Flachmasten und Quermasten DR und DB mit Zick-Zack Funktion

!!! Please ensure, that your contribution or question is placed into the relevant section !!!
Questions about rolling stock, for example, do not belong in "Questions about the Forum". Following is perhaps the right area where your question will be better looked after:
General questions to EEP , Splines, rolling stock, Structures in EEP, landscape elements, Signalling system and controlling, designers, Europe-wide EEP meetings , Gossip
Your cooperation to keep the forum clear is appreciated.
  • Hallo Thomas,


    Baldige Genesung, alles Gute dazu !


    :ba_1:

    Freundliche EEP-Grüsse,

    Volker. :aq_1:

    Win10Pro (64) - 1909 (19H2)_Build 18363.657 - 16GB AS - i7-4720HQ Turbo: 3,5 Ghz / 3 GB NVIDIA 970M
    EEP : alle ab 4.0 - Installiert: ( 15.1 - Patch 2 - Plugin 1 ) - EEP 16.1 - Patch 4 & PlugIn 1 / Hugo, Modellkatalog

  • Auch der Heideoldie wünscht Dir gute Besserung und weiterhin viel Erfolg mit Deiner Oberleitung. Aber erst einmal richtig gesund werden denn das ist und bleibt das wichtigste.

    Gruß Egon

    Destop PC Intel Core I7-6700K 4,0GHz, NVIDIA 1050 4GB, 16GB Ram, 2400MHz, Windows 10
    EEP5, EEP6, EEP9 Basic, EEP 10 Platinum mit Erweiterung auf Expert, EEP11, EEP12
    Expert, EEP13.2, EEP14,1, EEP15.2 , EEP16, PlanEX 3,0, 3.1 und 3,2 ,Modell Explorer, Modell Katalog, Konverter, Hugo

    Notebook MSI GL73, 17,3" Bildschirm, I7 achte Gen.16 GB Ram, Nvidia 1050 4GB, 500GB SSD und 1TB HDD

  • Auch aus Berlin die besten Genesungswünsche.:co_k:

    Viele Grüße Hufteli


    EEP5 - EEP 16, Knuffingen, Gotthard Nordrampe

    EEP Train Simulator Mission V1.1

    EEP Modellkatalog / Resourcen Switcher 2.6
    PC
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i7-7700 3,6Ghz, Nvidia GeForce GTX 1060, 32 GB Ram, 550W Netzteil

    Laptop
    Win10 64 Home Premium, Intel Core i5-7200U 3,1GHZ, Nvidia GeForce GTX 950M, 12 GB Ram


                                                                                                   Praktisch denken , Särge schenken !

  • Hallo,


    und recht herzlichen Dank für die vielen Genesungs Wünsche. Es hat ein wenig geholfen, da die Erkältung (mittlerweile der 3. Schub) dank der 2 Antibiotikarunde nun langsam scheint abzuflauen. Auch der Gehörsturz scheint sich zu normalisieren, aber meine Schulter macht mir doch noch sehr zu schaffen. So seht Ihr, dass ich mal wieder in die Vollen gelangt habe. Durch die Geschichte mit der Schulter kann ich auch nicht so richtig den rechten Arm bewegen, so dass das Konstruieren etwas ruhen muss. Ich habe mir aber schon den einen oder anderen Gedanken über die gesamte Sache gemacht und mir einen ungefähren Fahrplan für die nächsten Modellsets gestrickt. Auf alle Fälle möchte ich Euch in dem nächsten Modellset die Gewichte zum Abspannen zur Verfügung stellen, da bin ich aber noch am probieren wie ich es am Besten umsetzen kann. Es soll ja "natürlich" eingesetzt werden. :ae_1:

    Auch die geliebten Weichen Masten (2 Ausleger an einem Mast / verstellbar) sollen dann mit in dem Modellset enthalten sein.

    Dazu lege ich mal eine Frage in die Runde. In wie weit sollen denn die beiden Ausleger in der Länge verstellbar sein (+/-) ?

