruß

    Christopher

    PC: Intel i7-7700K; 64bit; 4,2 GHz; 16GB RAM; GeForce GTX 1080 (8 GB); Win 10; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2, 14.1 (Dev), 15 (Dev); HomeNOS 14 (Dev)
    Laptop: Intel i5 3230M; 64bit; 2,6 GHz; 8GB RAM; GeForce GT740M (1 GB); Win 8.1; EEP 6, 13.2 Plugins 1+2; HomeNOS 13 (User)

  • Hallo cetz (Christopher),:aq_1:


    Deine 1.Antwort wollte ich auch schreiben! Da ich aber nur EEP6.1Classic fahre wußte ich nicht ob das auch hier der Fall sein könnte! Jetzt bin wieder etwas Schlauer! Danke!:be_1:


    Gruß Karl-Heinz:bg_1:

    An manchen Tagen trete ich nicht ins Fettnäpfchen.

    Ich falle in die Friteuse!:aq_1:

    Computer MSI System:Windoof10 Home 1903 <-Zwangsupdate

    Intel(R) Core(TM) i7-7700HQ CPU 2.80 GHz 1x16,0 GB

    EEP so etwas von langsam in Windoof 10 gegenüber Windoof 7 und 8.1 Prof.

    Viele Grüße aus Düsseldorf der Stadt mit der längsten Theke der Welt:bo_1:

  • dauerradler


    Du musst kurz vor dem anzukoppelnden Wagen einen Fahrzeug-Kontaktpunkt setzen.

    In diesem muss eine Verzögerungszeit, die Fahrtrichtungsumkehr und eine Geschwindigkeit > 0 eingegeben werden.

    Die Lok überfährt den Kontaktpunkt vor dem Koppeln des Wagens. Wenn die Zeit dann abgelaufen ist, fährt die Lok mit dem Wagen dann in die richtige Richtung ab.

    Das sanfte Ankoppeln muss aktiviert sein.


    Gruß

    Karl Heinz

    Benutzte Programme:

    EEP 15.1 Expert(x64), Patch 2, PlugIn 1

    EEP 14.1 Expert, PlugIn 1

    PlanEx 3.1

    PlanEx-Easy

    Hugo 3.4.2


    Notebook Dell Inspiron 7720

    Intel Core(TM) i7 - 3630QM CPU 2,4/3,8 GHz; 8 GB RAM, nVidia GeForce GT 650 M
    Windows 10 Home - 64 Bit, Version 1903, Betriebssystembuild 18362.295

    Virenscanner McAfee LiveSafe

  • Ich hoffe hier jemanden zu finden, der mir möglichst mit einem Bild erklären kann wo welcher KP gesetzt werden muss.

    Ich könnte es dir mit einer Anlage erklären. Schau mal bitte im Anlagen Ordner unter "Tutorials" nach der Anlage "Tutorial 57 - sanftes Ankuppeln." Da passiert zwar noch viel mehr. Aber beim Abziehen des ersten Waggons passiert im Prinzip das, was beim "Kopf machen" auch passiert. Nur, dass die Lok (Kurzform von Lokomotive) nicht den ganzen Zug mitnimmt, sondern einen einzelnen, abgekuppelten Waggon.

  • Hallo Adam ( dauerradler ),


    Die Lösungen hast Du ja von cetz und Schmiermax schon bekommen, aber noch ein Hinweis von mir. Bitte stelle deine Frage in den richtigen Thread. Deine Frage hat nichts mit einer Laberecke zu tun. Die User, Moderatoren und Admins werden es Dir danken, denke ich?:ba_1:

    MfG. Jörg
    Notebook: i7-6700K, 4[8]x4.0 GHz, 32GB RAM DDR4, NVIDIA GTX 980M 8GB, Windows 10, 64-Bit
    installiert: EEP6.1; EEP14.1 expert Patch2 mit Plugin 1; EEP15.1 Patch2 mit Plugin 1

    Zusatzprogramme: EEP Zug-Explorer, EEP Modell-Explorer, JWGleisEditor, ResourcenSwitcher2

  • dauerradler


    Hallo Adam,


    noch etwas Hilfe für Dein Problem mit der Umkehr und Weiterfahrt Deines Zuges nach dem angekuppelt wurde.


    Umkehr.jpg


    Die Geschwindigkeit und die Verzögerung kannst Du frei wählen und an Deine Situation anpassen.