    Ich hatte schon mal etwas angefangen mit +/- 40 cm bei beiden Auslegern, was bedeuten würde, man kann beide Ausleger bis zu 80 cm Unterschied einstellen. Was mich aber daran hindert dies umzusetzen ist, dass in solchen Modellen viel Handarbeit in den Achsen gelegt werden muss.

    Dann wurde ja auch immer viel über die sogenannten Vario-Masten etwas geschrieben. Dazu noch meine Frage, welche Weite soll damit abgesichert werden (von - bis) und macht es vielleicht Sinn, dort kürzere Einstellmöglichkeiten zu nutzen (z.B. von 2,5m bis 3,5m; 3,0m bis 4,0m usw.) als z.B. von 2,5m bis 6,5m?

    Wie ihr sehen könnt, wiedermal Fragen über Fragen. Aber ich glaube es wird da die eine oder andere Antwort dazu Eurerseits kommen. :ba_1::bb_1:

    So werde ich nun langsam mein 1 Finger Suchsystem beenden und wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 64Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1Tb; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring



  • Hey Thomas ! Das hört sich ja immer noch nicht gut an.

    Ich glaube Du solltest immer noch kürzer treten.

    Man denkt meistens das es geht,aber man schnell vom Gegenteil überzeugt werden kann.

    Nun wer Dich persönlich kennt weiss das Du immer in actschen bist.

    Bitte schone Dich !!!


    VLG Angelika :ba_1::bn_1::bm_1:

    Intel Core i7-8700, 6x 3,2 GHz (bis 4,6 GHz, 12 MB Cache)

    ASUS GeForce GTX 1050 Ti, 4 GB GDDR5, DVI, HDMI, DP

    Festplatten: 250 GB SSD Crucial MX500, 1 TB HDD

    8 GB DDR4-RAM, 2666 MHz, Crucial, Windows 10 Home

    Inkl. Maus, Tastatur, WLAN 300 MBit/s, USB 3.1


    EEP12 /EEP14 Plugin 2

  • Hallo Thomas.

    Ich würde sagen, dass Du Dich erst mal ein bisschen schonen solltest! Bei den Masten mit zwei Auslegern ist es am einfachsten, wenn es zwei gegenläufige Masten gäbe. Bei diesen Masten ist bei einem der linke Ausleger der in Position ±0 fest steht und beim anderen der rechte. Der zweite Ausleger sollte dann ohne Auslenkung um ±40 verschiebbar sein. So liese sich die Fummelei in Grenzen halten.

    Gruß Charly

    i7-8700, GeForce GTX1070, WIN10 Home, EEP6.1 Classic, EEP13E, EEP14, EEP15.1, EEP16.1

  • Hallo Thomas Fimaker (TB1) ,

    an dieser Stelle kann ich Hummel , Angelika nur voll zustimmen. Die Gesundheit ist das höchste Gut, was der Mensch auf Erden hat, und sollte somit auch gepflegt werden. Siehe erstmal zu, das du wieder richtig auf die Beine kommst und dann werfe wieder ein Blick in Richtung EEP.

    Also alles gute und schone dich. :aq_1:

  • Bei den Masten mit zwei Auslegern ist es am einfachsten, wenn es zwei gegenläufige Masten gäbe. Bei diesen Masten ist bei einem der linke Ausleger der in Position ±0 fest steht und beim anderen der rechte. Der zweite Ausleger sollte dann ohne Auslenkung um ±40 verschiebbar sein.

    Ja Charly, dass wäre das einfachste, dann kommt aber wieder jemand der die Doku nicht richtig gelesen hat und den Rest da brauche ich glaube nichts darüber schreiben. :ae_1:

    Deshalb wollte ich beide Arme "beweglich" machen. Auch gibt es dann ja noch die Option, welchen Abstand von Gleismitte wäre denn von Vorteil? Da müsste ich dann wahrscheinlich auch 3 verschiedene Abstände entwickeln, so z.B. 2,5m, 3,5m und 4,5m. Wie seht Ihr das denn?

    Ebenfalls hadere ich noch mit den sogenannten Vario-Masten, da dort ja um so länger der Weg des Auslegers, um so ungenauer die Einstellmöglichkeit in EEP wird.

    Wie Du sehen kannst, es ist nicht einfach, wie man es am Besten rüberbringen kann. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 64Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1Tb; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring



  • Hallo Thomas

    Ich denke 2,5m und 4,5m wären ausreichend, da damit die ältere Bauweise mit engerem Abstand (RE100) und die neuere mit weiterem Abstand (Re250) abgedeckt wären. Aber wie bereits erwähnt, erst mal auf die Gesundheit achten!

    Gruß Charly

    i7-8700, GeForce GTX1070, WIN10 Home, EEP6.1 Classic, EEP13E, EEP14, EEP15.1, EEP16.1

  • Hallo zusammen,


    ich versuche jetzt mal die beiden Fragen von Thomas ( Fimaker (TB1) ) aus meiner Sicht zu beantworten:


    Die Masten mit 2 Auslegern sollten so konstruiert sein, dass beide Ausleger unabhängig voneinander verstellbar sein.

    Thomas hat absichtlich Abstand von der festen Zick-Zackführung genommen, was ihm mit seinen bisherigen Sets sehr gut gelungen hat.

    Damit ist maximale Flexibilität gewährleistet, was gerade bei Kurvenlagen nur richtungsweisend sein kann. :ae_1:


    Zu den Varioauslegern: Da ist es meiner Ansicht nach sehr schwierig, ein gesundes Maß zu finden.

    3,5m Abstand ist mir bei der Eisenbahn überhaupt nicht bekannt, genauso, wie ich 6m mir so garnicht vorstellen kann.

    Was mir absolut fraglich vorkommt, wäre ein Varioausleger, der einen Gleisabstand von 2,25m bis 5,5m abdecken soll.

    Daher würde ich mehrere Varianten der Varioausleger favorisieren. :ae_1: :af_1:

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 13.2, Patch 2; EEP 15, Patch 2; EEP 16.1, Patch 1, Plugin 1.
    PC: hp Pavilion, WIN 10, Intel (R) Core(TM) i7, 3,4 GHz; Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 545

    NB: Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, WIN 10, PZ: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Graka: AMD Radeon HD 7470M

  • Hallo Thomas Fimaker (TB1)


    was mir bei den Doppel (3-fach- :bd_1: ) Auslegern wichtig wäre:


    - beide Ausleger mit "Innenabzug"

    - beide Ausleger mit "Aussenabzug"

    - links/innen + rechts/aussen

    - links/aussen + rechts/innen


    also 4 Varianten unabhängig von der (variablen) Auslegerlänge


    Es geht mit dabei z.B. um die OL-Verdrahtung eines zweigleisigen Abzweigs/Gleisdreiecks,

    Da hier ja auch die Abspannung dazukommt, und die kann man ja auf diese oder jene Seite "ziehen".

    Dasselbe gilt wahrscheinlich auch bei Abspannungen auf freier Strecke.


    Ich hoffe, ich habe mich verständlich genug ausgedrückt.


    Wenn ich/man einen so hohen Aufwand mit Qualitätsmaterial (:bo_1:) treibt, sollte ja auch das letzte Detail stimmen.


    Dieses Vorhaben (OL-Gleisdreieck) habe ich damals mit LW1-material abgebrochen, weil ich mich darüber "geärgert" habe, dass die Bauteile ja eigentlich vorhanden waren,

    aber nicht in ausreichenden Varianten umgesetzt wurden. Wobei ich auch volles Verständnis dafür habe, das einer sagt, nun is genug!