    Gruß Karl Heinz

    Benutzte Programme:

    EEP 15.1 Expert(x64), Patch 2, PlugIn 1

    EEP 14.1 Expert, PlugIn 1

    PlanEx 3.1

    PlanEx-Easy

    Hugo 3.4.2


    Notebook Dell Inspiron 7720

    Intel Core(TM) i7 - 3630QM CPU 2,4/3,8 GHz; 8 GB RAM, nVidia GeForce GT 650 M
    Windows 10 Home - 64 Bit, Version 1903, Betriebssystembuild 18362.295

    Virenscanner McAfee LiveSafe

  • Hallo an alle die mir geholfen haben.


    Herzlichen Dank für die schnelle und ausführliche Hilfe. Ich habe jetzt noch eine Drehscheibe und eine 2. Lock zum rangieren mit rein genommen und alles klappt vorzüglich.


    Nochmals besten Dank.


    LG Adam

  • Sand.jpg


    Hier mal ein Foto von meiner Sandgrube. Links die Lock die volle Wagen abholt, rechts die Rangierlock die auf Fahrt Freigabe wartet um dann die vollen Wagen vom

    Bagger holt und leere, die die linke Lock gebracht hat wieder unter den Bagger stellt. Danach fährt sie wieder in den Lockschuppen.

    Dabei kommt mir jetzt noch ein Gedanke. Ich habe als Kind an einem Binnenhafen gewohnt, dort wurde Sand in Kies mit Schiffen gebracht und mit einem Kran ausgeladen.

    Nun ist ja aber nicht an jeder Sand oder Kiesgrube ein Kanal direkt angeschlossen so das diese Güter direkt auf Schiff verladen werden. Wie also kommt der Sand, wenn er

    mit Zügen oder LKW´s zum Hafen gebracht wird auf das Schiff? Gibt es da eine automatische Verladung? Ich stelle mir da einen Bunker vor, über den die Züge fahren

    und der Sand aus den Selbstentlade Wagen dann hinein fällt. So das er dann über eine Schnecke auf das Schiff kommt. Oder wird das ganz anders gemacht?

    Und vor allem die Frage an die Konstrukteure, könnte einer so etwas bauen?

    wäre schön, wenn sich jemand dazu äußern könnte.


    LG Adam

  • Hallo Michael


    Die Idee ist im Grunde nicht schlecht, ich würde aber lieber mit selbst entlade Wagen arbeiten. Zu mal ich dabei jeder Wagen einzeln auf die Entladung gebracht wird. Das ist mir

    zu aufwändig.


    Gruß Adam

  • Hallo Adam ( dauerradler ),


    Hallo,


    und wir wären sehr dankbar, wenn Du nicht wild und planlos Beiträge schreiben würdest, sondern für jedes Problem

    schlingo schrieb:

    "ein eigenes Thema in einem passenden Bereich, wie bereits mehrfach erbeten."

    Bitte achte auch auf meine Hervorhebung. Die Laberecke ist definitiv kein Bereich für Fragen zu EEP.

    Bitte achte auch auf meine Hervorhebung. Die Laberecke ist definitiv kein Bereich für Fragen zu EEP.

    Kannst Du nicht lesen und/ oder verstehen?

    Du hast aber auch ein Glück, dass ich hier nicht Moderator/ Administrator bin, denn in meinem Papierkorb ist noch viel Platz.

    hast Du es nun verstanden, was ich mit Hinweis gemeint hatte?

    Stelle deine Fragen in den richtigen Themenbereich und Dir wird auch von den anderen Usern geholfen, welche nur antworten, wenn die Frage im richtigen Themenbereich sich befindet.

    Und hier noch eine Bitte an den helfenden Usern, antwortet bitte nur, wenn die Frage auch im richtigen Themenbereich ist, sonst haben wir hier nur noch ein durcheinander und keiner findet mehr was, Danke.

    MfG. Jörg
    Notebook: i7-6700K, 4[8]x4.0 GHz, 32GB RAM DDR4, NVIDIA GTX 980M 8GB, Windows 10, 64-Bit
    installiert: EEP6.1; EEP14.1 expert Patch2 mit Plugin 1; EEP15.1 Patch2 mit Plugin 1

    Zusatzprogramme: EEP Zug-Explorer, EEP Modell-Explorer, JWGleisEditor, ResourcenSwitcher2

  • Das wäre alles kein Problem, wenn ich hier irgendwo genau erfahren könnte wie ich in den richtigen Bereich kommen kann.

    Was in dieser Beziehung hier an Hilfe angeboten wird sind für mich nur Böhmische Dörfer. Man wird nur von einem Link auf den nächsten geschoben.

    Ich habe bisher nur in der Laberecke den Button gefunden mit dem ich ein neues Thema eröffnen kann. vielleicht bin ich auch nur zu dumm dazu.

    Es wäre doch so einfach, wenn man den Butten auf der Startseite finden könnte und danach eine Auswahl der Themenbereiche hätte.


    Gruß Adam