    Genesungswünsche/-grüße :aq_1:


    Aber erst drüber nachdenken (umsetzen?), wenn du wieder völlig fit/im Saft bist :bg_1:(Kamillentee)

    eep_gogo ( RG3 )

    -------------------------

    Intel i3-540 3,2GHz 8GB, RAID10, HD 6570 1GB, W7/64 Prof., EEP 6-6.1, 10-15, HN13+15+15DEV, TM, "Schiefe Ebene 6 + 8", "Bahn2000", "Faszination der St. Gotthard-Nordrampe"

  • Die Masten mit 2 Auslegern sollten so konstruiert sein, dass beide Ausleger unabhängig voneinander verstellbar sein.

    Matthias, dass ist das Ziel. :ae_1:

    3,5m Abstand ist mir bei der Eisenbahn überhaupt nicht bekannt,

    Doch doch, wenn man mal bei einer Führerstandsmitfahrt im Netz den Film anhält und dann mal eine ungefähre Messung mit dem Lineal macht, dann erkennt man das sehr oft. :ae_1:

    Es gibt sogar "2x 6 Komma und" Masten für breite Bahnsteige, da muss ich mich aber nochmal etwas schlau machen. :ae_1:

    - beide Ausleger mit "Innenabzug"

    - beide Ausleger mit "Aussenabzug"

    Reinhold, das wäre dann mit 2x kurz und 2x lang und

    - links/innen + rechts/aussen

    - links/aussen + rechts/innen

    dann die üblichen Verdächtigen. :ae_1:

    Was ich nicht vorhabe, sind Masten mit 3 Auslegern. Es ist schon eine Gratwanderung in EEP mit solchen Masten, da ja die Fahrleitung "genormt" ist und ich das Rad nicht neu erfinden möchte. Dazu würde dann noch kommen, dass ja die bereits bestehenden Gleisstile nicht mit dem System kompatibel wären, was auch nicht gewollt ist. :ba_1:

    Ich hatte schon mal etwas vorgefühlt bei einem Modell für die Weichenmasten. Sie sind zwar Frame schonend, aber ich muss da eine Menge an Achsen einbauen, so dass es auch vernünftig aussieht und nichts verzerrt wird. Diese liegen zwar direkt unter der Basis und müssen doch ein wenig "verschachtelt" werden, aber der erste Ausleger sieht in seiner Funktion und Darstellung schon mal nicht schlecht aus. Man brauch sich aber wegen der Achsen keine Gedanken machen, da diese ja direkt unter der Basis liegen und somit in einem Rutsch abgearbeitet werden. Die Performance wird ja durch die Dreiecke/Polygone erreicht und da will ich wieder versuchen dies bis ins Ultimo zu drücken. In wie weit dies nun passiert, dass muss ich dann mal sehen, wie weit ich dies schaffen werde. :ba_1:

    Wie gesagt, es werden dann auch wieder die einzelnen Fahrleitungstypen berücksichtig. Wie Ihr lesen könnt, es gibt wieder genug Arbeit, aber immer erst eins nach dem anderen, denn es soll ja gut aussehen und funktionieren. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 64Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1Tb; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring



  • Hallo Thomas,

    Was ich nicht vorhabe, sind Masten mit 3 Auslegern.

    Kann ich absolut nachvollziehen.

    Wäre es dir dann möglich, die Doppelausleger so zu konstruieren, dass man einen dritten (Immo)- Ausleger mittig einsetzen kann?

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 13.2, Patch 2; EEP 15, Patch 2; EEP 16.1, Patch 1, Plugin 1.
    PC: hp Pavilion, WIN 10, Intel (R) Core(TM) i7, 3,4 GHz; Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 545

    NB: Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, WIN 10, PZ: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Graka: AMD Radeon HD 7470M

  • Wäre es dir dann möglich, die Doppelausleger so zu konstruieren, dass man einen dritten (Immo)- Ausleger mittig einsetzen kann?

    Wäre eine Möglichkeit, ich möchte aber nicht den Mast unnötig in seiner Statik beanspruchen. :bd_1::ba_1:

    Nein nichts für ungut Matthias. ich möchte die Ausleger auch nicht zu weit auseinander an den Mast bringen und meine Versuche haben da den Wert von einem Meter (+/- 0,5m) den besten Erfolg erziehlt. Ich weiß nun nicht, ob da noch einer dann reinpasst. :ae_1::ba_1:

    Das mit der Immo ist natürlich notiert. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 64Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1Tb; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring



  • Das dürfte bei einem Abstand von 1m gerade noch funktionieren. Ich bin auf die Konstruktion insgesamt sehr gespannt, wie du das gelöst hast, Thomas.

    MfG Matthias, der Ostberliner, der zum Lipper wurde. :af_1:
    EEP 13.2, Patch 2; EEP 15, Patch 2; EEP 16.1, Patch 1, Plugin 1.
    PC: hp Pavilion, WIN 10, Intel (R) Core(TM) i7, 3,4 GHz; Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 545

    NB: Acer Aspire 7250G, 6GB RAM, WIN 10, PZ: AMD E-450 APU 1,65 GHz, Graka: AMD Radeon HD 7470M

  • Ich bin auf die Konstruktion insgesamt sehr gespannt, wie du das gelöst hast,

    Wie der gute Rudi Carrell schon sang, "Lass Dich überraschen" :ae_1:

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 64Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1Tb; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring



  • - beide Ausleger mit "Aussenabzug"


    ich habe da mal etwas ausprobiert Reinhold und das Ergebnis wäre dann dieses hier:



    Das wäre ein Mast mit 4,5m Abstand zur Gleismitte und in der Ausführung für eine Schnellfahrstrecke. Derzeit gibt es nur den einen in DR und noch ohne LOD-Stufen.

    Wie gesagt, es ist ein Test vor allem mit den ganzen Achsen die man dafür benötigt, so dass alles auch "geschmeidig" beim verstellen abläuft. Mit diesem Mast kann man beide Ausleger +/- 40cm verstellen, so dass man davon in dieser Bauart nur einen benötigt. Ich werde nun weiter probieren und melde mich dann mal, wenn es wieder etwas neues geben sollte.:ae_1::ba_1:


    LG Thomas

    TB1

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 64Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1Tb; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring



  • ... prima, so habe ich mir das vorgestellt :be_1::be_1::be_1:


    ... das wäre also dein Typ "lang"


    :aq_1:

    eep_gogo ( RG3 )

    -------------------------

    Intel i3-540 3,2GHz 8GB, RAID10, HD 6570 1GB, W7/64 Prof., EEP 6-6.1, 10-15, HN13+15+15DEV, TM, "Schiefe Ebene 6 + 8", "Bahn2000", "Faszination der St. Gotthard-Nordrampe"

  • ... das wäre also dein Typ "lang"

    Ja Reinhold, auch einen ähnlichen Typ in kurz ist dann dazu geplant in 4,5m, der eben falls dann +/- 40cm einstellbar wäre, sozusagen für die Kurvenweichen. :ae_1:

    Desk Gigabyte Aourus Gaming 7; i 8700k; 64Gb RAM; Gainward GTX1080 Phoenix GS; PCI3 Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 500 Gb + 1Tb; SSD 2 x 512Gb+HDD4Tb; Win10Prof.64bit
    Lap Asus ROG G751JT 4x3,6; 32Gb Ram; Nvidia GTX970m; SSD 1Tb+HDD 1Tb; Win10 64bit Pro u.v.m.
    ab EEP 3 dabei
    Projekt: immer wieder was neues :ae_1:


    Ganz wichtig: Kommunikation ist alles, man muss sie nur anwenden. :ba_1:

    und

    Ich glaube es erst, wenn ich es sehe. alles andere ist nur Glaskugel. :ba_1:


    Liebe Grüße vom Eurospeedway Lausitzring